Internet schneller mit Fritzbox 7490 als mit 3390?

  • Kann mir jemand sagen, ob es Sinn machen würde, meine 3390 durch eine 7490 zu ersetzen? Ich meine jetzt nur wegen der DSL-Geschwindigkeit! Meiner Meinung nach kann die 7490 auch nicht mehr aus meiner DSL-Leitung herausholen als meine 3390 - ein Bekannter behauptet das Gegenteil...


    Dass die 7490 besseres WLAN, DECT etc. hat, ist mir bewusst, mir geht es nur um die Geschwindigkeit im Internet. Unten im Bild habt ihr die aktuellen Daten meiner 3390:

  • also bei mir hat sich der wechsel gelohnt...
    hatte mit der alten box eine leistung von 3400-3700, jetzt mit der 7490 hab ich ne leistung von 4200-4500...
    gut, wir haben bei uns hier nicht das beste ausbaugebiet, aber der kleine anstieg ist besser als gar nichts, immerhin soll bei uns in 1-2 jahren dsl 50000 verfügbar sein!

  • Hey,
    ich komme aus der IT-Ecke und habe schon etliche Router von AVM eingerichtet.
    In deinem Fall glaube ich aber nicht an Wunder, da du ja sicherlich einen 16000er DSL-Anschluss hast.
    Da werden nicht viel mehr ankommen, zumindest wäre es mir keine 280€ wert, das auszuprobieren. :wink:
    Das die 7490 etwas schnelleres DSL zaubert, als andere Router habe ich aber auch schon ein paar Mal gehört.


    Es kommt auch immer darauf an, welche Art DSL-Anschluss von welchem Anbieter man hat.
    Bei einem "RAM" Anschluss sieht das evtl. anders aus, da dieser sich auf der höchsten, fehlerfreien Geschwindigkeit selber einpegelt.


    Firmware auf dem neuesten Stand?

  • Es macht sehr wenig Sinn, für soviel Geld einen neuen Router zu kaufen, der maximal 5% mehr Leistung schafft.
    DSL und seine Protokolle bleiben alle gleich, vllt wirds vom Chipset des Routers einen hauch schneller verarbeitet. Ob du das jemals merkst, ist fraglich.


    Was mich viel mehr stört, dass du so viele CRC Fehler hast. Scheint so, als wenn die Verkabelung bei dir nicht so traumhaft ist. Durch äußere Einflüsse wie elektromagnetische Felder (Stromkabel etc) wird deine DSL Leistung beansprucht.


    Solche Einflüsse führen zu qualitätsverlust und falsch ankommende Signale. Der neue Router würde da nicht viel helfen.


    Meiner Meinung nach ein glasklares NEIN. Btw ich mach den sche** beruflich.

  • also ich musste über meinen anbieter 1und1 nichts bezahlen.
    hab die box aufgrund eines defektes meines altgerätes kostenlos bekommen.
    den zuwachs über die geschwindigkeit konnte ich sofort im info bereich sehn, der war jahrelang bei 3500 +- x ...seit der 7490 bewegt sich das ganze bei 4200-4500 also ein zuwachs im schnitt von 700-1000kb ... gut das ist jetzt kein quantensprung, aber immerhin...


    wenn ich sehe wie alle meine nachbarn von der telekom nur mit ner 1000er leitung bedient werden, kann ich mich doch recht glücklich schätzen :) laut telekom wäre auch maximal ne 1000er bei mir möglich  :thumbsup: 


    wenn du die box günstig bekommen kannst, dann nimm sie doch einfach und versuch es aus ;)

  • Du solltest versuchen zuerst Windows auf deine Bandbreite zu optimieren - damit lässt sich noch einiges erreichen! :thumbsup:


    Ich spreche mal das TuneUp Utilites 2013 an - wobei beim Begriff "TuneUp" immer geteilte Meinungen herrschen....
    Die Vorjahresversion bekommst du oft kostenlos auf Heft-CD/DVD namhafter Computerzeitschriften (z.B. die Computerbild).


    Ich konnte damit nur gute (sagen wir zu 90%) Erfahrungen machen. Alternativ bietet sich ein reines DSL-Optimizer Tool an.
    Ich war mit dem bis dahin unbekannten Highspeed Surfer Pro (gab's auch vor 1-2 Jahre auf Heft-DVD) ziemlich zufrieden.


    Aber versuchs doch erst mal mit kostenlosen Programme wie z.B. TCP Optimizer.
    Eine passende Anleitung dazu gibt's hier.

  • wenn du die box günstig bekommen kannst, dann nimm sie doch einfach und versuch es aus ;)


    War eben beim Händler bei mir um´s Eck, um mich mal etwas umzusehen. Der hatte die Box auch da - statt für regulär 269 Euro fälschlicherweise für 229 Euro ausgezeichnet :thumbsup: - da habe ich doch einfach mal direkt zugeschlagen :] ! Und mit ihr sieht´s jetzt so aus:



    Okay, hat jetzt nicht wirklich viel gebracht, aber alleine das bessere WLAN ist das Geld schon fast wert.


    Die vielen CRC-Fehler sind mir bekannt! Das war vor der Umstellung auf DSL-RAM noch viel heftiger, verbunden mit ständigen Abbrüchen. Laut Telekomtechniker, der sich bei der Fehlersuche echt den A... aufgerissen hat, muss das an der Verkabelung unter der Straße liegen. Daraufhin wurde mir ein DSL-RAM-Anschluss angeboten. Jetzt, nach der Umstellung, läuft der Anschluss wenigstens absolut stabil.


    golf  GL 90: diesen TCP-Optimizer habe ich schon ausprobiert - hat nix gebracht!


    Schönen Dank für die vielen Antworten :] !

    Viele Grüße aus Rottweil.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von harmonie () aus folgendem Grund: Ergänzung

  • Habe gestern auch von meinem alten T-Com Router auf die 7490 umgestellt.. Alles absolu problemlos und Internet schneller und besser. Gerade das W-Lan in Verbindung mit Repeater ist der Hammer.. Auch die Telefone lassen sich blitzschnell einrichten.

  • DSL-Tuning bringt in den meisten Fällen nur marginale Zusatzpower.Ich merke seit meinem Wechsel zu einem Kabelanbieter, die besten Netzbedingungen seit ich in meiner Wohnung bin. WLan ist eben oft auch Glück bzgl. der Umstände. Aber wer 2,4/5GHz Funkbänder nutzt und einen Router hat, der viel Datendurchsatz und ne hohe Störsicherheit hat, der nutzt immerhin das vorhandene Potential. Klar auch das schwankt. Fritzbox, CBN oder andere sind da eigentlich alle gut, müssen eben auch das können, was man lt. Leitung bekommt an Bandbreite.