Ich weiß nicht mehr weiter RP Temperatur Problem

  • Hallo ihr lieben,


    So langsam aber sicher weiß ich nicht mehr weiter.


    Das Auto: Golf 2 Baujahr 1990


    Der Motor: 90 PS RP


    Das Problem: Schlacke Ablagerung am Öldeckel, kein erreichen der betriebstemperatur (KEINE Kurzstrecken fahre 40 km Pro weg am Stück täglich zur Arbeit), somit auch keine ausreichende heizleistung im Innenraum


    Bisherige Gegenmaßnahmen:


    3 x Thermostat getauscht
    Alle temperaturgeber im Motorraum gewechselt
    Mittlerweile auch zahnriemenwechsel mit zylinderkopfdichtungswechsel
    Ansaugbrückendichtung gewechselt


    Zuletzt war er wegen der ansaugbrückendichtung bis vorgestern in der Werkstatt. Alles gereinigt worden, öldeckel ohne Schmiere. Nun nach 2 tagen und circa 180km weiter nochmal nachgeschaut, wieder schlacke Ablagerungen. Der muss irgendwo Wasser ziehen oder Konsens bilden, aber WO??
    Das Problem besteht seit ich den Wagen habe, was nun circa 2,5 Jahre ist, habe alle Foren soweit ich konnte durchforstet aber ich weiß nicht was ich noch tun kann, ich hoffe einer von euch kann mir helfen!!!

  • schlacke oder weißlicher schleim?
    wenn schlacke oben am öldeckel wäre mir was ganz neues.


    alle temp geber getauscht also der blaue(steuergerät), rot (igel saufgrohrvorwärmung) und schwarz( tacho) wenn ich das richtig verstanden habe.


    unruhiger lauf oder sontige probleme mit dem motor ausser der temp sache?


    wie warm wird der motor nach so 10km kannste ihn anfassen oder ist er heiß?




    fehlerspeicher haste bestimmt nicht ausgelesen.


    aus welcher gegend bist du?

    Golf 2 1.8L (RP)mit 7,5l/100km Verbrauch, ausfahrbaren heckspoiler, Golf 4 climatronic usw usw ^^


    Ich dachte ich könnte auch so tuen als wäre ich einer von diesen Taubstummen oder nicht? - GitS SC "der lachende mann"


    Wat will ich mit nen Mercedes? Mein Subaru hat 6!! Sterne! ;D

  • Ja Weißer Schleim, nenne das nur immer schlacke sorry...
    Fehlerspeicher?? über blinkcode oder wie?


    Sonst keine Probleme läuft gut und ruhig, zieht auch ganz gut, früher hatte ich Probleme dass er bockte das war aber nach dem Tausch des Vergasers (poti-Regler war verstellt) weg...


    Also nach 10 km Fahrt hab ich noch nie den Motor angefasst..die Anzeige im tacho geht nur immer bis zum 1. Weißen strich! Und nur bei langen stehen mit laufenden Motor erreicht der Wagen die nadelstellung in der Mitte = betriebstemperatur


    Komme aus der Nähe von Osnabrück


    Und ja alle von dir aufgezählten Temp. Geber sind neu

  • naja weißer schleim bei so 40km täglich würde eher auf wasser im öl schliessen.
    wieviel km sind es bei einer fahrt und nicht am tag gesamt?
    wenn der kopf oder der block uneben ist kann trotz neuer zylinderkopfdichtung wasser ins öl kommen.
    wie ist der wasser verbrauch?




    der weiße schleim ist keine schlacke da das schwarzes festes zeug ist.


    übrigens der RP hat keinen vergaser das ist ein single point einspritzer

    Golf 2 1.8L (RP)mit 7,5l/100km Verbrauch, ausfahrbaren heckspoiler, Golf 4 climatronic usw usw ^^


    Ich dachte ich könnte auch so tuen als wäre ich einer von diesen Taubstummen oder nicht? - GitS SC "der lachende mann"


    Wat will ich mit nen Mercedes? Mein Subaru hat 6!! Sterne! ;D

  • 40 km pro Strecke und dann wieder 40 km pro Strecke zurück und dann vielleicht noch 1-2 Kurzstrecken a 5 km dazu täglich, oder was wolltest du wissen?



    Wasser verbrauch ist gering also ich muss nicht ständig Wasser nachfüllen.

  • ok bi 40km am stück sollte es nicht gerade als kurzstrecke gelten was den weißen schleim hervorruft.


    da bleibt eigentlkich nur das irgendwie wasser ins öl mit kommt meine wissens.

    Golf 2 1.8L (RP)mit 7,5l/100km Verbrauch, ausfahrbaren heckspoiler, Golf 4 climatronic usw usw ^^


    Ich dachte ich könnte auch so tuen als wäre ich einer von diesen Taubstummen oder nicht? - GitS SC "der lachende mann"


    Wat will ich mit nen Mercedes? Mein Subaru hat 6!! Sterne! ;D

  • hallo,


    weißer schleim und nicht erreichen der betriebstemp. müssen nicht zwangsweise die gleiche ursache haben.
    wasser im öl am peistab bläschen?
    wasser im öl treibt normalerweise die temp. nach oben, erhöhte reibungswärme,
    40 km landstr. i. 5 gang mit geschw.begrenzungen, erhitzen den mot. sicher nicht. bei zügiger autobahnfahrt wohl eher.
    fahren und mit einem thermometer nach den 40 km die kühlflüssigkeit messen, um tatsächliche werte zu bekommen. einwecktemp. v. oma mit zahlen, oder direkt zur werkstatt fahren,die haben sicher eins.
    wenn bei minusgraden, die temp nicht erreicht wird, mal den kühler mit einer pappe abkleben, fahren und die anzeige im auge behalten. pappe nach der fahrt wieder raus!!!
    der ventilator schaltet sich nie ein?
    vielleicht mal ein winterthermostat probieren, das erst bei höherer temp. aufmacht.
    kühlwasserkreislauf u. heizwasserkreislauf getrennt durch funktionierenten hebel? trennung der kreisläufe.
    ist der wasserkreislauf generell dicht? normal bei den kühlen temp. dürfte kein wasserverl. auftreten.
    der nötige expansionsdruck vorhanden? deckel auf im warmen zustand und es zischt richtig.


    billiges aufbereitetes kaufhausöl?
    in der werkstatt bei zyl.kopfdichtung das wasser zur hälfte abgelassen, damit d. mot. schneller auf betriebstemp. kommt, öl raus, dünnes spülöl rein, kurz laufen lassen, kurz!
    öl gut abtropfen lassen neuer filter rein! aufgefangenes wasser wieder rein. wurde das gemacht, um eine saubere ausgangsbasis zur fehlersuche zu bekommen? mal ein einbereichsöl sae 20 oder mehrbereich 10W30. kein reines lkw-motoröl da zu starke reinigende wirkung und leitungen dicht machen kann testen.hd-öle.


    billiger frostschutz greift sehr oft gußteile an, event, stopfen, kommt auf das material an.


    das mal schnell v, mir aus dem stehgreif, ohne anspruch auf hohen diagnosewert bzw. stellenwert,
    fällt mir noch was ein, hörst du v. mir.


    aber fehler waren doch schon vor der rep. an der Kopfdichtung da, oder sehe ich das falsch?


    viel erfolg


    gruß peter

  • ähm kühler zu machen damit der motor auf temps kommt ist eigentlich schon lange nicht mehr notwendig.
    sowas kenn ich von wartburg oder trabi aber selbst beim golf 2 ist sowas net nowendig.


    und nach 40km fahrt würd ich ganz sicher nicht den kühlflüssigkeits kreislauf öffnen.


    und selbst 40km landstrasse sollte den rp auf temp bringen.
    man ich bin mit meinen rp zu jeder jahreszeit gefahren und nie hat er die betriebstemperatur nicht erreicht egal ob kurzstrecke, landstrasse oder -20 °C

    Golf 2 1.8L (RP)mit 7,5l/100km Verbrauch, ausfahrbaren heckspoiler, Golf 4 climatronic usw usw ^^


    Ich dachte ich könnte auch so tuen als wäre ich einer von diesen Taubstummen oder nicht? - GitS SC "der lachende mann"


    Wat will ich mit nen Mercedes? Mein Subaru hat 6!! Sterne! ;D

  • war ja nur als spontane ursachenforschung gedacht.
    mit 2 takter bin ich nicht fit, wenn überhaupt.


    bei meinem volvo`s bin ich fast den ganzen winter mit geschlossener kühlerjalousie gefahren, autobahn ausgenommen.
    sollte es eine jalousie für den 2er geben, würde sie zumindest in meinen rp einbauen, um schneller betriebstemp. zu bekommen sowie warme socken.


    ab 80 grad haben markenöle heute volle schmier- u. kühlleistung.


    servus peter

  • Also erstmal danke für die ganzen Ansätze,


    Ja das Problem besteht seit ich den Wagen habe, also auch schon vor der Zylinderkopfdichtung


    Auf dem Wasser Behälter ist immer ausreichend druck drauf... Zischen tut er und ganz zu Anfang (war noch unwissender als jetzt) ist es mir beim öffnen auch schonmal entgegen gesprudelt XD


    Die Strecke besteht aus 30km Autobahn ohne gescheindigkeitsbegrenzung und 10 km Stadt bzw. Landstraße


    Das Öl was in meiner Werkstatt verwendet wird ist immer hochwertig da kommt kein billiges/nicht hochwertiges Zeug dran, gleiches gilt für den Frostschutz


    Am peilstab sind keine Bläschen da sieht das Öl auch in Ordnung aus der schleim lagert sich nur direkt unterm ventildeckel und an der Kappe zum Öl einfüllen ab

  • mach nie die wasserkühlung bei einen warmen motor auf es sei den du stehst auf verbrühen weil das wasser ist heiß und es ist druck drauf.


    wenn du die strecke mal gefahren bist schau mal wie warm das metall am zylinderkopf ist.
    eigentlich müsste es sehr heiß sein so das du es nicht lange anfassen kannst.


    die strecke sollte reichen das er auf jedenfall auf betriebstemperatur ist

    Golf 2 1.8L (RP)mit 7,5l/100km Verbrauch, ausfahrbaren heckspoiler, Golf 4 climatronic usw usw ^^


    Ich dachte ich könnte auch so tuen als wäre ich einer von diesen Taubstummen oder nicht? - GitS SC "der lachende mann"


    Wat will ich mit nen Mercedes? Mein Subaru hat 6!! Sterne! ;D

  • Das weiß ich mittlerweile auch, hatte auch nochmal Glück und mir ist nix passiert, jeder fängt halt mal klein an. Sorry wenn ich so blöd Fragen muss, aber ich bin so gesehen immer noch Laie. Welches Metall wo meinst du genau?

  • habs doch geschrieben mal den zylinderkopf vorsichtig anfassen der sollte heiß sein wenn auf betriebstemperatur.


    es muss ja nicht am motor liegen vielleicht hat die anzeige im tacho einen weg.


    aber warum der weiße schleim weiss ich leider auch net mein rp macht net solche zicken trotz tuning

    Golf 2 1.8L (RP)mit 7,5l/100km Verbrauch, ausfahrbaren heckspoiler, Golf 4 climatronic usw usw ^^


    Ich dachte ich könnte auch so tuen als wäre ich einer von diesen Taubstummen oder nicht? - GitS SC "der lachende mann"


