Aufbereitung Golf 3 1997 - unischwarz L041

  • ist jetzt nicht direkt eine aufbereitung, sondern eher eine etwas grössere waschaktion inkl polieren und wachsen.


    habe das fahrzeug erst ganz normal gewaschen.
    ohne den wagen trocken zu machen habe ich angefangen zu kneten. als "flutsch" hilfe habe ich diesmal spüli in die sprühflasche getan, da ich die alten wachsschichten komplett runter haben wollte.
    als ich fertig war wurde der wagen nochmal gründlich gewaschen.


    leider davon keine bilder, nur eins nachdem ich ihn zum zweiten mal gewaschen habe.



    wie man sieht perlt nichts mehr ab, somit wachs weg.


    also ab zur garage.
    in der garage angekommen habe ich ihn 2x mal poliert, damit gingen jede menge feine mini kratzer weg, nur so gut wie mit einer maschine wird es natürlich nicht.
    verwendet habe ich folgendes mittel wie man es gleich auf den bild sieht. habe mir das zeug damals gekauft, da es die aufbereiter auf der abreit verwenden. ist echt super einfach in der anwendung, schmiert nicht, hinterlässt keine spuren am kunststoff/gummi und macht gut feine kratzer weg. der lack glänzt davon auch schon richtig gut. die politur holt auch eine menge dreck runter.


    anschließend habe ich ihn nochmal poliert, diesmal mit der reinigungspolitur von petzolds.


    also insgesamt 3x mal poliert.



    zum auftragen der politur habe ich folgendes verwendet.


    http://www.lupus-autopflege.de/Lupus-Handpolierschwamm-har


    danach ging es ans wachsen. habe mich mal für was anderes entschieden. mit dem LG war ich super zufrieden, nur ziemlich zeitaufwendig. danach habe ich das hartglanz von 1Z verwendet, werde dies im winter auch weiterhin nutzen, da es echt monate hält und immernoch gut abperlt. nur diesmal wollte ich mal was anderes.
    es lässt sich sehr gut verarbeiten, schmiert nicht und lässt sich gut abtragen solange man es nicht zu dick aufträgt.


    dies ist es.



    aufgetragen habe ich es hiermit.


    http://www.lupus-autopflege.de/Lupus-Applicator-Pad


    sowohl politur und wachs wurde hiermit abgetragen.


    http://www.lupus-autopflege.de…uch-40x40cm-STAFFELPREISE


    anschließend ging es an den kunststoff. dies wurde dafür genommen.



    hält selbst im winter monate, lässt den kunststoff wie original aussehen und ist super sparsam. auftragen mache ich immer mit einem fusselfreien lappen. man sollte nur beachten das man es am besten über nacht trocken lässt und der wagen solange nicht nass wird oder dreckig, da das polytrol trocknen muss.


    die felgenbetten werden immer hiermit gemacht.



    für die reifen nehme ich immer das reifenpflegemittel aussem kaufland, heute erst eine neue flasche gekauft. die alte hat jahre gehalten bei mehreren fahrzeugen. nur ist das zeug bei kaufland oft ausverkaufet, das sagt wohl vieles aus wie gut das ist, heute waren nurnoch 2 flaschen da. hält auch top aufen reifen udn sieht gut aus.



    innenraum wurde nur gesaugt.


    und so sah der wagen fertig aus.


                 

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • mein lieber mann!


    so muss ein 97er jubi aussehen.


    aber man sieht schon sehr genau, dass du den hegst und pflegst. denn ansonsten würdest du nie im leben einen solchen tiefenglanz per hand in den lack zaubern können.


    ich verstehs aber absolut nicht, dass sich dafür kein liebhaber findet.


    hätte ich platz, wärst du den schon lange los ;)


    lg lukas

  • Respekt! Finde eure arbeiten toll. Sauber machen innen stellt für mich auch kein Problem dar aber lack mäßig sage ich nur Hut ab!!!




    Wer von euch will meine Auos sauber machen???? :thumbsup: hab ja nur 4 bzw 5 ab morgen :wink: 

  • gestern das erste mal gewaschen nachdem er paar tage zuvor das erste mal nass geworden ist.


    im regen perlt das fahrzeug echt genial ab, mal schauen wie es nochmal 4-5 wochen später aussieht.


    der glanz kam nachdem waschen und dem trocken machen auch wieder richtig gut zurück, auch da bin ich mal gespannt wie es in ein paar wochen aussieht.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • hat natürlich ab und an mal geregnet, aber wir hatten auch tagelang trockenes wetter. war ja hier so das es an den einen ort regnet wie blöd und 4km weiter ist es trocken. wenn es mal geregnet hatte, dann meistens nachts und da habe ich es so abgepasst das ich meinen inneren schweinehund überwinden konnte und das auto in die garage gestellt habe.


    erste mal nass wurde er letzte woche, da wo münster untergegangen ist. das war ein regen, das kann man sich nicht vorstellen, das hat gepi... , das war nicht mehr normal. hatte schon angst das der wagen voll läuft, war aber nicht so.


    hoffe auch das der glanz bleibt, wobei schwarz uni ja eigentlich immer irgendwie am glänzen ist.


    mal schauen ob ich trotzdem demnächst nochmal was anderes ausprobiere, zb das wo wir schon drüber geschrieben haben. kann mich aber nicht dazu durchringen.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen