Was sind Bleibatterien wert?

  • Ich habe hier noch eineige Bleibatterien rumstehen, von denen eine einzelne ca. 30kg wiegt.
    Da ein solches Trum als Briefbeschwerer nur bedingt geeignet ist dachte ich an einen Verkauf.
    Bei uns in der Ecke gibt es einen Betrieb, der solche Teile ankauft, da dachte ich mir das wäre eine gute Idee ihn mal anzurufen.


    Jetzt möchte ich aber auch nicht maßlos übers's Ohr gehauen werden und deshalb meine Frage, was eine solche Batterie wert sein kann.
    Hat da jemand Erfahrungswerte?

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

  • Es gibt bei Schrottaufkäufer einen Kilopreis für Bleiakkus. Schwankt nach Börsenpreis und geographischer Lage des Schrottplatzes. Übers Ohr kann dich glaub ich keiner Hauen, weil wirklich was wertvolles hast du nicht. Um das Blei zu bergen muß die Säure entsorgt werden und die Plaste muß auch entsorgt/ verwertet werden. Also wo soll da ein Riesensupertollerichhaudichübersohrpreis raus kommen?? Manche Frage von dir verstehe ich nich, sorry!


    Kurz auf den Punkt gebracht: WERT = Materialwert Blei je kg Minus Arbeitsleistung des Zerlegers Minus Gefahrstoffentsorgung (sogesehen kann man froh sein das es überhaupt was dafür gibt)

  • Also wo soll da ein Riesensupertollerichhaudichübersohrpreis raus kommen??


    Soll ja auch nicht!
    Es geht mir einfach nur darum ein Gefühl dafür zu bekommen. Nachher kommt der mit 0,30€ um's Eck wo ich 1,30€ dafür bekommen hätte können.
    Ich hab' mich da noch nie mit beschäftigt und ohne zu wissen, dass die tatsächlich bis zu 1,30€ bringen ist das Handeln etwas schwer.


    Aber, ganz im Ernst, wenn du jede Frage verstehen würdest, würdest du mir Angst machen. Kannst also beruhigt sein :wink:


    Ich danke für die Antworten, werde also morgen mal anrufen und seine Vorstellung hören.

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

  • Rolf,


    Du kannst ja schon mehrere Verwerter anrufen, auch wenn Sie weiter weg sind. Könnte sich eventuell ja schon lohnen, dafür ein paar km in Kauf zu nehmen, oder?


    VG

    "... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)


    "Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henrik M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

    Mein Calypso-GTI16V

  • Also, bei mir fahren regelmäßig 2 Verwerter rum. Die hatte ich schon beide gefragt aber beide haben abgelehnt die Batterien überhaupt mit zu nehmen.
    Deshalb war ich mir jetzt auch einigermaßen Unsicher!

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

  • Ich gebe meine platte Batterie immer unserem Schrotti mit der regelmässig auf Metalljagd ist. Ich bin froh wenn der Schrott weg ist.

  • Ich heb mir immer eine auf, falls ich mal eine externe Batterie fürs Camping benötige! Beim Kauf geb ich die alte ab und kann die neue schöne gleich ohne Pfand mitnehmen.


    Was ich früher auch noch gemacht habe: Eine dicke, fette LKW-Batterie, Säure raus, oben vorsichtig am Falz quer durch aufgesägt, Bleiplatten raus, Plastik innen raus, alles schön glatt geschliffen. Den Deckel (mit Polen) mit einem Schlitz und einem 10mm-Bohrloch versehen und mit zwei Scharnierchen klappbar montiert. Vorne eine Art kleinen Schnapphaken angebracht und per Vorhängeschlößlein verschlossen!


    Fertig ist die Mammut-Sparbüchse! 8o:D