Blackpitty's Golf 2 Maritim Blue ABF Umbau

  • Sehr schön umgesetzt - hätte ich auch gern...

    Nicht über die angezeigte Temperatur wundern, muss den Temperatursensor im Motorraum noch an einer anderen Stelle montieren, nach dem abstellen sammelt sich unterhalb vom Scheinwerfer zu viel Wärme

    Du bist heimlich den warmen Temperaturen gefolgt... und liegst grad am Strand... :whistling:

  • danke euch! freut mich, dass es euch auch gefällt.


    dreitürer


    ah, wo ist diese Position genau? aktuell habe ich den Sensor ganz vorn im Kühlergrill neben dem Scheinwerfer in ein Loch geschoben, er sitzt quasi genau hinter dünnen Kunststoffrahmen rechts vom Scheinwerfer.


    Doch das ist zu weit oben im Motorraum, weshalb im stand die Temperatur ansteigt, da diese vom Motor sich ja oben sammelt unter der Haube.

  • Wenn du dir dein Profilbild anguckst, dann ist zwischen Stoßstangenhalter und Radlauf hinter der Stoßstange ein Loch im Blech. Durch dieses Loch wird der original Fühler von innen nach außen gesteckt. Das original Kabel wird zusammen mit weiteren Kabeln für Blinker, Nebler und Doppeltonhupe vom Motorraum durch ein Loch in der Batteriekonsole geführt, da kannst du dein Kabel auch lang legen.

  • so, mit der Tempfühlersache gleich umgesetzt, habs aber anders gemacht, vor der Batterie durch das durch Gummi geschützte Loch, wo der Blinkerkabelbaum lang geht und dann vorn in die Stoßstange rein, da ist im Frontgitter unten ein spalt, wo das Kabel durch passt(unsichtbar) und nun liegt er richtig in der Stange, denk das ist so nun top, Motorwärme kommt da nicht mehr hin



    hier mal 2 Bilder, wie er mit den 15mm Platten da steht, habe heute dann die Winterräder montiert und da es schon dunkel war, kann ich erst morgen Bilder machen, sieht aber mit den 16" Radkappen wieder richtig geil aus



  • Nochmal ein dickes Lob für das was du da machst! :] 
    Magst du mal verraten welche Temperaturanzeige du verwendet hast?

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

  • Sehr geil :thumbsup: 
    Das Thermometer hab ich mir schon mal ins Lesezeichen gezogen, werd ich dann die Tage mal bestellen :]


    Zu einer Sache hätte ich noch ne Frage, weil ich es der Artikelbeschreibung nicht wirklich entnehmen konnte....
    Ist das Gerät akkubetrieben oder muss ich da ne Stromversorgung zum Auto herstellen? Falls ich das am Auto verkabeln muss, wo hast du den Stromanschluss gemacht und braucht man eine eigene Sicherung?


    Gruß Greg


    edit:
    hab jetzt schon bestellt :thumbsup:

  • Danke euch!


    Zum Display, es hat, was mir wichtig war eine extra Stormversorgung übers Fahrzeug, sprich, es wird an 12V angeschlossen, wobei in der Auktion was steht von 8-30V nutzbar oder so.


    Alle Zusatzgeräte wie Sitzheizung, das Display und mein Radio habe ich an Zündungsplus bzw. den Heckscheibenheizungskabelbaum angeklemmt.


    Sitzheizung z.B. hat nochmal ne extra Flachsicherung, beim Display hier habe ich nichts verbaut, da ich es nicht für nötig halte

  • Hi,


    kannst du vielleicht erklären, wie du das Thermometer gebaut hast?
    Hast du das "aus" dem Vollen" gebaut oder hast du eine Blindkappe modifiziert (abgeflacht?) oder gibt's schon flache Einsätze für's A-Brett und ich weiß da nichts von?


    Wäre nett, wenn du dazu 1-2 Worte verlieren könntest.



    Gruß,
    Sebastian.

  • Habe das komplett selbst erstellt und kein anderes Teil als Modell genommen ums umzuarbeiten.


    Ist ein stück schwarzer Kunststoff von einem alten Luftfilterkastendeckel vom Golf 4, der hat auch so eine aufgeraute Oberfläche.


