Tausche Postgolf mit 1.6 Turbodiesel LKW Zulassung

  • Hallo Freunde,


    ich würde gern meinen 2er Postgolf Bj. 88 mit einem 70PS Turbodiesel MKB JR ohne Ladeluftkühler tauschen.
    Tüv hat er Juli 2015 neu bekommen. LKW Zulassung 90 Euro Steuern im Jahr. Verbrauch max. 5 Liter Diesel.


    Neuteile: Radlager hinten, komplette Bremsen hinten, Kraftstoffschläuche, Ölwechsel mit Ölfilter, nagelneues Technik Arts Gewindefahrwerk, Keilriemen, verstärkte Domlager


    Verbaut zusätzlich: Bleche durch Scheiben ersetzt und Trennwand ausgetragen (vom Tüv abgenommen abgenommen), Komplett schwarze Innenausstattung bis auf Himmel, Türpappen mit Activ-Sound-Boxen, Ladedruckanzeige und Drehzahlmesser (noch nicht angeschlossen, aber W-Klemme ist da), komplette GL-Stoßstangen


    Mängel: Wasserpumpenlager schabt etwas, sollte vielleicht bald mal eine neue Pumpe rein und leider ist er vom Vorbesitzer in matt oliv gerollert.
    Farbcode ist bekannt - kann noch mal vernünftig überarbeitet werden.
    Karosse sieht rosttechnisch gut aus. Ein kleines Loch wurde für den Tüv geschweißt und etwas Rost unter den Rückleuchten entfernt.


    Wollte ihn mir eigentlich aufbauen, allerdings brauche ich das Auto täglich und eine Neulackierung ist deshalb zeitlich schwer machbar und dann doch zu kostenintensiv.


    ICH SUCHE ZUM TAUSCH:
    irgendetwas aus der VAG, mit ausreichend TÜV, möglichst im Originalzustand (Fahrwerk usw. ist ok) und ganz wichtig
    ROSTFREI am besten mit gutem Lack, damit sich ein Aufbau lohnt und am besten Euro 2. Egal ob Benziner oder Diesel und egal welche Motorisierung.


    Draufzahlung meinerseits möglich, je nach Angebot.
    Komme aus dem Raum HH.



    Liebe Grüße :)

  • Moin Halfpeter.


    So ein Postgolf...mh das wäre ja noch was für mich :D 




    Hättest Du denn auch interesse an einem 91er Jetta mit 1.8er Motor, Schiebedach, Servo, Klima (Auf R134a umgerüstet; funktioniert) und anderen Spielereien?


    Allerdings ist der Lack nicht mehr der Beste, hier und da ein Paar kleine Beulen oder durch die Rostentfernung falsche Farbe.
    Letzten Winter habe ich den Jetta komplett geschweisst und konserviert (Tankhalter, Endspitzen, Schweller und kleine Löcher im Unterboden)
    Tüv hat er noch bis Juni 14. Ansonsten bleibt noch zu sagen das viele Verschleissteile neu sind. Nur die Kopfdichtung kündigt sich so langsam an.






    Falls Du Interesse hast, kannst Du dich ja melden. Ich komme aus 38486.





    Beste Grüße


    Marius

  • Also die Kopfdichtung kostet dich doch max. 150€ und nen tag arbeit.
    Da würde ich mir das nochmal überlegen wenn es nur daran liegt...


    Der Jetta macht doch nen soliden Eindruck, die RP Maschine (geh ich mal von aus) ist super robust!
    Und die Jettas werden auch immer weniger...

  • Ja, das ist korrekt.. allerdings bin ich selber nicht dazu fähig die Kopfdichtung zu tauschen. Bzw. ich trau es mir noch nicht zu.
    Was schluckt der denn im Verbauch? So wenig wie mein Pogo wirds sicherlich nicht sein, deswegen bin ich auch noch ein bisschen am grübeln :D

  • Mc Cope... ich glaub bei dem Tausch machste nix gut. Dein Jetta ist doch ordentlich und sieht gepflegt aus aus. Der Posti scheint aber komplett verbastelt zu sein und außer der gelben Farbe scheint von "Post" nicht mehr viel übrig zu sein. Ausgetragene Trennwand und LKW-Zulassung? Das mag jetzt funktionieren, aber ob das deine Zulassungsstelle für die Zukunft auch so sieht? Bleib lieber bei deinem Jetta, denn der sieht echt gut aus! Oder verkauf ihn mir... :wink:

  • Mc Cope... ich glaub bei dem Tausch machste nix gut. Dein Jetta ist doch ordentlich und sieht gepflegt aus aus. Der Posti scheint aber komplett verbastelt zu sein und außer der gelben Farbe scheint von "Post" nicht mehr viel übrig zu sein. Ausgetragene Trennwand und LKW-Zulassung? Das mag jetzt funktionieren, aber ob das deine Zulassungsstelle für die Zukunft auch so sieht? Bleib lieber bei deinem Jetta, denn der sieht echt gut aus! Oder verkauf ihn mir... :wink:


    Gelb ist er ja auch nicht mehr !


