Julius' Highline Open Air

  • Da bin ich (mal) wieder :D Und ein neues Auto hab ich auch mitgebracht.


    Da es meinen LA7V-farbenen 85er GL bei einem Unfall leider zerlegt hat ;( musste was neues her. Diesmal hatte ich Lust auf was neueres. Es sollte eigentlich ein schwarzer Golf 4 TDI werden, aber irgendwie ist mir dann eingefallen dass es den 4er auch als Cabrio gab und so nahm das "Unheil" seinen Lauf.


    1999er Golf 4 Cabrio "Highline" in Black Magic Perleffekt mit (fast) Vollausstattung
    An Bord ist (fast die komplette) übliche Highline-Ausstattung:
    - 6x15 BBS mit 195/50R15
    - elektrohydraulisches Stoffverdeck mit beheizbarer Glasheckscheibe
    - elektrisch verstellbare Außenspiegel
    - 4fach elektrische Fensterheber
    - Sportsitze mit Sitzheizung
    - Dreispeichen-Sportlenkrad in Leder und höhenverstellbar
    - Klimaanlage
    - Nokia Aktivsystem mit CD-Wechsler
    - Nebelscheinwerfer
    Das einzige was fehlt sind die MFA und die Lederausstattung, wobei ich letztere an offenen, heißen Sommertagen nicht wirklich vermisse :D



    Gekauft habe ich das gute Stück mit knapp 130tkm auf der Uhr und bis auf 30mm Vogtland-Federn im Originalzustand. Mittlerweile wurden aber schon ein paar Kleinigkeiten geändert:
    - Scheinwerfer gegen originale, geschwärzte HELLA-Scheinwerfer getauscht und schwarze Seitenblinker vom Passat B4 "Pacific"
    - Dachsteuerung modifiziert, jetzt auch bei laufendem Motor/währen der Fahrt bedienbar
    - Lowtec HiLow H9.3 Street Gewindefahrwerk, 70mm Tieferlegung
    - Novus Sportauspuff 2x76mm gebördelt
    - Umbau auf Plusachsen mit Golf 3 GTI 8V-Bremse und 280er Scheiben vorne, neuer LK 5x100
    - Funkfernbedienung mit Klappschlüssel für die originale ZV


    Mir ist besonders wichtig, das Auto nicht zu verbasteln und es "Highline"-mäßig mit kleinen, edlen Details und dezenten Eingriffen umzubauen!
    Darum ist bereits das Beleuchtungskonzept fertig, passend zu den werksseitigen dunklen Rückleuchten gabs die passenden Seitenblinker und Scheinwerfer ;)
    Was als nächstes ansteht:
    - Der Grund für die neue Bremse: VW Grenoble "Winterfelgen" vom Passat 3BG W8 in 6x17 ET42 5x112 in Vollpoliert mit 165/40R17 Reifen
    - Wenn sie fertig sind: Bugatti by BBS "BBS EB512" Zweiteiler in 8x17 ET35 5x112 mit 185/35R17 (Bis dahin fahre ich die Grenoble 8) )
    - Vorne Sturzdomlager, hinten Sturzkorrekturplatten -2° (Alles um eine ausreichende Freigängigkeit bei hoher Tieferlegung zu garantieren)
    - Fahrwerk bearbeiten um ein Durchhängen der Federn bei maximalem Tiefgang zu verhindern! Das Fahrwerk hat auf den Fotos noch 8cm! Restgewinde die mit den neuen Rädern auch genutzt werden.


    Das wars erstmal :D Ansonsten stehen nur übliche Kleinigkeiten wie z.B. mal ein neuer Auspuff mit nur einem Rohr oder was einem halt grad so einfällt :]






  • Ich versuchs mal im Schnelldurchgang.


    2013 bin ich 1 2 Monate noch auf VW Grenoble vom Passat 3BG W8 gefahren. 6x17 ET42 5x112 mit 165/40R17. Durch Adapter und dadurch ET27 aber epic FAIL! Die Felgen waren generell ein Schuss in den Ofen. Eigentlich sollten die poliert werden, dann bin ich mit dem Typen im Streit auseinander und habe kurzerhand PlastiDip drübergejaucht, bevor ich sie garnicht mehr hätte fahren können. Sah dann so aus:


    Habe dann aber ziemlich schnell die Lust an den Felgen verloren. Optisch nicht der Hit, hätten in poliert einfach mehr geknallt.
    Durch Zufall bin ich dann aber für einen wirklich seeehr guten Kurs an dreiteilige Schmidt ModernLine in 8x16 ET21 5x100 mit Radinox-Außenbetten inklusive Reifen gekommen. Also habe ich die noch bis Oktober gefahren.


