Ampel Fehler? Gibt´s sowas?

  • Hallo,


    Ich hab nach der Arbeit noch was besorgt, auf dem Heimweg musste ich an eine Ampel vorbei. Meine Ampel zeigte "grün" ich fuhr also weiter, die Fußgängerin ging trotzdem über die Straße, also bin ich voll in die Eisen (Auto abgewürgt) und hab gehubt! Sie machte während des rüberlaufens eine Geste die man als "Sorry" deuten kann. Als Sie drüber war sah ich das Ihre Ampel "rot" und meine immer noch "grün" zeigte, ich dachte mir: "Die konnt´s halt nicht erwarten..."


    Also fuhr ich weiter, dann erst kam´s mir das die Autos auf Gegenfahrbahn ja eigentlich auch angehalten haben?!


    Kann es sein das, das aufgrund eines Fehlers die Ampel auf meiner Spur "grün" zeigt und die Ampel auf der Gegenfahrbahn "rot"?


    Muss ich deswegen mit irgend einer Strafe rechnen?

  • Wurdest du angehalten oder geblitzt?
    Dann auch keine Strafe...


    So eine ähnliche Ampel haben wir hier ebenfalls. Die Gegenfahrbahn hat schon grün und wir müssen warten. Keine Ahnung was das ist aber solche Ampeln gibs eben. ^^

    Schöne Grüsse,
    Wolf


    „Die Japaner haben eine raffinierte Art, ihren Stahl in die Vereinigten
    Staaten zu schmuggeln. Sie malen ihn an, stellen ihn auf vier Räder und
    nennen das ganze Auto.“
    Henry Ford


    Suche:
    Teile von Kamei X1 + Dynamite, CL-Kotflügelemblem alte Bauform, Chromstossstange vorne+hinten, Braune Velour-Austattung Alte Ausführung, Embleme aller Art...
    :whistling:

  • Kann es sein das, das aufgrund eines Fehlers die Ampel auf meiner Spur "grün" zeigt und die Ampel auf der Gegenfahrbahn "rot"?

    Einen Fehler würde ich an der Ampel nicht sehen, eher eine "intelligente" Ampelschaltung. In der Großstadt normal, auch das Gegenüberliegende Linksabbiegerspuren mit Verzögerung grün bekommen, oder auch gegenüberliegende Geradeausspuren. Meist auch das die Bahn eher Grün hat.


    Warum du dich vor einer Strafe fürchtest obwohl du grün hattest versteh ich nun nicht?!? Wie schon 16V sagt werden die Dinger oben an der Ampel der Verkehrsmengenüberwachung genutzt. Rotverstöße würden ja etwa 10m oder mehr vor der Ampel keinen Sinn machen. Ein Rotblitzer steht immer hinter der Kreuzung und leuchtet dich in den allermeisten Fällen auch Orange an.

  • Die Ampeln werden oft SPS gesteuert. 100%ige Sicherheit gibt es nirgends, auch bei Ampeln nicht. Eine Fehlfunktion ist allerdingst sehr selten.

  • Kann sein, dass es aus dem Reich der Legenden stammt, aber meine Mutter erzählt immer, dass man die Ampelphasen früher mit einem CB Funkgerät "durchschalten" konnte.


    Also was die rote Gegenfahrbahn angeht kann ich aus Hamburg nur bestätigen, dass das völlig üblich ist im Stadtverkehr, es sei denn du kennst die Ampel und weißt, dass das sonst nie vorkommt. Dann würde ich in mich gehen, gut überlegen ob du dich nicht doch geirrt hast, undfalls nicht der zuständigen Behörde davon erzählen bevor jemand überfahren wird.

  • Also erstmal würde ich mir keine Sorge um Strafen machen. Du wurdest ja nicht geblizt oder sonstwas, hat ja GrauerWolf auch schon geschrieben.
    Mir ist sowas ähnliches auch mal passiert, das war in Karlsruhe. Und dann noch mit einem Mietwagen von Europcar, da hab ich mir schon Sorgen gemacht.
    Soviel ich weiß werden in größeren Städten zentral quasi "Profile" auf die Ampeln aufgespielt, je nach Tages und Verkehrslage. Außerdem kann auch manuell eingegriffen werden um beispielsweise der Feuerwehr ein gutes Durchkommen zu garantieren.
    Dabei kann es natürlich auch mal zu Fehlern kommen...sollten aber sehr sehr selten sein.