neu an Bord: 87er GTI

  • schaut echt sauber aus :]



    die strasse wo das bild gemacht wurde kommt mir so bekannt vor, gut möglich das es nicht die selbe ist, sieht aber zum verwechseln ähnlich aus mit den hallentor usw.
    war dort letztes jahr mir nen 3er golf anschauen beim händler. auto stand aber zufällig so wie deiner draussen. auto sah aber so scheiße aus das ich besser gefahren bin sonst wäre ich explodiert.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • Moin Stefan
    Mensch, ganze Arbeit. Du hast ihn ein 2. Leben eingehaucht. :thumbsup: 
    Fehlen nur noch die Montreals und pflegen pflegen pflegen.
    Denk immer daran, Du hast nen seltenen 2er GTI mit Dreiecksfenster.


    Grüsse von der Nordseeküste
    Joachim

  • hab mich gestern gefreut endlich mit dem Golf zu fahren, aber daraus wurde erstmal nix. Es gibt noch einige Fehler die mir bei der Überführung (bei unter Null Grad und im Hellen) nicht aufgefallen sind:


    - Der Lüfter springt nicht an und dementsprechend wird der Motor zu warm sobald ich langsam fahre / an der Ampel stehe


    - Wenn ich das Licht anmache geht der DZM aus und die Ölwarnlampe an. Außerdem leuchtete bei Abblendlicht die Fernlichtkontrolllampe und geht bei Fernlicht aus...


    Da wartet noch ein wenig Arbeit, ich hasse Elektrikfehler :cursing:

  • mit den kühlerlüfter wird der themroschalter sein, gehen halt gerne mal kaputt. habe auch schon den 3 drin :rolleyes:


    und temperaturmäßig sind wir aktuell von deinen unter null grad nicht weit weg :D

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • Hast du schon die Sicherung vom Luftermotor gecheckt?
    Klingt blöd, aber mein Lüfter wollte auch nicht laufen als ich den Wagen nach fast einem Jahr mal länger laufen hatte. Ich dachte auch erst es sei irgendwas nerviges, aber tatsächlich war nur die Sicherung durch :thumbsup:
    Neue Sicherung rein und seitdem ist alles gut.

  • hab mich mal an die Fehlersuche gemacht:
    Die Sicherung vom Lüftermotor ist ok und der Motor läuft auf beiden Stufen wenn man 12 Volt direkt dran gibt. Wird also der Sensor sein.


    Soweit so gut...
    Bei dem anderen Problem bin ich noch nicht auf die Lösung gekommen.
    Wie geschrieben geht sobald ich Licht anmache (egal ob Standlicht oder Abblendlicht) der DZM aus. Ebenfalls gehen MFA und Wassertemp.-Anzeige aus. Dafür geht die Öldruckleuchte an. Außerdem leuchtet die blaue Kontrollleuchte beim Abblendlicht und geht bei Fernlicht aus.Ich habe bereits:
    - Testweise einen anderen Lichtschalter eingebaut
    - die Lenkstockhebel abgeklemmt
    - einzeln alle Sicherungen gezogen
    - soweit man ihnen sehen kann den Kabelbaum hinter dem Amatrurenbrett optisch begutachtet
    Alles ohne Ergebnis!
    Werde als nächstes das Cockpit rausnehmen und die Leiterfolie ansehen. Was mein ihr??

  • die ersten 2000 km hat der Golf hinter sich, macht echt Spaß!
    Eine kleine ToDo-Liste hab ich schon wieder:


    - Fensterheber rechts wechseln
    - Sitzfläche links wechseln
    - Getriebeöl tauschen
    - Schaltgestänge überholen
    - neue Fußmatten kaufen


    Im Winter stehen dann noch ein paar größere Sachen an!


    Und eine Frage zur MFA: Am Anfang hat die MFA sporadisch funktioniert, meist aber nur Blödsinn angezeigt. Inzwischen tut sie nix mehr, dass heißt: Sie reagiert nicht und alle Felder des LCD-Displays sind gleichzeitig an. Irgendjemand eine Idee?


    Viele Grüße
    Stefan

  • kleines Update:


    der Golf steht warm eingepackt im Winterlager. Den Fahrersitz habe ich bereits mit Hilfe eines gut erhaltenen Beifahrersitzes in Stand gesetzt.


    Derzeit ist der Himmel draußen um den Stoff neu zu verkleben. Auch sonst ist noch einiges für den Winter geplant.


    So ganz glücklich bin ich nicht mit den aktuellen BBS-Felgen. Da muss irgendwie was anderes her...


    Eventuell Ronal Turbos oder die BBS RS vom Polo GTI in 6x15, mal sehen. Vielleicht habt ihr ja auch noch eine Idee? BBS RM sind mir derzeit deutlich zu teuer in richtig gutem Zustand.


    Die Felgen dürfen halt nur nicht so breit sein, dass ich irgendwas an den Radläufen machen muss. Das kommt für mich nicht in Frage.


    Viele Grüße


    Stefan


  • Moin Stefan
    Wie sieht es eigentlich bei Dir aus?
    Schon für neue Felgen entschieden?
    Hast den GTI ja jetzt fast ein Jahr, ich hätte ihn auch gern gekauft.
    Aber bei dir ist er schon gut aufgehoben!
    In der Felgenfrage, RMs oder so lassen.


    Grüsse
    Joachim

  • Hi,
    komme im Moment nicht dazu sehr viel am Golf zu schrauben, mein Bus muss endlich fertig werden...
    Ich habe in der Zwischenzeit das Kombiinstrument und den Rahmen getauscht, jetzt funktioniert die MFA wieder. Derzeit überhole ich das Schaltgestänge. Ein Fächerkrümmer zieht auch noch ein, der originale scheint einen Riss zu haben. Zahnriemenwechsel steht auch noch an.
    Ich bin immer noch auf der Suche nach einem Himmel, hoffentlich findet sich da bis zum Frühjahr was.
    Wegen den Felgen bin ich immer noch sehr unschlüssig, früher fande ich Ronal Turbos immer genial. :) 
    Mal sehen...
    Viele Grße
    Stefan

  • so, der Sommer ist schon wieder vorbei. Hat wieder extrem viel Laune gemacht den Wagen im alltag zu fahren! Der GTI steht seit ein paar Tagen wieder in der Werkstatt.
    Einen sehr guten gebrauchten Himmel hat er bekommen, außerdem neue Schuhe. Ich war zu faul die BBS Felgen sauber zu halten :-)
    Im Winter kommen die Vebreiterungen ab und die Radläufe werden behandelt. Hinten rechts werde ich wohl im Bereich Endspitze und Radlauf ein wenig das Schweißgerät bemühen müssen. Werde berichten wenn es soweit ist.
    Um die sportlichen Gene ein wenig zu betonen liegen schon ein paar Sachen bereit, Ziel ist ein wenig historisch korrektes Tuning:
    - G60 Bremse
    - Schrick Nockenwelle (Hydros und Ventile folgen noch)
    - Schrick Ölwanne
    - Supersprint Fächer
    - gebrauchter Kopf zum Bearbeiten


    Viele Grüße
    Stefan


  • Winterzeit ist Schrauberzeit. Erstmal habe ich alle Verbeiterungen und die vorderen Radhausverkleidungen sowie das Tankgummi entfernt. Zu tun gab es nur etwas an der hinteren rechten Endpitze. Es musste ein kleines Stück Heckblech, der untere Teil der Endspitze sowie ca. 10 cm Radlauf ersetzt werden. Mit den Schweißarbeiten bin ich durch und die erste Schicht Lack ist schon drauf, eine zweite kommt noch. Zum Glück war das die einzige Stelle mit Lochfraß am Golf...





    Als nächstes habe ich mich dem Motorraum gewidmet. Der optimierte Motor soll ja nicht in einem dreckigen Loch ackern :) Außerdem war ab Werk so wenig Lack in den Ecken, dass überall die Grundierung durchscheint. Entrostet und grundiert ist berreits. Für die Lackierung des Motorraums muss noch der Hauptbremszylinder samt BKV raus.



    viele Grüße und bis zum nächsten Update...

  • Moin Stefan
    Schön zu sehen wie du den GTI immer weiter verbesserst.
    Hast du deine persönliche Felgenfrage fürs nächst Jahr schon geklärt?
    Die einteiligen BBS standen ihm doch sehr gut!


    Grüsse
    Joachim

  • frohes Neues zusammen!
    die G60 Felgen gefallen mir auch sehr gut, für nächsten Sommer bleiben sie erstmal drauf...
    Im Urlaub habe ich den Motorraum lackiert und die G60 Bremse überholt. Als nächstes geht es mit dem Motor weiter :) 
    bis zum nächsten Mal