Video Tutorial

  • Hallo liebe Forenmitstreiter.


    Die User Dr944s2 und animaniac haben für verschiedenste Arbeiten an ihren Fahrzeugen Videos gemacht. Diese zeigen Schritt für Schritt, was wie zu machen ist, um den gewünschten Erfolg zu erreichen.
    Es werden zwar keine Golf 2 gezeigt, aber Golf 1, Passat35i, Audi 100 und T3. Die gezeigten Arbeiten sind aber ohne weiteres auf andere Fahrzeuge anwendbar, so dass sich hier auch der etwas ungeübte Schrauber informieren kann.


    Viel Spaß beim anschauen und viel Erfolg beim anschließenden Schrauben.

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

  • Hallo,


    das Video zeigt, wie man eine Inspektion am Golf 1 durchführt. Neben dem Wechsel der Verschleißteile und einer gründlichen Durchsicht wird auch die Einstellung der Zündung vorgeführt:


    [video]

    [/video]



    Viel Spaß,


    Jürgen

  • [video]

    [/video]

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

  • [video]

    [/video]

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

  • [video]

    [/video]

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

  • [video]

    [/video]

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

  • [video]

    [/video]

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

  • [video]

    [/video]

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

  • [video]

    [/video]

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

  • [video]

    [/video]

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

  • [video]

    [/video]

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

  • [video]

    [/video]

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

  • Hinweis: Das Video wurde von animaniac zur Verfügung gestellt, ist aber nicht von ihm!



    [video]

    [/video]

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

  • Hallo,


    ich habe mal wieder ein neues Video für Euch und zwar stellen wir dieses Mal den Sturz an den Vorderrädern ein. Das Video zeigt, wie man diese Arbeit mit einfachen Mitteln in Angriff nehmen kann:



    [video]

    [/video]




    Die Einstellung des Sturzes ist bei vielen Fahrzeugen ähnlich, dies ist also nicht nur ein Video für den Golf. Da die benutzten Hilfsmittel relativ einfach sind, habe ich mir auch Gedanken über die Genauigkeit der Methode gemacht. Das Video zeigt, dass der Messfehler aber weniger als 10 Bogenminuten beträgt.


    Viele Grüße,


    Jürgen

  • Hallo,


    es geht ja nicht um den Golf, daher setze ich das Thema mal hier rein. Wir haben wieder ein umfangreiches Video zum Wechsel eines Kühlers am Audi 100 gemacht. Im Video kommt auch neue Technik zum Einsatz. Das neue Schnittprogramm hat mehr Möglichkeiten und die bewegten Bilder sollten damit auch etwas schärfer als früher sein.


    [video]

    [/video]


    Viel Spaß,


    Jürgen