Heute geholt: mein originaler Fire&Ice Turbodiesel mit LLK

  • So, jetzt ist es doch mal an der Zeit, hier einen meiner Gölfe vorzustellen:
    Heute gekauft als TDI-Umbauprojekt, eigentlich sollte ja mein Edition herhalten, aber der ist mir jetzt doch zu schade. Also jetzt der:
    Originaler Fire&Ice Turbodiesel mit LLK, das einzige was fehlt: Verbreiterung vorne, sonst komplett. Und vor allem: Nach 283.000 km scheint er recht rostfrei! Unterboden genial, um den Tankdeckel nix zu sehen, Dome topp (die Verkleidungen haben "dankenswerterweise" schon gefehlt...:-)
    Dämpfer sind durch, Radlager hinten rechts macht Krach, aber die Maschine schnurrt wie ein Uhrwerk. Als versteckte Mängel hat sich die Karre mit komplett intaktem Himmel und eASP präsentiert. Verliebt, gekauft, abgestellt. Im März kommt dann ein ALE rein...:-) P.S.: Falls irgendwer schonmal so nen Umbau gemacht hat. ich freue mich über alle Tipps!







  • , Dome topp (die Verkleidungen haben "dankenswerterweise" schon gefehlt...:-)




    ich freue mich über alle Tipps!


    Hallo,


    die Verkleidungen fehlen ab Werk, der F&I basiert auf dem CL als TD.


    Und Tipps: kauf dir nen dritten, der ist zu schade für sonen Umbau.


    Grüße, Der Golf Zwei

  • Naja nen orig. Fire a. Ice 4 türer mit TD umbauen,das gibt bestimmt böses blut hier:-)

    SUCHE:Jetta 2 Rallye Grill (Mattig) vorzugsweise mit Emblem aber nicht zwingend!



    Das Auto 
    ist jene technische Erfindung, welche die Anforderungen an die Reaktionsgeschwindigkeit der Fußgänger beträchtlich gesteigert hat. :thumbsup: 8o 
    Lothar Schmidt deutscher Politologe und Schriftsteller (1922 -

  • Ah, ok!
    Ich dachte, Domteppiche sin bei so nem "Sondermodell" Standard. Habe mich schon über die "rudimentäre" Kofferraummatte gewundert.
    Sind die echt soooo selten? Da hätte ich mich jetzt nicht so vor nem Umbau gescheut wie beim Eddie. Aber der steht ja auch erst seit gestern im Dienst, ich kann jetzt nicht noch ein Auto kaufen und brauche nen günstigen Grünplakettenalltagsdiesel...:-)

  • Hast du das mit dem Umbau schon mal mit nem Tüvi durchgesprochen? Wenn der ALE Motor (keine Ahnung was das jetzt ist) in seinem Ursprungsauto die grüne hat heißt das noch lange nicht dass der auch im Golf 2 die grüne bekommt. Wenns ganz dumm läuft brauchst du ein Abgasgutachten, ich denke mal das würde den Wert vom F&I mindestens verdoppeln.

  • Was den Umbau angeht ist noch nicht alles besprochen aber einiges. Mit der richtigen Übersetzung KANN es eventuell möglich sein, im G2 mit ALE-Motor (ab Werk Gelb) und DPF die Grüne zu bekommen. Aber wie gesagt: alles noch Versuchsstadium....

  • sieht ja soweit Top aus der F&I,
    mit der Kilometerleistung ist das nicht unbedingt zu erwarten.


    bin gespannt wenn du mit deiner Motorumbauaktion beginnst.


    Klar ist so ein F&I selten, 4türer und Diesel.....aber was solls, es ist dein Auto und du bastelst ihn ja wahrscheinlich nicht kaputt, also kein Grund zu Aufregung. :wink:

  • Das macht doch Mut:-)
    Klar, auf den Fotos nicht zu sehen sin ne Menge kleine Kratzer und Dings und Dongens, aber es ist nichts zu schweißen, und das ist auch gut so. Ganz anders als beim Eddie, da hab ich heute doch noch mehr zu Tage gefördert als ichs beim Kauf gesehen hab... Aber das gehört ja eigentlich schon wieder in einen anderen Thread.

  • Klar. Wenn Umbau, dann mit allen Händen und Füßen. Soll man von aussen nicht sehen und soll voll reversibel sein. Mark20 ausm 35i kommt in dem Zuge auch rein, liegt schon seit 2 Jahren rum und kommt nun endlich zum Einsatz.

  • Von geplanten und angefangenen Umbauten hab ich schon viel gelesen, aber wirklich zu Ende haben es die wenigsten gebracht. Viel Glück auf deinem Weg zum kompletten und gelungenem Umbau! Vielleicht schaffts ja wirklich mal einer einen Umbau anzukündigen und auch erfolgreich zu absolvieren. Wäre jedenfalls schön einen Bericht hier zu lesen der nicht mit dem Wort "Projektaufgabe" endet (was ja meist der Fall ist).

  • Ich würde den Wagen auch so lassen wie er ist und alles aufhübschen. Wo gibt es noch den F&I mit TD LLK! Aber derzeit kann man mit dem Auto ja auch nicht wirklich gut fahren in Deutschland; überall hat man die Umweltzonen.


    Nun ja, letztlich ist es Dein Auto. Mach, was Du willst. 8)

    "... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)


    "Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henrik M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

    Mein Calypso-GTI16V

  • Welches Getriebe willst du dann fahren? Serienmäßig lief das seilzuggeschaltete DSF an dem Motor, aber sobald du ein Seilzug-Getriebe verbaust, ist das Ganze nicht mehr voll reversibel. Oder passt das ATH? das hat dann aber keine verstärkte Wellle.


    Solange das alles reversibel ist, sehe ich da kein Frevel in der Aktion. Zum 30-jährigen kann er dann ja wieder sein altes (revidiertes) Herz wieder bekommen, wenn dann die Umweltzonen für Oldies ohne grüne Plakette noch immer frei sind - in sieben Jahren können noch viele nette Ideen eintstehen :cursing:

    Äh... nein, das ist keine Winterschlampe, sie ist MEINE, die geht nicht mit jedem, und erst recht nicht ohne meine Erlaubnis.

  • Mit dem Seilzuggetriebe wirst Du Recht haben. Am liebsten natürlich CYP oder CTN, aber ich bin wie gesagt noch nicht durch alles ganz durchgestiegen. Spannend auch, dass es zwar immer wieder angekündigte Umbauten und dann auch fertige Autos, aber nirgends (zumindest nicht in MEINEM Internet:) eine wirklich vollsttändige Teileliste und Beschreibung gibt. Sowas suche ich derweil noch... Ohne Witz, gäbe es nicht diese verf...ten Umweltzonen, ich würde die Karre genau so und mit dem Originalmotor fahren.

  • Meiner Meinung nach bau den komplett auf 3er Technik um! Der ALE ist ein sehr sparsamer Motor der noch Spaß macht. Ich persönlich finde die Kombination 2er mit 3er Technik äußerst sinnvoll.


    Ok der AFN ist noch geiler aber der bekommt höchstens die gelbe Plakette und da du ja in ner Gegend wohnst wo Umweltzohne an Umweltzone angrenzt hast du wohl keine andere Wahl.

  • Am einfachsten ist es natürlich, die ganze Technik aus einem Toledo zu übernehmen.


    Ich bin mit dem ALE mit DSF-Getriebe im 3er Variant öfters unterwegs: Sehr souverän (von Ulm bis Berlin mit 140 ohne zurückschalten auf der Autobahn und kompfortabel zu fahren, man kann sich bei 140 Reisegeschwindigkeit noch sehr gut unterhalten - wenn ich da an den PN im 2er denke... sehr zu empfehlen.


    leider ist das DSF ungefähr so selten wie der ALE und Übersetzungsverhältnisse habe ich noch nirgends gefunden.

    Äh... nein, das ist keine Winterschlampe, sie ist MEINE, die geht nicht mit jedem, und erst recht nicht ohne meine Erlaubnis.

  • leider ist das DSF ungefähr so selten wie der ALE und Übersetzungsverhältnisse habe ich noch nirgends gefunden.

    Das DSF ist von der Übersetzung wie das ASD. Das DSF ist eine Weiterentwicklung und nennt sich 02J das ASD ist noch ein 02A Getriebe. Schau mal in den Getrieberechner vom User Nordhesse dann siehst du auch die genauen Übersetzungen.


    Es passen übrigens beide ohne Probleme an den ALE dran. Hab bei mir das DSF gegen ein generalüberholtes ASD mit anderem 5. Gang getauscht. Mein DSF fährt jetzt nach dem es durch mich überholt wurde an einem 1Z spazieren. :wink: