5 Boxen an 4 Kanäle - möglich?

  • Mahlzeit Golf Gemeinde.


    Ich möchte hier nur mal wissen, ob es rein technisch möglich ist 5 Boxen (4 Boxen in der Hutablage + Sub) über einen 4 Kanal Verstärker zu betreiben?
    Oder schrotte ich das Teil damit nach einer gewissen Zeit, wenn ich je 2 Boxen auf einem Kanal laufen lasse?


    (Frontsystem läuft über Radio)


    Wenn ja, was sollte der Verstärker für Daten haben das es funktioniert (Ohm etc.)?


    Oder sagt ihr das ich einfach zwei Boxen abklemmen soll und es gesünder ist pro Kanal nur eine Box zu betreiben?


    Ist mal rein interessehalber gefragt. Bitte keine Diskusion über Sinn oder Unsinn




    Danke für eure Hilfe.

  • VW
  • Es ist möglich, du musst nur gucken wie du die Boxen schaltest (Reihe oder Parallel). Und das hängt davon ob wieviel ohm du an den Verstärkerausgang anschliessen kannst.

  • Es ist möglich, du musst nur gucken wie du die Boxen schaltest (Reihe oder Parallel). Und das hängt davon ob wieviel ohm du an den Verstärkerausgang anschliessen kannst.

    Und wie? An einer Vierkanalendstufe schließt doch einen Sub gebrückt an (an den Ausgängen vorn links und vorn rechts) und an Ausgang 3 und 4 (hinten) klemmst dann noch ein Paar Lautsprecher. Dann ist doch alles an Ausgängen einer 4 Kanal Endstufe belegt. Da im Auto im allgemeinen alles 4 Ohm ist und du an der Endstufe der gebrückte Sub per Frequzweichenschalter auf tiefe Töne umgeschalten wird, bringen dort zusätzlich angeklemmte Lautsprecher nix. Ich vermute aber das es nicht lange dauert bis ich eines besseren belehrt werde, habe hier im Forum bezüglich Endstufen schon die eigenartigsten Sachen gelesen. Trotzdem bleibe ich dabei, an einer 4 Kanal entweder 4 Lautsprecher mit kompletter Bandbreite oder 2 Lautsprecher ganze Bandbreite und einen Sub gebrückt, umgeschalten auf tiefe Töne.

  • Wenn du 4 Lautsprecher in der hutablage hast geh ich mal von das das 2 hoch und 2 tief/mitteltöner sind. Da gehört dann eigentlich ne weiche dazwischen, und dann kannst du jeweils ein Hoch und einen tieftöner mit der weiche auf einen Kanal legen. Dann bleiben noch 2 kanäle für den sub über


    Gesendet von meinem HTC Desire HD mit Tapatalk 2

  • Den Sub muss man nicht zwingend an der Endstufe brücken.


    Mir geht es hier nicht um Sinn oder Unsinn. Ich meine nur das es machbar ist!


    Also mal als Beispiel:


    An einem Kanal kommt der Sub.
    An 2 anderen Kanälen kommt jeweils ein Lautsprecher.
    Damit bleibt ein Kanal frei, an dem 2 Lautsprecher angeschlossen werden. Wenn die Endstufe 4-8 Ohm pro Kanal verträgt und die Boxen jeweils 4 Ohm haben sollten beide Boxen in Reihe (2x 4 Ohm = 8 Ohm) an den einen Kanal angeschlossen werden.


    Damit werden alle Quellen bedient. Der Klang wird wahrscheinlich unschön sein, aber es geht um die Machbarkeit.

  • Abgesehen von den Möglichkeiten Hochtöner über einzelne Weichen an diverse Kanäle zu schalten gilt generell folgendes:
    Impedanz oder Anschlusswert = 4Ohm, dieser Wert darf nicht unterschritten werden, da sonst eine Überlastung und evtl. Beschädigung der betreffenden Endstufe vorliegt.
    Möglich wären dann 2x 4 Ohm Lautsprecher in Reihe an eine Endstufe, die Leistung teilt sich zwischen den einzelnen Lautsprecher auf und durch 8 Ohm Anschlusswert halbiert sich insgesamt die Leistung.
    Oder 2 x 8 Ohm Lautsprecher parallel betrieben = 4 Ohm. Auch hier teilt sich die Leistung auf die beiden Lautsprecher auf, jedoch insgesamt durch 4 Ohm volle Leistung.
    Möglich wären auch 2x2Ohm Lautsprecher in Reihe, wobei ich auf dem Markt noch keine 2 Ohm Lautsprecher gesehen habe.
    Ganz wichtig! keine der Lautsprecherleitungen darf Kontakt zur Chassismasse haben, sofortige Zerstörung der Endstufe.

    Es gibt keinen Gewinn ohne Verlust........... Chinesische Weisheit



  • wenn du hier keine diskusion über sinn oder unsinn willst, würd ich mal sagen, wieso dann diese frage!? ?(


    wenn du alles an eine stufe hängen möchtest, wie soll der bass dann seine richtigen frequenzen bekommen!?!? desweiteren ist ne hutablagen konstellation absolut unsinnig, hättest das geld lieber in ein ordentliches frontsystem gesteckt, wäre das ganze auto beschallt <<< dazu gillt noch folgendes: bei einem konzert, stehst du da vor oder hinter der bühne!?!? <<< soviel zum sinn einer hutablage, die einen von hinten beschallt!


    mit einer 5 kanal endstufe wäre es machbar, aber dann wären wir wieder bei der konstellation hutablage und wieder beim thema sinn und unsinn! also egal wie man das ganze dreht und wendet, eine hutablage hat mit einer vernübftigen klanglich sauberen bühne absolut nix zu tun!

  • da ich beruflich viel mit tontechnik zu tun habe, auch mit carhifi, kann ich dir nur DRINGENST davon abraten das zu tun.



    es gibt zwar eine möglichkeit das zu tun, allerdings brauchst dazu verkabelungsgeschick und kannst dir den Fader aufmalen, der wird dann nichtmehr funktionieren.


    folgendermaßen gings:


    rear seite der endstufe brücken und den sub anschließen.
    links vorne und links hinten zusammen auf left output front an der endstufe paralell geschlossen


    rechs vorne und rechts hinten zusammen auf right output front an der endstufe paralell geschlossen


    vorrausgesetzt:


    hintere und vordere lautsprecher haben ungefähr den selben frequenzgang und die selbe RMS zahl.


    der verstärker kann 3 kanal betrieb, spielt an 2 ohm und hat an front und rear immer noch 15 - 20% leistungsreserven.


    also: zB frontlautsprecher links 50 watt rms + hecklautsprecher links 50 watt rms = 100 watt rms --> verstärkerleistung an 2 ohm min. 115 bis 120 watt rms.
    beim woofer is es ähnlich: woofer 250 watt RMS, endstufe 275 an 2 ohm, gebrückt.


    so und hier hör ich auf zu erklären. in meinen augen ist es bullshit das zu machen. das ist alles nur theorie und macht keinen sinn es durchzuführen.


    jeder lautsprecher sollte seinen eigenen kanal haben, um ihn ordentlich justieren zu können. den raumklang kann man dadurch ebenfalls besser einstellen, weil der fader seine wirkung nicht verliert.



    nimm das datenblatt deines woofers, geh in den nächsten carhifi-laden und hol dir ne vernünftige mono-endstufe dafür.
    lass dir noch verteilerblöcke für + und - geben, ein cinch-kabel (sofern du nen sub out am radio hast), ansonsten splittest es hinten mit ner Y-weiche auf. remote brauchst eh nur mit ner dünnen leitung vom 1. verstärker zu verlängern.



    so hab ichs immer gebaut und das hat immer wunderbar funktioniert.


    lg lukas

  • ... hättest das geld lieber in ein ordentliches frontsystem gesteckt, wäre das ganze auto beschallt <<<

    Entweder alles geschenkt bekommen oder für ne müde Mark abgestaubt ;-)


    Im Brett hinten sind nun 2x 3Wege Kenwood und 2x 2 Wege Mac Audio 16.2 Boxen verbaut.
    Frontsystem ist auch von Mac Audio


    Und da ich eben nichts rauswerfen wollte, kam die Frage zustande ob ich hinten alle Boxen betreiben kann.



