Mein 91er Country JETZT MIT TÜV

  • Hi Leute, ich der Mario und bin neu hier im Forum.


    Samstag habe ich mir einen kleinen Traum erfüllt und mir einen Golf 2 Country gekauft, denn die Dinger sind schön und doch schon fast selten geworden.


    Gelaufen hat er 257tkm.
    EZ ist 07/1991
    Motor ist 1,8er MBK 1P
    Hat nen Minikat bekommen der sogar Eingetragen wurde und somit Euro 2.
    HU/AU noch bis 02/2014



    Der zustand ist "NAJA" keine guter aber auch kein schlechter.


    Und den wollte ich jetzt wieder frisch machen, so das es doch wieder ein recht schöner wird.


    Erstmal die reinen Servicearbeiten und dann geht es ans schön machen.


    Eigentlich soll laut Zettel im Motorraum vor 2000 km alles gemacht worden sein, aber dem Zettel trau ich nicht.
    BFL zieht nicht von 12/12 bis jetzt so viel Wasser das sie unbrauchbar ist.
    Ölfilter sah auch sehr alt aus.
    Angeblich wurde auch das Getriebeöl und Kühlwasser gewechselt.


    Deswegen werde ich erstmal nen paar Sachen erneuern.


    Zahnriemen, Wapu und Keilriemen werden heute Abend gemacht.


    Hinten dürfen es 2 neue Radbremszylinder sein.
    Neue Domlager sind schon drin.
    Kerzen kommen heute noch. Finger und Verteiler hat er schon bekommen.
    Unterdruckverschlauchung ist Teilweise ausgetauscht.
    Öldruckschalter ist auch schon neu.


    So und nun habe ich auch schon die erste Frage an euch.


    Als ich ihn abgeholt habe hat er immer angefangen zu Surren und die Ölleuchte blinkte auf bei Drehzahl war es dann weg. Erfahrungsgemäß ist es der Öldruckschalter.
    Den hab ich neu gemacht. Und mit neuem Schalter surrt er nicht mehr, aber die Ölleuchte blinkt nun dauerhaft.
    Was hat der Gute für ein Problem? Ist es eher mechanischer oder elektrischer Natur?




    So hier kommen ein Paar Bilder


    Erste anschicht von unten.












    Dom war auch etwas gerostet und dann gerissen am Rost.
    Kumpel schweißt mir das gerade wieder zusammen. Kommt aber noch nen neuer Dom rein wenn der Wagen technisch wieder fit ist.










    Die Nockenwelle wollte ich mir nach 257tkm doch mal anschauen ob sie nicht eingelaufen ist oder so.
    Ich finde die steht noch ganz gut da.





    Paar Kleinteile sind schon besorgt.







    So ich trinke jetzt meinen Kaffee aus und bin dann erstmal in der Garage. Gott sei dank morgen ist Feiertag.

    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie gerne behalten. Ich möchte sie nicht zurück haben.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von Skull ()

  • Moin,


    Ausstattung und Farbe gefallen mir. Ist eigentlich ein schönes Modell und vor allem der wahrhaft erte Tiguan :D


    Hoffentlich ist nicht allzuviel zu machen. Bei der Laufleistung bleibt etwas Arbeit ja nicht aus, aber die offenbar leeren Versprechungen des Verkäufers machen jetzt auch nicht Mut. Wenn er so was verspricht, wie hat er dann in der Vergangenheit die Wartung gehandhabt?


    Viel Glück!


    VG

    "... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)


    "Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henrik M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

    Mein Calypso-GTI16V

  • Schönes Projekt.
    Brightblue ist einfach die geilste Farbe auf dem Country.
    Wenn sonst alles i.O. ist und die Ölleuchte trotzdem blinkt, könnte es auch das Kombiinstrument sein.
    Hab auch schon erlebt das die Kühlwasserleuchte dauerhaft geblinkt hat, obwohl alles normal war.
    Das Blinken kann auch sporadisch auftreten.


    MfG

  • Das Blinken ist beim etwas stärkeren Bremsen und bei rechtskurven weg.


    Sind die beiden Öldruckschlater eigentlich die gleichen?


    könnte ja sein das der 2te auch nen defekt hat.



    Ist nen schöner Wagen aber ist noch viel dran zu machen.


    Habe heute mal die Front halb weggebaut. Unterfahrschutz ist verbeult Ölwanne ist verbeult und der Bügel ist auch an einer stelle eingedrückt.
    Die Plastikteile die vom Bügel zur Verbreiterung gehen sind schrott und ich finde keine Teilenummer auf den Überresten.
    Und der Rost am Scheibenwischer macht mir etwas sorgen.

    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie gerne behalten. Ich möchte sie nicht zurück haben.

  • So habe heute erstmal die Ölwanne und den Unterfahrschutz gerichtet.


    Aber mein Getriebe macht mir Sorgen da der Rückwärtsgang sehr laut ist.


    Ölkontrolleuchte ist mitlerweile ok. Wenn man die richtigen Öldruckschlater einbaut dann geht es auch.


    Tachobeleuchtng wurde auch in stand gesetzt. Sowas muss OEM bleiben. Eigentlich soll der Country auch so in Orginalzustand bleiben.


    Wenn der Rost richtig akut wird, dann wird er evtl noch umlackiert in Matt Olive.


    Und über eine LPG Anlage habe ich nachgedacht. Habe eine in meinem Zafira drin. Frage ist nur ob ich die mehr oder weniger 1 zu 1 Umstecken kann. Schläuche werden erneuert. Und nen anderen Tank. Motormäßig sollte der 1P es ja vertragen.

    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie gerne behalten. Ich möchte sie nicht zurück haben.

  • Hi Leute, was für Öl kommt beim Country auf Getriebe und Diff drauf?


    Ich trau dem Verkäufer nicht das es alles 12/2012 gewechselt wurde.


    Sonst gibt es noch keine Nennenswerten Fortschritte.

    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie gerne behalten. Ich möchte sie nicht zurück haben.

  • So habe gerade Getriebe und Diff Öl gewechselt.


    Der Vorbesitzer wird mir immer sympatischer.


    Es sollte ja alles 12/2012 gewechselt worden sein.


    Das Getriebeöl war Rabenschwarz. Und das Difföl war auch schwarz und es sollten 0,75 Liter sein. es waren aber nur 0,25 Liter.


    Die Ablassschraube saß auch extrem voller Späne, wenn da mal nicht das Diff gelitten hat. X( 

    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie gerne behalten. Ich möchte sie nicht zurück haben.

  • aber warum wird dann nen Service Zettel gemacht wo alles falsch drauf steht.


    Verkaufsargument!?

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

  • Geh ich auch von aus, aber warum wird dann nen Service Zettel gemacht wo alles falsch drauf steht.


    Sowas versteh ich nicht.



    Weil es besser aussieht wenn man das macht wenn da alles gemacht wurde.

  • Sowas ist meiner Meinung nach Täuschung. Aber beweisen und dagegen vorgehen lohnt sich auch nicht.


    Werde gleich erstmal Innenraum zerlegen und so ein Paar Kleinigkeiten.

    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie gerne behalten. Ich möchte sie nicht zurück haben.