Blackpitty's Golf 2 Maritim Blue ABF Umbau

  • Sehr schick! :]


    Ps: Ich könnte dir auch Dobos bauen,die sind dann auch näher an der Türpappe und du hast Platz für nen 16er in der Tür..... 8) 


    Danke für das Angebot, allerdings habe ich die Originalteile die ich umbaue schon da und mein eingebautes Soundsystem passt in die originalen Ablagenlöcher rein vom Durchmesser.


    Dazu ist der Umbau von solchen Teilen für mich ein Kinderspiel, da ich als Modellbauer sowas in der Richtung oft mache.



    Hi,
    es gibt diese Türtaschen auch schon orginal mit der Aussparung.
    Da hat die Türtasche am Ende eine Aussparung um die Bedienung der "orginalen" el. Recaros zu erleichtern.
    Die gibt es in grau und in schwarz. Werden häufig auch als US bzw. Recaro Türtaschen angeboten.


    Danke, habe unter dem Begriff nichts gefunden, was ich mir optisch vorstellen würde.



    Habe heute mal losgelegt und mit der Beifahrertürpappe angefangen.


    Ist alles so geworden wie ich mir das vorgestellt habe.


    Die Türtasche ist optisch noch genauso vorhanden wie original, lediglich der hintere Taschenteil ist um 30mm weiter Richtung Pappe versetzt.


    Hier nun mal Bilder:




  • erst aus der Tasche die Innenverkleidung herausgetrennt ab Lautsprechereinsatz.


    Anschließend die Ablage in 3 Teile gesägt, also 2 Schnitte und von der Tiefe her 3cm entfernt aber nur vom hinteren Teil. Dann das zweite Teil schräg angepasst damit es den Ausgleich zwischen hoch und tief schafft. Auch vom Innenteil 3cm abgeschnitten und am 3. Teil die Rundung angearbeitet für die Pappenecke und dann alles mit speziellem Kunststoffkleber zusammengeklebt(geht nie wieder auseinander)


    Die Stöße sind ganz sauber gearbeitet, da man ja sonst die Strucktur vom Kunststoff zerstört vorallem auch beim kleben


    Nun morgen oder unter der woche noch die Fahrerseite :]

  • Haben im Geschäft diverse sehr gute Klebstoffe für die verschiedensten Eigenschaften. Da ich täglich damit arbeite kennt man die Stärken und Schwächen und kann sie dann für den bestimmten Zweck genau auswählen.


    Für die Klebeaktion der Kunststofftürtaschen habe ich 2erlei Klebstoff verwendet den ihr im freien Handel auch bekommen könnt. Ist ein 2K basierender schwarzer zähelastischer Klebstoff den es in verschiedenen Topfzeiten gibt.


    Nennt sich: Würth Replast easy Kunststoffkleber 3,5Min, dann gibt es noch 1,5Min und 25 Sekunden, diese beiden haben dann den Zusatz Fast auf der Tube.



    Lassen sich halt nur mit geeigneter Spritze und Dosiermischspitze verarbeiten, da man es bei der geringen Topfzeit nicht schafft beide Komponenten auf ein Stück Pappe zu drücken und dann zu verrühren und noch aufzutragen.



    Die Golf 2 Kunststoffe lassen sich extrem gut kleben, da es sich um Klebbaren Kunststoff handelt. Gibt ja zig verschiedene Kunststoffsorten, einige sind nicht klebbar, maximal schmelz/schweißbar und ein Paar wenige kann man gar nicht dauerhaft zusammenfügen. Als Faustregel gilt, ein Kunststoff der beim Anfassen eine eher schmierige rutschige Oberfläche besitzt lässt sich keinesfalls kleben


    ^^

  • Habe mir als Restposten für wenig Geld eine ganze rolle Original stoff von meinem Golf 2 gekauft.


