2er Golf Motor für Jetta 1?

  • Hallo Forum


    ich besitze einen Jetta 1 Baujahr 1982 mit JB Motor (1500ccm).


    Leider ist der Motor nicht mehr zu gebrauchen mit fast 300tkm.


    Daher bin ich auf der Suche nach einen Ersatzmotor. Leider ist der originalMotor nicht an jeder Ecke auftreibbar. Passt auch ein Motor vom 2 Golf ohne Änderungen in den Jetta?


    Besten Dank für eure Hilfe den Kleinen für die Zukunft zu erhalten!

  • VW
  • Hallo,


    nein. der JB ist ein 1,5L, ab Golf 2 gab es nur 1,6er oder 1,8er. Also allein von der Hubraumänderung her schon mal Eintragung nötig, die Leistung ist auch nicht gleich (70 PS gab es im Golf 2 nicht als Benziner).


    Der eigentliche Motor wird passen, "lustig" kann es bei den Kabeln werden, ich meine dass der JB einen Vergaser hat der beim Golf 2 nicht mehr zum Einsatz kam. Also eventuell da verschiedene Kabel zu wenig, andere zuviel. Desweiteren kann ein 82er noch die alte Zentralelektrik haben (Golf 1, noch mit den Torpedosicherungen), da wird's dann auch "lustig".


    Grüße, Der Golf Zwei

  • Respekt! Ein kleiner 1,5er Benziner Vargaser schafft seine 300tkm! :-) Dat is halt Qualität! Tut mir leid dat der Beitrag nicht besonders hilfreich ist aber erwähnenswert find ich es schon!


    Gesendet von meinem XT890 mit Tapatalk

  • Es gab da vor einigen Jahren einen Golf der die Million voll gemacht hat mit dem JB, außer Motor war das Auto wohl ca. 5x runderneuert. Mal Googeln mit "millionengolf" und "gehlen". Ich meine der steht heute bei einem Sammler in Österreich.

  • Auch sehr langliebig waren die ersten TDIs mit Verteilereinspritzpumpe. Die PD Technik danach war zu anfällig aber ein schöner AFN z.B. hat keine Kinderkrankheiten mehr und soll wohl auch mal gerne 6stellig halten! :-) Mein Bruder hat so einen allerdings mit "gerade mal" 250tkm also frisch eingefahren...


    Gesendet von meinem XT890 mit Tapatalk

  • Ja, ok, vergessen. Eher verdrängt, weil ich nicht davon ausgegangen bin dass er sich den "Steuergerätekram" eines G-Kat Motors antun will. In der Frage war ja von "ohne Änderungen" die Rede. Von daher war mein Focus auf die beiden alten Vergasermotoren mit 75 und 90 PS beschränkt.

  • Grundsätzlich passt in Deinen Jetta jeder Motor mit dem 827er Block. Die Auswahl ist riesig, begonnen mit dem JB (wie Du einen hast) bis zum ABF mit 150PS.


    Der Umbau an sich ist kein Hexenwerk.
    Ob Du nun einen größeren, kräftigeren und evtl. sparsameren Motor haben möchtest mußt Du selbst entscheiden.
    Einen JB-Motor als Ersatz aufzutreiben ist relativ leicht möglich, zumal viele (wie auch ich) da was größeres und kräftigeres einsetzen.


    Ich fahre den 2E-Motor aus dem 3er Golf GTI im 1er Jetta, leicht verändert mit ca. 121PS und 180Nm (Prüfstandswerte).


    Das habe ich vor fünf Jahren selbst gemacht und das Auto läuft seither problemlos. Selbstverständlich wurde alles eingetragen.


    Die Grundsatzentscheidung ist natürlich, ob Du ggf. irgendwann ein H-Kennzeichen anstreben willst. Da ist etwas mehr Originalität gefragt...


    Der 1982er Jetta dürfte bereits die "neue" ZE mit Flachstecksicherungen haben.

    Gruß André
    Golf 1 Cabrio Classicline EZ 03/91, Motor 2E, Getr. ATH, LC5N z.Zt. 110000 km Winterschlaf 01.11.-30.04.
    Jetta 1 GL, EZ 08/83, Motor 2E, Getr. 4T, Lack LB5A, verkauft mit 183000km am 18.04.2016
    Scirocco 1 LS, EZ 10/78, Motor JB, Getr. 4S, Lack L94K, z.Zt. 59000km

  • 1982 war genau ZE Wechsel. Bis Juli alt, danach neu.


    Ansonsten weiß ich auch noch ein bis zwei JBs, aber wir sind ja nicht im Marktplatz...

  • Hallo Forum
    besten Dank für eure Beiträge.
    Mir ist allerdings ein Fehler unterlaufen.
    Der Gute is Baujahr 1983! Also nach euch dann die "NEUE" ZE,
    Mir gehts es nicht um H-Kennzeichen oder Leistungssteigerung. Ich möchte das Familienauto erstmal nur erhalten und den originalmotor wieder aufbauen.
    Daher brauche ich einen Motor der es mir ermöglicht den Jetta weiterhin zu fahren, bis der originale Motor wieder gut seinen Dienst verrichtet.


    Ein PN aus dem 2er Golf müsste dann noch passen, oder?
    Besten Dank
    stefan

  • Besitzt Du schon solch einen Motor oder willst Du einen kaufen?
    Falls nicht kaufe Dir gleich einen JB und lasse den richten oder machs selber...


    Mechanisch passt der Motor, nur ist der elektrische Umbauaufwand, dessen Eintragung etc. doch mit zu viel Aufwand verbunden um diesen dann wieder durch den JB zu ersetzen. Macht keinen Sinn...

    Gruß André
    Golf 1 Cabrio Classicline EZ 03/91, Motor 2E, Getr. ATH, LC5N z.Zt. 110000 km Winterschlaf 01.11.-30.04.
    Jetta 1 GL, EZ 08/83, Motor 2E, Getr. 4T, Lack LB5A, verkauft mit 183000km am 18.04.2016
    Scirocco 1 LS, EZ 10/78, Motor JB, Getr. 4S, Lack L94K, z.Zt. 59000km

  • Und die meisten PN die es noch gibt haben die neue Golf 2 ZE, die neue vom Golf 1 ist die alte vom Golf 2. Das würde dann auch wieder nicht passen. Dazu kommt dann halt der Steuergeräteklimbim wegen Kat, weglassen wird nicht gehen, der PN hat ja einen elektronischen Vergaser.