87er Westmoreland Golf

  • Nach langem Überlegen bin ich zu dem Entschluss gekommen,das es Zeit ist für eine komplette Restauration.Wollte das schon lange mal in Angriff und es sollte eigentlich mein erstes eigenes Auto, ein paar von Euch kenne bestimmt noch meinen roten Golf,der auf US umgebaut wurde,sein,der dran glauben muss.Bis ich eines schönen Abends dann bei ebay Kleinanzeigen auf einen US Golf in bedauerlichem Zustand gestossen bin,der mir nur für die US Teile dienen sollte. Also zusammen mit dem Matthias und dem Marcel, hier nochmal vielen Dank für den Tag eures Lebens,den ihr mir geopfert habt :] , mal schnell die 1100km hin und zurück und das gute Stück blind gekauft.


    Da aber wieder erwarten der Golf nen echter Westy ist,also aus dem Westmoreland Werk in Pennsylvania, und die Karosserie im Grossen und Ganzen gut Beisammen ist,habe ich mein Opfer gefunden.Langer Rede ,kurzer Sinn,das hier ist erstmal übergeblieben,wetterfest für den Transport,bevor es dann wirklich losgeht



    Geplant ist ein kompletter Neuaufbau mit Ziel H-Kennzeichen,Felgen Fahrwerk schaden aber Nicht :)


    Geplant ist auch ein kompletter Umbaubericht,ob ich das so durchhalten kann wird sich zeigen,ich werde mir Mühe geben,zu den ganzen Einzelheiten in Sachen US spezifisch werde ich dann nach und nach berichten

  • Viel erfolg und Spaß beim Aufbau!


    Sieht aber an sich gar nicht mal so übel aus. Welches Baujahr hat der denn?

    Jetta 2 Flair EZ.: 91 66kW/90PS 314Tkm (Schönwetter) :love:

    Jetta 2 EZ.: 89 66kW/90PS 304Tkm (im Aufbau) :sleeping:

    Bora 74kW/101PS 209Tkm LPG* (Papersbomber) :saint:

  • Ich glaube aber nicht das es 3 Jahre dauern sollte. ;)


    Habe mir selber erst vor kurzem einen US Tacho gekauft weil der günstig war. An dem Tacho war rein gar nichts. Zustand wirklich Top. Hat jetzt nur den Deutschen Kilometerzähler bekommen von mir.

    Jetta 2 Flair EZ.: 91 66kW/90PS 314Tkm (Schönwetter) :love:

    Jetta 2 EZ.: 89 66kW/90PS 304Tkm (im Aufbau) :sleeping:

    Bora 74kW/101PS 209Tkm LPG* (Papersbomber) :saint:

  • fein fein, da freu ich auch auf einen umbaubericht. hab mir ja auch eine kleine affenktiertheit den übersee-gölfen abringen können...
    war das der kaufzustand? wie siehts denn rostmäßig aus, die us´s haben ja dafür eine vorliebe entwickelt..?


    by the way, das heckblech kam mal neu?


    trotzdem, westmoreland-gölfe sind ja mal riesen selten... was hast´n fürn motor drin, den rv?

  • ist der RV mit 105PS, aber noch die alte US ZE, Heckblech ist original,BJ ist 10/87, scheint schon aufs 88er Modell ausgelegt zu sein


    so muss er mal ausgesehen haben,nur 2 Türen weniger



    Rosttechnisch ist der noch gut,was man so sieht,Heckblech hat an den Endspitzen was,da wurde auch schon mal was gemacht.Und die Radläufe wurden mal unprofessionell sagen wir mal ´gezogen´,was auch immer.Den Rest sehe ich wenn der im Gestell hängt und blank ist

  • Lange her,war jetzt die letzen 2 Wochenenden, nur da habe ich Zeit am Auto zu arbeiten, fleissig,um das Auto in das Gestell zu bekommen


    entkernen



    die US ZE, zum Glück Idiotensicher mit farbigen Steckern und sehr übersichtlich




    Auto ist nackig,Karosse ist im Gestell und wird jetzt nach und nach von Allem befreit,was noch am Blech klebt




    Ergebnis nach einem Wochenende




    Rosttechnisch ist Alles im Rahmen,ein paar Stellen hat er aber, was aber auch nicht verwundert.Die 3 grössten Stellen,der Rest ist noch erstaunlich gut.Radläufe hinten müssen wohl auch dran glauben,da da mies gebördelt wurde und nicht versiegelt