Mein '91 Golf 2 1.3 Rabbit

  • sieht doch so weit richtig gut aus!


    aber warum hast jetzt ohne klarlack lackiert?
    ich mein solang der lack noch net durchgetrocknet ist glänzt er richtig grell. aber das wird sich ändern und wenn du mal was nachbearbeiten willst, dann wärs anders auch leichter gewesen.


    ich mein nichts leichter als das bissl staub raus nehmen. schleifblüte, 2000er korn und mit nem schleifstempel nass abschleifen. mit ner schleifpaste wieder auspolieren und fertig.
    bei uni-lacken ist das halt net ganz so einfach.


    versiegel ihn hinterher halt vernünfitg mit mehreren schichten wachs, damit der neue lack auch lange so bleiben kann.


    und warum hast du an der kotflügel-schraubkante moosgummi aufgeklebt? hier hast dir selbst eine schwachstelle geschaffen. da kriecht dir das wasser durch den feinen spalt, das moosgummi saugt sich voll und dann gammelts irgendwann mal da hinten.
    an der oberen kante (paralell zur motorhaube) kann man das schon mit einem dünnen sreifen machen. somit verkratzt man sich beim einstellen vom spalt nix. hier kann das wasser auch wieder vernünftig nach unten austreten. aber hinten im radhaus wird bei nässe viel mehr wasser nach hinten geschleudert, auch wenn die radhausschale viel abfängt.
    da kannst von mir aus fluidfilm oder seilfett drauf geben, dann den kotflügel anschrauben und hinterher muss das ganze mit einer spritzbaren nahtabdichtung in mehreren lagen vernünftig abgedichtet werden.
    dann nochmal eine schicht seilfett oder dergleichen drauf. dann ist das für alle ewigkeit dicht.
    bitte nicht böse sein, aber hier hast dir selbst ein rostnest eingebaut.


    ansonsten find ichs richtig toll, dass sich auch mal einer bei nem standart golf die mühe macht und den so sauber herrichtet. das gabs bisher eigentlich fast ausschließlich beim golf 1 und selbst da hats lange gedauert, bis jemand ein 50 oder 70ps modell angegriffen hat. mich juckt ja momentan auch sowas in der art. ein standart golf, 5 türen, am besten frühes baujahr. vielleicht sogar ein diesel. aber bisher war nix passendes zu finden. und in 1 bis 2 jahren hab ich zu hause die großbaustelle mit sanierung und umbau usw ... da muss das hobby leider mal etwas kürzer treten.



    lg lukas

  • Den Umschwung auf das Lackieren ohne Klarlack war ein Kompromiss den ich eingehen musste, weil eine Lackierung mit Wasserlack und Klarlack finanziell leider nicht mehr drinnen war. Ich hätte ihn gerne mit Klarlack gemacht, aber nach der ersten Berechnung hätte alleine das Lackmaterial für den Klarlack 400-500€ ausgemacht. So musste ich wohl oder übel umdenken.
    Die Matte hinten am Kotflügel werde ich vlt. doch noch entfernen. Was du schreibst klingt im Nachhinein doch plausibler als meine Überlegung wetzende Stellen zu vermeiden zumal der Koti ja ohnehin fest verschraubt ist. Solange die Schwellerfolie noch nicht dran ist, kann ich ihn ja nochmal lösen.


    Dass ich mir einen 54PS Golf ausgesucht habe, war eine eher praktische Lösung. So kann ich ihn zu meinem 60PS Polo dazumelden auf Wechselkennzeichen ohne gleich mehr Versicherung und Steuer aufgebrummt zu bekommen. Und wie du schon sagst, die kleineren Modelle, die jetzt noch nicht die Aufmerksamkeit bekommen, sind später schwer zu finden.

  • Naja bis die 1.3er und 1.6er Aufmerksamkeit bekommen dauert es sicher noch 10 Jahre.


    Aber später lohnt es sich eine gepflegten 1.3er oder 1.6er zu haben.

