Motorumbau 9A Golf 2 Syncro

  • Hallo liebe Mitglieder


    Ich bin neu hier und hoffe auf einen Erfahrungsbericht zu folgendem Thema: Ich habe aus einem Passat 35i den 9A Motor in meinen 2er Syncro verpflanzt. Ich stehe mit einem Mitarbeiter vom TÜV in Kontakt, was ich alles vorbereiten muss, damit ich das Maschinchen eingetragen bekomme. Folgendes wurde mir aufgetragen: Fahrwerk vermessen und einstellen, Geräuschabnahme nach einer bestimmten Norm (u.a. Vorbeifahrten mit verschiedenen Geschwindigkeiten), Bremskraftregler der Hinterachse einstellen lassen, org. VW Nummern suchen vom Kühler, MSD, ESD.


    Ich habe solch einen Umbau noch nicht vorgenommen, jedoch scheint mir das doch etwas übertrieben. Sicher sind diese Papiere alle beizubringen, aber ich muss mit dem Auto ja auch zu den Prüfstellen kommen...einen Hänger habe ich allerdings nicht. Außerdem soll z.B. die Geräuschmessung bis 400€ kosten...das ist nicht unerheblich. Meine Frage nun: Ich habe hier und auch an diversen anderen Stellen schon oft von Motorumbauten gehört und gelesen. Mir scheint es, als ob die meisten einfach zum TÜV fahren, erklären, was sie gemacht haben, und dann wird eben eine Vollabnahme gemacht. Sehe ich das falsch? Habe ich einen besonders unwilligen/strengen Prüfer erwischt? Wie ist so eine Eintragung bei euch abgelaufen?


    Vielen Dank


    Sascha

  • der erste prüfer wollte bei mir damals eine unbedenklichkeitsbescheinigung von vw haben, bis ich dann aber feststelln musste, das es sowas nicht gibt und vw sowas noch nie ausgestellt hat, desweiteren wollte er sämtliche papiere, lärmmessung, diverse andere willkürlichen gutachten, briefkopie, ... und übertrieben viel geld! war mir dann aber alles bissl zu doof das ganze und hab mir nen anderen prüfer gesucht, termin ausgemacht, vorbei gefahren, sich knapp 1,5 stunden mit dem unterhalten und geguckt und alles angeschaut und der prüfer war voll zufrieden, alles sauber umgebaut, meinte er, dann ans ASU gerät hin, werte passten, dann der normale check und dann wollte er nur ne briefkopie vom spenderfahrzeug zwecks den daten umtragen und fertig, nach knapp 2 stunden bin ich dann mit eingetragenem motor vom hof gefahren und das ganze hat mich 220€ gekostet, inklusive felgen, fahrwerk eintragen und neuen 2 jahren plakette!

  • Fahrwerk vermessen und einstellen

    Das geht den einen feuchten Sch..... Dreck an! Klar ist das wichtig aber das hat mit dem Eintragen des Motors nix zu tun!

    Bremskraftregler der Hinterachse einstellen lassen

    Ist zwar wichtig für das Bremsverhalten aber geht ihn auch nix an!

    org. VW Nummern suchen vom Kühler, MSD, ESD.


    Was will er mit den Nummern? Eventuell selber umbauen? :thumbsup:



    Geh einfach mal wo anders hin! :wink: 

  • Hallo


    Die Teilenummern will ehr wohl haben, um sicherzustellen, dass die Kühlleistung ausreichend ist und um zu prüfen, ob das, was ich da an Auspuff druntergeschraubt hab, bei einem anderen VW vom Werk drunter ist, und er sich dann an diesem Fahrzeug was die Geräusche und Abgaswerte angeht, orientieren kann. So hat er mirs gesagt. Da er eine Vollabnahme machen muss, will er eben sichergehen, dass die Bude verkehrssicher ist und mir z.B. beim Bremsen auf Schnee in der Kurve das Heck nicht wegfliegt. Sind seine Aussagen. Wenn ihr sagt, dass diese Dinge eigentlich für die Abnahme nicht von Bedeutung sind...versteh ich das Gezerre nur noch weniger. So wirklich alternativen zu dem Mensch hab ich hier nicht...das is doch Mist.

  • Ob die Kühlleistung ausreichend ist hat wohl nix mit der Verkehrssicherheit zu tun. Welchen Kühler du dir einbaust ist DEIN nicht SEIN Ding!


    Zur Abgasanlage: Ich z.B. Habe im 2er den 2E (2L GTI Motor) vom 3er verbaut und die Abgasanlage vom 2er GTI. Die ist auch etwas dünner vom Durchmesser her als die vom 3er und das hat keine Probleme gegeben.



    Es ist ja auch nicht so das es nur einen Kühler und einen MSD/ESD pro Motor gibt. Das kommt auf die Zusatzausstattung beim Kühler und bei der Abgasanlage auf die Qualität an. Da gibt es die ECO und LANGZEITAUSFÜHRUNG. :wink:


    Edit: Auch habe ich z.B. bei meinem 2E einen Hartmann ESD vom Golf 2 Verbaut der nie für diesen Motor gedacht war. Und der wurde ordnungsgemäß eingetragen. Das Fahrwerk welches ich fahre ist auch nicht für den 2er sondern für den 3er VR6 gedacht gewesen und wurde ordnungsgemäß eingetragen.




    Wie gesagt gehe wo anders hin!