Petition gegen das neue Kurzzeitkennzeichen!

  • Hallo,


    habe eben im Netz diese Petition zu dem Kurzzeitkennzeichen gefunden!


    Wer gegen die neue Regelung ist sollte unterschreiben.


    https://www.openpetition.de/pe…eiterhin-ohne-tuev-und-au



    Meine Meinung zu dem Thema: Die Sellelfurzer aus Berlin haben echt nichts besseren zu tun um uns Bürger immer mehr zu Kontrollieren und uns immer mehr zu Zensieren. Wer die Aktuelle Politik auch noch gewählt hat, sollte sich mal ganz gewaltig an Kopf fassen!

    Jetta 2 Flair EZ.: 91 66kW/90PS 314Tkm (Schönwetter) :love:

    Jetta 2 EZ.: 89 66kW/90PS 304Tkm (im Aufbau) :sleeping:

    Bora 74kW/101PS 209Tkm LPG* (Papersbomber) :saint:

  • Natürlich unterschrieben!


    Wenn jetzt auch nur einer hier ankommt und die angestrebte Änderung für sinnvoll hält weil man so den Missbrauch eindämmt, dem will ich eines mit auf den Weg geben.


    Man stoppt so sicherlich einige wenige, die diese Kennzeichen missbrauchen, aber man behindert gleichzeitig einen deutlich größeren Kreis an Bürgern, die die Kennzeichen ordnungsgemäß benutzen.
    Was soll man mit einem KZK mit dem man ein Fahrzeug mit abgelaufenen TÜV nicht bewegen darf, das ist einfach sinnlos! In der Praxis wird sogut wie niemand ein erworbenes Fahrzeug nach dem Kauf sofort zur HU/AU fahren, das ist einfach nicht praktikabel. Wenn man keinen Hänger oder nötigen Führerschein und keinen Zugang zu roten Nummern hat, ist man aufgeschmissen. Zumal bei weitem nicht jedes Fahrzeug auf einen Anhänger passt, dass sollte man auch bedenken!
    Das ist meiner Meinung nach ein gravierender Eingriff in den Gebrauchtwagenmarkt, der nicht annehmbar ist.

  • Ich auch. Ohne KZK hätte ich meinen Golf nur schlecht für den TÜV probefahren können, immerhin war er fünf Jahre abgemeldet.


    Ganz polemisch: die erwarteten Millionen Euro von Wenigereinnahmen, wenn 40% weniger KZK gekauft werden würden, sollten die jetzt dafür eingesetzt werden, die schwarzen Schafe zu erwischen, die Schindluder mit dem Kennzeichen betreiben.


    PS: der Fred-Titel müsste mal geändert werden, ich bin für das KZK. ;)

  • Ich behaupte mal das es rein garnichts mit dem Missbrauch der Schilder zu tun hat.
    Das ist nur ein vorgeschobener Grund...
    Ich schätze mal das unsere lieben Automobil-Lobbyisten wieder gute (argumentations) Arbeit geleistet haben!


    :thumbsup:

  • Ein weiterer Schritt zur Enteignung der automüden deutschen Autokäufer.


    Die deusche Industrie ist nach etlichen Einschnitten aufgrund Ethik, Umweltschutz oder anderen Blödsinnigkeiten auf ein minimalmaß zusammengeschrumpft.
    Pharma, CHemie, IT, Gentechnik findet alles nur noch im Ausland statt. Es bleibt einzig das bisschen Autoproduktion.
    Die Autos sind eher schlecht, zu teuer und völlig am Bedarf vorbeigeplant. Also besteht eigentlich nicht dauernd Bedarf es zu wechseln.
    Das will die Autolobby aber nicht einsehen. also wurden Umweltplaketten, fahrverbote, etc eingeführt, damit die "überalterten" Kisten von der Straße kommen.
    Es ist nicht gewollt, Autos ewig zu erhalten. Und unsere Politiker fallen immer wieder darauf rein, weil sie ihre Autos weder bezahlen noch unterhalten müssen.


    Signed.

  • Naja erst mal ein Stück weit auch locker bleiben. Werden sehen...Wobei ich glaube es wird kommen. Ist doch immer so.
    Es hätte evtl. allerdings einen kleinen Vorteil für Leute mit nem Trailer. Die Wagen ohne TÜV werden noch mal günstiger...Gerade KFZ wo erst noch ein paar Kleinigkeiten dran zu tun sind für den TÜV.
    Oder aber sie landen wieder dirket auf´m Schrott. Wird wohl eher passieren...Somit wieder ein Punkt für die Lobbyspinner die sich fast jeden Wagen auf Firmen/Staatskosten leisten können!

  • ..
    Echt toll das die Sesselpuper das KZK genauso zusammenschei8en wie die Wechselkennzeichen.


    Eben. Wenn unsere Volksvertreter (man möchte allmählich eher Volksverräter schreiben) wenigstens so ehrlich wären, bei einer Minderheit unbeliebte Dinge gleich komplett abzuschaffen, statt sie bis zur Unbrauchbarkeit zu reformieren. Aber so haben wenigstens einige Beamte die Möglichkeit, Ihre Weltfremdheit und Inkompetenz zu beweisen, auf daß sie dann wegbefördert oder wie im NSA-Skandal gleich wegpensioniert werden.

  • Ich bin dafür, bin ja schließlich stolzer Besitzer eines Trailers, Zugfahzeug und Fahrerlaubniss für eben diese :thumbsup:












    Ne, Spaß ohne, habe natürlich schon längst gezeichnet. Die Einzigen die davon einen Nutzen haben, oder sich zumindest erhoffen, sind die Autoindustrie, Schrottler und Exporthändler. Wenn ich so einen Stuss sehe kommt mir die Galle hoch :cursing: Privatverkäufer oder Bastler sind dann die gear...ten.
    Dreckspack

  • Das steht zu befürchten. Kennzeichen von irgendeiner angemeldeten Kiste oder gar geklaute Pappen.... So einer wenn dir dann in die Karre fährt, kannst sehen wie du an Kohle kommst.