Corrado 2.0 16V - worauf beim Kauf achten?

  • Hallo!


    Ich will mir am Wochenende spontan einen Corrado 2.0 16V anschauen. Vielleicht können mir die Corrado-Spezialisten sagen, auf was ich bei der Besichtigung und Probefahrt achten sollte.
    Der Wagen ist aus erster Hand und hat knapp 120tkm auf der Uhr. Ist ein 92er Baujahr. Steht angeblich sehr gut da und sei scheckheftgepflegt. Mehr weiß ich noch nicht.


    Was kann man zum Motor sagen?
    Gibt es potentielle Rostnester, auf die ich ein Auge werfen sollte?



    Danke und Grüße

  • erstbesitz und scheckheft sind immer gut.


    grundsätzlich sollte der motor keine probleme machen. der 2.0 16V ist mit abstand der haltbarste im corrado.


    rost ist beim corrado auch ein eher seltenes thema, da die karosserie teilverzinkt ist und überall steinharte grundierung verwendet wurde.
    das zeug arbeitet beim schleifen einen schleifbogen um den nächsten auf. ;)


    wenn rost, dann das selbe problem wie beim 2er hinten ,der tankhalter am rechten dom und der vordere querträge am motor (wo der kühler drauf sitzt) rostet auch ganz gerne mal.


    solltest du irgendwo anders rost finden, dann war da mal was. sprich unfall, nachlackiert usw usw...


    die schlimmsten sünden am corrado sind halt verheizte technik ... sprich ausgelutschte autos, aufgrund von jugendlichem leitsinn und genauso weit verbreitet sind tuningsünden.


    aber das dürfte bei deinem exemplar beides kein thema sein.


    technisch spinnt da abs oftmals. ebenso die zv und die rechten türgriffe geben gerne mal auf.




    die teileversorgung ist so la la ... verschleißteile kein thema. karosserieteile, sprich blechteile ebenfalls nicht.


    wenns um details geht, zb dachzierleisten, dichtungen, keder für scheiben etc... kanns schon mal happig werden.


    aber es ist besserung in sicht. ständig tauchen irgendwo teile auf, die wieder lieferbar sind.



    ich find die dinger klasse, wobei mein favorit eindeutig der g60 ist, in tornadorot, mit sebringrädern.
    mit ein paar modifikationen sind spielend 200 ps drinnen, dazu noch ein tolles fahrwerk ... und das breite grinsen ist vorprogrammiert.


    lg lukas

  • dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen! evl, so denn vorhanden, schiebedach checken. mit der zeit verabschiedet sich dort gern etwas und man kann es nur noch aufstellen.
    und ganz wichtig, nocht blenden lassen! hatten uns dieses jahr auch einen rado angeschaut, auch den 9a. das kfz stand bei einem autohaus und machte soweit einen seriösen eindruck. leider war das abs defekt und die leuchte wurde wissendlich gegen eine blindkappe ersetzt. schön das er auch frisch tüv hatte. wie nennt man sowas, arglistige täuschung?! bei sowas hände weg, ansonsten zugreifen.

  • Habe mir den Wagen angesehen und bin doch etwas enttäuscht.
    Die Klima (der hat tatsächlich Klima!) funktioniert nicht (laut Verkäufer ist die schon längere Zeit leer und noch nicht auf das neue FCKW-freie Kältemittel umgerüstet),
    das Schiebedach stellt sich nur noch auf (wie knüppeljoe schon gesagt hat) und die Kühlmittelwarnleuchte blinkt dauerhaft. Evtl. ist der Sensor kaputt, genug Mittel ist drin.


    Eine herbe Enttäuschung war der Motor. Ohne jetzt übertreiben zu wollen, mein GX mit lumpigen 90 PS zieht besser als der 16V trotz 46 PS weniger. Da ging wirklich gar nix.


    Ansonsten optisch ein schönes Auto und abgesehen von den Mängeln wirklich gut erhalten. Aber ich lass lieber die Finger davon...

  • Du kannst ihn natürlich kaufen und den 9A raus werfen, der ist eh nicht so toll.
    Die Klima geht nicht wenn sie nicht befüllt ist, das stimmt.
    Wenn er optisch aber dir gefällt würde ich nochmal schauen ob du ihn dir nicht doch kaufst.


    Das dein GX "gefühlt" besser läuft glaub ich dir gerne, der 9A ist ne Schlafmütze und dazu wiegt der Corrado noch ne ecke mehr als dein Golf.
    Kann auch sein das der Motor nen Problem hatte...


    Was für nen BJ und wie teuer war er denn?

  • naja bei einem 22 jahre alten auto werden wohl ein paar dinge zu finden sein. das ist klar.


    bei den schiebedächern reissen meist die seilzüge ab, aufgrund von fehlender schmierung. dafür gibts nen rep. satz, damit ist das relativ einfach wieder gelöst.


    die blinkende kühlmittelanzeige kommt meist vom geber im ausgleichsbehälter. aber es kann auch der tacho selbst beleidigt sein. - auch keine große sache.


    dass der motor so schlect geht wundert mich schon ein bissl.


    klar, reisser ist er keiner, aber im normalfall zieht der trotzdem ganz gut. ich tippe eher auf motorprobleme.


    dieses rauhe eher unkultivierte laufen, wie beim GX hat er nicht.


    ich vermute der gehört mal ordentlich durchgeschaut und gewartet. dann mal auf die bahn freibrennen . dann kommt der schon in schwung.


    aber du musst wissen, ob du ihn haben willst oder net.


    lg lukas

  • Zitat

    OEM-BS
    Du kannst ihn natürlich kaufen und den 9A raus werfen, der ist eh nicht so toll.


    der 9A ist ne Schlafmütze


    Kann ich eigentlich nicht bestätigen .Hatte den 9a bislang l im Corri im 35i der dan später in nen 2er zog (beim 2er wesentlich schöner als die orgi 1,8 16v fande ich untenrum wesentlich mehr Drehmoment vom Gefühl.


    Und selbst für den Corrado ist es nen schöner Motor der Spaß macht.