Blackpitty's Golf 2 Maritim Blue ABF Umbau

  • Hört sich ja nach einer Menge Spaß an.


    Der größte Vorteil beim 2er ist halt das Gewicht.


    Zum Thema Allrad. Bist sowas schonmal gefahren im normalen Straßenverkehr? Klar wiegt sowas mehr, aber man kann damit aus kurven rausbeschleunigen was mit nichts anderen klappt. Auch wenn das Dingen mal quer kommt, dann kann man das mit einen Gas Stoß wieder gerade ziehen.
    Jetzt kommen wir aber zum Punkt. Allrad ist nicht gleich Allrad. Der ganze moderne Müll ist ja nurnoch frontantrieb. Wird ja nurnoch bei Bedarf zugeschaltet und selbst dann ist das nicht richtig 50 zu 50. Mit einem alten syncro wie es ihn noch im 3er gab oder den guten alten richtigen quattro, die wären Kreise um dich gefahren.


    ja, war auch eher auf die neueren heute erhältlichen Fahrzeuge bezogen.


    Wobei es auch bei einem komplett Allrad zu dem Punkt kommt, wo etwas ausbricht, und wenn man von einer stabilen Kreisfahrt spricht, dann ist ausbrechen und Gasstoß schon nicht mehr stabil.


    Der Schwerpunkt vom Wagen liegt dann trotzdem vorn und es untersteuert.


    Ich bin bisher nur Alrad als moderneres Frontsystem mit Haldex Kupplung gefahren, sprich, erst Verteilung bei Schlupf.


    Hat halt Vorteile beim Ampelstart usw., aber für die Kreisaktion heute bringt es auch absolut 0, da fährst du auch kein kmh schneller damit um den Kreis.



    Normale Autos schaffen in dem Kreis der glaube genormt ist rund 40-45kmh, neue Porsche schaffen etwas mehr.

  • danke,


    heute alles verbaut, war echt nötig.


    Der Wasserkühler der vom Vorbesitzer schonmal gewechselt wurde war schon gut angegammelt.


    Das Wasser was als Restschwapp aus dem Kühler kam war ekelhaft trübe und milchig.


    Ein Wasserpumpenanschluss war stark aufgeblüht(das Alu) und auch die Dichtflächen zwischen Pumpe und Rumpf waren nichtmehr schön. Das wäre demnächst eh undicht geworden.


    Habe das ganze Kühlsystem mit 10L Wasser gespült in alle Schläuche, bis nurnoch klares Wasser rauskam.


    Es hat sich auch gelohnt, das kältere Thermostat und Thermoschalter zu verbauen, nun bleibt er in einem Temperaturbereich wie ich ihn haben wollte und wird innerorts nichtmehr heiß. Auch geht nun endlich mal der Lüfter öfter an.


    Den Ausgleichsbehälter habe ich ne halbe Stunde lang ausgespült, da kam extremer Dreck raus.


    Werd den eventuell mal noch komplett erneuern da man an alle Ablagerungen nicht ran kommt, aber alles was lose war ist nun raus.


    Durch den neuen blauen Kühlwasserdeckel bildet sich endlich wieder Druck im System.


    Nach der Probefahrt ist alles dicht :]



    Was ich nun aber noch tauschen muss ist das vordere Motorlager.


    Das wurde beim Vorbesitzer schonmal gewechselt gegen eins von Febi, doch das ist schon wieder stark ausgeschlagen.

  • so, hab heute mal das Hydrolager fürn Motor verbaut, scheint ganz gut zu sein.


    Danach hab ich noch die Domlager vorn gewechselt, die Meyle die ich vor 5 Jahren verbaut hatte waren im Vergleich zu den neuen fast 2cm zusammen gestaucht und die Lagerung war komplett klapprig und ausgeschlagen.


    Nun steht der Golf vorn etwas höher da, fährt sich aber nur durch den Domlagerwechsel mit viel mehr Komfort. Was so bissel Gummilager ausmacht ist enorm.


    Werd nun auch noch neue Domlagergummis für hinten holen, die sind noch die ab Werk verbauten, hatte die damals nicht getauscht weil optisch noch ok.

  • Gibt mal wieder was neues.


    Da ich vor Paar wochen auf dem Weg zur Arbeit einen der alten BBS Deckel Embleme verloren habe kaufte ich 4 neue




    Und dann passierte etwas unerfreuliches. Eine Woche später fuhr ich von der Arbeit heim.
    Innerorts im 50iger Bereich lag plötzlich vor mit ein abgefallenes Katblech auf der Straße über welches ich unausweichlich mittig drüber fahren musste.


    Bremsen ging nicht mehr, da ich recht dicht in einer Schlange hinter dem vorderen gefahren bin, ausweichen unmöglich, da links Autos an der Abbiegespur standen und rechts ein hoher Randstein.
    Vollbremsung wäre auch schlecht gewesen, da mir dann der hintere drauf gefahren wäre und Golf somit Totalschaden.


    Jedenfalls fuhr ich mittig über das ca. 15cm hohe runde Katblech(ein flaches wie am 1.8T z.B. verbaut wäre kein Problem gewesen) mit dem Gedanken, das kratzt irgendwo und kommt hinten unterm Auto wieder raus.....


    Doch dem war nicht so. Das Blech wurde unterm Auto direkt ins rechte Radhaus geleitet und verkeilte sich zwischen Innenradhaus und Reifen, wodurch mein Rad innerhalb von 10Metern platt war.


    Das ganze passierte genau auf der Höhe einer Tankstelle(zwischen ein und Ausfahrt)


    Somit bin ich dann direkt in die Ausfahrt gerollt mit weiterhin bestialischem Schleifgeräusch. Um nicht alles zu blockieren fuhr ich noch 5 Meter Rückwärts, dadurch viel das komplett zerknüllte Blech dann unterm Auto raus.


    Als ich dann das Rad demontierte staunte ich nicht schlecht, dass mir das Katblech den Reifen genau mittig in der Flanke wie eine Dose geöffnet hat.


    Das ganze Radhaus war voller Gummi, zum Glück hat das Blech im Radkasten nicht aufs Blech zerkratzt sondern nur im Unterbodenschutz Spuren hinterlassen.


    Der Felge ist zum glück auch nichts passiert, bei den Paar Metern Platt fahren lag die Felgenkante immer auf der platten Reifenflanke auf.


    Als ich dann daheim war hab ich erstmal die Winterräder montiert und die Kratzspuren im Radhaus versiegelt. Vorn an der Lippe ist absolut keine Kratzspur zu sehen, genausowenig an der Ölwanne oder sonst wo...


    Genau genommen hatte ich großes Glück, dass außer dem Reifen nichts anderes kaputt gegangen ist.


    Betrachte ich den Vorfall, dann ist der geringste Schaden entstanden. Karosserie und Felge in Ordnung, kein Auffahrunfall durch Vollbremsung und als einziger schaden 100€ für 2 neue Reifen, die ich aber erst im neuen Jahr kaufen werde, weils sich ja nun nicht mehr lohnt.





    Und wieder in Winteroptik auf nem Rastplatz auf dem Weg in den Urlaub

  • Ist ja ärgerlich mit dem zerschlitzten Reifen :[


    Ist Dein Golf eigentlich tiefergelegt oder wirkt es nur so durch die größeren Felgen?


    Ich bin mal nachts über ein totes junges Reh gefahren, was mittig auf der Fahrbahn lag und erst kurz vorher im Scheinwerferlicht auftauchte, so dass kein Ausweichen mehr möglich war. Gespürt habe ich nichts davon.


    Ein anderes Mal bin ich über eine Absperrbake gefahren, wobei mir der schwarze Standfuß allerdings gegen die Antriebswelle schlug und diese verbog


    Ein Country-Fahrer ist sicherlich am besten unterwegs, wenn es um solche Dinge geht :D

  • ist jetzt nicht der tiefste Golf, aber erheblich tiefer als original


    Auf dem Bild oben auf dem Rastplatz sind 14"Stahlfelgen mit 16"Radkappen zu sehen. Im Sommer fahre ich 15" BBS RS mit kleinerem Reifenquerschnitt als Serie


    Serienzustand mit gleicher Radgröße wie jetzt


    Tiefe mit den BBS, 195/45 Reifen(eine Nummer flacher)

  • Der ein oder andere hat es ja sicher schon in einem anderen Thread gelesen, ich habe mir ein Schlachtfahrzeug gekauft um dem Golf einen neuen Motor zu spendieren


    Hab den Wagen noch 2 Tage nach der Abholfahrt ins Geschäft gefahren, da das Kennzeichen noch bis Dienstag nutzbar war.


    Freitag Abend fing ich an, die Kiste zu zerlegen, angefangen habe ich im Kofferraum und hab mich nach vorn durch gearbeitet, da ich so alles was auf den Schrott kommt hinten rein werfen konnte.


    Samstag gings dann weiter mit der Demontage vom Armaturenbrett und allem im Innenraum bis auf den Kabelbaum.
    Gestern hab ich dann den Motor ausgebaut und alles restliche demontiert und heut wurd die Karosse schon abgeholt und steht nun beim Schrott.


    Vom Innenraum hab ich jetzt keine Bilder gemacht, aber hier mal ein Paar die ich habe.


    Motorraum ohne Stoßstange und Batterie


    alles weg gebaut, der Motor ist einfach extrem schön 8) 




    zack und an seinem Abstellplatz


    aktuell liegen alle ausgebauten Teile teils im Keller und die ganze Garage liegt voll, kann keinen Schritt mehr laufen:o


    und vorhin wurde er abgeholt :] 



    Nun sortier ich alles nach behalten und verkaufen, stell alles bei Kleinanzeigen rein und dann geht es mit dem Projekt irgendwann im Sommer weiter;)

  • Ich habe das HuR Fahrwerk nach einem halben Jahr wieder ausgebaut, da es fürchterlich gefahren ist(viel zu hart)


    Seit dem und das ist nun 3 Jahre her meine ich, fahre ich ein DTS Gewindefahrwerk mit den blauen Federn(also die alte AP Version) welches sich wirklich sehr gut fährt.


    Tiefe habe ich jetzt keine Radmitte/Kotikante im Kopf.

  • Nun habe ich für den ABF Umbau alle gebraucht Teile da.


    Hab da sogar ein richtiges Schnäppchen gemacht, inklusive neuwertigem ATE BKR, rostfreie Achse(muss man erstmal finden, normal ist jede 2er Achse Knusperbrot) alles neu gelagert.


    Achse ist von Markus Hegna, falls den einer kennen sollte(1000PS Golf 2 X-Parts), die ist schonmal 325kmh gefahren :D


    hab alles schön in die Ecke in der Garage gestapelt, somit habe ich alle gebrauchten Teile da, Rest liegt im Keller ^^ 


    MFA Hebel, NZE 16V MFA Tacho liegen auch schon hier, das 02A Getriebe werde ich auf 02J Schaltturm mit Bolzenseilzugschaltung vom Polo 9N3 umbauen für bessere Schaltbarkeit und einfache Umsetzung einer Schaltwegsverkürzung.


    Jetzt ist nur erstmal Pause, da ich 2x in den Urlaub gehe und keine Zeit habe :wink:

  • So, bezüglich Tank/Benzinzufuhr habe ich mich nochmal umentschieden, anstatt der NZ Pumpe kommt nun ein Golf 2 G60 Tank in den Wagen, den ich vorgestern abgeholt habe. Dazu dann eine Golf 3 16V 3Bar Benzinpumpe.


    Dadurch habe ich kein unnötiges Geraffel unterm Auto und eine saubere Lösung die mir gefällt.



    Dann habe ich diese Woche meinen Himmel etwas überarbeiten wollen. Der ist für einen Scheibedachhimmel zwar in 1A Zustand, die 2-3 stellen wo der originale Bezug minimal locker ist(vorn an den Sonnenblenden und rechts hinter der scheibedachmulde) wollte ich mit etwas Klebstoff befestigen. Allerdings ist der originale Bezug sehr Lösemittelanfällig, und mit einstechen und Kleber drunter spritzen(wo man vom Rand nicht hinkommt) bin ich nicht so zufrieden.


    Darum habe ich mich dazu entschieden, den Himmel neu zu beziehen und das in schwarz.


    Habe dazu schon Stoff bestellt und Kleber, dazu eine schwarze Schiebedachkurbel, schwarze Klips und schwarze Sonnenblenden.


    Fehlt nurnoch der schwarze Keder um den Schiebedachausschnitt.