Wertermittlung eines Golf GTI Westmoreland

  • Guten Abend,


    Ich habe Folgenden Anschlag auf euch vor:


    Ich habe einen Golf 2 GTI von 1985 den Ich verkaufen möchte. Ich habe aber Überhaupt keine Ahnung wie Ich den Preis ansetzten soll.


    Zum Hintergrund:


    Der GTI ist nicht mein einzigster Volkswagen. Ichmöchte Ihn gerne Verkaufen da Ich 2 Zahnprotesen benötige und dies ein Kostspieliges vergnügen wird, für welches Ich ungern alle Rücklagen verwenden möchte.



    Zum Fahrzeug:


    Es handelt sich um einen 1985er Golf 2 GTI in Diamantsilber mit dem 112PS 1,8 Liter Motor. Verbaut hatte er ab Werk: Schiebedach, Servolenkung, Klimaanlage, Getieilte Rückbank, Tempomat und Alufelgen in 6Jx14. Er wurde in Westmoreland/USA gebaut und direkt nach Deutschland verschifft. Empfänger war die Volkswagen AG. Diese verwendete den Golf bis 1988. In welcher Abteilung der Wagen lief kann man nur Mutmaßen. 1988 wurde ein neuer Brief beantragt und ein Katalysator mit Lambdasonde in diesen Eingetragen. Er ging durch 3 Hände und lief immer in Konstanz. Der letzte Besitzer stellte den Golf von 2001 bis zu meinem erwerb anfang des Jahres in einer trockenen Garage unter.


    Ich habe den Golf dann vorsichtig zu neuem Leben erweckt und muss sagen: Ich bin begeistert:-) Der Tempomat, Die Schatanzeige etc... alles funktioniert tadellos. Bin Ihn ein paar mal mit roter Nummer gefahren. Er hat einen wunderbaren Kaltstart und auch warm läuft er ohne murren.


    Natürlich hat er auch seine negativen Seiten:


    -Rost am Scheibenrahmen(man sieht den Rost, aber auch bei starkem druck mit dem Daumen bricht nichts durch)
    -Beide vorderen türen haben im vorderen Bereich Rostblasen
    -Heckklappe hat Rost im Bereich der Griffleiste
    -Um den Tankstutzen hat er minimal Rost(Radhaus aber noch sehr schön)
    -Rechter hinterer Radlauf hat am letzten drittel eine 3 cm lange durchrostung
    -Vore rechts hatte er mal einen dämpfer (Kotflügel schlecht ausgebeult und Stoßstange leicht gerissen.
    -Fahrersitz an der Wange aufgescheuert
    -Schiebedachhimmel unschön (Der Rest aber sehr schön, hat ja auch kein loch für den Innenspiegel)
     


    Habe unter dem Teppich den Auslieferungsbeleg von den USA nach Deutschland gefunden, ist eine Art Datenblatt mit der Ausstattung etc. Im Fahrzeugbrief (siehe Bild) steht dass es ein Versuchsfahrzeug der Volkswagen AG war. Es ist auch der alte Brief.
    Ein neuwertiger Westmoreland Grill ist mit dabei, ein US-Jetta-Schloßträger, 4 DE-Scheinwerfer und Lampenträger vom Taro.


    Ich muss dazu sagen dass Ich kein Provitgeiles Arschloch bin das nur auf Kohle aus ist. Ich habe nur keine Idee wo ich den Preis ansetzten soll oder ob ich Ihn einfach auf ebay einstellen soll....


    Hat jemand Hier im Forum ne Idee bzw nen Ansatz.
    Manchmal ist man ja auf dem Trip dass man was seltenes Besitzt, aber letztendlich nur träumt und jemanden braucht der einen auf den Boden der relität zurückholt.


    Würde mich über Input freuen:-)


    Grüße










  • Tja, schwer zu sagen...
    Die Geschichte zu dem Wagen und die Ausstattung ist sicherlich interessant, aber das war es leider schon. Der Zustand ist leider auch nicht der Knüller...


    Ich denke nicht, das da mehr als 1000€ drin sind, und das ist schon hoch gegriffen.


    Hat der Wagen einen normalen Tacho oder einen Meilentacho?
    In Einzelteilen machst du da ggf. mehr Gewinn mit.


    Verkaufst du die Westmoreland Front auch einzeln? :wink:
    Falls ja, gerne weiteres per PN.

  • Na ja,


    das ist also ein medizinischer Notfall? :wink:


    Zwei Prothesen kosten ca. 1600€, davon bekommst du ca. 800€? von der Kasse. Bleiben also 800/1000€ Eigenleistung.


    Mit so einer Bewertung habe ich immer das Problem, dass andere User bei den Bildern mehr sehen als ich. Die Front sieht irgendwie nicht nach Westmoreland aus oder täusche ich mich?


    Ich rechne mal wie folgt:


    Top Zustand, alles Orginal, ca. 3000€.


    Abzüglich: Scheibenrahmen 500€, Türen sind durch...500€, Heckklappe 200€, Radlauf re 300€, Tankstutzen 300€?,Fahrersitz 100€, Kotflügel 200€; Himmel lasse ich mal weg.


    Restwert 900€.


    Hört sich jetzt viell. gemein an, aber da ist zu viel zu restaurieren. Wenn man das alles machen lässt, ist das unbezahlbar und der, der den aus Überzeugung herrichten will, wird den auch nicht um den Preis kaufen wollen.


    Der VK wird dich, wenn alles gut geht, gerade so über die Runden retten.


    Für die Zukunft empfehle ich ein Versicherung von "hanswaizmann.de", falls dein Risiko entsprechend ist und bei besserer Kasse einen Golf, der auch Substanz hat.


    Viel Glück!


    Grüsse

  • hmm, ist immer schwierig, da ja alle wissen wie knusprig die us-modelle sind. da wird deiner keine ausnahme machen...
    hatte selbst 2 us gehabt, ein golf und ein jetta, wobei der golf 300 flocken kostete...


    also mal titten auf´m tisch. klima seh ich nicht, hast zwar den großen kühler drin, aber leitungen seh ich keine!
    weiterhin keine us-rückleuchten. us-gurte, fehlanzeige.
    klar kann man den restaurieren, aber denke die basis ist nicht die beste und viele sachen müsste man zur kompettierung dazukaufen. und machen wir uns nix vor, der ist doch garantiert als tägliche schlüpper gelaufen.
    naja, denke bei dem tankdeckelbild und lt deiner beschreibung eher was für hardcore-fetischisten, die wirklich den kompletten wagen restaurieren möchten und ne große rolle schweißdraht haben. ansonsten eher was zum tüv-abfahren und schlachten.
    würde sagen mit allen hühneraugen zudrücken 700 euro, da die bilder echt etwas abschrecken...


    nicht böse sein, ist meine einschätzung nach den bildern und meiner erfahrung. evl ist er auch nicht so knusprig, wie es scheint. hatte mal ein us-35i. der war rostmäßig klasse.

  • Servus,


    Rostmäßig ist er garnicht so schlecht beisammen. Vom Tankeinfüllstutzen habe ich schon bedeutend schlechtere gesehen. Dahinter schaut er noch in vertretbarem Aufwand rettbar aus.
    Hab Ihn jetzt bei Ebay drin, dann wird es sich ja zeigen. Ich denke dass was ich bezahlt habe, werde ich bekommen. Lag auch in dem genannten Preisbereich.


    Irgendwie schade dass er so schlecht geredet wird. Wenn ich so schaue was neu aufgebaut wird bzw in was für karossen unsummen an Geld gesteckt werden, würde er sich zum Aufbauen lohnen.
    Mir geht es ja nicht um massig provit, dachte es findet sich jemand den die Geschichte begeistert bzw. jemanden der etwas draus macht.
    Aber naja, wieder was gelernt:-)


    Nun denn, danke für die Meinungen.

  • versteh es nicht falsch, niemand möchte den wagen schlecht reden. ist lediglich der eindruck, den jeder subjektiv von deinem golf gewinnt. beurteilen kann man es eh erst, wenn man ihn in natura sieht. und das sollte auch jeder interessent machen, der bei ebay auf ihn bietet.


    wie gesagt, wenn jemand gerade einen originalen westmorland-golf sucht, ist das evl seine chance..
    hatte damals wie hulle einen rechtslenker gesucht, also quasi nur die karosserie und das a-brett samt lenkung. nach 3 jahren hab ichs aufgegeben.
    dann kam mal ein angebot, was 10% von dem gekostet hat, was ich ausgeben wollte. aber da hatte ich ein anderes projekt. so spielt das leben.
    und da du jetzt quasi in zugzwang stehst, musst du das nehmen, was du bekommst. die frage nach dem wert eines produkts ist ja immer abhängig von dem zu dem zeitpunkt vorhandenen konsumentenkreis...