Memphis Belle

  • Naja, sagen wir mal es mal so:
    Im Grunde können die einem wirklich wegen allem ans Bein pissen, ABER das wird höchstwahrscheinlich nur bei sehr fragwürdigen Eintragungen der Fall sein!


    Warum du alles eintragen solltest kann dir bestimmt einer beantworten, der mal einen Unfall hatte mit einem Fahrzeug, dessen Betriebserlaubnis erloschen ist. Das ist es nämlich genau zu dem Zeitpunkt, wo etwas nicht eingetragen ist. Da wünsche ich demjenigen schon mal viel Spaß beim sparen... :wink:
    Wenn mehrere Sachen nicht eingetragen wären, da hätte ich gar keinen Bock mehr zu fahren.
    Denn man weiß genau: Egal ob Unfall oder Kontrolle, man hat die Arschkarte.

  • Zu deinen Erlebnissen sage ich mal, Glück gehabt.
    Es ist ganz einfach so, dass eine Eintragung von einem Prüfer nicht gleichzeitig bedeutet, dass es legal ist.


    Einfaches Beispiel:
    Du lässt dir Scheinwerfer eintragen ohne E-Prüfzeichen (rein hypothetisch), die Dinger stehen dann in den Papieren, Ermessenssache des Prüfers.
    Bei der nächsten Kontrolle fallen den Streifenhörnchen diese Scheinwerfer auf und du sagst:"Ist doch alles eingetragen". In dem Fall wird dir dein Auto stillgelegt werden, weil du mit nicht geprüften (also illegalen) Scheinwerfern unterwegs bist.


    Im Falle deiner Felgen, incl. der Spurverbreiterung kann es dazu kommen, dass irgend ein supergenauer Uniformierter Zweifel an der Legalität hegt. Dann führst du das Auto bei einer Prüfstelle vor und der Prüfer entscheidet dann ob das was du da angeschleppt hast auch wirklich legal ist. Aber auch der hat wieder einen Ermessensspielraum, in dem er sich bewegen darf.
    - Hast du Spurverbreiterungen die geprüft und für dein Fahrzeug zulässig sind? ja/nein
    - Hast du die Felgen zusammen mit den Spurverbreiterungen eingetragen? ja/nein
    - Fährst du mit der Gewindeeinstellung mit der du beim TÜV warst? ja/nein
    - usw.
    Wenn alle Teile die du verbaut hast eine Prüfnummer haben ist das schon viel entspannter. Hier gilt dann zu entscheiden, ob ein Zusammenwirken der Teile gestattet ist oder nicht. (Bspw. Spurverbreiterung/Rad) => Ermessensspielraum


    Wie du ja auch schon geschrieben hast, es wird wahrschinlich kein Schwein interessieren (möglicherweise gefällt den Jungs in blau dein Auto sogar), aber wenn es Hart auf Hart kommt ziehst du den Kürzeren, definitiv.



    Ach ja, eine Frage noch, was sind Klabusterbeeren? :D

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

  • Klabusterbeeren laut Wikipedia! :thumbsup:


    Natürlich war es mir immer etwas mulmig zumute. Deshalb bin ich echt froh daß am 1er jetzt bis auf die abgelaufene HU alles legal ist.
    Aber auch diese werd ich schnellstmöglich machen lassen sobald das neue Blech drin ist!


    Uns zu verdeutlichen: die Spurverbreiterung ist zwar eingetragen aber in Verwendung eines anderen Radsatzes! Das heißt illegal. Habe sie aber nur montiert um zu sehen wie es wirkt. Sie fliegt definitiv wieder raus. Optisch ist er hinten ohne Spurverbreiterung schmäler als vorne, aber das ist halt nunmal so!

  • Und das man mich auch richtig versteht, ich will hier nicht den Oberlehre oder Korinthenkacker geben.
    Mir ist einfach daran gelegen zu verdeutlichen, dass eingetragen nicht gleich legal bedeutet!


    Ich habe insgesamt 8 Fahrzeuge am Start und bei KEINEM ist ALLES 100% legal :wink:

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

  • Und das man mich auch richtig versteht, ich will hier nicht den Oberlehre oder Korinthenkacker geben.

    das hat dir doch auch keiner vorgeworfen oder?
    es gibt viele halbwarheiten, die jedem von uns zu grund liegen, wo sich auch keiner von frei sprechen kann!
    da ist es denke ich für jeden von uns gut, wenn diese sachen richtig gestellt werden :]

  • Und das man mich auch richtig versteht, ich will hier nicht den Oberlehre oder Korinthenkacker geben.


    Die Mods müssen sich ja um ein wenig Ordnung bemühen - das hat doch weder mit dem einen noch mit dem anderen etwas zu tun.


    Bei mir ist auch nicht alles eingetragen - obwohl es sicherlich ohne Streß machbar wäre. Der Tüver selbst meinte dabei aber: man kann es auch übertreiben.


    Und bei meinem 3er Golf hat die Tante von der Zul.-Stelle alles so zusammengekürzt (damit es bei dem alten Schein auf eine Seite passte) das man langsam verstehen und lesen kann was man will. :whistling:

  • Gefällt mir. Mir würd sogar die Höhe reichen - oder war das die Tiefe :whistling:


    Mir gefällt die Optik auch recht gut so wie er ist. Werd nichts mehr machen diesbezüglich! Jetzt gehts der Endspitze erst mal an den Kragen und dann zum TÜV!
    Und dann werd ich entscheiden wie es weitergeht mit dem 1er!

  • Heute gabs neues Blech für die Memphis Belle!
    Erst mal alles notwendige rausgeflext, dann Bleche geformt, rangebrutzelt, verschliffen, grundiert und innen mit Dichtmasse abgedichtet.
    Fertig! Für ne Sonntagnachmittagsaktion super! Eine gecleante Endspitze! :thumbsup: 
    Das sollte den freundlichen Plakettenhändler zufriedenstellen!





  • Mal sehen was er zur automatischen Unterbodenkonservierung sagt!
    Brauch dringend ne neue Ölwanne samt Dichtung! Das Gewinde der Ölablassöffnung ist kaputt und die Schraube durch 2 Schweißpunkte fixiert. Das wird Mecker geben aber ich habs vorher nicht mehr geschafft. Mal sehen. Und wenn nicht hab ich wenigstens ne To-Do-Liste und mir wird nicht langweilig! Einzig würd mich ärgern daß das erste Oldietreffen der Saison am Samstag flachfallen würde! ;(