Es ist doch ein 16V geworden - jetzt mit ABF-Umbau

  • Servus!


    Nachdem ich nun seit vielen Wochen alle möglichen Portale fast stündlich durchsucht habe, bin ich am Wochenende endlich fündig geworden! Ich hatte das Thema 16V fast schon abgehakt, weil es entweder billige Bastelbuden 400 km entfernt gab oder aber Liebhaberstücke zu entsprechenden Preisen. Nun habe ich glücklicherweise einen gefunden, der eigentlich all das hat, was ich wollte. Es ist ein GTI 16V PL Bj. 1991, hat gut 200tkm gelaufen, ist dreitürig, der Lack ist schwarz metallic, er hat ein Schiebedach, breite Stoßstangen, ist (fast) rostfrei und in unverbasteltem Originalzustand:






    Auch Innen ist bis auf Kleinigkeiten alles schick, keine Risse oder Scheuerstellen an den Sitzen, alles komplett, gamma Kassettenradio und originale Lautsprecher sind ebenso noch vorhanden wie eine unversehrte Hutablage:





    Er hat allerdings ordentlich Wartungsstau, ein paar Beulen und braucht etwas Liebe, nachdem er 6 Jahre abgemeldet war, aber das ist genau das, was ich gesucht habe. Machen kann ich eigentlich alles selbst und hab auch richtig Lust dazu! Wichtig ist jetzt erst mal, dass er frischen TÜV bekommt und der große Rest, besonders was die Optik angeht, kommt dann nach und nach. Da der Golf bei meiner bescheidenen Jahresfahrleistung als Alltagswagen genutzt wird, muss er auch keinen Museumszustand erreichen.
    Mit neuer Benzinpumpe läuft jetzt schon mal der Motor sauber und rund und nun muss erstmal die einzige Roststelle an der Karosse im Radhaus vorne rechts geschweißt werden. Dann müssen noch Fahrwerk und Bremsen gemacht und ein Loch im Auspuff geschweißt werden und dann sollte erstmal alles funktionieren. Er wird auch in Zukunft weitestgehend original bleiben, bekommt auf jeden Fall Alufelgen, höchstwahrscheinlich das Modell Sebring oder die einteiligen BBS und evtl. ein dezentes Fahrwerk mit minimaler Tieferlegung. Ansonsten soll er einfach nur gut gepflegt dastehen, macht finde ich beim Golf mehr noch als bei anderen Fahrzeugen den Unterschied zwischen billigem Alltagshobel und kommendem Klassiker. Es wird also in der nächsten Zeit bei mir keine Langeweile aufkommen...


    Beste Grüße, Daniel

    "Aerodynamik ist etwas für Leute, die keine Motoren bauen können." Enzo Ferrari

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von 19E-GTI ()

  • Warum sieht der Schweller Beifahrerseite aus als ob der einen Knick hat?

    Der ist wohl nicht richtig befestigt, sieht in Natura nicht so wild aus. Aber wie gesagt, zu tun gibt's da schon noch ein bisschen was bis er schön ist...

  • schönes teil :]


    darf man fragen wo du den her hast und in etwa die preis richtung? wo kommst du denn her? falls aus meiner ecke, dann kannst ja zum youngtimer treffen in herten anfang mai kommen, wobei ich glaube das du da ehe rmit deinem anderen fahrzeug hin fahren würdest.


    also dezent tiefer und felgen, das hört sich gut an. wobei ich da eher zu dne mehrteiligen bbs, also den rm012 tendieren würde.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • Die Fragen von Golf1.6 lagen mir auch auf der Tastatur :D . In Anzeigen habe ich den nämlich (bewusst) nicht gesehen.


    Schöne Basis zum Herrichten. Vor allem scheinen ja alle Kleinteile, die mittlerweile schwierig und teuer zu bekommen sind da zu sein. Schau ihn Diir einmal intensiv wegen Rost an, also die bekannten Stellen wie Tankstutzen, Scheibenrahmen, Schwellerübergänge usw. Da könnte ja auch noch was sein.


    Ansonsten herzlich Willkommen hier und toi, toi, toi.


    VG

    "... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)


    "Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henrik M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

    Mein Calypso-GTI16V

  • Schöner naturbelassener 16Vmit der richtigen Einstellung, pflegen und fahren.
    Viel Spaß hier im Forum und immer schön auf dem Laufenden halten.


