PL Motor im Golf 1 springt nicht an!

  • Guten Morgen!


    Dank der Unterstützung von Gremlin aus diesen Forum ist nun alles gut verkabelt und die Elektrik steht. Zündung geht und er hat auch einen sauberen Zündfunken. Ich habe eine neue Benzinpumpe die richtig verkabelt ist und mit dem richtigen Relais (67) betrieben wird. Es kommt ordentlich Druck auf der Zuleitung im Mengenteiler an. Das Problem ist das die Stauscheibe nicht angehoben wird beim starten und somit nichts eingespritzt wird. Tut man dies von Hand spritzt er sofort ein. Der Ansaugtrakt scheint mir geschlossen zu sein. Einzige Abweichung mein Luftfilterkasten hat keinen Anschluss für den Benzindruckregler also habe ich den Unterdruckschlauch halt bei der Drosselklappe angeschlossen wo sonst der nicht vorhandene Aktivkohlefilter angeschlossen wird :-) ansonsten ist alles dicht und die Stauscheibe nicht schwergängig oder beschädigt. Weiß jemand Rat?


    MFG


    Sven


    Gesendet von meinem XT890 mit Tapatalk

  • VW
  • Servus,
    schön da du es geschafft hast -elektrischer teil zumindest-
    ..Unterdruckschlauch hätt ich mir vom druckregler komlett gespart;


    Abgeänderter Golf1 GTI Lufikasten verbaut?


    Ok;
    Zündreihenfolge passt?
    Draufsicht auf den Verteilerfinger entgegen!! (also links rum) von der Kerbe weg (OT Markierung) 1-3-4-2


    Desweiteren:
    wirklich zu 100% alles dicht? Am Saugrohr (Bremkraftverstärker z.b.) angschlossen?


    Rein theoretisch müstest beim Starten -als test- an der Drosselklappe unterdruck haben


    Also- Kunststoffsaugrohr zum Mengenteiler runter, mit der Hand zuhalten, 2.Person Starter betätigen;


    sollte schon spürbarer Unterdruck sein...


    Wenn alles ausgeschlossen ist, kann evtl. nur noch der Mengenteiler sein, sprich Stauscheibenstellung.


    Mußt mal googeln zu dem thema, aber glaub User "Würfler" hat das schon durch...

  • Mit der Drosselklappe ist schonmal ein guter Tip. BKV is noch nicht verbaut dafür steckt ne Zündkerze im Schlauch :-) was wäre denn wenn der Drucksteller kaputt wäre?soll ich da mal den stecker abziehen sowie von der leerlaufzigarre dann ist er ja im notbetrieb. Hab noch ein KR Mengenteiler der in ordnung ist. Soll ich den mal testen. Undichte Stellen hab ich nicht gefunden ich muss allerdings ein kabelstrang vom drosselklappenpoti noch flicken aber anspringen müsste er doch auch so oder?


    Gesendet von meinem XT890 mit Tapatalk

  • Hi,


    wenn die Stauscheibe zu tief steht, springt der Wagen nicht an.
    Einfach mal die Ruhelage prüfen, [1,9-2,1 mm]. Steht meist auf dem Aufkleber an der Scheibe.
    Ein passendes Geldstück liefert zuverlässige Werte.
    Es gibt MGT mit Feder, die nachgebogen werden - also Vorsicht.
    Eine andere Variante hat eine gesicherte Madenschraube, die wieder gesichert werden muss.

    Zitat

    soll ich da mal den stecker abziehen sowie von der leerlaufzigarre dann ist er ja im notbetrieb.

    Nein!
    Der ist hier am Drucksteller nicht im Notbetrieb und springt ebenfalls nicht an.


    Grüsse

  • Ich habe durch zufall gesehen dass bei manchen Motoren ein blauer Anschluss seitlich am Ansaugrohr sitzt. Direkt an der Stelle über der Stauscheibe wenn man draufschaut links. Bei mir ist dort nur ein blindstopfen drin und am Kabelbaum is auch kein Stecker dafür vorgesehen nur für den Drucksteller und den Mengenteiler. Was ist das für ein Anschluss bzw. Bei welchem Motor braucht man den?


