Oldtimer Projekt // Golf 2 GTI 16v 1987

  • Darf ich vorstellen, mein zweiter Golf 2 GTI 16V Baujahr 1987


    Motor:
    1.8, 16v PL, Original


    Außen:
    alles Original bis auf Front- und Rückleuchten, Blinker & Fahrwerk (SPAX)


    Innen:
    Original


    Dieser Wagen, der sich in einem Traumhaften (fast) Originalen Zustand befindet, hat rund 240000 Kilometer runter. Der Wagen wurde, so wie er da steht, von meinem Dad aus Italien geholt. Der Italienischer Autohändler hat diesen Wagen in der Zeit von 1987 bis 1990 gefahren und Ihn dann verkauft. Erst 1990 wurde der Wagen das erste mal zugelassen. Mein Dad hat den Wagen ca. 5 Jahre gefahren und Ihn dann mir überlassen, da mein Dad zurück in die Staaten gezogen ist.
    Ich habe den Wagen dann knapp 1 Jahr gefahren und Ihn dann stillgelegt. Leider musste ich Ihn einen Winter lang fahren (Steinigt mich dafür) dass muss ich wieder gut machen. Er steht jetzt seit ca. 3 Jahren abgemeldet in der Scheune mit einer Garagenplane drum herum.


    Geplant ist Oldtimer Kennzeichen, ein kompletter Neuaufbau & Rohkarossenlackiung in der Originalen Farbe










  • Moin,


    sehr schönes Auto in einem tollen Zustand! Herzlich Glückwunsch! Das das Auto so viele km hat ist angesichts dessen unerheblich. Hervorheben möchte ich auch mal, dass mir Deine Bilder sehr gut gefallen. Die kann man ja schon künstlerisch nennen. Sehr gut!


    Eine dringende Empfehlung aber: bloß keine Neulackierung! Rette den alten Lack, arbeite ihn ordentlich auf, wenn nötig, aber spritz bloss keinen neuen Lack drauf. Bei Oldtimern ist Originallack besonders wichtig und in aller Regel ein wertsteigerndes Merkmal.


    VG


    Edit: P.S.: die Fadenkreuz-Scheinis und die Rückleuchten würde ich allerdings ersetzen. Insofern: Unterstützung dafür.

    "... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)


    "Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henrik M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

    Mein Calypso-GTI16V

  • Vielen Dank, freut mich das er dir gefällt :)


    Das Problem mit dem Lack ist, als der Wagen noch in Italien war, hat ein Depp mit seinem Schüssel Kratzer in die Fahrerseite gekratzt. Leider von vorne bis hinten komplett durch.


    Die leuchten wollte ich jetzt im Sommer tauschen. Hab noch alle Originalen teile sicher verwahrt. Das bekommen ich in weniger als einer Stunde hin. Das Originale Fahrwerk ist auch noch vorhanden.


    Werde euch auch den Innenraum und Motor nicht vorenthalten. Demnächst finde ich schon mal die Zeit dafür neue Fotos zu schießen.

  • Zitat

    Frag mal bei Fzg-Aufbereitern nach, je nach Kratzertiefe können sie diese mit einem 2000&3000er Schleifpapier rausschleifen.


    An einigen stellen sind die Kratzer leider zu tief, da hilft glaub ich nur neuer Lack :(

  • :love: --------- SCHICK SCHICK SCHICK


    Das mit den Kratzern ist zwar ärgerlich - aber dafür komplett auseinander reissen und neu lackieren ?
    Davon würde ich erstmal noch Abstand nehmen. Wie schon geschrieben - Originallack retten wäre
    die erste Wahl.


    Natürlich nachdem die Scheinwerfer und Heckleuchten da wieder raus sind ...
    Und etwas zu tief ist er - aber natürlich nur SUBJEKTIV.


    Sehr schönes Auto :]

  • Ist eine Wertsteigerung alles was für euch zählt? Soll der TE mit ausgebesserten und verwittertem Lack rum fahren, nur weil es im Wiederverkauf vermeintlich mehr bringt? Hört doch endlich auf auch dieses Hobby nur noch auf Rendite zu trimmen!!!


    69golf : mir gefällt er sehr gut, wenn Neulack dir gefällt, warum nicht? Die meisten wollen an ihren Autos Spaß haben, wer nur den Wiederverkaufswert im Kopf hat, sollte eh etwas anderes Fahren. Golf ist Leidenschaft, jedenfalls bei den meisten.

  • schaut richtig geil aus :] , fahrwerk würde ich lassen bzw etwas tiefer darf immer sein. den rest willst ja eh tauschen.


    zum lack. ist ja nicht nur das er original lack am meisten wert hat, es ist ja auch so das eine nachträgliche lackierung NIEMALS die qualität erreicht wie eine original ab werk.
    ich weiss nicht wie ich es beschreiben soll, aber der originallack hat wie eine ganz feine orangenhaut, ist halt blöde zu beschreiben. beim nachlackierten lack ist der lack immer arschglatt, man sieht es halt sofort.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • Zitat

    Ist eine Wertsteigerung alles was für euch zählt? Soll der TE mit ausgebesserten und verwittertem Lack rum fahren, nur weil es im Wiederverkauf vermeintlich mehr bringt? Hört doch endlich auf auch dieses Hobby nur noch auf Rendite zu trimmen!!!