    Wat will ich mit nen Mercedes? Mein Subaru hat 6!! Sterne! ;D

  • Achso sorry hab ich überlesen, liegt wohl an der fortgeschrittenen Uhrzeit XD


    Ich glaube nicht dass es die Anzeige im Tacho ist sonst wäre ja sonst alles in Ordnung und der Temp. Geber für den Tacho ist ja auch schon neu

  • hallo,



    mess doch einfach, selbsr oder werkstatt, die wassertemp am kühler. ausgleichsbehälter.
    fahr gut 20 km unter normalen bedingungen, halt wie immer, mache die heizung nicht an!
    dann wassertemp. messen.
    prüfen ob die heizungsschläuche warm sind. wegen der beiden kreisläufe motorkühlung - heizung. sollten nicht warm sein.
    jetzt heizung voll auf und 2 km fahren u. wieder messen. heizungschläuche sollten betriebstemp. haben.


    kannst die temp ja mal angeben, bzw abfragen. erfahrungswerte im forum z.B.
    denk an den sommer, da kannst du ein paar grad dazu rechnen.


    test ist ja günstigst und auch intressant.
    merk dir die temp. u. stellung des zeigers, dann erkennst du in zukunft eher wenn was "faul" ist.


    fehlersuche arbeite ich nach einer erstellten diagnose, punkt für punkt ab, dadurch ist das wenn und aber erl. und der punkt 2 kann folgen.


    das buch "jetzt helfe ich mir selbst" oder so was ähnliches, ist auf jeden fall zu erweiterung des techn, wortschatzes ganz gut.


    viel erfolg


    gruß peter.

  • das muss nicht mal die kopfdichtung sein.


    fakt ist, dein kühlsystem ist irgendwo undicht und zieht luft. oftmals sind das haarisse, die man so gar nicht bemerkt.


    gerne kaputt werden:


    > die deckel am ausgleichsbehälter (kein witz, hab selber mal ewig bei nem rp gesucht. schließlich wars die blöde verschlussschraube)


    > haarrisse an den wangen vom wasserkühler


    > haarrisse an den oberen befestigungspunkten des kühlers


    > ein kaputter heizungskühler (auch undicht)


    natürlich kanns auch sein, dass dein block auch verzogen ist und der ganze tausch der kopfdichtung nix gebracht hat, weil zwar jetzt der kopf plan ist, aber er auf nem schiefen block aufliegt und wieder net 100%ig abdichtet.


    ansonsten spül mal den gesamten kühlerkreislauf. dafür gibts reiniger. die kippt man rein, fährt ne runde und anschließend lässt man das gesamte kühlwasser ab. mit nem schlauch wird dann alles sauber gespült.


    ich würd das mal ganz genau bebachten und den kühler + deckel des ausgleichsbehälters wechseln. kostet net die welt und schadet nie.

  • Also ich würde außerdem einfach mal auf Verdacht die Wasserpumpe tauschen.


    Ist schnell erledigt, kostet nicht viel, kann nicht schaden.


    Bei meinem GX hatte ich auch mal seltsame Probleme mit der Temperatur, nachher war es die Wasserpumpe (die von außen Top aussah und keine Geräusche machte) bei der sich ab und zu das Pumpen Schaufelrad auf der Welle durchgedreht hat.


    Und einfach nochmal in Ruhe mit der Lampe durchschauen ob was undicht ist.

  • Wasserpumpe, die kostet nicht viel. Eventuell ist das sytem irgendwo dicht, oder der Thermostat verklemmt. Hast Du die Rückrufaktion mit den Ventilen verbaut? Falls ja, raus damit. Es könnte auch gut sein, das Deine Anzeige nicht korrekt anzeigt (hatte ich schon öfter, schwarzen Geber gewechselt, gut wrs) und Du die Ventile drin hast, dann wirds auch nicht warm.
    Foto vom Motorraum hier rein, dann sehen wir das gleich. Die weisse Ablagerung am Deckel macht mir jetzt nicht viele Sorgen. Ebenso das ÖL. Der RP läuft mit allem, Hauptsache genug davon.