Suche Golf 2/3

  • Hi und Hallo.


    Nachdem mein Vorhaben damals (Lange her.) gescheitert ist, weil mir das mit dem Pilz wahrlich zu gefährlich war (Hier) , und mir heute jemand einen Golf 3 GT mit AFT Motor vor der Nase weggeschnappt hat :[ , suche ich hier nach einem Auto.


    Ich habe momentan noch einen Wagen von meiner Firma und würde gerne möglichst günstig an einen Golf 2 kommen, sonst aber auch einen Golf 3. Muss kein Tüv haben und kann auch gerne Mängel haben. Ich will ihn ohnehin schick machen bis ich ihn wirklich fahren möchte.
    Ich kann ihn halt auf dem Firmengelände stehen lassen und in der Werkstatt immer mal was machen.


    Die Kilometer sind mir nicht wichtig. Nur übermäßiger Rost wird ein Problem sein und natürlich Reperaturen, auf die Substanz gehen, Unterboden usw.
    Die Ausstattung ist auch eher nebensächlich. Ne Servo wäre schon geil.


    Natürlich wäre ein 1.8er mit 90 PS (Beim 3er eher der AFT) am schönsten, aber der ist für mein momentanes Budget irgendwie unrealistisch. Wäre aber doch klasse wenn sich sowas finden lässt.
    Rote Kennzeichen oder Schlepper sind auch kein Thema! :)


    Wie gesagt, in der Anschaffung sollte er möglichst günstig sein, weil ich noch mindestens 1 Jahr daran schrauben werde, bis ich darüber nachdenke ihn zuzulassen!


    Und nun der Knaller: So in etwa 200€? :whistling:


    Also, wäre nett, wenn jemand da was hat. Danke im vorraus für etwaige Meldungen. :thumbsup: 
    Und sorry, wenn es dreist erscheint.



    Edit: ACHJA! Ich wohne in 26160, Niedersachsen. Ist ja auch wichtig! :D


    Liebe Grüße,
    Ashalino

  • Also wenn du ein Auto mit einer verwertbaren Substanz suchst bis du mit deutlich mehr als als 200€ dabei. Ein Fahrzeug für 200€ wird dich deutlich mehr Geld und Nerven kosten. Eventuell etwas mehr sparen und den gleich etwas mehr ausgeben und denn schonst du deine Nerven und den Geldbeutel :)

  • Wäre der nicht was für dich?


    Klick mich,ich bin ein Link

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

  • Viele Dank für den Vorschlag, aber ich glaube ein Umbau auf ein manuelles Getriebe übersteigt doch eher meinen Horizont. :D
    Und ich denke, dass die Anschaffung eines Schaltwagens dann doch günstiger wäre. :D


    Aber danke. :)