Golf 2 BBS Felgen eintragen mit Doppel-Wobber Reifenfreigabe

  • Hallo,


    ich habe mal aus aktuellem Anlass ne Frage wegen Eintragung von Felgen.


    Es geht darum bei einem 2er Golf BBS Felgen vom GT Spezial eintragen zu lassen, um damit sorglos durch die Gegend zu fahren.
    Eigentlich keine große Sache mit der Freigabe von Doppel Wobber.... dachte ich !!!


    Der Golf hat noch die alten Papiere Brief/KFZ Schein und soll die auch behalten.
    Eingetragen im Schein sind 155/13 175/70/13 185/60/14 und 185/55/15


    Hinzu soll die Reifengröße 195/50/15


    Soweit so gut aber der TÜV meinte das geht jetzt nur noch per Einzelabnahme für 82€. ?( 
    Meine ATS Cup habe ich damals so eingetragen bekommen und muss den Zettel vom Tüv im Auto mit führen, damit die als eingetragen gelten.


    Wenn das nur noch per Einzelabnahme geht muss ich dann damit auch noch zum Amt und der alte Brief/Schein wird eingezogen und gegen neuen ersetzt ?
    Oder kann ich das dann in die alten Papiere nachtragen lassen ?


    Einer von euch da in diesem Jahr schon Erfahrungen gesammelt ?? ?(

  • Ui, interessant ,


    bei einem neuen Kennzeichen oder bei der Umstellung von Vollzeit- auf Saisonkennzeichen bekämst Du wohl die neue Zulassung. DAs war bei mir damals jedenfalls so. Bei Dir ist das aber was anderes. Änderungen am Fahrzeug werden nach dem jetzt gültigen System aber nicht mehr in der Zulassung II (der Briefersatz) vermerkt, sondern nur noch in Teil 1 (dem neuen Fahrzeugschein). Das allein spricht sicherlich erst einmal dafür, dass Du wohl neue Papiere bekommst. Wenn ich mich recht erinnere, waren damals die Äußerungen bei der Einführung so, dass auch technische Änderungen erfasst werden. Da würde ich zur Sicherheit einfach beim Amt anrufen, da ich nicht sicher bin, dass das jedes Amt gleich handhabt.


    Wenn Du neue Papiere bekommst, solltest Du Dir auf jeden Fall den alten entwerteten Brief wieder mitgeben lassen. Das geht in jedem Fall, wenn man nachfragt.


    VG

    "... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)


    "Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henrik M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

    Mein Calypso-GTI16V

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von HerrDoktor ()

  • Bin mir nicht sicher, was Du genau meinst.


    Nach meiner Kenntnis, müssen Änderungen am Fahrzeug aufgrund eines Gutachtens, ABE o. Ä. (§ 19 III StVZO) nicht zwingend eingetragen werden und es reicht, wenn man die Abnahmebescheinigung des TÜV im Auto mitführt. Ich meine aber, dass dies bei Einzelabnahmen (§ 21 StVZO) nicht geht. Denn dort erlischt die Betriebserlaubnis erst einmal und erst mit der Eintragung der Änderung in die Papiere lebt die Betriebserlaubnis wieder auf.


    Fahr doch mal zu einer anderen Abnahmestelle (Dekra o. Ä.). Vielleicht "können" die das nach § 19 III StVZO! Ich habe damals meine F&I-Felgen mit 195ern auch per 19 III eingetragen bekommen. Dass das jetzt nur noch per Einzelabnahme gehen soll - HALLO, das ist eine VW-Felge! - ist zwar nicht ausgeschlossen, es verwundert mich aber auch.


    Es gibt doch von VW auch Blätter, auf denen klar vermerkt ist, mit welchen Rad-Reifen-Kombinationen der G2 gefahren werden darf. Damals war bei mir die F&I-Felge mit 195ern dort gelistet. da die das gleiche Format hat wie Deine, müsste es so ein Papier auch für Dich geben.


    VG

    "... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)


    "Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henrik M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

    Mein Calypso-GTI16V

  • Boaah,


    was ist denn das für ein Sch... :cursing: Ich kriege das Dokument nicht heruntergeladen. Kannst Du - oder jemand anderes, der fähiger ist als ich - das Dokument bitte einmal hier in den Thread einstellen, damit ich es auch sehe? Habe es jetzt x-mal probiert, scheitere aber immer an irgendwas und diese upload-Seite sagt mir nie, woran...


    VG + Vielen Dank schon einmal vorab, natürlich auch an Dich Yekk, dass Du überhaupt erst mal dieses Dokument aufgetan hast. :thumbsup:

    "... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)


    "Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henrik M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

    Mein Calypso-GTI16V

  • es kommt drauf an was auf den eintragungszettel vom TÜv steht. bei meinem ersten gewinde stand drin das ich den wisch im auto mitführen soll und bei gelegenheit, also wenn ich sowieso was beim amt ändern muss es eintragen lassen soll. habe ich in den 4 jahren aber nie gemacht.


    jetzt bei der neuen eintragung des ap gewinde stand drin das dies unverzüglich in den papaieren einzutragen ist, dies stand bei den bbs rm012 eintragungs spass damals auch drin.


    du wirst, sobald du was ändern lässt in den papaieren, auch die neuen papaiere bekommen. die meisten kennen sich mit den dingern eh nicht mehr aus. war letzte woche mit den papaieren von den coupe teile besorgen. der junge mann hinter der theke hatte sowas bestimmt zum ersten mal in der hand, war leicht überfordert :D

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • Ich hatte dieses Jahr zwei Einzelabnahmen. Da bekommst du nen Wisch wo drauf steht, dass die Änderungen umgehend in die Papiere eingetragen werden müssen. Das war aber auch schon vor 10 Jahren so!


    Nur wo ist denn jetzt das Problem? Dann lass die Räder doch per Einzelabnahme eintragen. Die 20-40€ weniger bei ner normalen Eintragung, sind doch auch nicht die Welt. Und wie schon geschrieben, den alten Brief darfst du behalten, da fehlt dann halt eine Ecke und das wars ;)

  • Aus aktuellem anlass ! (Habs heute wieder hinter mir)
    BBS RM 012 mit 195 50 15 82v
    §19.2 82,60€

    SUCHE:Jetta 2 Rallye Grill (Mattig) vorzugsweise mit Emblem aber nicht zwingend!



    Das Auto 
    ist jene technische Erfindung, welche die Anforderungen an die Reaktionsgeschwindigkeit der Fußgänger beträchtlich gesteigert hat. :thumbsup: 8o 
    Lothar Schmidt deutscher Politologe und Schriftsteller (1922 -

  • dreitürer
    Ich wollte einfach einen Zettel vom Tüv das alles Paletti ist und den zu den anderen Papieren legen - fertig erster. :wink: 
    Hätte ich den Eiertanz vorher gewusst hätte ich da 185-55-15 bestellt und erledigt - Reifen sind zwar einiges teurer aber wohl am Ende billiger. :rolleyes:


    @HerrDoctor
    Ja dacht ich auch - orginal VW Golf 2 mit orginal VW Golf 2 Alufelgen mit nagelneuen Gummis macht gute Laune beim Tüv Beamten.
    Ich glaub ich schnapp mir den Typ noch mal wenn ich vormittags frei habe und kläre das mal ab mit ihm.


    Der kann das doch bei meinem silbernen Golf nicht so eintragen mit Koni Fahrwerk und allem anderen Kram und da macht der Typ die Welle. :huh:


    Wenn du die ABE nicht runtergeladen bekommst schick mir ne Email, dann schick ich dir eine zurück mit dem PDF. :wink:


    yekk1 / Patrick


    Ey geile Sache das mit der ABE - Vielen Dank. Die kommt garantiert zum Einsatz :thumbsup:

  • Abend jungs!


    Als die BBS RA vom GT special brauchte ich bei meinen CL nicht Eintragen lassen trotz
    den 195/50/15 Reifen. Mein Tüvmann sagte, er könne sie mir eintragen wäre aber sinnloses
    geld verschleudern den es seien Original Räder von VW wie Reifengröße stehen somit in der Betriebserlaubniss
    vom Golf.
    Er meinte nur das ich die Reifenfreigen(die hier aus dem forum) mal mitführen sollte wegen der Rennleitung.
    Ich wurde bisher bei keiner Kontrolle auf die Räder angesprochen nur auf die Scheinwerfer :D


    MFG Chris

  • was der prüfer sagt ist schnuppe, passt es den grünen/blauen herren nicht begleiten die dich zu nen tüv in der nähe und der wird dir sagen was sache ist. das wird dann sein das du zwar 15" fahren darfst, ist in der ABE des normalen 2er drin, aber nur mit 185/55/15 reifen und NICHT 195/50/15. was dir dein prüfer da sagt ist also schwachsionn und kann im schlimmsten falle richtig teuer werden, denn scheppert es zahlt keine versicherung wennd as ein gutachter merkt.


    es steht also kein 195/50/15 in der typgenehmigung des normalen 2er. dieses thema kauen wir aber im monat mindestens 1 mal durch. es muss eingetragen werden und fertig, ist dies nicht eingetragen fährt man ohne BE.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • Also, da stimme ich Golf1.6 aber zu: entscheidend ist am Ende, was im Falle einer Kontrolle oder eines Unfalls durch die dann zuständigen Entscheider als "eintragungspflichtig" angesehen wird. Und ich kann mir vorstellen, dass
    - 6x15-Vw-Felgen ET35 eintragungsfrei sind, da sie auf dem G2 zumindest als Sonderausstattung erhältlich waren, aber eben nur mit Reifen 185/55
    - die Kombi der o. g. Felgen mit Reifen 195/50 sind sicher einzutragen! Denn diese Kombination gab es auf dem G2 niemals (ausgenommen der EO, EdBlue und - glaube ich - RallyeGolf und Limited). Da hat sich im Zweifel der TÜVler geirrt. Ich empfehle auf jeden Fall, das checken zu lassen, weil es im Fall eines Unfalls für meine Berufskollegen Rechtsanwälte ein gefundenes Fressen ist, wenn der Unfallgegner mit einem Auto ohne Betriebserlaubnis gefahren ist. MERKE: die Felgen mögen VW sein, aber es gilt immer die Rad-Reifen-Kombination zusammen!


    Im Übrigen sollte es nach der aktuellen Rechtslage von heute so sein (meine Rechtsauffassung bis zum Zeitpunkt, in dem mich jemand mit Rechtsargumenten - nicht mit Praxiserfahrungen - vom Gegenteil überzeugt):
    - alle Abnahmen nach § 19 Abs. 3 StVZO (die "Änderungsabnahme") sollten nicht zwingend eingetragen werden müssen, da die Betriebserlaubnis gerade nicht mit dem Umbau erlischt, sofern die Änderungsabnahme unverzüglich erfolgt. Hier sind die Abnahmepapiere und die ABE/Gutachten für das angebaute Teil (Felge, Auspuff, Fahrwerk etc etc) immer mitzuführen bei den Fahrzeugpapieren und die Eintragung sollte "bei Gelegenheit" erfolgen
    - alle Abnahmen nach §§ 19 Abs. 2 oder 21 StVZO (das sind die Einzelabnahmen!) führen zum erlöschen der Betriebserlaubnis. Um die Betriebserlaubnis wieder zu gewinnen, müssen unverzüglich nach der Abnahme bei dem TÜV auch die Papiere geändert werden.
    - ob etwas nicht in die Papiere eingetragen werden muss oder unverzüglich einzutragen ist, steht auch immer auf dem TÜV-Abnahmeprotokoll (häufig auch als "Gutachten" o. Ä. betitelt). Redet mit Eurem TÜVler!


    VG

    "... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)


    "Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henrik M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

    Mein Calypso-GTI16V

  • Der Tüvmann hat mich zu seinen PC geholt und zeigte mir dort die Typengeneigung vom normalen Golf(der hat meinen Fahrzeugschein) und da stand die Reifengröße dabei.


    welche typengenehmigung? es gibt mind 5 verschiedenen für den golf 2 ^^

    Golf 2 1.8L (RP)mit 7,5l/100km Verbrauch, ausfahrbaren heckspoiler, Golf 4 climatronic usw usw ^^


    Ich dachte ich könnte auch so tuen als wäre ich einer von diesen Taubstummen oder nicht? - GitS SC "der lachende mann"


    Wat will ich mit nen Mercedes? Mein Subaru hat 6!! Sterne! ;D