Radio in Golf 2 einbauen? Teilstrom vom Zündschloß?

  • Hallo Leute,


    Ich bin seid wenigen Tagen stolzer Besitzer eines Golf II 19E bj. 1990 :) da es mein erstes Auto ist hab ich noch nicht soviel Erfahrung und suche deshalb hier nach Hilfe.


    Da jeder wohl in meinem Alter in sein erstes Auto eine schicke Anlage verbauen möchte, wollte ich dies natürlich auch tun, und kam leider schnell an ein erstes Problem  ?( 


    So wie ich das verstanden habe, braucht das originale Radio von VW anscheinend nur Dauerstrom den es ja von der Batterie bekommt. Da ich aber ein neues Radio brauchte das Dauerstrom und Teilstrom benötigt wollte ich fragen ob man dafür ein Kabel vom Zündschloss zum Radio ziehen muss?
    In der Anleitung des Radios steht was von einer "zündungsgesteuerten Spannungsversorgung".


    Liege ich da richtig oder gibt es da auch andere Möglichkeiten?


    habe auch versucht den Teilstrom und den Dauerstrom über die Batterie laufen zulassen. Aber da konnte ich das Radio nicht mehr abschalten :/


    Es handelt sich um das "Pioneer DEH-1500UBB"


    Ich hoffe ihr könnt mir helfen :) 


    Danke schon mal im vorraus   :wink: 


    lg Kevin

  • Mit "Teilstrom" meinst du bestimmt Zündungsplus. Das findet sich auch an anderen Punkten im Fahrzeug, beim Golf 2 allerdings nicht am Zigarettenanzünder, da dieser über Dauerplus läuft. Ich würde einfach ein Kabel von der ZE (=Zentralelektrik, der große schwarze Kasten mit den Sicherungen und Relais) zum Radio ziehen. Zündungsplus liegt dort an Pin 9 und 11 am Stecker D an. Vorteil: Dort ist das Zündungsplus bereits abgesichert (du willst dir ja nicht die ganze Kiste abfackeln). Du brauchst dazu nur zwei Kontakte vom Typ "Junior-Power-Timer", die du jeweils an die Enden des Kabels, das den Strom von der ZE zum Radio führen soll, anbringst. Dann drückst du die beiden Kontakte einmal im Stecker D an der ZE ein und einmal am passenden Pin beim Radiostecker. Die Steckerübersicht der ZE findest du unter Golf 2 Infos. Die Pins sind auf dem Stecker jeweils durchnummeriert.

  • Das Radio benötigt einmal Dauerplus (Kl. 30) und Zündungsplus (Kl.15), sowie Masse (Kl.31), damit es funktioniert. Richtig ist, dass PIN. 4 und 7 getauscht werden muß.
    Die meisten Golf 2 verfügen aber nicht über das Zündungsplus. Um das festzustellen, mußt du mal den Kabelbaum vom Golf dementsprechend durchmessen.
    Hier mal die Kabelfarben am Stecker des Kabelbaumes vom Golf:


    ROT= Dauerplus
    Braun= Masse
    Braun/Rot= Zündungsplus
    Grau/Blau= Instrumentenbeleuchtung (falls vorhanden)
    Weiß/Gelb= Gala (falls vorhanden).
    Wenn das Pioneer-Radio neu ist, solltest du auch Steckeradapter mit geliefert bekommen haben. Dieser Adapter wird dann zwischen dem Stecker des Radios und dem Kabelbaum des Golf befestigt. An diesem Stecker solltest du dann PIN 4 und 7 tauschen. Meistens haben diese Adapter auch schon die Möglichkeit dazu geschaffen (Stecker).


    Solltest du kein Zündungsplus am Kabelbaum (Stecker) des Golf-Kabelbaumes haben, mußt du dir eines legen. Viele und auch ich, haben mir das Zündungsplus vom Schalter der Heizungsgebläse geholt. Ich glaube dass das ein dickeres gelb/schwarze Kabel ist.
    Ich habe es nicht vom Zündanlaßschalter genommen, weil dieser zu empfindlich darauf reagiert und oft dann durchschmort.
    Wenn du das Radio dann so angeschlossen hast, kannst du das Radio bei Ein-oder Ausschalten der Zündung dementsprechend nutzen.
    Wenn du kein zusätzliches Kabel ziehst, werden ansonsten die Sendereinstellungen gelöscht.


    Hier mal eine grobe Darstellung eines Radioanschlusses.

  • Ich habs auch so wie rotafux86 gemacht, meiner Meinung nach die "eleganteste" Lösung, da man nirgendwo anders ein Kabel anzuzapfen braucht und alles über die ZE abgesichert ist. Habe mir einfach rausgesucht, bei welchen Steckern Klemme 15 anliegt und wo diese bei mir (je nach Ausstattung unterschiedlich) belegt bzw. frei sind. Bei der alten ZE sind dies z.B. D7, A25 oder C20. Dann aus Reservekabelbäumen ein Kabel mit entsprechendem Rundkontakt ausgepinnt und bei mir in einen der freien Stecker an der ZE gesteckt und mit dem ISO-Stecker fürs Radio verbunden. Schon hat man Zündungsplus am Radio anliegen, ohne dafür ein anderes Kabel zerschneiden oder auf Stromdiebe oder (noch schlimmer) Lüsterklemmen zurückgreifen zu müssen.

  • Es gäbe auch noch die Möglichkeit des S-Kontaktes.
    Inferno
    schau mal ob du im Bereich ZE/Lenksäule ein einzelnes braun/rotes Kabel mit einem roten Stecker hast, der einfach so in der Gegend rumhängt.
    Wenn ja, kannst du den auch benutzen und dein Radio geht erst wieder aus, wenn du den Schlüssel abziehst. Bei Zündungsplus geht es schon aus, wenn du die Zündung aus machst.

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling: