Golf 2 "GTI" VR6

  • Hallo, ich stelle mich mal kurz vor. Mein Name ist Steffen, ich komme aus Torgau (bei Leipzig) und bin 33 Jahre alt.


    Ich schraube schon seit meinem 16ten Lebensjahr und meist an der Marke VW. Mein erster war ein golf2 gti mit digifiz und elektronischen recaros usw. hätte ich damals gewusst was das alles mal wert wäre hätte ich das Fahrzeug bestimmt behalten. Dann kamen verschiedene Marken unter anderem ein Mazda RX7 SA2 mit einem 2 Scheiben Wankelmotor, der gehört jetzt meiner Freundin. Ich hatte mir vor 4 jahren einen golf 1 geholt und diesen dann verbastelt, sozusagen den racing look verpasst, der erste motor war ein 8v turbo, g60 rumpf mit einem umgeschweißten querstromkopf vom 101 ps 1.6l. Er brachte 210 ps mit sehr guten Fahreigenschaften, details wie bremsanlage usw. lass ich mal weg, will ja nich mit der Kirche ums Dorf. Danach war dann ein 2.0 16v turbo drin. Mit einer 1.8er kurbelwelle und naja allem halt, ohme abstimmen waren es dann 280 ps. Dieses Fahrzeug habe ich dann zum verkauf angeboten oder zum tausch. Der 1er hatte keinen tüv und keine Eintragungen, habe ihn mit trailer oder 5 tages platten bewegt (sehr nervig) deswegen wollte ich etwas einfaches und straßentaugliches. Da kam ein golf 2 aus Berlin, ein 90er cl Modell mit einem VR6 motor, alles eingetragen und tüv bis 2016. Das reichte mir. Nun habe ich vor diesem Fahrzeug den gti look zu verpassen. Er soll Marsrot werden mit gl Stoßstangen und zierleisten sowie schweller und kotflügelverbreiterungen, originale optik halt.


    Es war an dem 2er eine us Stoßstange verbaut also hinten, verkauft...gl dran schwarz rote rückleuchten, einfacher grill raus dsw grill rein, mit rotem rand. Ich möchte nicht die Welt einreißen sondern mich langsam nach vorn arbeiten. Somit habe ich vorn noch eine cl Stoßstange. Die folgenden Sachen sind schon so gewesen. Im innenraum herrscht hinten leere, Rücksitze ausgetragen, gurte ausgetragen, schroth drin, Orthopädie recaros, golf 3 tacho, amaturenbrett mit chromerand. Kleine Mängel wie rost und ein paare kleine dellchen und kratzerchen, ein ehrliches auto halt.


    Heute ist zum Beispiel der kupplungszug gerissen, naja steckt man nicht drin. Hydraulik wurde auf bowdenzug umgebaut. Das sind aber Sachen die verkraftbar sind. Motor läuft super, er ist hier und da leicht undicht aber alles im Rahmen und leicht reparabel.


    Ich werde hier bei Neuerungen fotos einstellen und bei fragen diese auch stellen, so reicht erstmal, wenn fragen sind stellt mir diese ruhig, ich beiße nicht, ein paar haben mich vielleicht schon mal kennengelernt oder gesehen. Nur keinr scheu...






  • So, ich habe mal noch etwas weiter gebastelt, das Kupplungsseil ist erneuert, hab mal das Seil etwas abgeändert, ich weiß nicht ob es nur mir so geht, aber der Stecker vom Anlasser stört, man bekommt es gar nicht richtig arretiert. Naja etwas abgeändert passt es schon, habe das Seil vom Passat 35i vr6 genommen. Wenn das jemand liest der das Problem der reißenden Seile kenn und mir seine Lösung beim vr6 mitteilen könnte,dann wäre das super, Ich würde ja auch wieder oder überhaupt auf hydraulischen betrieb umbauen, aber das steht erstmal hinten an.


    Ich habe erstmal eine Übergangsstoßstange ( GL ) bekommen für vorn, dazu habe ich neue Blinker gekauft, Da die Stoßstange aber nicht mehr so toll ist; werde ich mir eine neue kaufen, Das wird wohl eine nagelneue werden, da hab ich keinen ärger mit vorhanden Kratzern oder gebrochenen Streben oder was auch immer.


    Die Schaltung muss ich nochmal nachstellen, die hakt etwas. Einen Kühlwasserschlauch musste ich austauschen, der war etwas inkontinent.


    Der Grad zwischen gebrauchten Teilen und Neuteilen ist manchmal ganz schön schmal. Bei vielen gebrauchten Teilen muss man nacharbeiten oder es passt einfach nicht weil jemand eine bessere Idee hatte um etwas zu besfestigen und etwas verbiegt, dann brauch man vielleicht noch Klippse oder Spangen die fehlen oder Spax Schrauben  :thumbsup: ...
    da lohnt es sich doch manchmal etwas tiefer in die Tasche zu greifen und die Teile mit ruhigem Gewissen und korekt zu verbauen...



  • hallo und herzlich willkommen hier im forum...


    vr6 - aha, torgau, soso... quasi fast umme ecke.
    sieht ja soweit recht passabel aus der 2er, find ich gut, dass du ihn etwas original hällst von der optik her. gegen den motor spricht ja nun nix, find ich immer wieder passend.
    ich würde sagen, weiter so im text...
    grüße..

  • Hi,


    Zitat

    Ein bisschen weniger Klarglas würde dem Wagen bestimmt noch besser stehen... :wink:

    Also, ich stehe auf Klarglas! :D 
    Ich hatte mir das auch überlegt, bin aber von der Nachbarschaft von diesem Vorhaben abgehalten worden. :) 
    Da ich davon ausgehe, dass es in 30 Jahren auch noch die Orginal-Scheinis gibt - und ich auch welche im Keller lagere - sehe ich das gelassen.
    Einen Doppel-Scheinwerfergrill könnte man sich bei so einem sportlichen Wagen durchaus vorstellen...


    Grüsse

  • @knüppeljoe...wo kommst du her wenn es fast umme ecke is?


    ja die Kennzeichen; das war so eine Sache, ich wollte eigentlich etwas kürzere haben aber....seit dem zusammenschluss zu Nordsachsen, kann man in unserem Landkreis wählen, ich weiß das kann man überall, ich meine aber bei den Kennzeichen.
    TDO heißt Torgeu-Delitzsch-Oschatz ... das war der alte Landkreis es war vorher
    TO Torgau-Oschatz davor
    TG Torgau


    Nun kann man frei zwischen diesen wählen und dazu noch die neuen im Landkreis und im Kennzeichen-wirrwar


    EB Eilenburg
    DZ Delitzsch
    OZ Oschatz


    Also hat man nun 6 Kennzeichen für die man sich entscheiden kann, somit ist die Auswahl riesig bei uns werden auch Kennzeichen vergeben mit 1em Buchstaben und 1er Zahl, gabs vorher nicht, sollte für Motorräder bleiben. So, da aber EB DZ und OZ nicht in Frage kamen, da dieses nicht meine Städte sind, musste ich zwischen den oberen 3 wählen. Da waren wiederum TO un TG mit VR6 schon reserviert oder vergeben, so blieb nur noch TDO, sehr lang aber ich sag mal, die Kennzeichenaussparung ist nun mal so groß wie sie ist und kann auch ausgefüült sein.



    Heute ist mal wieder ein neues Problem aufgetreten, die Batterieleucht flimmert, mal ist sie aus mal blinkt sie kurz auf. Kommt mir so vor als ob es an der Erschütterung durch die Straße liegt, der Sache muss ich erstmal auf den Grund gehen, Bastelauto bleibt Bastelauto, es gibt immer was zu tun, ich hoffe es ist nur ein Wackelkontakt.
    Im Oktober wird er lackiert, ich habe mich natürlich für das Tornadorot entschieden, Marsrot wäre nicht ganz das richtige. Die Klarglasscheinwerfer sehen gar nicht so übel aus, kommen aber raus, hinten wurde ja schon entfernt und ausgetauscht gegen schwarz rote...


    Freut mich wenn hier geschrieben und gelesen wird...

  • komme aus dem landkreis potsdam-mittelmark, lebend nähe von belzig. sieht man ja öfters hier die delitzscher rumballern..
    und das mit den mopedkennzeichen ist meiner meinung nach nur ne faule ausrede von den zulassungsstellen. alles vetternwirtschaft, aufn moped passen auch locker 6 ziffern/zahlen...


  • Hallo Gerrit, schön, dass du dich hier meldest, bist du denn zufrieden mit deiner Stoßstange? Kannst ja mal ein Bild einstellen, würde mich mal interessieren wie es nun aussieht.
    Ich hab mal auf deinen Rat gehört und mich hier angemeldet, bis jetzt ist alles super, habe schon andere Foren erlebt, da gabs keine Willkommen-Nachrichten. Hast recht gehabt, ist ein schönes, gutes Forum, mit sehr viel informationen.


    knüppeljoe , ja die DZler sind überall, da gibt es aber auch schöne Autos und viele davon schnell...
    Ja ich glaube auch die Moped-Ausrede ist wohl allgegenwärtig, aber mittlerweile gibts kurz und kürzer, alles geht, mur Kurzschrift wollen sie nicht, naja egal, Hauptsache angemeldet.


    Nächste Woche steht noch eine Veränderung ins Haus, da wird der Jom Einarmwischer gegen die Originalen gestauscht. Ich weiß gar nicht so richtig, früher bei meinem ersten Golf so vor etwa 13 Jahren, da war das der übershit, nun find ich es unerträglich, auch die ausgetragene Rücksitzbank ist nicht so meins, schlimm sind aber auch die starren Schroth Gurte, einfach nur nervig an jeder uneinsichtigen Kreuzung, da frage ich mich immer warum???
    Das wird alles noch "zurückgebaut". Originalteile sind jetzt so mein Ding, schade nur, dass es keine GTI Karosse ist, aber das stört mich persönlich nicht, man wird es wohl irgendwann nicht mehr erkennen, nur noch an der FIN.

  • Tja, ich sorge für Nachwuchs hier im Forum :D
    An der Stoßstange ist bisher noch nix verändert.
    Hab nur den Träger mal Fertanisiert damit er nicht weiter gammelt und die Gewinde nachgeschnitten.


    Montiert wird sie wohl erst wenn der Golf fertig ist.
    Den einen Keder muss ich nochmal nachkleben.

  • Hi Steffen 1981,


    auch von mir noch ein herzliches Willkommen!
    Ich habe das irgendwie "verschwitzt". :)


    Übrigens eine interessante "Nummerngeschichte". So viele Möglichkeiten gibt es bei uns nicht.


    Bei deinem Konzept finde ich gut, dass der Wagen wieder näher an den GTI angelehnt wird.
    Die schmalen Stossies sehen schon toll aus, mir gefällt das besser als die späteren grossen Stoss-Stangen.


    Zum Gesamtkonzept kann ich nicht so viel sagen; da bekomme ich die Kurve nicht. :) 
    Ich sehe solche Vorhaben nicht nur individuell sondern auch "wertmässig".
    Ich kenne jetzt deinen Einstandspreis nicht - gerne per PN - dann könnten ca. 1000€ für die optische Rückrüstung im Rahmen liegen.
    Wenn der Wagen allerdings neulackiert werden soll, bist du bei 2000€ +x dabei (bei uns). Ist in Sachsen viell. etwas günstiger?
    Dann liegst du schon im Bereich eines guten 16V oder eines Sondermodells.


    Und da frage ich mich, ob sich das lohnt? Gut, du hast den VR6 verbaut, das hat z.Bsp. ein 16V Edition One nicht.
    Ich wage aber die Aussage, dass ein orginaler EO mit VR6-Motor eher toleriert wird als ein ürsprünglicher CL; Ergo an der Wertsteigerung teilnimmt. Deiner bleibt aber immer ein CL.
    Nachteil zwei ist, dass man fast keinen mehr findet. Ok - da ist Geduld gefragt.
    Der Restaurationsaufwand bleibt der selbe, dafür sind die Fz alle über 20 Jahre alt.
    Für das H-Kennzeichen - wenn man das möchte - sollte auch der VR6 möglich sein. Golf 1 mit VR6 und "H" fahren ja auch schon herum.


    Verstehe mich da bitte richtig: Ich bin nicht spekualativ auf irgendwelche Wertsteigerungen aus.
    Nur sollte der wirtschaftliche Aspekt nicht ausser Acht gelassen werden - bei aller individuellen Liebe.
    Und die Richtung ist klar: Wertmässig zulegen werden nur die OEM-FZ. Umgebaute CL, GL zum GTI, 16V etc. werden auf einem bestimmten Wert bleiben.
    An deiner Stelle würde ich nach einer besseren Basis suchen. Den VR6 kannst du zurückrüsten und dich später neu orientieren. Platz und Erfahrung liegen ja vor und du bist auch kein Dailydriver. Viele Andere haben diese Voraussetzungen nicht.


