Er kann´s nicht lassen! Golf 2 GTI

  • moin, moin...


    viele von euch werden es ja mittlerweile bemerkt haben, die zeit einen gut erhaltenen 2er zu ergattern ist so gut wie abgelaufen. vereinzelt hat man noch glück, aber in der regel kann man sagen, dass der zug abgefahren ist...
    so begab es sich, dass ich mich seit geraumer zeit durch unsere schöne brd bewegt habe, immer auf der suche nach DER ausnahme...
    vergeblich, letzter kandidat war ein 5-türiger G60. einige wissen was jetzt kommt... beschrieben werden solche wagenz immer im bestzustand, rostfrei und scheckheftgepflegt. geistesabwesend schwingt man sich dann in sein geschoß, den aussagen des verkäufers glaubend, und reitet auf seinem hohen ross zum objekt der begierde.. oftmals umsonst! rostfrei, richtig, scheibenrahmen komplett durch... und dann die preise, die dafür aufgerufen werden.


    ne, ne, dachte ich irgendwann, dass kanns doch nicht sein, es muss doch auch anders gehen... so tat es sich zu, dass ich vor einer woche eine anzeige gelesen habe, golf 2 gti, unfaller. nach der arbeit schnell dort hin geeiert und mir den fahrwagen angeschaut. gut, vorn etwas deformiert, aber nach kurzer begutachtung für annehmbar erachtet. auf dem ersten blick soweit sauber, originalzustand, keine eintragungen, kein zubehör. machte einen ehrlichen eindruck. der golf stand schon beim verwerter, von daher war seine zeit eh schon fast abgelaufen...
    für einen moderaten preis entschied ich mich nun für den guten...


    features:
    5-türer, ssd, klima, servo, abs, zv. das wars...


    macken: frontschaden, seitenschweller mit 2 spax-schrauben fixiert, der rest wird sich bei der demontage zeigen, ich bin aber allerbester hoffnung!


    heute geholt und erstmal den frontschaden begutachtet.








    ersatzteile sind alle komplett vorhanden, selbst ne weitere klima. also daran sollte es nicht mangeln. morgen werd ich weiter nach der substanz schauen, drückt mir die daumen, dass sich der rost nicht unter den verbreiterungen breit gemacht hat. auf das er wieder auf den straßen rollen wird...

  • der golf stand schon beim verwerter, von daher war seine zeit eh schon fast abgelaufen...

    Wir haben nen halb ausgebrannten Audi vom Verwerter zurückgeholt - da wird mal nen Werkzeugwagen für Sabrina raus.


    Ich drücke dir ganz fest die Daumen das der GTI wieder zurück auf die Straße kommt ohne dir all zu große Probleme zu bereiten. Autos vom Verwerter haben ja eh ne besondere Geschichte... :thumbsup:

  • Das war beim Anblick der Fotos auch mein Gedanke, aber er hat sich den Wagen sicher etwas genauer angesehen. Hat ja eine ganz ordentliche Ausstattung und offenbar eine unverbastelte Historie, was gerade bei den GTIs selten sein dürfte. Dann mal viel Erfolg beim Aufbau!

    Davon würde ich auch ausgehen. Angesichts des Zustandes des Vorderwagens liegt der Gedanke ja nahe. Ich drücke Dir jedenfalls auch alle Daumen. Viel Erfolg bei deinem Projekt und hoffentlich geht alles gut.


    VG

    "... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)


    "Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henrik M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

    Mein Calypso-GTI16V

  • Na, der 2er GTI hat ja mal Schwein gehabt. Schön das Du ihm ein 2. Leben
    einhauchst. Viel Glück dabei.
    Soll er denn so Original bleiben wie er ist?


    Grüsse
    Joachim

  • vielen dank für die ermutigung, die hoffnung stirbt ja zuletzt. ich hatte heute ein paar min zeit mir den kleinen mal genauer anzuschauen.
    und was soll ich sagen, die hoffnung ist gestorben. der vorderwagen ist krumm. die beiden holme haben sich von der höhe her verschoben, um gute 5cm. seitlich hat sich der linke um gut 6mm nach innen gestaucht. macht also für mich keinen großen sinn, den zu retten - leider.
    allerdings war er dafür günstig und ich denke, dass einige teile aus ihm bestimmt nochmal woanders verwendung finden.


    also, die suche geht weiter...



  • Schade, wieder einer weniger.
    Er hätte fertig bestimmt klasse ausgesehen.
    Aber seis drum, eine anderer 2er GTI wird sich event. freuen.

  • Hehe, den hatte ich auch gesehen. Sollte bei Kleinanzeigen 700€ kosten, hatte kurz mal drüber nachgedacht, es aber dann verworfen. Eine gute Karosse wäre die Lösung, zumal es bei den "Kleinen" NZ / PN noch Schnäppchen gibt.

  • also ganz würd ich die flinte nicht ins korn werfen!


    grad am voderwagen kann man heute viel richten.


    ich würd mir ne firma mit ner richtbank suchen. die holme kann man richten, solange sie nur verschoben sind. den geknickten muss man, wenns grob ist, neu einsetzen.


    dafür muss halt vorne alles raus. sprich motor und getriebe.


    ich hatte mal nen audi 80 (b4) da war der linke um gut 7 cm nach oben geschoben. der war aber problemlos zu richten.


    alternativ gibts immer noch den weg, das technikpaket in ne ersatzkarosse zu schrauben. allerdings ist das um welten mehr aufwand, als den vorderwagen zu machen.


    solange die a-säule, windlauf, dachhaut usw keine verformungen zeigen, ist das auto definitv zu retten!
    viel blöder wärs, der hätte seitlich oder hinten eine drauf bekommen. dann wirds richtig bitter. aber der vorderwagen ist jetzt nicht das problem.


    bei nem "normalen" 2er würd man halt sagen: hau wech das ding!
    5türige gtis haben halt den gti bonus gleich doppelt.


    geh mal in dich und frag mal rum, obs in deiner nähe nen guten karosseriebauer gibt.
    todgesagte leben länger!


    lg lukas

  • Moin,


    das der noch zu richten ist würde ich auch sagen. Den Motor etc. machste ja eh raus und eine andere Karosserie besorgen kostete auch Zeit und Geld.


    Das kann man leicht auf der Richtbank wieder in Ordnung bringen. Neu Lack drauf, Hohlraumversiegelung und alles wieder sauber zusammenbauen - fertig. Ich weiß, schreibt sich schnell und einfach; trotzdem :]


    In ein paar Jahren wirst Du Dich ärgern falls er den Weg zum Verwerter geht.


    Gruß Bernd

  • so, da ich ja nun ausm krankenhaus raus bin, habe ich den gti soweit geschlachtet.
    leider gab es akuten platzmangel, da wir unsere halle aufgegeben haben und sich unsere garage (im hintergrund) noch im umbau befindet.
    in der befindet sich abgeschottet von der außenwelt noch ein 2er und ein corrado.


    daher musste der zerwichste gti die grätsche machen, allerdings leben viele seiner teile weiter...



    wartend auf den schrottonkel mit seinem lkw.


    vielen dank an alle fürs interesse+lesen...