    Grüsse
    Joachim

  • Vielen Dank erstmal für die herzliche Begrüßung hier im Forum!


    darf man fragen wo du den her hast und in etwa die preis richtung? wo kommst du denn her? falls aus meiner ecke, dann kannst ja zum youngtimer treffen in herten anfang mai kommen, wobei ich glaube das du da ehe rmit deinem anderen fahrzeug hin fahren würdest.


    also dezent tiefer und felgen, das hört sich gut an. wobei ich da eher zu dne mehrteiligen bbs, also den rm012 tendieren würde.

    Die Fragen von Golf1.6 lagen mir auch auf der Tastatur . In Anzeigen habe ich den nämlich (bewusst) nicht gesehen.


    Schöne Basis zum Herrichten. Vor allem scheinen ja alle Kleinteile, die mittlerweile schwierig und teuer zu bekommen sind da zu sein. Schau ihn Diir einmal intensiv wegen Rost an, also die bekannten Stellen wie Tankstutzen, Scheibenrahmen, Schwellerübergänge usw. Da könnte ja auch noch was sein.


    Ansonsten herzlich Willkommen hier und toi, toi, toi.

    Dass der Golf in den Anzeigen nicht großartig aufgetaucht ist liegt daran, dass das Angebot nicht lange online war und man auf den unglücklichen Fotos nicht mehr erkennen konnte, als dass es wahrscheinlich ein Golf ist. Habe Minuten nach dem es eingestellt wurde den Verkäufer kontaktiert und bin gleich am nächsten Morgen zur Besichtigung hin gefahren. Der Wagen stand etwa 50 km südlich von Frankfurt, da konnte ich recht spontan vorbei fahren. Habe dann auch gleich den Kauvfvertrag unterschrieben und den Golf am Sonntag mit dem Hänger abgeholt. Preislich war es denke ein mehr als faires Angebot, in dem Zustand gab es für das Geld sonst höchstens mal einen 8V oder eben gecleante Bastelbuden ohne Innenausstattung...


    Habe den Golf gleich mal auf die Hebebühne gestellt und Räder und Innenkotflügel entfernt. Auch hier bis auf oben erwähnte Stelle im rechten Radhaus alles rostfrei, genauso wie die Schwellerübergänge, der Tankstutzen und der Scheibenrahmen. Einzig am Loch vom rechten Scheibenwischer fängt es etwas an, bislang aber nur ein paar Millimeter um den Rand.


    Leider fehlen auch ein paar GTI-spezifische Teile wie der originale Grill mit rotem Rand, das Emblem im Grill und hinten sowie die Schweller- und Seitenleiste links. Aber das ist erstmal halb so wild, fahren tut er auch so und irgendwann bietet sich sicherlich die Möglichkeit, die Fehlteile zu ergattern. Die BBS rm012 sind ohne Frage schick und wären auch meine ansoluten Favoriten, sind aber eben leider auch nicht ganz billig zu haben. Von dem her kommen die wohl zunächst leider nicht in Frage. Die Sebring könnte ich von einem Freund bekommen aber angeblich sind die Nabendeckel so gesucht, dass sie oft teurer sind als die Felgen selbst. Das mag man dann ja fast schon nicht mehr ruhigen Gewissens auf der Starße stehen haben... Also werden es denke ich zunächst mal die einteiligen BBS, passende Reifen liegen auch schon bereit. Am Samstag werde ich wieder in die Halle kommen und mich ein bisschen um den GTI kümmern, dann gibt's bestimmt ein paar Neuigkeiten.


    Grüße, Daniel

  • Cooles Teil!


    Nimm auch die Verbreiterungen ab und schau drunter, ob da alles rostfrei ist.
    Wahrscheinlich wird's nicht weit fehlen, wenn er unten OK ist.


    Ansonsten ist erstmal aufgrund der langen Standzeit pflicht:


    > alle Flüssigkeiten neu (Getriebeölwechsel auf 75W90 schadet bei dem Alter auch nie!)
    > alle Filter neu (Benzinfilter, Luftfilter, falls vorhanden Pollenfilter, Ölfilter)
    > Zahnriemen + die beiden Keilriemen neu


    Bremse überprüfen (Bremsschläuche, Scheiben, Beläge, hintere Sättel - pfüren ob leicht gängig, eventuell Bremsleitungen durchsehen)


    Wenn er dann noch vernünftig Lenkt und nicht klappert ... ist er erfolgreich wiederbelebt!