    Also wäre es an und für sich doch besser die 2 Wege Systeme nicht anzuschießen?
    Ich wollte sie einfach nicht nur leer hängen lassen. Aber wenn das die bessere Alternative ist, werde ich das tun.
    Lass mich ja gern eines besseren belehren.


    Quasi so:


    4 Kanal Verstärker
    1 mal gebrückt für den Sub
    3 Wege System dran hängen... fertig
    und das Frontsystem über den Radio laufen lassen, bzw da noch mal was ordentliches holen -> bin gerne offen für Ratschläge was Systeme angeht


    P.S.: Das ganze Zeug ist nun schon seit guten 10Jahren in der Karre und nun möchte ich das ganze etwas überarbeiten....sind alles noch so ganz schöne Jugendsünden

  • Hab ich das richtig verstanden du willst die Lautsprecher über eine Endstufe laufen lassen? Brauchst du aber gute Lautsprecher, normale überschlagen sich, ich hab in meinen Golf, 6 Lautsprecher, A-Brett: 2, Türen: 2, Hutablage 2, diese 2 Laufen über die Endstufe und muss sagen da hauts dir die Ohren raus, überlege ob ich nicht noch meine blauen Hutablagenhalter mit den Boxen reinbau und diese mitbetreibe!

  • also wenn ich dann lese, mac audio, wäre bei mir die erste amtshandlung, diesen müll rausreissen und sofort weg schmeissen!!!


    hol dir ein vernünftiges und auch klanglich gutes frontsystem, häng das an eine endstufe und werd glücklich das es dann passt, alles andere ist nix!

  • Hi Leute,


    Ich hab in meinen Zweier vorne in den Türen ein
    2wege Frontsystem und hinter an den Original
    plätzen 2wege koxial systeme die über eine
    4Kanal Endstufe laufen. Für den 10" Bass
    ist nochmal eine 2kanal Endstufe verbaut.
    Dazu noch ein Powercap für die optimale
    Stromversorgung.
    Hab sauberen und guten klang und finde
    ist die beste lösung für den Zweier wenn
    man umbedingt mehr als das standart system
    haben möchte.


    Mfg Chris

  • also wenn ich dann lese, mac audio, wäre bei mir die erste amtshandlung, diesen müll rausreissen und sofort weg schmeissen!!!hol dir ein vernünftiges und auch klanglich gutes frontsystem, häng das an eine endstufe und werd glücklich das es dann passt, alles andere ist nix!

    Haste ein paar Vorschläge für mich? Pyle, magnat, crunch, ...


    Möchte allerdings keine hunderte von euronen investieren. Aber da sollte es ja in der heutigen zeit gute Alternativen geben und sie sollten in die originalen Löcher in den Türen passen. 13cm waren das, oder?


    Und das bsp des Vorredners mit dem Bühnen sound, ist eigentl sehr einleuchtend. Auch wenn ich auf der Bühne stehe u kein monitorsound von vorne kommt sieht es ganz schön düster aus.


    Aber als junger bubi dachte man halt immer um so mehr boxen hinten im auto drinn sind, um so besser.


    Dann die vorderen+sub über die endstufe laufen lassen?


    Hinten könnte man ja noch ovale in die original halterungen links u rechts einbauen die man dann über den radio laufen lässt?

  • also wenn einer magnat empfiehlt, dann kannst auch mac audio behalten, immerhin ist das ein und die selbe firma mittlerweile :thumbsup: magnat, hifonics war früher eine wirklich sehr gute marke, mittlweile haben die nur noch ihren namen und verkaufen produkte im billig segment zu überzogenen preisen! hifonics, pyle, crunch, und diverse andere billig hersteller lassen alle im gleichen werk fertigen und verwenden in fast allen fällen die gleichen materialien, ausschließlich im optischen design geht man getrennte wege!


    wenn du was vernünftiges willst, lass dich entweder bei einem ACR oder anderen händler beraten, die haben für so gut wie jede preislage was passendes, probehören ist dort meisst immer möglich, oder geh in den nächsten zeitschriften handel und hol dir eine car-hifi oder auto-hifi zeitschrift, dort stehn genügend testbertichte für jede preisklasse zur verfügung!


    und eins sei auch noch angemerkt:
    leistungsangaben und eine diverse menge an lautsprechern sagen absolut gar nix aus was man damit erreichen kann! geh ich mal nur von der lautstärke aus, kann ich mit 200watt deutlich mehr rausholen, als mancher mit 1000-2000watt!



    die lautsprecher vorne, wenn ein sub im auto mitspielt, immer mit einer endstufe versorgen, sonst ist das frontsystem irgendwann derart überfordert, das dann nur noch bass und kein klang mehr dabei raus kommt! wenn du unbedingt willst, kann man ovale hinten über den radio laufen lassen, aber wie gesagt, ein vernünftiges frontsystem reicht definitiv aus!


    und im umkreis von donauwörth gibts immerhin genug läden, die einen top beraten können, immerhin komm ich aus fast der gleichen ecke :)

  • Oh man...^^


    So,ohne zitat oder sonstiges...


    Ob es so möglich ist wie du es dir vorstellst hängt einzig von deiner Endstufe ab.


    Viele Endstufen sind heutzutage 2 Ohm stabil.


    Hol dir die Anleitung deiner Endstufe,da steht das drin welche Leistung bei welcher Impedanz(Ohm) vorhanden ist.


    GRUNDSÄTZLICH ist der RMS Wert ausschlaggebend,also Watt/RMS,dieser zeigt die dauerbelastbarkeit an.


    Den MAX Wert muß der Lautsprecher nur wenige Sekunden aushalten.


    Im Zweifelsfall ist eine Reihenschaltung Sicherer,da durch den höheren widerstand zwar Leistung verloren geht,aber die Endstufe endlastet wird.


    Ist sie für 2 Ohm ausgelegt einfach die Lautsprecher Parallel anschließen und den Sub gebrückt.


    Oder mach es vernünftig und hol dir eine extra Stufe für den sub mit entsprechender verteilung...;-)


    Und klar kann man sich was Vernunftiges kaufen,aber dann mu man auch entsprechend geld ausgeben...und Pyle Magnat und Crunch sind dann doch eher günstige Einsteiger...;-)


    Mein Audio System liegt bei 2500€,aber ich denke dir wird reichen was du hast...laß dich da nicht verunsichern.

    definition tuning: man kauft teile die man nicht braucht vom geld das man nicht hat um damit leute zu beeindrucken die man nicht mag^^

    Hey nordlichter,Probleme mit Eintragungen? www.hotwheelstuning.de ;-) mir hats geholfen...

  • wenn du was vernünftiges willst, lass dich entweder bei einem ACR oder anderen händler beraten, die haben für so gut wie jede preislage was passendes, probehören ist dort meisst immer möglich, oder geh in den nächsten zeitschriften handel und hol dir eine car-hifi oder auto-hifi zeitschrift, dort stehn genügend testbertichte für jede preisklasse zur verfügung!

    Die Zeitschrift hab ich mir schon organisiert ;-)
    Werde wohl doch kleine Änderungen vornehmen müssen. Mein Blaupunkt Santa Cruz (das ab und zu schon Aussetzer hat) wird wohl dem hier weichen:
    http://www.amazon.de/gp/product/B0073CXQ54/ref=gno_cart_title_1?ie=UTF8&amp;psc=1&amp;smid=A3JWKAKR8XB7XF


    Die Endstufe bekomme ich wenn`s gut läuft für ein paar Kröten vom Kumpel -> Autotek 4 Kanal -> getestet in der aktuellen Car&Hifi :-)
    Dort weicht eine ach so tolle Magnat Crusader.


    Dann fehlt eigentl. nur noch das ordentliche Frontsystem, da kommt das Mac Audio raus. Da muss ich eben noch mal recherchieren was ich da nehme.
    Zu teuer soll es eben nicht sein...



    Befinde ich mich mehr auf dem richtigen Wege?? ;-)

    und im umkreis von donauwörth gibts immerhin genug läden, die einen top beraten können, immerhin komm ich aus fast der gleichen ecke :)

    Stimmt, bei euch ums Eck ist doch ein ACR wenn ich mich richtig erinnere.
    Grüße ins Heimatland Franken ;-)

  • erstmal danke, grüße zurück :)


    aber ganz ehrlich mal wieder: du willst das ganze verbessern und dann zack der nächste kloppen: JVC radio, ... bitte nicht! ich hab 7 jahre in der materie gearbeitet nebenbei + die jahre zuvor im bereich hobby, JVC und SONY haben durchschnittlich eine reklamationsquote von 60-70%, in allen preisklassen, wenn du dir das antun willst!? radio solltest du dir von kenwood, clarion oder wenns etwas hochwertiger sein soll pioneer oder alpine zulegen!


    du musst dir ja nicht alles neu kaufen, gute gebrauchte ware tuts genauso, wenn du geld sparen willst! ein tipp noch, komm runter von dem tripp mit dem billig ramsch, du kaufst dir ständig neue sachen und das geht endlos so weiter, kauf dir einmal was vernünftiges, das mal paar euro mehr kostet, aber dann hast ruhe und das zeug hällt auch was es verspricht und du bist auf dauer zufrieden! geiz ist nicht geil, es kommt dir nur geiler vor, weil du im ersten moment geld sparst, weil du aber nochmal kaufst hast du nichts gespart, sondern eigentlich mehr ausgegeben als ein vernünftiger artikel beim ersten mal gekostet hätte!

  • erstmal danke, grüße zurück :)


    aber ganz ehrlich mal wieder: du willst das ganze verbessern und dann zack der nächste kloppen: JVC radio, ... bitte nicht! ich hab 7 jahre in der materie gearbeitet nebenbei + die jahre zuvor im bereich hobby, JVC und SONY haben durchschnittlich eine reklamationsquote von 60-70%, in allen preisklassen, wenn du dir das antun willst!? radio solltest du dir von kenwood, clarion oder wenns etwas hochwertiger sein soll pioneer oder alpine zulegen!


    du musst dir ja nicht alles neu kaufen, gute gebrauchte ware tuts genauso, wenn du geld sparen willst! ein tipp noch, komm runter von dem tripp mit dem billig ramsch, du kaufst dir ständig neue sachen und das geht endlos so weiter, kauf dir einmal was vernünftiges, das mal paar euro mehr kostet, aber dann hast ruhe und das zeug hällt auch was es verspricht und du bist auf dauer zufrieden! geiz ist nicht geil, es kommt dir nur geiler vor, weil du im ersten moment geld sparst, weil du aber nochmal kaufst hast du nichts gespart, sondern eigentlich mehr ausgegeben als ein vernünftiger artikel beim ersten mal gekostet hätte!

    Sooo. nun hab ich ein bisschen das I-Net durchwühlt und jaaa, auch bei Kenwood gibt es echt schöne und vor allem teure Teile. Ich hab da aber mal was vorbereitet.
    Denn wenn du dich schon so lang mit der Materie beschäftigt hast, dann frag ich doch einfach dich ;-)


    Meine Wahl würde wenn dann hierzu gehen:


    Nr.1:
    http://www.acr-schweinfurt.de/…er-mit-usb-sd-aux-in.html


    wo genau ist der Unterschied bei Nr. 2 und 3? Außer der SD Kartenslot


    Nr. 2:
    http://www.acr-schweinfurt.de/…pod-iphone-steuerung.html


    Nr. 3:
    http://www.acr-schweinfurt.de/…th-mp3-radio-mit-usb.html


    bis jetzt tendiere ich eher zur Nr. 2....



    P.S.: Ich besitze zwar ein Smartphone, jedoch kein iPhone, falls du das noch wissen musst um mir einen Ratschlag zu geben.

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

VW Merch

Merchandise zu Volkswagen. Caps, Anhänger, Modellautos, Schriftzüge, und vieles mehr.

DataPlug VW

Der „DataPlug“ kann im Zusammenspiel mit der neuen App „Volkswagen Connect“ fast jeden Volkswagen in ein modernes „Connected Car“ verwandeln.