    Habe dann einen Ausschnitt f+r die anzeige reingearbeitet und dann das Glas was bei der Anzeige dabei war eingearbeitet bzw. auch einen Ausschnitt gemacht, damit es bündig liegt.


    Dann die Außenform zugeschnitten und noch 2 Haltenasen aus Kunststoff wie an den originalen Schalterabdeckungen zum einklipsen angebracht und fertig

  • Saubere Arbeit - das mit dem Luftfilterkasten werd ich mir merken. :thumbsup:

    beim Display hier habe ich nichts verbaut, da ich es nicht für nötig halte


    Wäre evtl. sinnvoll das nochmals zu überdenken.


    Falls ein Plus führendes Kabel mal an irgendetwas metallischen mit Karosserieverbindung durchscheuert wäre ohne Sicherung ein Kabelbrand unvermeidbar.


    Ich durfte schon einige Kabelbäume instandsetzen wo jemand just die Sicherung gespart oder in seiner Planung schlichtweg vergessen hatte.

  • Ok, also was das Anschließen angeht, geh ich also mit Plus an Zündungsplus und Masse halt an die Karosserie.


    Da bei mir bei elektrischen Schaltplänen mehr fragen aufkommen, als beantwortet werden, welche farbe hat das Kabel vom Zündungsplus?
    Für nen Elektriker mag das vielleicht lächerlich sein, aber solche Schaltpläne sind für mich wie spanische Dörfer, vollgepackt mit Hinweisschildern - wenn ich glück hab versteh ich grad mal Bahnhof und Abfahrt und das wars dann auch, also nichts nennenswertes :rolleyes:

  • ich kann ja noch eine sicherung nachrüsten, wobei die Heckscheibenheizung selbst(ja, das dünne Kabel aber nicht zur Anzeige) separat abgesichert ist.


    Die Kabelfarbe ist wenn ich mich erinner schwarz Gelb für Zündplus, braun masse.



    So, ich hatte mich informiert über nen ABF 150PS Umbau und war bisher noch nie so hin und her gerissen zwischen machen oder nicht.
    Nicht das es mir zu kompliziert wäre, aber aktuell läuft mein PN Motor bis auf das Ölrauchen beim start(Schaftdichtungen) 1A und ich kann mich absolut nicht beklagen. Also haben vor ein Paar Wochen die kleinen Erneuerungen im Motorraum doch was gebracht.


    Sprich, ich werde den Motor so beibehalten, da es für den altag das vernünftigste ist und ich weis was ich habe. Werde ihn somit sobald ich den Bora ab 1.4. wieder fahren kann und die Garage frei ist überholen, was den Kopf an geht.


    Eventuell werde ich vorn noch auf die 256mm Bremse umrüsten, da mir die kleine unbelüftete originale für meine täglichen Schnellstraßenfahrten(120-140kmh) einfach zu unterdimensioniert ist. desweiteren gibt es für die kleine Bremse keine Keramikbeläge von ATE(für 256mm schon) was meinen BBS RS im Sommer gut tun würde.



    Nun aber zu was aktuellem.


    An meinem Armaturenbrett ist auf der Fahrerseite der Halter zum Motorraum hin gebrochen(schon sicher seit Kauf) was sich vor ein Paar wochen stärker bemerkbar machte.


    Ich versuchte dann oben unter einer Lautsprecherabdeckung etwas Schaumstoff drunter zu schieben mit der Hoffnung, das geklapper im stand durch den Motor oder beim Fahren hört auf.


    Doch nun da es kalt draußen geworden ist, wird es immer schlimmer und ich halte schon beim an der Ampel stehen meine Hand aufs Armaturenbrett.


    Fakt ist somit, ich muss das Teil ausbauen, sonst werde ich nicht glücklich damit.


    Nun, da einmal der Ausbauaufwand an steht wäre die Frage, da ich aktuell ein schwarzes hartes Armaturenbrett habe auf ein weiches mit chromleiste umzubauen und an diesem dann die Halter richtung Motorraum von anfang an schon zu verstärken bzw. ordentlich einzukleben.



    Ist das weiche Armaturenbrett anfällig gegen Hitze(aufreißen, abheben, wellig werden) oder ist es den Kaufpreis/Tausch wert?


    Ansonsten klebe ich an meinem Hartplastikteil nur die Halter fest und baue es wieder ein