Golf 7 E-Golf

  • Jetzt noch was zu Ersatzteilen.



    Der Umsatz für Ersatzteile liegt ungefähr bei 1/2 bis 1/3 des Endverbraucherpreises, den Rest bekommt das Autohaus und der Zwischenhändler.

    Und du glaubst allen ernstes das irgend ein FZG. Hersteller seine Verschleißteile selber produziert? Geschweige von den anderen Teilen???


    Die kaufen (da Großabnehmer) billig bei ATE, Bosch, VDO, Motometer, Hella und Co. ein. Die drucken dann das Hersteller-logo auf und schon hat man eine Preissteigerung von 150%.
    Wenn die so könnten wie sie wollten würden sogar die Reifen ein Hersteller-logo tragen und dann als original Ersatzteil verkauft werden!
    VW designet das Auto und den Rest entwerfen und produzieren Zulieferer!

  • Karosserieteile werden auf jedenfall vom PKW Hersteller selbst produziert.


    Das ein Großteil an Teilen von Zulieferern stammt ist mir natürlich bewusst. Damit entstehen dann neben den Lagerksoten noch die Produktionskosten der Zulieferfirmen. Da bleibt dann noch weniger Gewinnmarge übrig.


    Nochmal zur verdeutlichung:


    Vom Endverbraucher preis gehen ca. 2/3 an das autoohaus bzw. Zwischenhändler. Von dem restlichen 1/3 werden Lager- u. Logistikkosten sowie auch Zuliefer- oder produktionskosten getilgt. Da bleibt also nicht mehr so viel übrig.


    So jetzt mal wieder Back to Topic.