    Grüsse

  • Ich verstehe was du mir sagen möchtest, ich werde mal meine Meinung dazu erläutern.
    Ich gebe dir völlig recht, mit einer origaneln Karosse zum Konzept wäre der Wert höher. Wie du sicher gelesen hast habe ich den 2er aus einem Tauschgeschäft. Den 1er den ich dafür hergegeben habe, war nichte Straßentauglich, innen nix mehr dran, Schalensitze und nix eingetragen keinen Kat oder irgendwas was ihn dem TÜV näher gebracht hätte. Somit habe ich in meinen Augen ein Bastelauto gegen ein Bastelauto mit Straßenzulassung und neuem TÜV getauscht. Für mich also ein guter Tausch. Mir wurde auch ein GTI Edition One angeboten, dazu muss ich sagen, auf etwas Leistung möchte ich nicht verzichten, da waren mir die 107 PS zu wenig, somit wäre ein Motorumbau nötig gewesen und nicht der 16v hätte gereicht, nein es wäre der G60 gewesen. Das hätte viel Geld gekostet auch ohne einen Lader dafür zu haben. Ich hgäötte dieses schöne Strück also verbastelt, ich habe mich dann mit dem Anbieter des Edition One darauf geeinigt das Fahrzeug in dem schönen Zustand zu lassen. Das fanden wir beide in Ordnung. Ich wollte einfach etwas zurücktreten; nicht mehr Nächtelang schrauben um den Motor zu steigern oder zu reparieren, der CL kam da gerade recht, ein guter Motor, schöner Sound, genug Leistung für mich ( noch ;-) ) und halt schon so weit verbastelt, dass ich daraus machen kann was ich will. In unserer Gruppe, den RestoRedicalz, sind viele die etwas können, ich schweiße für alle, ein anderer ist ein Motrenmacher, ein Elektriker ist auch dabei der Schaltpläne liest wie die Bildzeitung und auch ein Lackierer, somit sind wir bei uns recht gut bedient was die finanzielle Seite angeht, wir helfen uns gegenseitig, nicht immer umsonst aber sehr günstig. Von daher mach ich mir um den finanziellen Aspekt keine Sorgen. Ich habe nicht vor den Wagen zu Geld zu machen, sondern ihn für mich schön herzurichten, was mal in 3 oder 4 Jahren ist weiß ich nicht, du hast recht mit dem Wert des Fahrzeuges, der ist nicht so hoch wie mit einer dazugehörigen Karosse, wenn ich es mal in Zahlen ausdrücke dann sieht das so aus: Den 1er gabs für etwa 100 Euro von nem Freund, Lack umsonst, Aufkleber wurden bezahlt von den die einen anbringen wollten, Bremse komplett (G60) mit neuteilen etwa 500 euro, Motor ( der erste ein 8v ) etwas 2000 Euro, die Karosse war ohne alles also alles kaufen, auf 1 Jahr gerechnet nicht viel Geld, Kleinteile und Kram lass ich mal weg. so also etwa ich sag mal 2800 euro g60 turbo mit Querstromkopf im einser, motor wieder raus da zu wenig leistung, machen wir -1500 euro, Auto also nur noch 1300 euro wert...neuen Motor gebastelt, etwa 1200 euro....also das Geld genutzt vom verkauf des 1ten Motors, macht wieder einen wert von Material und Karosse von... 2500 euro...für dieses Geld gabs also den eingetragenen VR6 und ein relativ gutes Fahrzeug. Für den 1er wollte ich 4000 euro in bezahlung haben wenn einer Geld gegeben hätte, es gab auch fast super Angebote wie ne Dauerkarte für Dortmund + DFB Pokal, naja nicht so meins. Du siehst ich sehe das nur mit meinen Augen und ich denk wenn der 2er fertig ist wird er super aussehen, ich muss dann keinem die FIN unter die Nase halten und sagen , guck mal is aber kein GTI.
    Mit H-Kennzeichen möchte ich ihn nicht bewegen, ich zahle für die Saison (04-10), dank Oberland-Mangold Kat 112 euro und Haftpflicht als zweitwagen 120 euro für die Saison also fahr ich ihn mit 232 euro von April bis Oktober. Da ist günstig und reicht mir. Ich weiß mit dem H dann das ganze Jahr, aber wer will sein "gutes" Auto im Winter bei Schnee oder Regen bewegen, es ist ein Schönwetter Ausflugsfahrzeug....
    Ich hoffe ich habe es plausibel erklärt und dich nicht angegriffen. Ich mag Diskussionen, es schreibt sich nur schlecht und liest sich noch schlechter wenn man das Gesicht des anderen nicht dazu sieht oder im Satz einen Einwand einbringen kann.
    Ich freue mich aber, dass du mir deine Meinung dazu gesagt hast, und wie gesagt OEM hat Wert und mir ist das egal, ich mag die GTI Optik, weil ich als 19jähriger einen hatte, es ist eine Art Jungbrunnen für mich; meine Freundin ist der Meinung ich wirke wirklich jünger und mir wachsen die Geheimratsecken wieder zu... :thumbsup: 

  • Hi,


    viel Text! :) 
    Ich habe dich schon verstanden. Dann ist das ja noch "günstig" für dich und so eine Schraubergruppe ist schon Gold wert.
    Ich fühle mich auch nicht angegriffen. :D Es waren alles sachliche Argumente.
    Das mit dem Eintausch eines fahrtüchtigen Fahrzeugs hat etwas.
    Ich kenne hier auch so einen Fall, der einen tollen Turboumbau hat und noch den Prüfer dazu sucht.
    Mit Fünf-Tage-Kennzeichen macht das auch keinen grossen Sinn.


    Dass dir die Geheimratsecken wieder zuwachsen, ist der verminderten Sorge um die Fahrtüchtigkeit geschuldet! :]


    Weiterhin viel Erfolg!


    Grüsse

  • Das Problem mit dem TÜV-Prüfer hatte ich auch, wenn es einer machen wollte, dann für utopisches Geld. Zumal ja der Einsatz der 5 Tages Platten vielleicht beschränkt wird in Zukunft, angeblich soll man da nun gültigen TÜV haben. Das mir alles nix, mir wurden die Platten mal fast entzogen weil ein offener Luftfilter am Turbo war, das steigert die Leistung sagte der Herr polizist, ich fragte ob der den großen Föhn da sieht, konnte er nix mit anfangen, naja so geh ich jetzt allem aus dem Weg.


    Stimmt, das volle Harr kann auch daher kommen... 8) 

  • Ich habe gestern mal den originalen Wischer wieder verbaut, also endlich wieder 2 arme die wischen. Problem, ich habe 2 wischerarme bekommen, die ich von einem 2er abgebaut habe der in die ewigen Jagdgründe einzug hält. Nun bekomme ich aber die wischerarme nicht auf mein wischergestänge drauf, nicht mal das Gewinde passt durch das Loch vom arm. Gab es da verschiedene, also große und kleine Löcher bei den wischerarmen???
    Ich hiffe ich hab es gut erklärt und man weiß was ich erfragen will...

  • Hi,


    Zitat

    Nun bekomme ich aber die wischerarme nicht auf mein wischergestänge drauf, nicht mal das Gewinde passt durch das Loch vom arm. Gab es da verschiedene, also große und kleine Löcher bei den wischerarmen???

    Das kommt mir irgendwie bekannt vor!
    Da gab es M6 und M8 Gewinde.
    Beim alten 86er PL hatte ich mir neue Wischerarme vom Schrott besorgt und dann den Unterschied bemerkt.
    Ich konnte noch den kompletten Motor mit Gestänge bekommen und dann passte das.
    Ich vermute, dass es eine Änderung beim Facelift 87 gegeben hat.


    Grüsse

  • Die Änderung kam mit der Umstellung AZE/NZE.

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

  • So, und weiter geht´s...
    Heute habe ich endlich Wischerarme bekommen. Ich wusste nicht, dass diese bei VW ersatzlos entfallen sind. Hab versucht beim örtlichen Teilemann was zu bekommen, würde aber noch sehr lange dauern, keine Ahnung wo die dann herkommen. Beim Schrotti gabs nur die mit den kleinen Löchern, bei einem Freund bin ich zufällig fündig geworden, ein völlig verbeulter und kaputter 2er hat mir den Tag gerettet. Den einen Arm wieder etwas zurechtgebogen und fertig.


    Als nächstes steht das Radio an, es waren keine Lautsprecher und auch kein Radio verbaut, also alles besorgt und los, angesteckt, kein Saft...Plus hängt an nem Stecker im Sicherungskasten, Masse war abgetrenn hinterm Tacho, Masse an die Karosse und und und ???? nix...hab leider kein Voltmeter, wird aber am Wochenende behandelt das Problem, Sicherungen waren alle ok.
    Lautsprecherkabel verlegt, ganz ordentlich, Amabrett auseinander gebaut und alles Sachgemäß verlegt. freut mich so weit erstmal...Hab auch mal das Kabelgewiir etwas geordnet, naja einmal gefummelt und schon sieht alles nicht mehr so toll aus. 3er Tacho macht den Rest, Ich sag es immer wieder Bastelauto bleibt Bastelauto,,,