Mein 91er (F&I) GTI - Daily Driven

  • Bei originalem Fahrwerk sieht bestimmt 50 besser aus :D ...aber du hast bestimmt recht.


    Ich weiß als noch nicht, ob ich nicht vielleicht ein Gewindefahrwerk kaufen sollte. Nicht, dass ich mir ein Sportfahrwerk mit fester tiefe kaufe und meine Ronal LS dann nicht ohne ziehen drunter passen....ich finde den Komfort vom AP-Sportfahrwerk aber so gut, dass ich definitiv nichts härteres haben will. Ich würde mal vermuten, dass das AP-Gewinde härter ist als das Sportfahrwerk.


    Meine nächste Lieferung ist auch angekommen. 1000 Dank Special95 :thumbsup:


  • Kann man das AP-Gewinde nicht in der Härte verstellen?


    Ich hatte beim Umstieg seinerzeit von Koni/Eibach-Fahrwerk auf KW-Gewinde auch Bedenken wegen der Härte, aber das war vergleichsweise butterweich. Ich habs dann etwas härter gedreht.

  • Es von AP eins was härteverstellbar ist und eins wo das nicht geht. Nen härteverstellbares ist mir aber zu teuer.


    Ich war halt mit dem normalen AP Fahrwerk äußerst zufrieden.


    Es müsste mir nur jemand defnitiv sagen können, ob


    7,5x15 ET25 mit 195er Reifen und nem 60/40er Fahrwerk ohne ziehen passt ?

  • das wird niemals passen. 60/40 und mit BBS RM wird das schon nichts. ich weiss nicht wie tief meiner ist, aber garantiert keine 60mm und der setzt voll auf beim verschränkungstest. mein glück ist nur das der komplette verstell bereich eingetragen wurde.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • Das klingt uncool...allerdings hast du ja bestimmt nicht gebördelt und 195/50R15 drauf. Der Kollege "Held" hier ausm Forum hat die Felgen ja drauf, allerdings mit Gewindefahrwerk. Sieht aber auf seinen Bildern sogar nach etwas mehr als ner 60er Tiefe aus.

  • Also da kann ich etwas von meiner Erfahrung hier einbringen :
    Ich fahre 15" BBS RM Felgen mit 195er Reifen und mit 50er Querschnitt, dies mit einem KW Gewinde und OHNE die Radläufe zu bördeln.
    Das sieht dann so aus :




    Also klar ist, dass man damit nicht mehr rennen kann, die Räder kommen in schnellen Kurven gegen die Kotflügel, ebenso beim Parken. Man bekommt keinen Finger mehr zwischen Radlauf und Reifen. Lässt sich aber mit einem gewissen Feingefühl ohne bördeln fahren.  :thumbsup: 


    Edit :
    Hier ein Foto eines Golf 2 mit 60/40 Tieferlegung :


  • nein, weder gezogen noch kanten umgelegt. in deutshcland muss das fahrwerk aber einen verschränkungstest bestehen und da geht ohne bearbeiten nicht nicht viel. würde also ein deutscher prüfer dein fahrzeug sehen, der würde dich vom parkplatz jagen.


    edit: bei dieser tiefe setz er beim test auf, beim fahren allerdings nicht. ist im prinzip auch völlig unrealistisch dieser test. wo hat man eine voll eingeschlagene lenkung, bremst gleichzeitig noch scharf ab und ist voll beladen? ausser beim parken schlage ich keine lenkung voll ein.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • Fränk, erstmal ist deiner ja noch ein Stück tiefer als 60 und wie Golf1.6 schon sagte würde man das hier in D so nie eingetragen bekommen wie du es fährst.
    Der rote Golf auf deinem Bild hat eher 40/40. Ich hatte selbst ja schon in zwei Golfs ne 60/40er Tieferlegung und die ist vorne definitiv nicht so hoch.


    Golf1.6 : Also dem Bild nach zu urteilen würde ich schätzen, dass das schon fast 60mm an der Vorderachse sind.


    Zum Vergleich: Der Bomber mit AP 60/30: klick


    Auf meinem 2. GT bin ich die 6,5x15 ET33 mit einem Supersport-Fahrwerk mit 60/40 gefahren. Mit 195/50er Reifen hat da nichts geschliffen. Kanten waren auch nicht angelegt und die Verbreiterungen nicht bearbeitet. Verschränkungstest hab ich aber nicht gemacht, weil ich den Wagen dann verkauft habe.
    Ein Kumpel hat 60/40 mit 7x15 ET28 ATS Cup mit 195/50ern eingetragen mit umgelegten Kanten vorn.