    Ist doch matt oliv gerollt...

    100% Sauger... nur halbtote müssen beatmet werden !
    und bald zusätzlich
    100% Geladen... weil es Spaß macht ! Brumm...zisch und weg :D 

  • Die RP Maschinen pendeln zwischen 7,5L und 11L.
    Kommt immer auf die Fahrweise und dem Zustand an.
    Und der Jetta hat Klima... Also ich hätte da schon zugeschlagen.


    Die Kopfdichtung ist echt kein Ding...
    Das ist nen Nachmittag auch als Neuling beim schrauben.

  • Leute, ruhig bleiben 8)


    Im Jetta steckt mittlerweile genug Arbeit. Einen Emotionalen Wert hat er auch schon für mich.


    Tauschen würde ich auch nur wenn der Zustand des Pogos passt. Und dann auch nur mit Wertausgleich. Nichts anderes, ansonsten bleibt er bei mir.
    Einiges habe ich schon übers Lukas Pogo im Pogoforum erfahren.


    Die Kopfdichtung ist auch nicht der Grund der Möglichen abgabe. Bei der Arbeit die schon im Auto steckt, ist die Kopfdichtung auch kein Thema mehr für mich. Diesen Monat will ich die Dichtung sowieso noch tauschen.


    Wer wissen will was wirklich an arbeit drin steckt guckt hier



    Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende.




    Grüße


    Marius

  • Hmm... Ich glaub ich halte mich raus was das Fahrzeug angeht.
    Aber um böse Sachen im nachhinein zu vermeiden ein Tipp eines PoGo-Fahrers: Fragt vorher beim Finanzamt wie sie den PoGo besteuern. 90 Euro oder das 5-6fache sind unterschiede. Und ohne Trennwand... Eher garnicht. Nach Jahren können die wenn er noch gemeldet ist nachträglich das Geld verlangen wenn das Fahrzeug dann vorgeführt werden soll. Wenns sogar mit der Trennwand im Brief steht hilft auch kein fix einbauen dann... |(


    Aber zum Positiven... Son Bock verbraucht bei guter Fahrweise nur 4-5L... höchstens 6. Ist unverwüstlich wenn man es nicht übertreibt und ein äusserst dankbares Fahrzeug... Bei der minimalistischen Innenaustattung die die Serie hatten ises nen leichtes Nachzurüsten. Und mit den Post-Gurten muss man sich nie wieder Gedanken ums anschnallen machen. Das Erledigt die Tür. :)

    Schöne Grüsse,
    Wolf


    „Die Japaner haben eine raffinierte Art, ihren Stahl in die Vereinigten
    Staaten zu schmuggeln. Sie malen ihn an, stellen ihn auf vier Räder und
    nennen das ganze Auto.“
    Henry Ford


    Suche:
    Teile von Kamei X1 + Dynamite, CL-Kotflügelemblem alte Bauform, Chromstossstange vorne+hinten, Braune Velour-Austattung Alte Ausführung, Embleme aller Art...
    :whistling:

  • Ich bin mit meinem Steuerbescheit recht zufrieden...



    Da hast du Glück, denn die verschiedenen Finanzämter der Bundesländer verhalten sich bei der Anmeldung eines Postgolfs recht unterschiedlich.


    Das Finanzamt hat grundsätzlich das Recht einen Postgolf mit richtiger LKW-Zulassung auch als PKW zu besteuern. Aufgrund dan fehlender Abgasnorm werden das dann 620€ im Jahr.


    Also sollte man das vor Anmeldung unbedingt prüfen, da es sonst schnell viel teurer werden kann.

  • Ich habe mich nun dazu entschlossen meinen Pogo auch weiterhin zu behalten.
    Ist einfach eine sehr treues und mega sparsames Auto und das kann ich im Moment noch gut gebrauchen :D


    Die Trennwand usw. hab ich alles da.
    Mein Finanzamt hat da auch kaum Probleme gemacht, die nette Dame meinte am Telefon, dass die mir die Besteuerung auch ohne Seitenscheibenverblechung gewährt hätten und die hab ich dann entfernt und austragen lassen.


    Und ich finde "verbastelt" klingt immer sehr abwertend. Nur weil ich mein Auto nach meinen Wünschen individuell gestalte, ist es nicht gleich verbastelt. Klar ist es nichtmehr im Originalzustand, was natürlich noch extremeren Wertverlust bedeutet, aber in meinen Augen ist es nichts Schlimmes, sich in seinem Auto zu verwirklichen.
    Und da er vorher schon oliv gerollt war, war eh Hopfen und Malz verloren.


    Naja, Thread kann geschlossen/gelöscht werden :P


    Liebe Grüße :thumbsup: