Mein 97er 20 Jahre Jubi GTI

  • mal kurz meinen jubi vorstellen.


    er wurde ende 1996 erstmals zugelassen von einen älteren mann welcher den wagen bis 2006 fuhr. in dieser zeit fuhr er 30tkm. danach wurde er bis märz dieses jahres von einer frau gefahren die in dieser zeit 112tkm fuhr, hatte also im märz 142tkm runter. erstzugelassen war er in bremen, ging dann nach ROW. dort kaufte ihn mein verkäufer und fuhr ihn bis letzte woche. er besitzt übrigends noch nen weiteren jubi, nen originalen g40 usw, also der typische vw verrückte welcher schon über vr6 usw alles hatte.


    hat aktuell 157tkm und ist, da ich gestern inspektion gemacht habe lückenlos scheckheftgepflegt.


    rostfrei ist er soweit auch, also kotflügel, heckklappe usw. einzigster punkt ist fahrertüre unter der zierleiste ne 2€ stück grosse blume und die vorderen wagenheber aufnahmen. vorne links eher weniger aber dafür vorne rechts etwas mehr. ist aber niegends durch. der restliche unterboden absolut sauber und rostfrei, alles stopfen top, nichts rumgeschmiert mit u-schutz oder ähnlichen, also wirklich sauber.


    sonst steht er super da. winterfelgen habe ich jetzt auch, schöne VR6 BBS.


    hier einfach mal bilder m dreckigen und unpolierten zusatnd habe probeweise mal ne ecke poliert auf der haube, also schaut geil aus.


          

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • Nene 3er find/fand ich eig scheiße, aber mittlerweile muss man einsehen das es eben nichmehr die typische Assi Karre ist, sondern das jetzt zum Golf 4 übergeht. Von daher sind gepflegte und gute 3er, besonders jubi´s oder sowas schon relativ selten geworden

  • ich finde den 3er auch scheiße, da gibt es ja nichts. ich sagte aber auch immer als gti, vr6 und besonders als jubi finde ich den richtig geil. auch als color concept finde ich den geil. sind ja auch langsam aber sicher nicht mehr an jeder ecke zu bekommen.


    denke abe rmal das der nächstes jahr,a slo im frühjahr wieder weg gehen wird.


    umzug ist noch nicht gemacht, hat sich alles verschoben.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • meldest du dich dann bitte bei mir wenn der weg soll!


    suche immer noch und mein Corrado wie ich ihn haben will, werde ich nicht so schnell finden.


    aber sonst ist der jubi schick, bis auf diese hässlichen sitze ...lieber die schlichten recaro :)

  • bis märz wird der gefahren, denn da läuft der tüv ab. werde den aufjedenfall drüber bringen, da er es im jetzigen zustand 100% schaffen wird. dann entscheide ich wieter. entweder verkaufen oder aber TT parabol felgen in der 5x100 variante und sau tief die kiste :D


    corrado ist echt verdammt schwer zu bekommen.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • ist mittlerweile angemeldet mit nem kurzen kennzeichen wieder.


    sonst gibt es nicht neues, ausser das am WE der rest von folgenen verbaut wird.


    - getriebeöl wechsel castrol taf-x das neue
    - ölwechsel mobil 0w40
    - kerzen, läufer und kappe
    - luft und pollenfilter
    - funkfernbdienung, aber nicht pfuschen mit kabel zershcneiden usw, sondern eine plug&play lösung
    - fensterheber fahrerseite
    - thermostat und neues kühlmittel


    usw. also praktisch ein rund um schlag. innenradhäuser werdne rausgemacht und sauber gemacht alles. evtl auch alles versiegeln, aber das wiess ich noch nicht.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • Der 3er war für mich auch noch nie ein Thema.. Und den Status eines Zweiers wird der wohl auch nie erreichen.
    Aber ich muss ehrlich zugeben das es in der Scene mittleiweile ein paar echt schicke Dreier gibt. Mir fällt da spontan der blaue vom Cultwerk mir 18" TH Line und Vento-Front ein :]


    Der Jubi hat was, mit ordenltich Tiefgang gefällt mir der am besten.

  • klar, ein 2er ist halt schon was völlig anders, auch wenn man die langzeitqualität sieht. da kommt an nen 2er bzw audi aus ende der 80er bis mitte der 90er nichts dran. hatte ja nen 96er audi coupe (habe es seelig, ein glück steht hier noch eins :D ) und dann den passat 3b. vom fahrkomfort kommt der 3er dort nicht dran, aber im vergleich zum 2er doch schon ne andere welt. zumindest an meinem klappet und scheppert nichts, ist super leise von innen und fährt sich top. fahrwerk ist auch richtig geil. also fürn alltag genau das richtige wenn man einen schönen 3er findet, denn die ersten rosten ja wie huklle und sollen wohl auch mehr klappern usw.


    also ich für meinen teil fahre den jubi gerne, auch wenn er noch ne schippe mehr bums haben könnte :rolleyes:



    sollte ich ihn behalten kommt er runter und die TT parabol felgen drauf.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • heute alles fertig gemacht, ausser getriebeöl, da geht zum verrecken die einfüllschraube nicht auf udn den fensterhebr. fensterhebe rmache ich morgen.
    kabelbaum in der türtülle hab eich auch geflickt, war ein kabel durch.


    funk ZV klappt auch mit der blinkeransteuerung, also alles top soweit.


    habe den heute auch mal über die A31 gejagt, bei 203km/h laut gps war ende im gelände, kein km/h mehr wollte der haufen, aber ok ist ja etwa smehr als wie eingetragen.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • heute gummitülle am tank ausgebaut und vorne die radhausschalen. habe dann beim autowaschen direkt alles ausgespritz und was soll ich sagen, alles rostfrei. entweder sind die kotflügel schonmal neu gekommen wo es aber keien anzeichen für gibt oder habe ich habe richtig glück mit der kiste. also einzigte roststelle ist wagenheberaufnahme vorne und der blumenkohl an der fahrertüre unter der leiste.


    auto auch gewaschen, abe rnicht poliert oder so, mache ich wenn ich am nächsten WE evtl etwas mehr zeit habe. glanz ist abe rjetzt schon echt pervers, ist halt schwarz auch wenn es mich jetzt schon ankotz den mal polieren zu müssen. wollte ja deswegen nie mehr nen schwarzes auto.


     



    edit: nochmal bilder von gerade, nichts besonderes da nur mal eben fotographiert, aber immerhin die ersten bilder von dem auto im sauberen zustand. wie man sieht ist der fahrersitz auch im top zustand. einzig und allein die felgen sind ne katastrophe, sehen aus wie sau.
    hoffe das ich bis zum nächsten WE die 17er inbus nuss habe fürn getriebeöl wechsel und die bremssättel vorne muss ich mal neu in rot anpinseln, die sehen auch nicht mehr so gut aus.


    auch wenn es ein 3er ist, über antworten freue ich mich immer.


         

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Golf1.6 ()

  • ich merke schon, golf 3 ist hier nicht so angesagt, dennoch schreibe ich einfach mal.


    habe heute die bs felgen fürn 2er abgeholt und habe direkt gefragt was dies für die jubi felgen kosten würden. also das selbe programm nur halt noch sterne mit lackieren. würde mich genau so viel kosten wie die aktion fürn 2er, da es dann der zweite satz wäre.


    dann habe ich noch phillips blue vision standlichtbirnen vorne verbaut, ein traum in weiss. neue nigthbraker sind auch reingekommen in der plus variante, auch extrem gut das licht. die doppelkammerscheinwerfer haben ja von werk aus schon nen sau gutes licht.


    geriebeöl ist auch gewwechselt, merkt man sofort.


    bremssättel vorne auch gerade noch schön gemacht, da sie nicht mehr so gut ausgesehen haben. hinten die waren noch top.



    edit: ein winterrad habe ich auch mal drangehalten. ist also extrem pervers wie eng das zwischen sattel und felge ist.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • ich merke schon, golf 3 ist hier nicht so angesagt, dennoch schreibe ich einfach mal.