    Werde damit die nach dem Golf Kauf mit anderem Stoff bezogenen Teile neu beziehen(Schiebedachabdeckung, Kurbel/Innenleuchtenverkleidung und Basskistenverkleidung)


    Habe dann noch recht viel Stoff übrig, man weis ja nie, was einem noch einfällt:D



  • ich Leg den Stoff erstmal ins Lager, die Sitze lasse ich doch erstmal so wie sie sind, passen wie gesagt ganz gut dazu :]


    gibt aber mal wieder ein Paar kleine Neuigkeiten


    erstmal habe ich 2 von 3 Teilen bezogen, in der Mitte der Schiebedachabdeckung habe ich eine Naht genäht, da hier eine Stofflasche befestigt ist die den Stoff in der Mitte zum Blech hochzieht, dass er nicht durchhängen kann(ist original auch so).



    fehlt nun nur noch die Blende vorn am Himmel. Gut das ich vom letzten Mal noch die Schablonen aufgehoben hatte :D




    dann besorgte ich mir noch eine neue gebrauchte Radkappe für die Winterräder, da eine von 4 letzten Winter kaputt ging als ich einen Platten hatte und 50 Meter ohne Luft im Rad gefahren bin



    Darum gab es nun auch 3 neue Winterreifen um dann mit dem einen neuen im Keller der nur 5000km gefahren wurde im letzten Winter einen kompletten Satz zu haben.
    Für den Golfi nur das beste, Contiwintercontact TS 850, einfach ein genialer Reifen!




    und da ich mir in den vergangenen 2 Wochen ein neues Allmountain Fully zugelegt habe und mit diesem zu diversen Trails in der Umgebung fahren möchte habe ich mir heute für wenig Geld neuwertige und nur einmal benutzte Thule Freeride 530 Fahrradhalter gekauft und bekomme nächste Woche noch den passenden Thule Golf 2 Dachträger dazu :thumbsup:


  • unter der Woche habe ich die Scheibedachverkleidung wieder montiert und erfreue mich nun jeden Tag daran, dass das Schiebedach nicht mehr bei der kleinsten Bodenwelle klappert durch meine Modifizierung:top:


    In der Wasserrinne vom Schiebedach habe ich noch 3 Stellen ausgebessert, wo ab Werk die Grundierung etwas blasig aufgetragen wurde und somit der Decklack Löcherchen hatte.


    Habe dann das vorerst letzte Teil heute fertig bezogen, ist schon etwas anspruchsvoller die Form.


    Hier das Ergebnis



    extra darauf geachtet, dass der Länge nach die Musterung durch die Teile durch geht

  • danke euch 8)


    habe nun mal meinen neuen Votex Dachträger montiert


    Da es wie schon gedacht beim Fahren ab 80 KMH anfängt zu Pfeifen werde ich mir demnächst nen Fairing dafür bauen was auch noch schick aussieht 8)


    so in diese Richtung hier



    ach und hier noch nen Bild vom Golf.



    aktuell sind die Winterräder beim Reifen drauf ziehen, hole sie kommende Woche wieder ab. Die neuen Reifen kommen nicht auf die 20 Jahre alten Winterstahlfelgen, die komplett verrostet sind, sondern auf die optisch neuen Stahlfelgen wo beim Golfkauf Sommerreifen drauf waren.


    Werde dann dort wieder die Radkappen montieren.

  • Kleine Neuigkeit,


    ich ab in der Fahrertür seit ein Paar Wochen ein leichtes Klappergeräusch gehabt, was mich beim fahren und Tür schließen gestört hat.


    Hab die Türfolie demontiert und das Problem gleich gesehen. Die Stange vom Zentralverriegelungsmotor hat das Gewinde der Befestigungsschraube vom Motor berührt, da ich diese damals etwas zu lang gelassen hatte.


    Also Schraube gekürzt. Zusätzlich habe ich dann noch etwas Alubutyl Matten in die Tür geklebt, damit sie etwas Resonanzschwächer wird was Klappern und Türschließgeräusche an geht.


    Hatte nach dem Kauf des Golfes und Einbau der ZV die originale Türfolie mit Tesa Teppichklebeband neu verklebt, war bis heute auch alles super dicht, doch das Zeug klebte so extrem, dass ich die Folie jetzt nicht ohne zerstören entfernen konnte.


    Habe dann die ganze Tür vom Klebstoff gereinigt, holte mir im Baumarkt eine 0,5mm dicke Teichfolie und habe mir ein passgenaues Stück zugeschnitten(Schablone die alte Folie) und habe diese dann neu eingeklebt.


    Sieht auch gleich viel besser aus als die alte Folie und ist schön elastisch



    Und zur eigenen Freude, Tür ist weiterhin komplett rostfrei, innen und außen, hab trotzdem in jeder Ecke etwas Fluidfilm verteilt, schaden kann es nicht:D