Petition gegen das neue Kurzzeitkennzeichen!

  • Im Fall der Fälle mußt aber DU nachweisen das du auch wirklich eine Fahrt machst die im Sinne des Zulassungsverfahrens steht! Viel Spaß dabei wenn dir gekonnte Anwälte genau das Gegenteil beweisen und du am Ende doch so da stehst als hättest du keine Versicherung. Die nächsten 30 Jahre hast du dann Zeit um Zivile Ansprüche zu bezahlen und darüber nach nazudenken ob nicht eine legale versicherte Möglichkeit die Bessere gewesen wäre.

  • Hab ich nur das Gefühl, als wolltst Du krampfhaft in meinen Beiträgen das "Haar in der Suppe" suchen?


    Daß man sich icht 10km ab vom Weg zur Zulassungsstelle befinden darf, sollte wohl klar sein.

  • das könnte eng werden. noch 61 tage und etwas über 14000 haben bislang unterschrieben incl. mir. 120000 unterschriften werden benötigt. bin mal gespannt.

  • Mich wundert ja nix mehr....
    Eben den Fall gehabt: Kommt einer mit KZK bei mir an um nen Golf bei mir abzuholen. Wärend er so die Schilderans Auto macht, frag ich: "Da gehören doch normal blaue Siegel drauf aufdie Schilder...?" Er meint:" Weiss nicht, hat der Sohn am Freitag
    geholt" Nach dem rosa Heftchen gefragt meint er nur "Ne, hab ich nicht" 8o Losgefahren isser trotzdem.
    Da latscht der Mensch zur Zulassung, geht mim Schilderzettel zum prägen und fährt dann heim anstatt nochmal zur Kasse zu gehen seine Gebühr zu entrichten, stempel holen und den Fahrzeugschein mit zu nehmen :wacko:


    Da fällt einem ja nix mehr zu ein und dem Gestzgeber halt so ein Unfug....

  • Ich habe heute in Whats App all meinen Kontakten den Link geschickt.


    Bitte macht es auch bei euren Kontakten in Whats App :!:


    Postet es auch bei Facebook :!:


    Nur so können wir es schaffen.


    Also ran an die Sache...


    Hier nochmal der Link: https://www.openpetition.de/pe…eiterhin-ohne-tuev-und-au

    100% Sauger... nur halbtote müssen beatmet werden !
    und bald zusätzlich
    100% Geladen... weil es Spaß macht ! Brumm...zisch und weg :D 

  • Jetzt keinen Stunk hier! :angry2:

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

  • Wie will er denn mit dem Wegfall des KZK finanziell profitieren?
    Etwa wenn allerlei Leute sich die Enteignung nicht weiter gefallen lasen und ihre alten Karren wegschmeißen?


    Keine Angst, bevor ich etwas unter Wert an Raffzähne verjubel, stecke ich die Karren lieber in die Presse.


    Wo ist das Problem? Man fährt einfach mit anderen Schildern. Ich werde dann rote Nummern beim Händler nachfragen.


    Und wie gesagt, die fahrt zur Wiederzulassung ist ERLAUBT. Ohne TÜV, selbstverständlich ohne Zulassung, ohne rote Schilder (KZK).

  • Wo ist das Problem? Man fährt einfach mit anderen Schildern. Ich werde dann rote Nummern beim Händler nachfragen.


    Und wie gesagt, die fahrt zur Wiederzulassung ist ERLAUBT. Ohne TÜV, selbstverständlich ohne Zulassung, ohne rote Schilder (KZK).


    Nicht jeder kauft beim Händler und nicht jeder Händler verleiht seine Schilder, die braucht er in der ´Regel selbst.


    Der Haken besteht darin, daß Du Dich mit den neuen KZK nur noch innerhalb des Zulassungsbezirkes oder dessen Nachbarbezirken bewegen darfst, weitere Fahrten sind damit illegal! Und wer überführt schon ein Auto mit so einem geringen Wert wie dem durchschnittlichen Golf 2 auf einem teuren Hänger? Damit wird ganz klar der Gebrauchtwagenmarkt im Niedrigpreissektor ausgetrocknet, damit die Leute bitteschön nur noch Neuwagen kaufen und sei es auf Kredit!

  • Daß das alles von der unfähigen Autolobby gesteuert wird, ist klar.
    Wenn immer mehr Leute Old und Youngtimer fahren, und diese Autos mehr Status haben, als überteuerte Schrottkarren, dann verdienen sie mit ihren Schrottkaren kein Geld mehr. Also wurden immer neue Bestimmungen zur Enteignung eingeführt. und da die noch nicht genug grefen, wollen sie jetzt den Altteilemarkt sabotieren.
    Alles zu durchsichtig.


    Wenn man sowieso TÜV für KZK braucht, kann man sich auch eingach eine richtige Zulasssung besorgen.
    Einziges Problem ist da die Überreichung der Papiere, ohne zweimal fahren zu müssen.
    Pbwohl, wenn es ein gutes Auto ist, würde ich sogar das in Kauf nehmen. Nur um der Autolobby zu entkommen und nicht nach deren Pfeife zu tanzen.

  • Als die Händler dürfen rein rechtlich ihr roten Nummern garnicht raus geben, mein Händler (ein guter Freund der Familie) hat mir mal einen Infobrief von der Kfz-Innung gezeigt in dem extra darauf hingewiesen worden ist.


    Und warum wurden die Bestimmungen verschärft? Weil zu viel Missbrauch mit den Kurzzeitkennzeichen getrieben worden ist... Es wurden ja oft genug die abenteuerlichsten Kisten damit gefahren, genauso wie die rote 07 missbraucht wird.


    Irgendwann müssen alle büßen nur weil es paar Leute gemeint haben dass sie besonders clever sind... "Mit der 07 zur Arbeit? Eh klar! Mich kontrolliert ja eh keiner."

  • Carsten78
    Carsten hast Recht, die 07er steht ja auch für Neuanträge auf der Kippe.
    Bei mehreren Fahrzeugen heißt es dann, anmelden oder wegstellen!
    Und das nur wegen deinen besagten Gründe!


    gr.

  • Exakt so ist es. Vielen Dank an alle - auch hier im Forum fallen mir einige ein - die mit Ihrem nicht zulassungsfähigen Gefährt mit KZK fahren, wenn sie mal fahren.


    Unterschrieben sollte man die Petition auf jeden Fall!


    VG

    "... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)


    "Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henrik M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

    Mein Calypso-GTI16V

  • Das Du sowas schreibst war klar

    sorry, finde es zwar schade für die leute die damit keinen unfug treiben. aber wenn man mal auf diese sogenannten "tuningtreffen" geht, sieht man so viele buden, die mit gelben nummern rumfahren. und das ist nur 1 punkt. am ende sind es doch die leute selbst schuld...
    aber ich denke, jeder darf seine eigene meinung darüber haben. meine ist nunmal so. :wink:

  • Zitat

    Hast Du denn Unterschrieben :?:


    Ja, sonst hätte ich wohl kaum selbst eine Aufforderung abgegeben.


    @ Browny: der Missbrauch, der mit den KZK getrieben wird, dürfte aber deutlich geringer sein, als der "ordnungsgemäße Gebauch". Hier wird das Kind mit dem Bade ausgeschüttet auf Grundlage fadenscheiniger Argumente. Leider besitzen Autofahrer - und Oldi-Liebhaber im Besonderen - keine Lobby.


    VG


    Gesendet von meinem HTC Vision mit Tapatalk 2

    "... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)


    "Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henrik M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

    Mein Calypso-GTI16V