    Ist halt eher das 2er-Forum hier, wobei ich nicht ganz verstehe warum der 3er immer so schlecht gemacht wird, bis auf das Rostproblem, ist das ein grundsolides Auto.


    geriebeöl ist auch gewechselt, merkt man sofort.


    Macht sich das mit dem Getriebeöl so bemerkbar?


    habe heute die bs felgen fürn 2er abgeholt und habe direkt gefragt was dies für die jubi felgen kosten würden. also das selbe programm nur halt noch sterne mit lackieren. würde mich genau so viel kosten wie die aktion fürn 2er, da es dann der zweite satz wäre.


    Meine sahen auch so bescheiden aus, aber die Aufbereitung war jeden Cent wert.


    dann habe ich noch phillips blue vision standlichtbirnen vorne verbaut, ein traum in weiss. neue nigthbraker sind auch reingekommen in der plus variante, auch extrem gut das licht. die doppelkammerscheinwerfer haben ja von werk aus schon nen sau gutes licht.


    Blue Vision hab ich auch drin, schönes Licht, im Gegensatz zu den Cool Blue von Osram, die leuchten weder blau noch weiß.


    gummitülle am tank ausgebaut und vorne die radhausschalen. habe dann beim autowaschen direkt alles ausgespritz und was soll ich sagen, alles rostfrei.


    Hast echt Glück mit deinen 3ern, bei meinen bröselt schon alles, am Innenblech vom Tank...

  • ah, ne antwort :D


    also getriebeöl macht sich sofort bemerktbar. die letzten tage wo es morgens so kalt war merkte man es extrem. die gängen gingen zwar alle sauber rein, aber es fühlte sich an als ob man durch honig gehen würde, also man musste zum schalten minimal kraft aufwänden. jetzt merkt man keinen wiederstand mehr oder so, einfach ein schönes schalten.


    also standlicht ist genial. vorher war das so gelb am schimmern was ja gerade bei den doppelkammer scheinwerfern kacke aussieht, aber jetzt echt perfekt und das ganze auch stvo tauglich.


    rostmäsig habe ich echt glück bei dem, halt nur die wagenheberaufnahme vorne. dafür sämtliche stopfen am unterboden sauber, man kann halt nicht alles haben. dafür war vaters colour concept 1000% rostfrei, hatte ja bilder gepostet. sowas wird man wohl extrem schwer bis nie mehr bekommen.



    was mir heute aufgefallen ist, TÜV bekommt er doch nicht so wie er aktuell ist. LWR fahrerseite tuts nicht. motor läuft zwar, aber es verstellt sich nichts.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • so, fahre das gerät jetzt knapp 2tkm in etwas über 3 wochen. bis jetzt läuft er perfekt. keine geräusche, kein klappern oder sonstiges. ölverbrauch gleich null, nichts messbar. bin also mehr als zufrieden, wenn er nur nicht so lahm wäre :rolleyes: 
    verbrauch 6,2l gemessen, also nichts MFA wobei diese extrem genau geht. etwas schneller als eingetragen ist er auch, wobei dann der verbauch natürlich hoch geht.


    wollte heute winterräder draufmachen, da es ab morgen bzw freitag glatt werdne soll mit ersten schnee, leider ventile undicht. also morgen erstmal neue ventile einziehen.


    am WE wird er noch mit owatrol versieglt. haben das am samstag schon an vaters golf gemacht welcher von unten wie geleckt aussieht. also echt traumhaft und alles so schön blau :]

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • klar kan man das, ist nur ne frage der einstellung :D


    fahre jedentag 70km und wenn man da gemütlich mit 90km/h auf der bahn dahin dümpelt und in der stadt auch vorrausschauend fährt klappt das schon.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • bei schwarz sieht man halt ALLES. hatte ja schonmal nen schwarzen 2er in dieser farbe und davor nen 2er in brilliantschwarz met. , also diese autos waren immer am schwersten sauber zu polieren.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen