Wertermittlung Golf 2 GTI 16V

  • Servus,
    Folgender Gedankengang:
    Aufgrund von einigen Golf 2 Projekten und evtl. Neuanschaffung Überleg ich meinen Golf 2 16V zu verkaufen, ganz oder In Teilen.
    Habe Ihn vor einiger Zei spontan gekauft, um ihn erstmal wegzustellen und dann evtl. Neu aufzubauen.


    Zum Golf:


    Es handelt sich um einen 90iger Golf 2 GTI 16V PL
    Er hat kanpp 210.000 Kilometer, hat 3 Einegtragene Besitzer, 2 davon hatten Ihn sehr lange, der dritte relativ kurz (4 Jahre).
    Ausgestattet ist er relativ gut:
    -Recaroausstattung
    -Klimaanlage
    -Schiebedach
    -Colorglas
    -Elektrische spiegel
    -Zentralverriegelung
    -Scheinerferreinigungsanlage
    -Servolenkung


    Ist bis auf ein Fahrwerk, Felgen und ein Lenkrad Original gewesen(Ist Eingetragen, habe Ihn aber Original gekauft)


    Negatives:
    -Rost am unteren Frontscheibenahmen(definitiv durch)
    -Rechtes seitenteil wurde mal lackiert(Spaltmaße passen)
    -Aupuff hat ein Loch
    -Beide sättel hinten fest
    -Sehr schlechte gasannahme bis 1500 U/min
    -Radlaufkanten wurden rausgeschnitten -.-


    Positiv:
    -Bordbuch inklusive Schlüssel dabei
    -Zum Aufbauen lohnt er auf jeden Fall von der Substanz



    Sind leider nur Tiefgaragen Bilder, aber Ich denke sie zeigen den `Groben` Zustand vom Fahrzeug.


    Was ist er in diesem Zustand ungefähr Wert?
    Bin mir noch komplett unschlüssig Ob ich Ihn verkaufen ,wegstellen und in unabsehbarer zeit aufbauen, oder schlachten soll.


    Was meint Ihr???


    Grüße













  • problem ist der rost, der rest ist erstmal egal. positiv ist das es noch ein roter facelift gti ist, denn die werden von einigen gesucht.


    preislich wird es schwer. funktiniert alles? also klima usw?


    also ich würde ihn jedenfalls nicht schlachten. ich würde den ja glatt für mich nehmen, aber nen 2er woltle ich mir eigentlich nie mehr kaufen soltle er geschlachtet werden, so melde ich mal an die gl stangen interesse an. natürlich nur wenn original und unbeschädigt und sie nicht zu weit weg stehen.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • Servus,
    Alle Spielereien funktionieren, die Klima ist halt noch mit R12 befüllt und mehr Lau als Kalt, man hört aber die Magnetkupplung des Kompressors einspuren, auch di Verstellung der Luftklappen funktioniert ohne Probleme. Die elektrischen Recaros, die SWR, Schiebedach, E-spiegel+heizung...usw funktioniert alles.


    Vom Unterboden her ist er Rostfrei, muss mal noch Bilder auf einer Bühne machen. Jetzt steht er so oder so erstmal im Winterquartier und Ich habe Zeit zum Überlegen was ich mit Ihm anstelle.



    Gruß

  • Tach, Also schlachten würde ich den auf keinen Fall, einfach aus Liebe zu den 2er Gölfen. Ich gehe jedoch davon aus, dass du mehr Geld in Teilen bekommst als komplett.. wär auf jeden Fall Schade um diesen schönen 16V..

  • Hallo,


    Mir geht es nur drum, dass wenn Ich Ihn verkaufe, es mehr als schön wäre, wenn ihn wieder jemand aufbaut.


    Mal sehen, Wenn Ihn jemand haben will dann würde Ich es mir überlegen.



    Ich danke für eure Einschätzung



    gruß

  • Hallo zusammen,


    Hole das Thema noch mal hoch. Du hast da einen m. E. wirklich tollen Golf, der absolut erhaltungswürdig ist (Farbe, Ausstattung, vor allem die Klima und die Recarositze). Nach Deiner Beschreibung sollte es auch nicht so schwierig sein, den auf Vordermann zu bringen, selbst wenn noch das ein oder andere dazukommen sollte. Wenn Du ihn wirklich verkaufen willst, würde ich auf jeden Fall bei 3000 anfangen, ggf. den Wagen noch optisch etwas aufhübschen, polieren. Dann klappt der Verkauf auch besser. Obwohl ich ihn an Deiner Stelle behalten würde ...


    Wenn Du ihn schlachtest: Frevel über Dich  :D 


    Aber ich melde schon einmal ernsthaftes Interesse an Den Vordersitzen und Motorteilen an!



    VG

    "... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)


    "Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henrik M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

    Mein Calypso-GTI16V