    Wegen der fehlteile: Schreib dir ne Liste, welche es konkret sind und stell sie ins Forum. Da kannst bestimmt schon mal den Großteil abhaken.


    Bin schon gespannt, wie der geputzt und gewachst da stehen wird!


    Lg Lukas

  • Servus!


    Ich war gestern leider nur kurz am Golf. Zu den bekannten Mängeln kommen noch dazu:


    - Bremskraftregler ist fest
    - Windschutzscheibe hat Steinschlag
    - Vor- und Mittelschalldämpfer sind durchgerostet
    - Dachhimmel hängt hinten von der Heckklappe bis zu den Knöpfen über der Rückbank


    Dass der Dachhimmel nicht mehr top ist wusste ich, aber vor ein paar Tagen hing nur ein kleines Eck runter... Ist es möglich, den dauerhaft wieder anzukleben? Wollte den porösen Schaumstoff entfernen und den Bezug dann mit Sprühkleber wieder befestigen.
    Vormittags habe ich mir noch ein Schlachtauto angeschaut, einen GT Special im selben Brilliantschwarz metallic. Der ist hinten an den Radläufen und am Tankstutzen völlig durch und hat noch einen Treffer hinten rechts abbekommen, leider auch an den Radlaufverbreiterungen. Dafür kann ich die Kotflügel und die linke Tür gebrauchen, genauso wie das Armaturenbrett und evtl. Auspuff und MFA, der Dachhimmel fehlt leider schon... Nach der Windschutzscheibe hatte ich gar nicht geschaut, aber wenn die noch gut ist tausche ich die Verglasung komplett, ist das grüne Wärmeschutzglas. Sämtliche Fahrwerks- und Bremsenteile, die mit dem GTI identisch sind, werde ich behalten und nacheinander überholen, dann kann ich die Teile einfach später austauschen ohne dass der Golf ewig steht.
    An der Vorderachse bekommt mein GTI die G60 Bremse nachgerüstet, die Scheiben und Beläge sind sowieso runter und die Bremssättel stark verrostet und ich bekomme die Teile günstig. Offenbar jeder bei uns im Verein noch irgendwelche GTI-Brocken rumliegen, die nicht mehr gebraucht werden.
    Habe gestern mal die Batterie geladen und bin fast erschrocken, wie schnell der GTI jetzt startet. Der ist echt vor der ersten Umdrehung voll da, schneller als jeder Neuwagen den ich kenne. Am Unterboden habe ich nach wie vor zum Glück keinen Rost gefunden, aber die Liste ist auch so schon lange genug. Nächste Woche werde ich nicht zu viel kommen, aber vielleicht schaffe ich es, wenigstens den Teilespender in die Halle zu bringen. Außerdem bekomme ich neue Keil- und Zahnriemen, eine neue Lambdasonde, Luft-, Benzin- und Ölfilter, Wasserpumpe und neue Dichtringe für die Einspritzdüsen. Werde dann hoffentlich in absehbarer Zeit dazu kommen, das alles zu verbauen und sämtliche Betriebsflüssigkeiten zu tauschen. Dann sollte dem TÜV eigentlich nichts mehr im Wege stehen.


    Beste Grüße, Daniel

  • mach den alb-regler gleich neu rein. (leitungen ruhig 1-2 tage vorher schon mit vernünftigem rostlöser immer wieder mal einsprühen).
    gängigmachen ist immer so ne sache. wie lange hälts?


    nimm den auspuff ab und bau dir nen neuen drunter. wenn sie außen durch sind, sind sie meistens innen auch fertig. sprich da schwirren nur noch rostbrocke drin rum.
    http://www.auspuffanlage.de/public/catalog_xmlxslproducts.aspx?pn=2&suid=8758&zid=65f80a0c-9945-47b2-987e-6d62d3ca64f6



    kostet nicht die welt.
    du hast 55mm durchmesser bei deiner analge.


    die scheibe kannst ja vom schlachter übernehmen, falls der noch ne gute hat.
    ansonsten gibts am schrott gute gebrauchte für ca 40 euro.


