2. Tieferlegung eintragungspflichtig?

  • Hallo,


    ich habe meinen 3er 60/40 Tiefergelegt, das ist auch eingetragen. Da mein 3er aber hinten unverhältnismäßig leicht ist, sitzt er hinten sehr hoch. jetzt möchte ich gern auf 60/60 wechsele.
    muss ich das eintragen lassen oder reicht eine ABE zu? weitere Veränderungen wurden am Fahrwerk nicht gemacht.

  • ja muss abgenommen werden falls keine ABE dafür vorhanden ist. Die Kennung der Federn ändert sich ja, die steht aber mit in den Papieren/ABE.

    Alle sagten: "Das geht nicht". Dann kam einer der wußte das nicht, der hat es einfach gemacht...

  • Dürfte sich eigentlich von selbst verstehen das ein anderes Fahrwerk als eingetragen ist auch eingetragen werden muß. Hersteller, KBA, Tiefe usw. alles anders, klar muß das eingetragen werden. ABE gibts für ein Fahrwerk sowieso nicht, wenn dann eine ABG und da steht drin was du machen mußt.

  • Moin also Fahrwerksveränderungen müßen eingetragen werden.
    jetzt ist die frage was du für ein fahrwerk hast
    name, usw


    wenn du hinten nutenverstellung hast ist es wichtig wie die eintragung gemacht worden ist.
    version 1 : komplette fahrzeughöhe gemessen in der mitte des fahrzeugs


    version 2: radmitte bis kotflügel kante



    und es gibt bei normalen fahrwerken cup kit oder gewinde immer eine abe

  • Zitat

    sport.
    was meinst jetzt damit?


    ja ob du Originaldämpfer fährst oder Sportstoßdämpfer, dehn unterschied muss ich dir ja jetz nicht erklären oder?
    Die meisten Sportstoßdämpfer haben an der HA eine Nutenverstellung um die höhe anzupassen. Daher meinte ich scha dir vorher mal deine dämpfer an.

  • Wenn du laut Teilegutachten gekürzte Dämpfer mit Nutenverstellung fahren dürftest
    dann würde im Teilegutachten stehen, dass du gekürzte Dämpfer mit Nutenverstellung verwenden darfst.


    Gekürzte Dämpfer mit Nutenverstellung sind keine Seriendämpfer.


    Bau dir ein Fahrewerk ein das sicher und TÜV-Konform ist, mit dem du zufrieden bist und dass deinen Wünschen entspricht.
    Es wird Geld kosten, so ist das nun mal.
    Spare, fahre solange das was du hast und versuche nicht irgendetwas zusammenzustückeln was nicht erlaubt sein kann.

  • Wenn im gutachten steht "Seriendämpfer" dann heist dass die originalen sind ausreichend. Es können aber auch Sportdämpfer verbaut werden.
    Dämpfer werden übrigens nicht eingetragen.
    Auch wenn du jetz ein komplettfahrwerk mit Sportdämpfer kaufst, werden nur die Federn eingetragen sonst nichts.
    MFG

  • Warum sollte das nicht erlaubt sein?
    Is ja bei meinem Cupra auch so.
    30er Eibach Federn mit gekürzten Koni´s obwohl Seriendämpfer reichen würden.
    Eingetragen sind nur die Federn sonst nix

  • kauf dir doch einfach ein ta-technix Gewindefahrwerk (ca 200€), die sind echt gut hatte mich auch gewundert, dann kannst du die höhe so einstellen wie es am besten aussieht und fahrwerk eintragen ist auch kein problem