kaufberatung golf 6 1,4 tsi

  • hallo
    habe mal ne fragen zum 6er golf
    eine Freundin von mir möchte demnächst ihren ollen Polo abstoßen und sich nen 6er Golf kaufen.


    ihre Wahl dabei auf einen 6er 1,4 tsi 6gang


    dem nächst wollen wir uns mal ein paar von denen anschauen


    da ich mir noch nicht so viele angeschaut habe würde ich von euch gerne mal wissen:


    -worauf ich bei dem Auto achten muss bezüglich Schwachstellen
    -ab welcher Laufleistung sollte man die Finger davon lassen
    -und was sollte schon mal repariert sollen sein( bremsen Verschleißteile ist klar )

    Unwesentliche Abweichungen und uneindeutige Rechtschreibung bzw. Grammatik unterliegen dem Copyright und dürfen nur unter Quellenangabe verwendet werden.

  • Ich würde persönlich von den 1,4 tsi abraten, sind nicht wirklich auf Langlebigkeit gebaut, bei den Leistungen..
    Gibt diverse Probleme mit den Motoren wie z.B. das bekannte Kettenproblem!
    Wenn man auf Leistung nicht wirklich Wert legt würde ich lieber einen Sauger oder generell einen Motor mit mehr ccm empfehlen.

  • Naja so pauschal kann man das nicht sagen. Gut die 1.4er und 1,6er Sauger sind stabiler, aber auch lahmer von den Fahrleistungen her. Will man keinen 1.4 TSI, aber einen Benziner bleiben als Steigerungsformen nur noch die beiden 2.0 TSI Motoren im Golf und R.


    Der GTI ist aber vor den Steuerkettenproblemen auch nicht verschont geblieben. Und es gibt zudem auch stabile 1.4 TSI. Das kann man nicht pauschalisieren. Und es gab afaik auch Problemchen mit den TDI-Motoren.


    Wichtig wäre zu klären, ob der Motor im angebotenen Fahrzeug bereits Probleme gemacht hat und wenn ja ob der Wagen an der Serviceaktion teilgenommen hat. Wenn der Wagen bislang keine Probleme hat und auch an keiner diesbezüglichen Serviceaktion teilgenommen hat, würde ich die Entscheidung nach dem Gefühl treffen:


    Hat der Wagen zum Beispiel rund 60.000 km auf dem Tacho und machte bislang keine Probleme würde ich mal prognostizieren, daß der Motor dann sehr wahrscheinlich von dem Problem auch nicht betroffen ist/wird. Bei deutlich geringerer Laufleistung ist die Gefahr, daß es zu Problemen kommt natürlich immer noch gegeben.