Kleines effizientes Sub-Gehäuse mit 2 x 13er Woofern?

  • Hallo zusammen.


    Meinen Kofferraum im Golf rüste ich wieder ein bisschen mehr auf Original-Look um. Vorher hatte ich immer Heckausbauten drin, wegen der Musik. Eine Bodenplatte bleibt, da ich die Batterie im Kofferraum habe. Domteppiche sind seit Weihnachten drin.


    Ins Armaturenbrett und in die Seitenteile neben der Hutablage kommen gute Zweiwege. In die Tűrpappen kommen keine Lautsprecher mehr.
    Dort hatte ich aber bislang 13er Woofer von Next.


    meryhazu.jpg


    Frage: Macht es Sinn sich ein kleines Gehäuse für die beiden 13er zu bauen? Ich hätte noch ein wenig Platz zwischen Rücksitzbank und einer Wand, die ich auf die Bodenplatte stellen wollte.

  • VW
  • Hi Barney !
    Klar macht es Sinn ein Gehäuse zu bauen . Nur in einem berechneten & dichtem Gehäuse spielen die Sub´s alle Frequenzen durch :] .
    Wegen der Berechnung ( Litervolumen/Maße ) einfach zum CarHiFi-Händler Deines Vertrauens gehen.
    Mit Bassreflexrohren spielen die Sub´s dumpfer/tiefer , das Gehäuse wird aber ca. doppelt so gross.
    MfG

  • Wo sollen die aber hinwoofern? Vorn ist deine Rücksitzbank, hinten deine Eigenbauwand. Zur Seite auf die Dome? Macht irgendie keinen Sinn? Warum läßt die nicht einfach in der Tür? Find ich allemal sinnvoller als das 2-Wege-System neben der Hutablage (von dem du vorn höchstwahrscheinlich eh kaum was hören wirst).

  • Hallo Biertrinker !
    Ich kenne jetzt nicht die technischen Daten wie Endstufe,Wattzahl der Sub´s usw...
    Aber mein 30er Sub kommt hör- & spürbar durch die Rücksitzbank durch :D
    Grüsse

  • Er will aber keinen 30er in ein Gehäuse stecken, sondern zwei 13er, also allenfalls Mitteltöner, die selbst als Kickbass für mich nur zweite Wahl wären.
    Da hat vermutlich jeder flache Untersitz-Aktiv-Woofer mehr Klang zu bieten, jedenfalls namhafte.


    Warum die 13er nicht wieder in die Türen dürfen, womit er ja mutmaßlich zufrieden war, is sein Geheimnis.
    Aber vermutlich hat er sich eh schon zu sehr an Heckbeschallung gewöhnt, daß er es auch weiterhin "gern von hinten" hat. ;-)

  • Deswegen fragte ich ja nach dem Sinn.


    Mir gefällt einfach es auch von hinten beschallt zu werden und die originalen Türablagen passen schon seit 10 Jahren nicht mehr richtig (Golf 3 Armaturenbrett). Was Selbstgebautes kommt da nicht ran, sondern die Ablagen vom Zweier ohne Lautsprecherfach.


    Die Idee mit einem kleinen Subgehäuse kam mir, weil meine Surroundanlage auch nur ein ca. 8l-Gehäuse mit einem 16er hat. Das reicht vom Bass her vollkommen.

  • Deswegen fragte ich ja nach dem Sinn.


    Mir gefällt einfach es auch von hinten beschallt zu werden und die originalen Türablagen passen schon seit 10 Jahren nicht mehr richtig (Golf 3 Armaturenbrett). Was Selbstgebautes kommt da nicht ran, sondern die Ablagen vom Zweier ohne Lautsprecherfach.

    Den Satz mußt du mir mal erklären! Die Originalen Ablagen mit Lautsprecher passen nicht, Eigenbau willst nicht, also dafür (unpassende?) Originale Ablagen mit Klappfach? Hä? Die Ablagen sind Original alle gleich in den Abmeßungen, egal ob Deckel oder Gitter. Wenn das eine nicht richtig paßt wie soll das andere dann besser paßen? Muß ich das jetzt verstehen?

  • Es gibt noch eine dritte Variante:


    http://i.ebayimg.com/t/doorboards-faecher-ablage-tuerablage-golf-2-jetta-2-4-tuerer-/00/s/MTIwMFgxNjAw/z/hSwAAOxyzi9Sm6Ks/$_35.JPG



    Das hat aber natürlich nichts mit meiner Frage zu tun.


    Es ist ja kein Problem ein Reflexgehäuse zu bauen und das mit den 13ern mal zu testen. Erfahrungsberichte gibt es anscheinend nicht allzu viele.
    Ich habe die halt liegen. Wenn mir das absolut nicht zusagt, kann ich immer noch auf 16er umsteigen. Für viel mehr wird es aber vom Platz nicht reichen. Ich kann das momentan auch nicht ausmessen, weil meine Ausstattung noch beim Sattler ist.

  • Also auch wenn es wenig Aufwand is, aber mit den 13ern würd ich gar nicht erst anfangen zu experimentieren, die können schon aufgrund der kleinen Membranfläche und des geringen Hubs nicht viel Bass liefern, und selbst wenn, wäre viiiel Leistung möglich, damit Du davon vorne überhaupt was mitkriegst.


    Dann such lieber nach nem richtigen Bass-Chassis, ab 20cm aufwärts. Um nen Verstärker wirste aber auch damit nicht rumkommen.

  • Danke für die Einschätzung.


    Verstärker habe ich da.


    Mein Ziel war es ursprünglich 2x 20er zu nehmen. Vermutlich wird das aber nicht passen, so wie ich das sehe. Selbst wenn die vom Ausmaß passen würden könnte ich wahrscheinlich kein Gehäuse mit entsprechendem Volumen bauen, das passt.


    Wenn ich meine Ausstattung zurück habe, messe und berichte ich mal.

  • wenn du aus solch kleinen chassis wirklich was rausholen willst, brauchst du wirklich sehr viel leistung! ein kumpel (db-drag´ler) hat mal ne kiste mit knapp 60 liter für 2 16er bässe von ground zero gebaut, damit hat er auch ordentlich radau gemacht mit rund 142db, allerdings auch gute 1,5kw rms drüber gejagt :wink:


    dein home-hifi sub ist mit denen aus dem auto überhaupt nicht zu vergleichen! wobei auch dein gezeigter 13er "subwoofer" nur ein tmt, also ein tiefmitteltöner ist!


    überleg doch einfach mal, nen kleinen 20er oder 25er mit nem guten gehäuse (das gehäuse ist das A und O für klang und pegel) z.b. in die reserveradmulde zu packen samt endstue oder oder oder, gibt ja so viele möglichkeiten!

  • Hui, interessant. :]


    Ich lege aber nicht den allergrößten Wert auf die Musik. Sie soll halt einigermaßen klingen und ein wenig Bassuntermalung haben. Ich bin da wirklich nicht wählerisch... :D


    Mein Hauptproblem: Platz.


    Die Reserveradmulde fällt aus, da dort die Batterie steht.


    Ich muss erstmal ausmessen wie groß das Gehäuse überhaupt werden kann.


    Von den 13ern habe ich mich jedenfalls schonmal gedanklich verabschiedet, war auch nur so eine spontanr Idee. :whistling:

  • es gäbe auch die möglichkeit eines doppelten bodens, somit verlierst du zwar in der höhe, aber der kofferraum bleibt weiterhin nutzbar ;)
    desweiteren gibt es auch die hinteren seitenteile links und rechts, dort könnte man mittels gfk ein gehäuse modelieren und würde auch kaum platz verlieren, zudem ein 20er oder 25er im geschlossenen oder bassreflex nicht wirklich viel an gehäusevolumen benötigen!

  • So sieht es bei mir aktuell aus:


    utagu8ug.jpg


    Ich hatte früher bereits mal einen GFK-Ausbau im ganzen Kofferraum, aber wie gesagt ich möchte wieder zurück auf mehr originale Optik.


    Der kleine 8" von Kicker ( COMP8 ) hat es mir irgendwie angetan.
    So wie du schon schreibst braucht der nicht viel an Gehäusevolumen.
    Laut Beschreibung reicht ein 14,2l großes geschlossenes Gehäuse. Das ist durchaus hinzubekommen.

  • Hi Barney. :D



    Ich weiss ja nicht ob es für dich interessant ist, aber ich habe damals im ICE ein Alpine Subwoofer gehabt.
    Dazu überall die Original Boxen vom Toledo 1L.


    Der klang war spitze. Leistung auch Top und kein zusätzlicher Verstärker nötig da dieser im SUB ist.
    Wenn du den Kofferraum brauchst ist der dank Stecker schnell ausgebaut.



    Bei Interesse kannst ja mal Probe hören, ein solcher SUB ist nun auch in Frauchens Polo. :]

  • Hallo............und wenn du dir ein geschlossenes Gehäuse aus GFK in Form baust das es hinten Fahrerseitig unter die Ablagenverkleidungen passt......sprich da wo der Sanikastenhalter ist...? Habe ich schon so gesehen und klingt auch gut. :]


    MFG Marcel

  • Über Eure vorgeschlagenen Möglichkeiten habe ich auch schon nachgedacht, aber ich habe mich auf den Platz hinter der Rücksitzbank eingeschossen. Wenn das nicht klappt, überlege ich mir was anderes. Drängt ja nicht.


    Nur mit GFK möchte ich eigentlich nicht mehr so viel machen. Irgendwie sind wir in der Vergangenheit keine Freunde geworden... :rolleyes:


    mad² : Anhören kann ich mir den Sub von Dir ja mal im Januar, wenns mit dem Treffen klappt.

  • warum verlegst du dir die batterie nicht an den platz, wo der verbandskasten ist >>> laut bild dann nach rechts rüber!? sollte da normal gut hinpassen und somit hättest du die reserveradmulde ;)


    nur mal so als vorschlag ;)


    meine zusatzbatterie ist ebenfalls unterhalb des verbandkastens :)

  • hmm und wenn du se einfach mal drehst, würde dann zumindest in die aussparung besser reinrutschen, falls dich dann das leichte überstehn nicht stört!?


    erkennt man leider nicht, welche batterie es genau aufm bild ist ... aber hoffentlich denkst du daran, das säurebatterien ausgasen und somit im innenraum absolut untauglich sind!!! agm und gel batterien kann man jedoch bedenkenlos einbaun, da diese nicht gasen!

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

VW Merch

Merchandise zu Volkswagen. Caps, Anhänger, Modellautos, Schriftzüge, und vieles mehr.

DataPlug VW

Der „DataPlug“ kann im Zusammenspiel mit der neuen App „Volkswagen Connect“ fast jeden Volkswagen in ein modernes „Connected Car“ verwandeln.