  • naja 14tage wirds jetzt im "winter" schon noch dauern bis er halbwegs durchgehärtet ist.


    wachse gibts hunderte am markt.


    ich verwende das tech wax 2.0 von meguiars


    http://www.ebay.de/itm/Meguiars-G12718-NXT-TECH-WAX-2-0-Auto-Wachs-532ml-/350880789815?pt=Autopflege_Wartung&hash=item51b21ff537



    das gibt einen sehr tiefen glanz, wie frisch gewaschen und noch nicht ganz trocken.


    zum verarbeiten ist es ganz ok. dünn und gleichmäßig auftragen, leicht antrocknen lassen und anschließend die reste vom lack abnehmen.


    die standzeit (= haltbarkeit) ist echt ok. da ichs auch am alltagsauto habe, kann man sagen 1x im frühjahr und 1x im herbst auffrischen. das reicht


    der clou: von der tech wax serie bekommst auch das passende shampoo, damit sieht der wagen auch nachm waschen wieder wie frische gewachst aus.
    auch in sprühform für eine schnelle auffrischung (zb vor nem treffen) gibts das zeug. das ist kinderleicht zu verarbeiten



    auch das hier soll recht gut sein:


    http://www.ebay.de/itm/Liquid-Glass-Hochglanzversiegelung-473-ml-Autragsschwamm-Autopflege-Politur-/271276636919?pt=Autopflege_Wartung&hash=item3f2958faf7



    allerdings hat liquid glass kaum glanzverstärker, dafür soll es herkömlichen wachsen von der standzeit wesentlich überlegen sein.


    lg lukas

  • Der Hase ist im Stall. Er hat seine Überstellung in meinen 35km entfernten Wohnort tadellos überstanden. Natürlich nicht auf seinen eigenen Beinen, sondern huckepack am Hänger und gezogen von einem Allradkünstler, einem Impreza. War eine nette Fahrt, auch wenn es in strömen geregnet hat und ich eigentlich die ganze Zeit nur in meinen Rückspiegel geschaut habe, ob der Kollege noch hinter mir ist. Er wusste nämlich nicht wo er hin muss.


    Aber das eigentlich wichtigste heute war, dass die Front und Heckscheibe wieder verbaut wurden. Mit neuen Dichtungen versteht sich. Obwohl ich die alten doch noch nicht so schlecht waren, wie ich sie in Erinnerung hatte.
    Auch die Dachleisten sind wieder dran. Da sind beim Einbau allerdings ein paar sehr unschöne Worte gefallen. Die Dinger haben mir schon beim Abbau Nerven gekostet und das war heute nicht anders. Gut dass die nie wieder runter kommen.


    So long


    P.S. Sobald ich Mal wieder im Hellen nach Hause komme, gibts Bilder vom neuen Stall.

  • soweit ich weiss darf man das liquid glass nicht auf frischen lack verwenden, man muss 6 monate warten bevor man dies verwenden darf. habe es ja auch hier und woltle damit meine jubi felgen versiegeln die frisch lackiert wurden, ging abe rnicht. wenn du was gutes haben willst, nicht zu teuer ist, einfach zu verarbeiten ist und ewig hält, dann 1Z hart glanz.


    sollte beim LG auch in der anleitung stehen.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • Dass ich noch warten muss mit einer Versiegelung ist mir von meinem Polo bekannt. Der kam damals frisch vom Werk. Hab 3 Monate gewartet. Ich denke der Golf wird dann zu Saisonbeginn versiegelt. Bis dahin steht er ja sicher in einer trockenen Garage.
    An Liquid Glass habe ich auch schon gedacht, als ich bei Petzold nach Langem wieder in den Webshop gelinst habe.


    Heute habe ich die letzten Einsteckmuttern erhalten. Somit kann bei geeignetem Wetter der Spoiler vorne wieder montiert werden. Und die gepulverten schwarzen Türgriffeinlagen sind auch von CP gekommen. :]

  • Eine sehr umfangreiche Arbeit ... Respekt dafür !
    Ich finde es löblich wie auch andere schon erwähnten dem Rabbit ne zweite Chance zugeben :thumbsup:


    Hoffe der Rücken macht das Projekt und natürlich auch alles andere gut und besser mit :wink:


    Bin schon ganz neugierig auf die aktuellen Bilder !

  • Langsam wird es Zeit das Projekt weiter voran zu treiben. Heute Nachmittag wird schon Mal das Ladegerät an die Batterie angeschlossen und dann begebe ich mich auf eine kleine Fehlersuchreise. Das Abblendlicht geht nämlich nur noch spontan an. Da vermute ich, dass die Beziehung zwischen Lichtschalter und Stecker eventuell nicht so eng ist, wie sie sein sollte :P 
    Und der Radio hat keinen Empfang. Trotz. Neuer Antenne. Aber gier glaube ich ist es ein Masseproblem der neuen Antenne. Einfach mal etwas herumspielen, bis ich zum Ergebnis komme.
    Vielleicht kommt ja am Wochenende die Sonne raus, dann kann ich mal richtige Bilder vom aktuellen Stand schießen.


    So long

  • So, hab alle meine Punkte von gestern abgearbeitet.
    Das Abblendlicht macht wieder das was es soll, wenn ich auf den Schalter drücke. Es lag wirklich nur am nicht fest aufgesteckten Stecker. Dabei habe ich auch gleich noch den Rahmen am Armaturenbrett festgeschraubt, weil die in der Lichtschalterecke noch lose war.
    Mein Beta hat auch wieder Empfang. Hier war der Fehler Schlamperei und Blödheit. Da die Antenne neu ist (ist zwar für den 2er), hat sie einen neuen Antennenstecker, den langen (glaube ISO). Bein Radio aber den alten, also habe ich da einen Adapterstecker zwischengebaut. Hier war der Stecker auch nicht rischtig drinnen (wie man sieht hatte ich es beim Zusammenbau eilig). Radioempfang war da, rauschte aber sehr stark.
    Ich also ein Kabel genommen, an der Antenne befestigt und zum Masseband der Motorhaube geklemmt. Nichts. Ich war schon echt am Überlegen, ob die Antenne nicht einfach Schrott sei, bis mir die Lösung einfiel ............................................. Antenne ausfahren :whistling: 
    Wischerarme wurden auch gleich ingestellt und die Scharniere neu geschmiert. Die Türen gehen aber immer noch etwas schwer. Kann das sein, dass ich die Türfangbänder an der Karosserie zu fest angezogen habe?


    Bilder habe ich auch gemacht und gerade entwickelt, leider sind die aber sowas von nicht zu gebrauchen. Das Tornadorot sieht aus wie Gambia und das 40mm Makro war auch nicht die beste Wahl, dazu das bescheidene Licht. Also kommt da nochmal was Besseres. Dann auch mit gewaschenem Wagen. Der ist vom Transport doch sehr eingesaut.


    so long


    Hier noch das beste Bild


    Edith hat noch was neues.
    Habe gerade in Ebay das passende Kennzeichen zu meiner US-Heckklappe geschossen. Staat passt laut Verkäufer und die Zulassung passt zum Rest vom Golf :thumbsup: 

  • Sieht gut aus! Um die Konturen etwas besser zu betonen, würde ich aber noch Verbreiterungen an den Radläufen anbringen und schwarze Streifen in die Sicke kleben, dürfte es ja als Repro-Teile geben.


    Dann mach aber, falls du Verbreiterungen dran machen solltest, ne Vorsorge gegen scheuern der Teile aufm Lack, damit dort keine neuen Schwachstellen entstehen können. :wink:


    Blackpitty hat da ne hervorragende Methode das umzusetzen. :] Zu finden in seinem Thread "Blackpittys golf maritimblue" :thumbsup:

  • Sabrina
    Hab schon "aufbereitete" 15" Estoril im Keller liegen samt neuen 195ern. Die Tellerminen sind nur für den Winter. Hab aber auch noch 2 gute Sätze 14" original Stahlfelgen im Keller.


    @Golfl88
    Die Verbreiterungen liegen im Kofferraum. Die sind noch nicht dran, weil ich erstens noch nicht weiß was ich gegen das Scheuern unternehme, obwohl die Gummileisten an den Verbreiterungen noch dran sind die das verhindern sollen und zweitens müssen erst die Schwellerfolien drauf. Dazu muss das Wetter passen, weil er erst gewaschen und gewachst werden soll.


    Greg
    Danke, werde ich gleich mal raussuchen.

  • Sodele, hab mich nun dazu entschlossen die Folien für die Schweller fertig zu kaufen anstatt sie selber anzufertigen. Das kommt mir nun so viel günstiger, dass ich auch gleich einen Satz der schwarzen Zierleiste in der Sicke dazubestellt habe.
    Für die Sache mit den scheuernden Verbreiterungen habe ich noch keine Lösung, die mich zu 100% überzeugt. Das von Blackpitty klingt zwar gut, aber die Umsetzung, dass die Folie nicht hinter der Verbreiterug vorsteht... das muss doch auch noch anders gehen. Ich werde da Mal überlegen.


    So long