Memphis Belle

  • ist der radlauf denn noch gut? wenn ja dann reicht die spitze!
    du musst immer um die durchgerostete stelle großflächig blankschleifen, um zu sehen wie weit das umliegender material schon befallen ist - an hand von schon zu dünn oder noch dick genug, kleine löscher oder eben nicht ist dann zu entscheiden wie viel ersetzt werden muss


    zum blankschleifen nimmst du am besten eine flex mit ner topfbürste, weil du damit nur lack und rost weg machst und kein gesundes material

  • Ich weiß ja nicht, aber irgendwie finde ich die Räder viel zu groß für nen Einser.
    Ne Nummer kleiner, deutlich weiter ins Radhaus und dann runter würde ich sagen.


    So sieht das irgendwie nach Offroad aus :|



    sehe ich auch so 14er wären ganz ok

  • Hab noch 7x14 Powertec Stahlis in der Garage liegen! Da darf ich laut Gutachten aber nur nen 185/60R14 fahren! Das sieht ja Scheiße aus! So ne Rad-Reifenkombination wie jetzt bekomm ich nie wieder eingetragen! Zumindest nicht bei unseren TÜVs!
    Aber wenn er noch tiefer wird sehen die Räder nicht mehr so riesig aus!

  • Ich find die Räder eigentlich nicht zu groß. 15Zoll kann ein 1er in meinen Augen gut vertragen.
    Was aber mMn gar nicht geht, ist, dass die Räder einfach viel zu weit aus dem Radkasten herausschauen. Alle Räder mindestens 15-20mm weiter nach innen und die Sache würde passen. Daher finde ich die Felgen ungeeignet fürn 1er Golf.


    Und....eingetragen bedeutet noch lange nicht, dass die die blau-silbernen nicht ans Bein pinkeln können....

  • ich find die felgen/reifen-kombi perfekt bei der memphis belle

    Und....eingetragen bedeutet noch lange nicht, dass die die blau-silbernen nicht ans Bein pinkeln können....


    ja, das stimmt leider - irgend ein kackvogel von der rennleitung hat immer was zu meckern :cursing: 
    bei autos ist das aber noch nicht so schlimm, wie bei motorrädern - ich hab schon genug berichte gesehen, wo die den bikern die kisten vorläufig still gelegt haben, obwohl alles eingetragen ist :pinch: passiert dann meistens in bayern: grundsätzlich kann man das so sehen, dass das im norden der republik lockerer gesehen wird, als im süden - im norden kannst du sachen eingetragen bekommen, womit du im süden nicht mal daran denken darfst, damit beim tüv vorzufahren :thumbsup:

  • ok, ich würde mal einen einbauen der funzt :thumbsup: 
    glaub mir, ob mit oder ohne spurverbreiterung, eingetragen ist erst mal eingetragen und trotz dem versuchen die gerade im süden der republik dir einige ding madich zu machen :pinch:

  • Oh oh, hier muß ich mal wieder auf einen weit verbreiteten Irrtum aufmerksam machen!

    glaub mir, ob mit oder ohne spurverbreiterung, eingetragen ist erst mal eingetragen


    Dem ist eben NICHT so!


    Wenn die Rennleitung der Meinung ist, das gehört nicht so, dann fährst zu mit dem Karren so wie er ist zur nächsten Prüfstelle.
    Die sagen dir dann was geht und was nicht, vollkommen egal ob der Kram eingetragen ist oder nicht.

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

  • Wenn die Rennleitung der Meinung ist, das gehört nicht so, dann fährst zu mit dem Karren so wie er ist zur nächsten Prüfstelle.
    Die sagen dir dann was geht und was nicht, vollkommen egal ob der Kram eingetragen ist oder nicht.

    deine aussage beteutet dann also im klartext, dass bei den prüfstellen nicht nach klaren richtlinien vorgegangen wird, sondern nach eigenem ermessen des prüfers, der dir das einträgt, was wiederrum bedeutet, dass egal was du eintragen lässt, du im grunde genommen nie darauf vertrauen kannst, dass du das auch so haben darfst, weil ein anderer dir da wieder nach seinem ermessen an die karre pissen kann, weil er anderer meinung ist, als der andere - ist doch beschiss :cursing:

  • Im Grunde ist es genau so!
    Du kannst nicht darauf vertrauen, dass das was eingetragen ist auch legal ist! In 95% der Fälle wird das so sein, aber wir wissen doch alle das es Prüfer gibt die eintragen was der Prüfling will.

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

  • Jetzt sag ich euch mal was ich für ne Erfahrung gemacht hab! Ich wurde zusammen mit vielen Anderen vor einem Treffen in München rausgezogen! Es war ein regelrechter Stand samt Tüvprüfer und jeder Menge Abschlepper aufgebaut. Es wurden etliche Autos stillgelegt und mitgenommen. Da ich wusste daß bei meinem damaligen Golf, der rollenden Badtasteparty weder Fahrwerk noch Räder eintragen sind und er sicher auch gleich abgeschleppt wird. Der Prüfer hat den Golf dann inspiziert und vermessen und dann hat er irgendwas mit den Cops besprochen. Nach 10 Minuten kam Einer der Herren zu mir drückte mir eine Verwarnung über 25€ wegen nicht eingetragenem Fahrwerk und Felgen in die Hand und wünschte mir viel Spaß auf dem Treffen! Wie baff ich war könnt ihr euch vorstellen. Auf meine Nachfrage hin ob ich den Wagen nochmal vorführen muß meinte er nur: Wegen mir nicht!
    Paar Wochen später bin ich bei mir im Ort angehalten worden. Haben die Papiere überprüft und dann meinten sie nur ich soll mir mal das Kennzeichen hinten anschauen, ich verliere es gleich. Hab die Herren dann davon überzeugt daß das Kennzeichen bombenfest sitzt und die Schräglage des Kennzeichens bei einer Ratte beabsichtigt sei. Damit waren sie zufrieden und das wars. Auch sie interessierte die extreme Tieflage des Wagens über die keine Silbe im Fahrzeugschein zu finden war nicht die Bohne!
    Erst vor Kurzem bin ich mit meinem 1er rausgezogen worden. Auch hier interessierte niemanden meine derzeitig noch eingebaute höchst illegale Auspuffanlage sowie den seit 4 Wochen abgelaufenen Tüv recht wenig! Lediglich die immense Geschwindigkeitsübertretung von 13 km/h (aufgrund meines kaputten Tachos :D ) legten sie mir zu lasten und freuten sich umsomehr als ich ihnen die 25€ in bar überreichte!
    Das sind dann einfach die Momente in denen ich mir denke wozu soll ich jedesmal ein scheiß Geld beim TÜV lassen?
    Von den 6 verschiedenen Radsätzen die ich aufm Moda hatte war kein Einziger eingetragen! Genausowenig wie das Gewindefahrwerk!
    Und jetzt hab ich ein Auto wo Fahrwerk Felgen und Reifen eingetragen und mittlerweile ein legaler Auspuff mit ABE verbaut ist willst du mir erzählen mit meiner Eintragung könne ich mir die Klabusterbeeren aus der Ritze wischen?