    Gesendet von meinem XT890 mit Tapatalk

  • Servus,


    Interessant; hab ich bei nen PL so noch nicht gesehen.
    D.h. der hat seitlich am Kopf auch nicht den Braunen Sensor Thermozeitschalter-nur den für Wassertemperatur (Kabel Gelb/rot)


    Bei den Golf2 hab ich es schon öfters gesehen, das der 2.Stecker am Anlasser nicht dran ist, dann ist die Geschichte auch deaktiviert- und funktioniert wunderbar.



    Foto- weil neugierig? :thumbsup:

  • Weil der Kasten kurz is und die Kurbelwellenentlüfting hinten is und ein Benzinfilter vor is sieht das nach einem Rocco aus vielleicht hat der da eine "Besonderheit" ?


    Gesendet von meinem XT890 mit Tapatalk

  • Bitte! Hilfe! Bitte!!! :-( Er springt einfach nicht an! Benzinpumpe 6,5 Bar mit Schlauch auf den Kanister gestellt und auf Dauerplus sie fördert, Zündung an, ziehe ich die Stauscheibe per Hand hoch kommt nichts aus den Anschlüssen für die Einspritzdüsen, auch beim starten nicht. Hatte gerade noch einen Mengenteiler als Reserve gewchselt genau das selbe!!! Ich kenne das so das sobald man an der Staubscheibe zieht eine richtige Fontaine kommt wenn die Einspritzdüsen nicht dran sind. Es kommt nur ganz selten was. Der Motor zuckt nur ab und an mal aber springt nicht an!


    Hilfe Bitte!!! Bin echt richtig unten jetzt :-(


    Gesendet von meinem XT890 mit Tapatalk

  • Ja aber es ist doch wirklich deprimierend. :-( Das kann ich tun. Habe den Druckregler mit dem Unterdruckschlauch an den Unterdruckanschluss der Drosselklappe angeschlossen die ja für den Aktivkohlefilter ist. Laut Bildern kommt der aber in den Luftfilterkasten unten vor die Staubscheibe. Da ist der Anschluss leider nicht vorhanden da kurzer Kasten damit er in den Einser passt... könnte es daran liegen? Oder kann es sein dass zu wenig Druck von der Benzinpumpe kommt? Sie ist neu und soll 6,5 bar liefern steht allerdings senkrecht im Kanister zum testen.


    Gesendet von meinem XT890 mit Tapatalk

  • Bitte! Hilfe! Bitte!!! :-( Er springt einfach nicht an! Benzinpumpe 6,5 Bar mit Schlauch auf den Kanister gestellt und auf Dauerplus sie fördert, Zündung an, ziehe ich die Stauscheibe per Hand hoch kommt nichts aus den Anschlüssen für die Einspritzdüsen, auch beim starten nicht. Hatte gerade noch einen Mengenteiler als Reserve gewchselt genau das selbe!!! Ich kenne das so das sobald man an der Staubscheibe zieht eine richtige Fontaine kommt wenn die Einspritzdüsen nicht dran sind. Es kommt nur ganz selten was. Der Motor zuckt nur ab und an mal aber springt nicht an!


    Hilfe Bitte!!! Bin echt richtig unten jetzt :-(


    Gesendet von meinem XT890 mit Tapatalk


    Aber Vor und Rücklauf am Mengenteiler sind schon richtig rum dran?


    Ist so ein "Standartfehler" der hin und wieder vorkommt. Der Anschluss am Benzindruckregler (mit den Unterdruckanschluss am Luftfilterkasten) ist Rücklauf

  • Also wenn ich den Benzindruckregler prüfe muss ich die Rücklaufleitung anschrauben und beim Startvorgang soll dann was passieren wenn er noch in Ordnung ist? Danke für Anleitung! :-)


    Gesendet von meinem XT890 mit Tapatalk

  • Allerdings liegt am Mengenteiler schon Druck an. Wenn man ganz vorsichtig die Schraube vom Zulauf lösst dann zischt es und es kommt eine Benzinwolke. Und bei einem Startversuch ist der Schlauch hinter der Benzinpumpe geplatzt :-)


    Gesendet von meinem XT890 mit Tapatalk

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

VW Merch

Merchandise zu Volkswagen. Caps, Anhänger, Modellautos, Schriftzüge, und vieles mehr.

DataPlug VW

Volkswagen Connect und „DataPlug“ können fast jedes Modell ab Baujahr 2008 vernetzen