92er GT TDI "colour concept"

  • Hallo,


    ich stelle euch jetzt auch mal meinen Golf 3 vor! 


    Erst mal kurz zur Vorgeschichte: ich wollte einen Golf 3 GT in Rot mit möglichst geringen verbrauch und wenn möglich mit grüner Plakette. Also sollte es ein möglichst leichter 2-Türer mit TDI Motor sein (MKB: ALE). Da diese zuletzt aber nur kurz gebaut wurden und somit auch nicht gerade die leichtesten sind (meist viel Sonderausstattung, schwerere Karosserie z.B. doppelte B-Säule), habe ich mich entschlossen selber einen auf zu bauen.
    Grundlage war ein gut erhaltener 1,4l Mj. 92, der Motor ist aus einen Variant Mj. 98. Angefangen habe ich mit dem Umbau im Herbst 2011, Fertigstellung Herbst 2012.


    Jetzt noch paar Daten:


    Ab 2012:
    Motor: 1,9l TDI mit 90PS, ALE
    Leergewicht: 1065km
    Getriebe: ASD
    GT – Lackierung/Optik in Flashrot
    175er Reifen auf 6x14 Alufelgen
    MFA
    Tempomat
    GT - Sitze
    Tieferlegung ca. 50/40
    Schlosssatz mit innengefräßten Schlüssel
    Unterfahrschutz vorn
    Colourverglasung
    Frontscheibe mit Grünkeil
    Beleuchtung Innenraum/Schalter in blau


    Ab 2013:
    5. Gang verlängert 13,5% (V-Max laut Getrieberechner 248 km/h)
    D3-Norm
    DPF = „Grüne Plakette“ 
    Unterfahrschutz hinten
    Latentwärmespeicher
    Manuelles Start/Stopp System
    Radio Beta V mit Adapter für USB/SD


    Ab 2014:
    Innenausstattung "COLOUR concept" mit Sitzheizung
    el. Fensterheber
    el. Spiegel beheizt
    Türwarnleuchten (Highline)
    Beleuchtung Schalter in blau
    Scheibenbremse hinten
    rote Jubi-Gurte


    Ab 2015:
    Fahrer- und Beifahrerairbag
    Climatronic
    Mittelarmlehne und Kopfstützen hinten in Leder
    Kontrollleuchte für Airbag und NSL im Kombiinstrument
    Komfortblinker
    Ausbau Tieferlegung, Einbau Serien GT-Fahrwerk
    Anhängerkupplung abnehmbar
    Wahlbereichsanzeige (zeigt aber bis jetzt nur immer "D" an)


    Ab 2016:
    ab jetzt fährt ihn meine Frau! ;(;(;(



    Verbrauch derzeit zwischen die 2,6 bis 3,0 Liter 

  • ist der verbrauch realistisch ausgerechnet immer an der selben tanke und selben säule? falls ja, wie fährst du? hat ja normal nicht mehr viel mit fahren zutun.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • von welchem hersteller verwendest du den latentwärmespeicher?


    was meinst du mit "manuellem start-stopp system? stellst ihn an jeder ampel selber ab?


    wo kann man solche übersetzungensänderungen machen lassen? erwäge ich nämlich auch zu machen.


    das müsste ja eine reichweite von ca. 1600 - 1700 km sein mit dem verbauch?


    ich hab bei meinem tdi (mkb: 1Z) damals so um die 5,5 liter gebraucht. bei "normaler" fahrweise. vorwiegend langstrecke auf landstraßen (ca 110 km pro tag)
    wie schafft man es den verbrauch um über 40% zu senken?


    ich mein ok, wenn jemand wirklich in einer gegend zu hause ist, ohne hügel, wos schön eben ist und man wirklich behutsam fährt soll er mit 4,xx auskommen ja, aber dein verbrauch ist echt ne derbe ansage.
    wurde da was am motor gemacht?


    sorry, dass ich soviel frage. aber das ist für mich mal ein projekt der etwas anderen art. nicht nur schneller, breiter, tiefer.
    der geldbeutel dankts einem. ;)


    lg lukas

  • wo kann man solche übersetzungensänderungen machen lassen? erwäge ich nämlich auch zu machen.

    Das kannst du selber machen. Dazu muss nicht mal das Getriebe raus. Suche dir den Getriebe rechner vom User Nordhesse, da kannst du schauen was geht und was er dann "Theoretisch" mit welcher Drehzahl fährt und dann suchst du dir im ET_A Die Teile raus. Das sind 2 Zahnräder und ich würde auch noch den Syncronring wechseln. Also alles in allem 3 Teile die du kaufen musst.



    Aber glaub mir die KM zahl die du dir vorstellst ist absolut utopisch! :thumbsup: 

  • blöderweise bin ich getriebetechnisch ne vollnull und möchte das im herbst / winter wo machen lassen.


    warum?


    der golf 3 hat nen 50 liter tank oder? das ergäbe bei 3 liter verbrauch eine reichweite von 1666 km. rein rechnerisch.


    vielleicht klärt uns ja der TE noch auf, wie der das geschafft hat. ;)

  • Also ich habe vom T5 den 5. Gang drin im Variant. Also das maximalste was geht. Und fahre den bei normaler Fahrweise so um die 4,0L. Dafür ist aber auch bei 170 km/h Schluss. Trotz Chip. Was mich aber nicht stört da ich bei langen Strecken eh nur so 130-140 km/h mit Tempomat fahre.


    Und wenn es schneller sein soll dann nehme ich das Cabrio oder den 2er. :D


    Aber um es selber zu machen brauchst du außer nen Drehmomenten schlüssel, einer Lehre von 0,01mm-1,00mm und einem dem Getriebe entsprechendem Torx oder Inbus Einsatz nix weiter. Die Anleitung kann ich dir per Mail schicken. Ansonsten sollte das jede VW- Werkstatt hinkriegen. Selbst das Getriebeöl muss nicht komplett gwechselt werden. Was ich aber machen würde, denn die 2L tuen dann auch nicht mehr weh und du merkst den Unterschied!


    Aber wenn du das machen lässt und noch die Teile kaufst dann musst du ewig fahren bis sich das rechnet! Der Zahnradsatz schlägt schon mit gut 250,-€ zu und dann noch der Werkstatt Lohn...... |( 

  • öl, dichtungen, simmeringe, ausrücklager, das ist schon alles neu bei mir.
    synchronringe und lager machen keinerlei geräusche. es schaltet sich alles wunderbar. von dem her ist kein handlungsbedarf.


    ich hab das AUG getriebe am pf motor hängen und er dreht im fünften gang bei 100 km/h (lt tacho) bereits 3000 u/min.
    2500 wären schöner. ;)


    ne anleitung wär toll. ganz doof bin ich ja auch net und werkzeug etc ist ja ohnehin alles da.


    wennst mir jetzt noch sagen kannst mit welchen zahnrädern ich da hin komme, bist mein hero!  :thumbsup: 


    sorry, für offtopic!


    lg lukas

  • Ach du hast nen Benziner!


    Na da sieht das alles schon anders aus. Da habe ich das noch nicht gemacht. Kann dir die Anleitung trotzdem schicken nur ob das bei eibgebautem Getriebe geht weiß ich nicht!


    Auch hat der Benziner ja sehr viel weniger Drehmoment als der TDI da wird das mit der Endgeschwindigkeit noch ganz anders aussehen. Auch passen da die Zahnräder vom T5 nicht.


    Und der Spritverbrauch mit dem du rechnest ist mehr als Utopie!



    Deine Drehzahlen stimmen auch nicht ganz.


    Du hast im 5. Gang bei 100 Km/h 2879 U/min die Übersetzung ist 0,894


    Bei einer Übersetzung von 0,700 hast du bei 100 Km/h die Drehzahl von 2255 U/min. Aber ich glaube bei 150-160 Km/h ist dann Rio! Weil dem Motor das Drehmoment fehlt! :thumbsup: 

  • also ich habe auch den 5. Gang vom T5 drin.


    Latentwärmespeicher ist von BMW (E39 Gelspeicher)


    Start/Stop: ich habe einen schalter zum an-machen und einen zum aus-machen, die zündung bleibt immer an.


    Der verbrauch hängt von vielen sachen ab. ganz wichtig die fahrweis, die kann allein schon 20% vom normwert aus machen. weiter fallen auch rein, gewicht, wetter, reifen (breite, hersteller, druck, ...), luftwiederstand, zustand des motors (z.b. einspritzdüsen), ...! im sommer braucht das auto weniger als im winter, bei mir ist es reines sommerauto.


    bis auf die einspritzdüsen und reinigen des MSW habe ich am motor nichts machen lassen (obwohl, ich habe nur eine 90A lichtmaschine drin :P )


    ich wohne am erzgebirgsrand, so flach ist es bei uns auch nicht. (kann ein vorteil sein)


    an tabkstelle und säule fahre ich in letzter zeit immer an die gleiche. der verbrauch schwankt aber trotzdem leicht um 0,3l, die MFA zeugt immer bei 2,8l


    bei mir ist das kraftstoff sparen hobby und meine fahrweise ist schon etwas anders! :P ein hobby muss ja keinen sin machen

  • habe mir heute eine etwas gedrückten "colour concept" geholt und werde die Innenausstattung (Sitze, Türverkleidungen, Verkl. A, B, C-Säule) El. Fensterher, El. Spiegel, Lenkrad und Sitzheizung in meinen einbauen.

  • Moin,


    auf der ersten Seite habe ich paar Daten aktualisiert und hinzugefügt.


    Hier noch drei neue Fotos. Lenkrad und Schaltheben in eigenleistung selber neu genäht und überzogen. Schaltknauf "Bon Jovi" blau beleuchtet.

  • Hallo mal wieder,


    ich hatte in der Winterpause noch etwas Zeit und habe paar Kleinigkeiten geändert.
    Eingebaut würden:
    -Fahrer- und Beifahrerairbag
    -Climatronic
    -Mittelarmlehne und Kopfstützen hinten in Leder (aus Vento)
    -Kontrollleuchte für Airbag und NSL im Kombiinstrument
    -Komfortblinker


    -Ausbau Tieferlegung, Einbau Serien GT-Fahrwerk