Recht: Ist ein Ersatzreifen vorgeschrieben?

  • Hi Leute,


    ich habe meinen kompletten Kofferraum mit Bassboxen und Lautsprechern ausgebaut. Dabei musste auch der Ersatzreifen weichen. Ist das Mitführen eines solchen vorgeschrieben?


    MfG


    Make

  • hallo,


    es ist nicht vorgeschrieben, allerdings solltest du zumindest ein pannenspray mitführen.


    wenn du jedoch einen platzer haben solltest, und deswegen abgeschleppt werden musst, kann ich mir nicht vorstellen, das der schutzbrief deiner versicherung die kosten übernehmen wird.


    weil du ja normalerweise einen ersatzreifen hast.



    mfg:olli

  • nur mal so als denkanstoß...was ist dann mit den ganzen neuen autos,die überhaupt keinen ersatzreifen mehr haben,sondern ein staufach und reifendichtmittel? ;)
    eins von beidem ist pflicht :D

  • der denkanstoss von mir war halt: "entweder oder"



    aber was passiert, wenn man mit nem platzer da steht und abgeschleppt werden muss, weil man sein reserverad gegen ein pannenspray getauscht hat...


    ich meine.... ich habe ja nen schutzbrief... würde die versicherung sich querstellen, wenn sie die kosten übernehmen müssen!?!?!


    weil durch das entfernen des reserverad´s eine "vor ort reparatur/hilfe" verhindert wurde, und dadurch viel höhere kosten enstanden sind??




    ein klärender anruf bei der versicherung könnte dann unter umständen jede menge ärger ersparen!!




    mfg:olli

  • Ich glaube nicht, daß die Versicherung da Stress macht. Dann müßten alle Fahrzeuge, die einen Gasumbau haben, da Probleme bekommen. Bei fast allen mußte das Reserverad dem Gastank weichen und die haben auch nur noch ein Pannenset dabei =)

  • also ich denke,dass die 'entweder oder' lösung schon von den versicherungen akzeptiert wird,sonst würde es die ja gar nicht geben und dann auch die kosten im fall des falles übernommen werden

  • auch wieder wahr, (das der spruch mit der gasanlage irgendwann kommt wusste ich...) hab nur noch darauf gewartet wann es so weit ist HÄHÄ



    aber, so ein gasanlagen einbau wird ja in den papieren, und bei der versicherung angegeben. daher wissen die ja auch bescheid über den einbauort, oder?!?



    ich meine, wenn es eine möglichkeit geben sollte, das bei der versicherung zu vermerken, sollte es vielleicht nicht schlecht sein dies zu tun....



    aber andererseits, viele tun das, und bisher hab ich auch noch nie was von problemen gehört...


    ABER mal nachfragen beim tüv oder so kann bestimmt nicht schlecht sein!!





    mfg:olli

  • Ganz einfach Leute,
    Entweder Golf Country fahren, der trägt das Ersatzrad extern ;) oder aber, ihr bindet euch, so wie man das schonmal bei Rally Autos sieht, das Ersatzrad auf die Motorhaube, ist dann auch was zum Thema Custom Look, sowas hat nich jeder :P.


    Spass beiseite, ich meine auch, nur Warndreieck und Verbandskasten sind vorgeschrieben, wie man sich für eine Panne rüstet is einem selbst überlassen. Ich glaube auch nicht, dass der Schutzbrief einer Versicherung entfällt, wenn man Reserverrad gegen Pannenset tauscht. Aber da sollte man im Zweifelsfall vielleicht einfach doch kurz nachfragen. Kann ja auch von Versicherung zu Versicherung verschieden geregelt sein.


    MfG MasterB

  • Als meine Freundin ihren Touran bestellt hat konnte sie Wählen ob Stahlfelge Alu oder Spray. Bei den meisten neuen Autos spart man sich da den Reifen und nimmt das spray. Also gibts da kein Problem. Oder man machts wie ich. Schutzbrief und ADAC!!!!


    MfG Stephan

  • Was macht ihr euch eigentlich deswegen so nen Kopf? Wenn man nen Reifenplatzer hat und kein Reserverad und im ADAC ist läßt man sich von denen kostenlos zur nächsten Werkstatt schleppen (bzw. tragen ) und läßt sich dort nen neuen Reifen aufziehen! Wenn man nen Ersatzrad hat und das beim Reifenplatzer ransetzt fährt man doch auch selber zur Werkstatt und läßt sich auf die alte Felge nen neuen Reifen aufziehen. Ich verstehe nicht so ganz was das Ganze mit der Versicherung zu tun hat, die ist doch in beiden Fällen eh nicht beteiligt...

  • wenn du nicht im adac bist, sondern nur den schutzbrief hast??



    wenn dich dann der adac zu ner werkstatt bringt, bekommt die versicherung die rechnung.



    daher sollte man "zur eigenen sicherheit" mal lieber nachfragen, bevor die die rechnung an dich weitergeben, weil du ja ein ersatzrad hast original, zumindest bei einem recht alten auto.



    ich habe halt einfach nur den anstoss dazu gegeben, und mal weiter drüber nachgedacht.


    nur kann niemend mit 100 prozentiger sicherheit etwas dazu sagen.

  • Ich bezweifele, dass es im Fall eines Schutzbriefes ärger mit der Versicherung gibt. Wenn ich keinen Ersatzreifen od das Spray habe, einen Abschlepper anrufe, wird der doch seine Kosten erstattet haben. Also von der Versicherung. Das ist doch dem Abschlepper scheißegal von wen er seine Kohle kriegt, das kummeln die schon.
    Ist doch wie mit Car-Glas, wenn sie imer schön die Versicherung ne neue Scheibe berechnen, die könnten ja auch wirklich mal eine reparieren, und warum nicht, na ne Neue bringt mehr ein, das kratzt doch niemanden!

  • aber es gibt doch kein Pannenspray für Breitreifen. hab immer nur welche für 195er reifen gesehen...


    gibt es irgendwo ein Spry für breitere Reifen? habe keine lust den Reservereifen mit rumzufahren...


    oder braucht man garnichts von beiden? ist doch nicht vorgeschrieben...


    mfg

  • Naja im BMW Z3 usw ist auch kein Reserverad mehr drin normalerweise. Und die haben bestimmt breitere Reifen.
    Notfalls nimmst halt 2 Dosen mit falls es die eine nicht packt. Darfst eh nur noch bis zur nächsten Werkstatt mit 80 schleichen. Da wird es keine große Rolle spielen.

  • Hallo !


    schon mal mit nem Auto gefahren, wo ein Pannenspray im Reifen war ?
    Echt nicht witzig ! Du hast das Gefühl als wären Steine drin.
    Das Zeug wird ja hart und wo es sich nicht gleichmäßig verteilt, gibt es Unwuchten.


    Egal ob Gewicht hin oder her - Ich werde immer ein normales Rad vorziehen !!!


    Sind mit nem Bekannten schon ma 400KM aus dem Urlaub gekommen.
    Er hatte sich wohl am vorletzten Tag nen Dachnagel eingefahren.
    Das Auto ( Golf 4 ) hatte nen 205er Ersatzreifen - Null Probleme.


    Zuhause in der Werkstatt den kaputten Reifen repariert und auf das Reserverad gezogen und den Reifen vom Reserverad auf die Alufelge. Fertig.


    Das Umziehen brauchte er nicht mal bezahen - hat die Werkstatt so gemacht.
    Nur 28 Euro für die Reparatur des defekten Reifens.


    Und ein Reifen mit Pannenspray kannst du wegschmeißen.


    Manchmal kann man ja den Reifen auch fachgerecht reparieren.


    Außerdem kann man einen Kofferraum-Ausbau auch so gestalten, daß das Rad erhalten bleibt.
    Natürlich auch ohne Verlust der Klang-Qualität.



    Gruß Alexander 8)