    Vielleicht passt es ja doch:
    klick

  • könnte gut sein das es an die 60mm kommt, aber fürn verschränkungstest halt zu tief, hätte ich nicht soeinen guten prüfer erwischt, der nichtmals nen verschränkungstest gemacht hat, wäre der deutlich höher.


    kommt aber auch immer aufs fahrwerk an. das 60mm fahrwerk von hersteller A kann völlig anders sein als von hersteller B. deshalb ist die bester alternative immer nen gewinde und mit dem AP amchst nichts verkehrt. haben ja mittlerwiel sehr viele hie rund alle zufreiden. micht eingeschlossen. kein vergleich zu dem FK scheiß der vorher drin war.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • ...7,5x15 ET25 mit 195er Reifen und nem 60/40er Fahrwerk ohne ziehen passt ?


    Hallo 620cc !
    Bei meinem "altem" Golf ( R.I.P. ;( ) mit 7 x 15 ET 26 mit 60/40 FW habe ich vo./ hi. gebördelt + vo. etwas gezogen. Man hat nach dem Einbau sofort gesehen,das es ohne bearbeiten nix wird.
    Jetzt nicht nur wegen dem TÜV,sondern für mich selbst. Ich hasse es,wenn am Auto etwas Geräusche macht und ich mich nicht 100% drauf verlassen kann!
    Wo ich mich immer frage, wie man es "schafft" mit 60/40 FW ohne gebördelte Radläufe zu fahren ??? Das wär bei mir,vom Platz her, NIE gegangen...
    Der Verschänkungstest macht schon Sinn. In einer Extremsituation soll es nicht zusätzlich auch noch die Reifen aufschlitzen oder den Kotflügel durch die Luft fetzen.
    Grüsse

  • Nee, ich will auf jeden Fall ca 60mm runter vorne :-)


    Es ist enorm welch unterschiedliche Aussagen man so hört.
    Ein bekannter hat 7,5x16 ET25 Lensos mit 195/45er Reifen und bei ihm reicht Kanten anlegen. Er hat Gewinde, meint aber, dass er auch ca. 60 tiefer ist.


    Hier seht ihr "Helds" 2er: klick
    Der ist denke ich auch mindestens 60 tiefer vorn und er hat nur die Kanten angelegt.


    Andere wiederum sagen, dass es definitiv nicht ohne ziehen passt, hmmm.


    Ich hätte soooo gern die Ronal LS auf dem Wagen, weil die einfach so übertrieben g**l aussehen würden! ;(



    Naja, dann bleiben wohl zu Anfang mal die tollen RH CUP drauf. |( 
    Das tuningart-Gewindefahrwerk wird aber mit höchster sicherheit rausfliegen.

  • Hi Thomas !


    Schön das du wieder einen 2er hast. :]


    Zum ewigen Thema Felgen und Fahrwerk kann ich nur eins sagen:


    Nehm ,wie du schon selber gesagt hast, mindestens 60 mm für vorne. Man ,wir wissen es doch beide,..weniger als 60mm an der Vorderachse sieht beim 2er nichts aus.


    Und nehm deine LS Ronal mit auf den 2er, und zwar mit 45er Querschnitt. 50er sieht nach Ballonreifen aus und du bekommst eher Probleme mit dem Platz , als mit den 45 er n .


    Mein allererstes Auto war, wie du ja vielleicht noch weißt, ein,...? Naja ein 2er Golf. 8) 
    Der durfte damals Ende der 90iger, als ich noch jung und knackig war, herhalten für allerlei blödsinnige Geschmacksverirrungen.


    Ich hatte damals erst ein 60/40 Fahrwerk von FK drin mit 195/50er Bereifung und 7x15er Millemiglia Felgen.
    Vorne mußte ich bördeln, hinten nicht. Allerdings hatte ich dann hinten jeweils 15mm Scheiben pro Seite verbreitert und mußte dann auch hinten die Kante umlegen.


    Hatte damals immer mit dem Gedanken gespielt mir 45er Reifen aufzuziehen, aber damals war weder die Kohle noch der Mut zur erneuten Tüv-Plagerei vorhanden und somit fuhr ich mit den 195/50ern weiter.


    Irgendwann war mir die Vorderachse nicht mehr tief genug und ich verbaute noch tiefere Domlager, die nochmals 15mm , also dann insgesammt 70-75mm vorne ergaben. Aber irgendwie ergab das auch nicht den gewünschten Effekt.


