Felgen nicht eintragen

  • Moin


    Was passiert wenn man auf seinem Golf 2 185er 14 Zoll Reifen normal eingetragen hat und zb. ohne Eintragung 15 Zöller 195 fährt? Wie wird das geahndet? Also wenn sie nicht eingetragen sind? Verwarnung?


    mfg

  • geahndet wird da gar net, solange die 15 Zöller folgende größen haben: 6J x 15" ET 35, bzw. 6,5J x 15" ET 33, Reifen dann 195 / 50 R15


    das sind GOLF II Radgrößen, die man nicht eintragen lassen muss.

  • mach das mal einen Polizisten klar, der gerade einen Bart bekommt^^


     
    haha ich lach mich tot. genau das ist cder knackpunkt der ganzen sache, dem spriessen die haare aus dem kinn und schon weiss er alles ! :thumbsup::thumbsup:

    Ein selbstbewusster, erfolgreicher Mann muss nicht mit einer geldgeilen,
    komplex-behafteten Frau posieren, genausowenig mit teuren Autos.
    Beides ist nur Spielzeug, aber wenigstens die Autos haben Charakter.;-)

  • Da braucht man mit den Ordungshüttern auch nicht übertreiben, die sind meistens gar nicht soo schlimm. Natürlich wenn man mit ´ner Bastellbude unterwegs ist, dann hat man pech, wird man ständig rausgehollt. Nach dem Motto wie man in den Wald hinein ruft...


    Übrigens habe ich öfter an Golf II gesehen: 185 / 65 R14 also Passat 35i Reifengröße, für Golf II nicht zugelassen ohne Sonderabnahme, fahren auch viele.


    Ein Bulle, dem gerade ein Bärtchen rausspriest wird meistens von einem bartigem, gelassenem Kollegen begleitet, der kennt sich aus. :thumbsup: :thumbsup: und zähmt den Balkenlosen :]


    Versuche die beim TÜV eintragen zu lassen, Antwort: standard Größe nicht eintragungspflichtig :]

  • Et voilà!


    Reifenfreigabe

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

  • Wo die 195/50-15 ab Werk verbaut waren, z.B. G60, die letzten E1 und E blue, sind andere Kotflügel verbaut. Auf allen anderen G2 sind sie einzutragen. Die Unbedenklichkeitsbescheinigung ist keine Reifenfreigabe wie bei Mopeds z.B. sondern zeigt nur die mögliche Umrüstung in Verbindung mit der Felgengröße und ET.
    Bei meinem Ice sind sie zusammen mit der Teilenummer der originalen Felge eingetragen.
    Bei den nicht oben genannten Modellen ist bei 185/55-15 auf 6J ET35 Felge Schluß


    Auch wenn die grünen das heute schwer kontrollieren können, weil in den Papieren nur noch die kleinste Größe steht, ist das kein Freibrief.



    Gruß

  • so schaut es aus. musste meine bbs rm auf dem gti auch eintragen lassen und die g60 sebring alus hätte ich auch eintragen lassen müssen.


    da habe ich es mit dem jubi besser, da geht inkl 215/40/16 alles :D , also was es original so gab.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • Allerdings frage ich mich waum du die Felgen nicht eintragen lässt und statt dessen eine Strafe riskierst!?

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

  • Nja wieviel kostet die Eintragung 50 Euro?
    Ein ganz anderes Problem was mir jetz eingefallen ist wäre doch wenn man damit nen Unfall baut dann is doch sozusagen der Versicherungsschutz nicht mehr gültig oder? Das ist es mir dann trotzdem nicht wert...

  • Danke für die Antworten.
    Werde sie einfach mal draufmachen scheint ja nicht zu schweren Strafen zu kommen sollte mal die Rennleitung eingreifen.


    Was zerbrecht ihr euch über "Kinnerkacke" den Kopf?


    Die Strafe durch die Rennleitung sind Peanuts. Nur wenn es zu nem durch euch verschuldeten Unfall kommen sollte und euch die Rechtsverdreher der Versicherungen mit nem Gutachter ne falsche Reifengröße in die Schuhe schieben....


    Ich persönlich möchte keinen Personenschaden aus eigener Tasche bezahlen müssen.

  • Was für gedanken macht ihr Euch eigentlich, das ist eine "Standard"-Radreifenkombi, was dann auch beim KBA in Flensburg zu der Golf II Homologation (ABE) seit anfang/ mitte der 80-er vorliegt. Und was soll da die Versicherung dagegen haben??Anders sieht´s natürlich aus bei den anderen als in der Liste weiter Oben Felgen, die müssen nach wie vor vom TÜV / Dekra eingetragen werden.


    Heutzutage (seit 2005) bekommt jedes Auto ab Werk ein COC-Brief, worin nochmal alle vom Werk abgesegneten RadReifenKombinationen aufgelistet sind, grund dafür war die Roform der Zulassungspapiere, anpassung auf EU-Standards.


    Und gleich den Teufel an die Wand mallen, und was ist, wenn sich ein Fußgänger an dem Zubehör-Chrom-Türgrif sein Schädel aufreisst, fährt man dann damit auch vorerst zum TÜV um den Chrom-Türgriff eintragen zu lassen? ?(


    Reifen 195 / 50 R15 mit Felge 6J x 15 ET 35 bzw 6,5J x 15 ET 33 einfach ran an die Radnaben und gut ist. :thumbsup:


    Bei mir stehen auch die 175 / 70R 13, zum TÜV im November (wtter war supper) war ich auch mit BBS-Alu und 185 / 60 R14 Reifen, hat keine Sau was gesagt, auch Passat hat 205 / 55 R 16 drin stehen, Sommerreifen (Juni Tüv) sind aber 215 / 55 R16, auch null Probleme. :]


    Aber man kann ja auch Übetreiben und sie "Ab Werk" Räder versuchen einzutragen, ein Unehrlicher Prüfer macht das für 50 taken gerne. :thumbsup:

  • Lieber Adam
    Da liegst Du leider falsch. 195/50-15 ist nur bei den oben genannten Fahrzeugen Serie gewesen und bei allen anderen Golf 2 eben nicht. Somit müssen sie zusammen mit der Felge abgenommen und eingetragen werden. In den speziellen Kotflügel ist eben durch die größere Freigängigkeit mehr Platz für die 195er.


    Ich gehe sogar noch einen Schritt weiter. Bei den ersten G2 wurde bei Verwendung von 205er Reifen auf 13 Zoll ATS Cup bei einem Bekannten vom Tüv eine Domstrebe vorne gefordert für die Abnahme. Die 15 Zöler gab es erst mit dem Facelift. Vorher war bei 185/60-14 Schluß.


    Aber jeder wie er möchte...


    Gruß

  • Hi,


    ich muss dem Hübbi Recht geben!

    Zitat

    Nur wenn es zu nem durch euch verschuldeten Unfall kommen sollte und euch die Rechtsverdreher der Versicherungen mit nem Gutachter ne falsche Reifengröße in die Schuhe schieben....

    Leider liegt das näher an der Realität als viele denken. Da würde ich nichts anbrennen lassen. Was eingetragen ist, hat man! Die Reifenfreigabe mitzuführen, ist auch kein Fehler.


    Grüsse

  • Und genauso solche Leute hass ich, die sagen "lieber ne Strafe als eintragen" ihr seit der Grund, warum alles verschärft und nichts mehr legal ist! Bei uns hamses wieder nen Opel Calibra raus, Leistungstuning, felgen/reifen nicht eintragen, andere Auspuffanlage, nichts eingetragen, und wegen solchen Idi*ten wird immer strenger von den Grünen kontrolliert! Und das geht mir dermaßn aufn Kicker! Eintragen und man ist auf der Sicheren Seite! Außerdem würdest du dann um die 110€ Zahlen+3 Punkte, weil die es dann bestimmt als Fahren ohne Betriebserlaubnis auslaufen lassen!

  • Also


    1. 195 / 50 R15 ist bei so gut wie keinem Golf II Serie gewesen! Selbst GTi 16V hat 185 / 60R14 serienmässig gehabt, lediglich G60 und Limited haben wahrscheinlich die 15 Zöller serienmässig gehabt, und einige wenige Sondermodelle.


    2. Welche anderen Kottflügel? Ob ein C oder GTi 16V, oder F&I oder GT Special ist karroseriemässig alles gleich, nur der G60, Ltd und Rally hatten andere Kottis.


    In der Betriebserlaubniss vom Golf II und Jetta II steht nichts davon drin, dass diese nur mit 155/ 80R13 bzw 175 / 70 R13 bewegt werden dürfen, oder?
    Das es immer mehr kontrolliert wird liegt daran, dass einige da mächtig Übertreiben, bassteln ein 2.0i Turbo rein und fahren immernoch mit 60PS-er Bremsanlage rum, und auch daran dass die Kommunen Geld brauchen, Kassen sind leer, und Autofahrer die Melkkühe der Nation sind.


    Mir egal, will eh keine 195-er haben, dann lieber die 185/55 R15.Sieht auch gut aus, und langt vollkommend :thumbsup:


    EDIT: das ganze hilf dem TS eh wenig, am besten bei der TÜV-Station vor Ort anrufen, dann weisst man es, wie das gehandhabt wird :]