    mit dem himmel hatten wir alle schon zu kämpfen.
    vergiss das mit dem sprühkleber. das haut nicht hin. zuerst passts. dann fängt der kleber zu gasen an und drückt die folie wieder ab. (wirft große blasen).
    das kann man noch halbwegs lösen, indem man die blasen aufsticht und die folie wieder andrückt.
    wenn er weiter trocknet, ziehts dir aber plötzlich den ganzen kram zusammen und du hast lauter rillen drauf.
    ich bin dran verzweifelt und hab ein halbes jahr nach brauchbarem ersatz gesucht.
    zum glück wurde ich fündig.


    für mich bleiben da nur 2 möglichkeiten:


    die arbeit nem sattler übergeben, der den himmel neu verklebt.


    oder brauchbaren ersatz suchen. (wird immer schwieriger).


    auf keinen fall selber dran rum basteln. das geht in 99% der fälle schief.


    das beginnt bei der wahl des richtigen klebers bis hin zur korrekten verarbeitung.
    zudem sind die himmel extrem bruchgefährdet.


    guck mal in den thread vom originalveredler, der hat seinen wieder beklebt. auch nicht perfekt, wie er meinte. der hat den himmel beim ein- und ausbau mit holzlatten geschient.


    komplizierte sache. am besten wirklich mit dem wagen zu nem sattler fahren, den himmel dort vor ort ausbauen. der soll ihn überholen und dann wieder hinfahren und vor ort einbauen. alles andere sind halbe sachen.


    lg lukas

  • eine neue bekommst schon für um die 50€ bei zb autoglas bilo, ist dann eine grüne mit grünkeil und von Pilkington, also erstausrüster. würde mir keine gebrauchte mehr kaufen wollen.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • Hey Lukas,


    besten Dank für die Antwort! War mir noch gar nicht bewusst, dass die Auspuffanlage beim 16V größer ist, GTI ist halt noch einen neue Welt für mich, in die ich mich noch ein bisschen einlesen muss. Oder Leute fragen, die schon bescheid wissen.  :D 
    Nach einem neuen Bremskraftregler habe ich gerade mal geschaut, für ~ 40 € kommt der glaube ich auch einfach mal neu rein, außer der im Teilespender ist wider Erwarten in super Zustand. Gängig machen habe ich nicht vor, das ist die Zeit nicht wert, genauso wie beim Rest der Bremsanlage. Wenn ich die Sättel zerlege, sandstrahle, neu gelbchromatieren lasse und dann mit einem Überholsatz wieder zusammenbaue kann ich mir gleich ein Neuteil kaufen. Ich liebe die Teilepreise beim Golf 2 jetzt schon.  :love: 
    Gut dass Du mich vor der Montage des Himmels mit Sprühkleber gewarnt hast! Hatte gestern schon die Dose in der Hand, die hatte offenbar der Vorbesitzer in der gleichen Absicht schon im Kofferraum liegen... Dass der Himmel ein häufiges Problem ist war mir bekannt, aber dass es so schwierig ist, den wieder fest zu bekommen, hätte ich nicht gedacht. Ich werde mir mal den Thread dazu anschauen und dann überlegen, was ich mache. Muss nicht makellos sein aber für den TÜV sollte er wohl nicht bis auf die Rückbank runterhängen...


    Beste Grüße, Daniel

  • Das wäre die Notlösung, ich habe mir aber gerade einen speziellen Kleber bestellt, der für das Verkleben von Dachhimmeln geeignet ist. Ich bin mal gespannt, ob das funktioniert... Nach allem was ich mir jetzt durchgelesen habe hätte das mit Sprühkleber wenn überhaupt dann nur bis zum nächsten sonnigen Tag gehalten.

  • hab mich auch länger mit dem Thema beschäftigt.
    Der Stoff ist von hinten mit einer dünnen Schicht Schaumstoff versehen. Der löst sich mit der Zeit auf, deswegen hängt der Stoff.
    Zum verkleben muss der Schaumstoffrest runter...
    Am besten baust du die Schale aus, verstärkst sie von hinten mit Glasfaser an den Bruchstellen und entfernst den Schaumstoffreste mit einen Messingbürstenaufsatz für die Bohrmaschine (Tip vom Sattler).
    Keinen Plan, ob man die Schaumstoffreste auch vom originalen Stoff runterbekommt. Ich hab aufgegeben als ich einen guten Himmel zum fairen Preis bekommen habe.
    Viel Erfolg ;-)