    Der Plan war und ist nachwievor dem Schmalspur-Trend entgegenzuwirken. Es müssen nicht immer schmale 17er sein um richtig tief zu kommen!
    Um dieses Ziel zu erreichen und breite Räder unterzukriegen gabs verstellbare Domlager für ein Maximum an Sturz:


    Dann wurde das Fahrwerk vor 2-3 Monaten endlich mal gekürzt. In die Drehbank eingespannt und ZACK waren 3cm weg! Die Dämpfer wurden unten gekürzt, die Kolbenstange blieb also unangetastet und keinem fällts auf.
    Gab dann irgendwann später mal ein kleines Probestecken mit den Schmidt auf angestrebter Tiefe:


    Leider kam es wie ich geahnt habe mal wieder zum Kontakt zwischen Rahmen und Antriebswelle. Also habe ich nach langem suchen eine dünne Antriebswelle von den ersten Corrado G60 ergattern können.


    Und schon war es 2014:
    Dieses Jahr wollte bzw will ich auf jedenfall Vollgas geben!
    Also (ebenfalls nach langer Suche) eine Frontleiste vom US-Cabrio gekauft. Hat halt Seitenmarkierungsleuchten und keine KZ-Aussparung, wie beim echten 4er eben. Die häßliche Folie ist natürlich runter, es folgt Wagenfarbe.


    Passend dazu gibts im März noch eine US-Heckstoßstange mit kleiner KZ-Aussparung.
    Mein letzter großer Coup hat mir jedoch einen (positiven) Strich durch die Rechnung gemacht. Eigentlich wollte ich ja dieses Jahr die Schmidt mit ET16 vorne und ET06 hinten fahren. Dann habe ich aber vor einer Woche einen Satz meiner absoluten Traumfelgen zum guten Kurs angeboten bekommen und konnte einfach nicht nein sagen.


    "Salad Shooter" von der Corvette C4! 8,5x16 ET32 vorne und 9,6x16 ET38 hinten. Die Lochkreisadapter sind eine Sonderanfertigung und 16mm pro Scheibe.


    Das besondere an den Felgen ist, dass sie laufrichtungsgebunden sind. Ich habe also 2 linke und 2 rechte Felgen. Um die unterzubringen werde ich hinten noch meine Sturzkorrekturplatten mit -2° einbauen und alle 4 Kotflügelkanten natürlich anlegen.
    Vorne sind aktuell 195/40R16 drauf die auch bleiben, die hinteren 205/40R16 tausche ich noch gegen 215/40er.
    Wenn die Salad Shooter passen werde ich die Schmidt wohl verkaufen und mir von dem Geld den Traum vom bordeaux-roten Dach erfüllen. Dann ist das Cabrio fertig und ich kann anfangen für das nächste Spielzeug zu sparen.

  • Weiter gehts!
    Gestern hab ich das Gegenstück zur US-Leiste abgeholt. Nagelneu, unlackiert und noch nie verbaut :love: 
    Passende Kennzeichen für Hinten UND Vorne hab ich auch schon :D 
    Und ein ganzes Stück tiefer kommt er natürlich noch, aktuell sinds noch 7cm Restgewinde :P 

  • Sehr schöne Felgen :thumbsup: Würde ich mir sofort besorgen, wenn ich nen Dreier hätte.
    Für nen Dreier sind das meine absoluten Favoriten. US Outfit zusammenn mit ner Luftpumpe und Vento Front :love: 
    [video][/video]


    Nun hast du da nen Facelift was so tut als sei es ein Vierer, na ja sieht auch gut aus :wink:

  • Wie bist du an dieses kurze Kennzeichen gekommen?
    Bei uns rücken die das nicht raus, obwohl ich schon 2 Leute eben mit einem Buchstaben und einer Zahl hier gesehen habe.


    Das 5stellige Kennzeichen hab ich schon immer am Cabrio, an meinem alten 2er hatte ich auch eins. Da dürfte es eigentlich keine Probleme geben, 5stellige Kennzeichen sind seit bestimmt einem Jahr wieder für PKW freigegeben und eigentlich ohne Probleme zu bekommen.


    Sehr schöne Felgen :thumbsup: Würde ich mir sofort besorgen, wenn ich nen Dreier hätte.
    Für nen Dreier sind das meine absoluten Favoriten. US Outfit zusammenn mit ner Luftpumpe und Vento Front :love: 
    [video][/video]


    Nun hast du da nen Facelift was so tut als sei es ein Vierer, na ja sieht auch gut aus :wink:


    Da sind wir was die Felgen angeht einer Meinung ;) Wollte ich halt auch schon immer haben und bei dem guten Angebot konnte ich nicht nein sagen. Jonathans Auto ist echt perfekt so, schade dass es den SO nichtmehr gibt.
    Die Felgen werden bei meinem schon ganz gut kommen, passt einfach gut zum Lack. Finde die in Poliert/Schwarz eh am besten, da geht nichts drüber!

  • Steht doch oben :P 

    Zitat

    "Salad Shooter" von der Corvette C4! 8,5x16 ET32 vorne und 9,6x16 ET38 hinten. Die Lochkreisadapter sind eine Sonderanfertigung und 16mm pro Scheibe.

  • Bei mir gibts auch mal wieder was neues.
    Als erstes habe ich das arme Cabby in letzter Zeit von seinem Segelohr befreit. Wie jeder normale 4er Golf auch hatte das Cabby links einen größeren Außenspiegel als rechts. Habe einen Außenspiegel vom Lupo gekauft, weil da die Spiegelkappe und das Innenleben identisch zum "Japanspiegel" sind bzw wie beim rechten, nur Seitenverkehrt.
    Habe also alles ab Spiegeldreieck getauscht. Fotos vom eingebauten Zustand gibts noch nicht, aber kann sich ja jeder denken wies aussieht.


    Dann habe ich gestern mal die Scheinwerfer ausgebaut um die US-Module und die Sockel für die neuen SML anzuschließen. Dabei habe ich dann rausgefunden, dass die Scheinwerfer von DEPO sind und wie originale Valeo Blinker und Nebler geschraubt sind. Habe dann noch aus meinen alten, originalen Scheinwerfern von Valeo die Blinker rausgeschraubt und heute den Doppelblinker-Umbau gestartet. Nebler hab ich eh nie benutzt, also raus mit dem überflüssigen Scheiß!


    Das ist erstmal nur drangehalten, muss den unteren Blinker noch einkleben und den zweiten Scheinwerfer fertig machen.


    Beim verkabeln habe ich alles ordentlich mit Kabelschuhen gemacht, musste nur eine originale Leitung im Scheinwerfer abknipsen. Als kleines Extra nehme ich die Leitung vom Nebelscheinwerfer anstatt der Standlichtleitung fürs Modul. So kann ich die US-Beleuchtung mit Blinkern und SML unauffällig und ohne zusätzliche Schalter ein- und ausschalten.


    Nächste Woche kommt der Lack für beide Stoßstangen, US-Leiste und Spiegelkappe. Sollte hoffentlich bis Ende des Monats lackiert sein, dann bekomm ich auch meinen Lappen wieder
    Und dann geht der Marathon los. Muss es irgendwie schaffen bis zum See Felgen hinten bearbeiten zu lassen, Sturzplatten hinten einstellen und einbauen, neue Reifen auf die Felgen, Kanten anlegen, dünne Antriebswelle fertig machen, Spurstangen flippen, alles "tüven" zu lassen und beim Amt in den Schein zu übertragen. Hoffentlich klappt das alles, sonst raste ich aus!

  • Ich habe (fast) fertig!


    Nach einem gescheiterten Anlauf an Karfreitag haben wir es am 1. Mai vollbracht: Kanten vorne und hinten angelegt, runtergedreht, Schmidt drauf, Traumauto!
    Vorne ging alles natürlich recht easy, hinten haben wir die Kante stückchenweiße Quer eingeschnitten und die dabei entstandenen Lappen sauber und komplett angelegt. Leider hat sich dabei unter dem rechten Kotlfügel unschöner Rost gezeigt. Halb so wild, kommen im Winter halt 2 neue (gebrauchte) Kotis die dann vor Lack und Montage nochmal im ausgebauten Zustand ordentlich gebördelt werden.
    Dieses Wochenende werden die Stoßstangen nochmal neu lackiert, dann kommt vorne auch die US-Leiste mit orangenen SML rein. Auf dem Foto sieht man auch meine neuen Scheinwerfer. Sind die DEPO Xenonlook OHNE Angeleyesschrott. Werden bei Zeiten noch auch Doppelblinker umgebaut und der Chromring um die Linse ebenfalls schwarz lackiert.
    Nochmal das Setup zusammengefasst: Lowtec HiLow H9.3S 3cm gekürzt, Schmidt ML 8x16 ET21 mit Hankook 195/40ZR16, Vorne 5mm Distanzen, Hinten 10mm. Und das ganze ist noch 1cm tiefer als auf den Fotos fahrbar, das Fahrwerk geht bis zum kompletten Bodenkontakt :D Wenn die bestellten Federwegsbegrenzer da sind, kann ich den Arsch auch noch etwas der Schnauze anpassen.