    Also kramte ich dann abermals die letzten Kröten zusammen und kaufte mir ein FK Gewindefahrwerk.
    Beim Tüv noch auf humane Höhe gedreht lies ich es eintragen und daheim dann sofort in die Knie gehen. ( man war ich damals blöd :sleeping: )


    Runtergeschraubt und auf einklipsbaren Federwegsbegrenzern unterwegs dachte ich jetzt ist er perfekt.
    Aber fahren ließ sich das Ding nicht mehr schön. Und das alles immer noch mit den 7x15 Zöllern und dem 50er Querschnitt. :wacko: 
    (hatte ja keine Kohle für neue Felgen,war damals noch Lehrling )


    Was ich damit nur sagen will,....60/40 mit 195/50 15 geht beim 2er Golf recht gut . Vorne muß gebördelt werden, hinten gehts so.
    Mit 45er Gummis hast du etwas mehr Luft im Kasten und er liegt noch etwas tiefer und eventuell mußt du nichts machen.
    Was mir auch noch einfällt.....,


    da du ja 7,5 Zoll Felgen hast würde ich mal nach schmalbauenden Reifen googeln. Das macht nochmal einiges aus.
    195 ist nicht gleich 195. Da gibt es von Hersteller zu Hersteller teilweise große Unterschiede. Die einen bauen ziemlich breit und die anderen fallen ziemlich schmal aus und ziehen sich sehr stark über die Felgen, was in Sachen leichtgängigkeit im Radkasten natürlich Vorteile bringt.


    Damals bei meinem Toyota war das mit der Grund, warum ich mir z. B. extra die Goodyear Efficient grip gekauft hatte.
    Fielen sehr schmal aus und haben sich super über die 8j Felge gezogen. Fazit: Ich mußte nicht bördeln, obwohl alle anderen mit der gleichen Größe und anderem Reifenhersteller bördeln mußten.


    Hab nochmal ein paar Bilder angehängt von meinem damaligen Golf wie er anfangs aussah mit 60/40 Fahrwerk und Winterreifen




    und dann mit Gewindefahrwerk , Cromgrill ( ihhhh !!!! ) und lackierten Plastikteilen und gecleanter Stoßstange vorne....




    (hättest du gedacht, das der Lt. Dan damals so ne glänzende Gurke gefahren ist ? ) :)



    Freu mich auf weitere Bilder von deinem Gölfchen und ich bin froh, das du die schmalen Stoßstangen verbaust. Sieht 1000 schöner aus als die GL Teile.


    Und die Kiste von Held, die du verlinkt hast, ist einfach eine Augenweide.... :love:


    völlig Offtopic :
    Ich weiß nicht warum, aber mir schwirrt seit ein paar Tagen ein wilder Gedanke durch den Kopf....., ich will irgendwie wieder einen E30..... ?(



    gruß Mario !

  • Moinmoin Mario,


    schön, dass du diesen Thread nun auch gefunden hast :-)


    Zu der Felgen-Fahrwerk-Sache...ist ja nix neues, dass unser Geschmack ziemlich der gleiche ist.
    Ich bin ja froh, dass sogar du jugendliche Geschmackverirrungen hattest 8o Wenn ich so an meinen ersten E30 denke, kommts mir direkt hoch. Dein Golf war am Anfang ja garnicht soooo unschön, der Lack war auf jedenfall nett :-) 
    Aber der Chromgrill :thumbsup::thumbsup: 
    Die Sache mit den Reifen merke ich mir mal.



    Dass ich jetzt schon über Felgen und Fahrwerk nachdenke ist eigentlich Rumspinnerei. Ich sehe den GTI aber schon fertig vor meinem inneren Auge stehen...mit den Ronal LS.
    Wenn ich die Felgen nicht unterbekomme bin ich schon etwas enttäuscht. Aber soviel ich hier auch mit Gedanken spiele, die Umsetzung wird ja eh anders ablaufen.
    -Erstmal wird der "neue" Motor noch fertig überholt.
    -dann kommt der alte Motor raus und der Motorraum wird ein wenig ausgebessert (z.B. neues Batterieblech, usw)
    -dann kommt der neue Motor rein
    -dann wird Fahrwerkstechnisch alles neu gemacht (Buchsen, Querlenker, Traggelenke, div. Lager), usw)
    -nebenbei werden Unschönheiten der Karosserie ausgebessert, vorhandene Roststellen beseitigt und der Wagen ordentlich für die kommenden Winter versiegelt
    -auch nebenbei wird "rumgespielt" mit Scheinwerfern, Grill, Stoßstangen, Innenausstattung (was man halt so braucht, um sich zu motivieren :-))
    - DANN gehts erstmal mit dem aktuell eingetragenen Fahrwerk und Felgen zum TÜV
    - und dann erst werde ich mich erstnhaft um so Eingriffe wie neues Fahrwerk und Felgen kümmern :rolleyes:


    Zu dem Off-Topic: Einmal E30, immer E30 8)

  • Den Weihnachtstag ein wenig genutzt für was Neues von der Front.
    Leider nur ein Bild in der viel zu früh einsetzenden Dunkelheit:



    Der Weihnachtsmann hat noch den zukünftigen Mitfahrer für den Golf mitgebracht


    und ich hab nun endlich meinen E30 im Wohnzimmer :] 



    Frohe Weihnachten Euch allen!

  • Flat Eric ist aber unter 1,50 und gehört in nen Kindersitz auf die Rückbank. :wink:


    Aber nette Idee, hab auch grob sowas vor. Hoffentlich neidet ihn dir niemals jemand!



    MfG