    69golf : mir gefällt er sehr gut, wenn Neulack dir gefällt, warum nicht? Die meisten wollen an ihren Autos Spaß haben, wer nur den Wiederverkaufswert Oim Kopf hat, sollte eh etwas anderes Fahren. Golf ist Leidenschaft, jedenfalls bei den meisten.


    Ich weiß was du meinst, ich für meinen teil fahre leidenschaftlich gerne Golf und möchte das auch so lange wie nur möglich tun. Ich bin nichts anderes als Golf 2 gefahren. Es ist für mich schlichtweg DAS AUTO. Ich kann mich gut damit identifizieren.


    So nun habe ich inzwischen 3 zweier Golfs. Einen denn ich wohl bald wieder als Winterauto fahren werde. Dann meinen 69 Golf den ich Tunen und Stylen kann wie es mir gefällt. Und diesen hier, denn ich von meinen Dad bekommen habe was mich eh schon mit Stolz erfüllt. Es ist doch ein schöner Gedanke wenn dieser Golf, den du so geliebt hast und bis ins hohe alter bei schönen Wetter rausgeholt hast, wenn dieser Golf dir dann noch ein bisschen die Rente versüßt. Mir macht der Gedanke alleine schon Spaß und Freude, dass ich diesen Wagen so gerne gefahren bin und viele schöne Erinnerungen damit hatte. Zum Beispiel, dieser Wagen war mein Hochzeitsauto, wie toll ist das denn? Und zum ende hin beschert er dir noch etwas Geld, als kleines Dankeschön so zu sagen :-)

  • Also WENN die Lackierung 1a ist, wäre mir das das potentieller Käufer furzegal. Dann schaue ich wenigstens auf einen schönen, neuen Lack und kann mir sicher sein, das jegliche Dellen und Kratzer gemacht wurden.
    Aber wie gesagt, bei einer 1a Lackierung und nicht schnell im Schuppen selbst gemacht. :D
    Orangenhaut spricht mMn. auch nicht gerade für einen tollen Lack, dann lieber schön glatt mit ordentlichen Reflexionen.

  • >>Also WENN die Lackierung 1a ist, wäre mir das das potentieller Käufer furzegal.<<


    Und das Problem ist, das weiß man erst nach einigen Jahren obs 1A ist. Außerdem ärgert man sich bei einem Altlack nicht über jeden neuen Kratzer. Bei Neulack schon, wenigstens die ersten Jahre, dann ists nachher auch egal weil irgendwann doch genug drinnen sind. Und irgendwie finde ich wirken die neuen Lacke irgendwie anders als die damaligen, dass hat nichts damit zu tun dass die alten ausgeblichen sind. Die sind anders.


    Ich würde den nur in den Bereichen lackieren wo es nötig ist, ist auch billiger als Neulack. Von daher ist Originallack echt wertsteigernd, erst 3000 nicht ausgeben und dann nachher noch mehr kriegen...

  • mit orangenahut meine ich nicht direkt orangenhaut, ist halt blöde zu beschreiben. auf dem bild erkennt man denke ich aber sehr gut wa sich meine. neben dem GT emblem an der türe, da sieht man das es sich um originallack handelt. wäre der nachlackiert wäre es in der regel glatter ohne diese orangenhaut. daran erkennt man meistens sehr gut ob lackiert wurde oder nicht. hat evtl was mit der lackiertechnik zu tun, ich weiss es nicht.


    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • Von daher ist Originallack echt wertsteigernd, erst 3000 nicht ausgeben und dann nachher noch mehr kriegen...

    :!: :]


    Oha - ein O-Lack - N-Lack Gemetzel :D


    Natürlich bleibt es jedem selbst überlassen ob er einen erhaltungswürdigen Lack trotzdem neu macht,
    und meiner Meinung nach ist eine GUTE Neulackierung auch was Feines.


    Mach doch einfach mal ein paar Bilder von den "schlechten" Seiten des Autos.

  • Sehr sehr schönes Auto!
    Genau mein Geschmack (Wenn die Scheinwerfer und Rückleichten wieder original sind ;) )... der Lack gefällt mir auch sehr gut.. :)


    Frag halt mal nach ob da noch was zu retten ist wegen dem Kratzer.. vielleicht lässt es sich ja auch stellenweise noch retten und du brauchst nur kleinere Stellen lackieren lassen.. wäre ja evtl. auch ne Option.. ;)


    Find ich immer super wenn jemand ne Geschichte zum Auto hat.. verbindet einem zum Auto doch mehr. ;) 
    Ich hab zwar nur nen normalen Jetta 2 MKB: RP der im Grunde nicht sehr selten ist aber an dem Auto hängen viele Erinnerungen und ich mit diesem Auto irgendwie aufgewachsen.. deswegen hab ich mich umso mehr darüber gefreut, dass ich den Wagen von meinem Vater übernehmen durfte! :D


    Viel Spaß noch mit dem auto :]



    lg Michael

  • Zitat

    Ja, der ist wirklich schick. :]
    Wenn ich die Bilder sehe, freue ich mich jetzt schon den DSW-Grill inkl. Emblem auf meinen zu klatschen, dann geht es auch wieder was in Richtung OEM. :D



    Lass uns daran teil haben ;) Fotos knipsen :thumbup: