Golf II, RP, Klima, ABS: Anschluß Unterdruckschlauch Innenraumbelüftung-Klappensteuerung, Bitte um Hilfe

  • Hallo zusammen,


    ich habe ein großes Problem mit meiner Lüftungsklappensteuerung an meinem 2er (GL, Motorcode RP, Schaltgetriebe, ABS original, Klimaanlage original, Kaltlaufregler).


    Die Klappensteuerung der Innenbelüftung läuft bei mir per Unterdruck. Dieser Hauptschlauch ist im Motorraum an der Spritzwand an das Verteilersystem
    zu den Druckspeichern im linken vorderen Motorraum verbunden.
    Nur wo muß der kurze Stichschlauch mit Y-Stück am Ende (geht etwa mittig vom Spritzwandschlauch 20 cm in den Motorraum) angeschlossen werden damit das wieder funktioniert?
    Hintergrund, nach einer Motorüberholung (Zylinderkopfdichtung, usw) hat der Meister das nicht mehr angeschlossen, weil er nicht wußte wozu das gehört und nicht mehr wissen will wo es hingehört. :-(
    Und die Idee, diesen Unterdruckschlauch an den vorhandenen Verschlußschlauch des Flansches anzuschließen, an dem bei Nicht-ABS-Golfs der
    Unterdruckschlauch zum Bremskraftverstärker abgeht war fatal. Der Motor zog dadurch soviel Falschluft, daß er nur noch sägend lief und bei plötzlicher Gaswegnahme sogar ausging.
    (Ich meine den Flansch, an den beim Nicht-ABS das Unterdruckrohr mit Rückschlagventil 191611931a käme. Da sitzt bei mir nur ein Schlauchstummel mit
    Verschluß drauf.)


    Hoffe, daß ich mich einigermaßen verständlich ausgedrückt habe und Ihr mir helfen könnt.


    Dankeschön und Grüße,
    Uwe

  • VW
  • Aus dem BAuch heraus würde ich sagen, dass das gar nicht so falsch war den Schlauch dort anzuschließen.
    Irgendwo muß der Unterdruck ja erzeugt werden und da die klima dafür keine eigene Pumpe hat bietet sich der Motor an.


    Wenn ich heut mittag aus dem Büro bin schicke ich dir einen Unterdruckplan.

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

  • Das muss an den dünnen Anschlüssen vom Rückschlagventil angeschlossen werden!


    Das Rückschlagventil ist dafür da damit der Unterdruck im Bremssystem bleibt! Bei ABS ist der dicke Ausgang mit einer Plastekappe verschlossen.
    Das Rückschlagventil hat ja 2 dünne Anschlüsse. Welchen du nimmst ist egal. Der 2. ist für die MFA falls vorhanden.


    Zumindest muss dann (sollte aber bei dir vorhanden sein) in deinem Unterdrucksystem auch noch mal ein kleines Rückschlagventil verbaut sein.

  • Das muss an den dünnen Anschlüssen vom Rückschlagventil angeschlossen werden!


    Zumindest muss dann (sollte aber bei dir vorhanden sein) in deinem Unterdrucksystem auch noch mal ein kleines Rückschlagventil verbaut sein.


    Bei Fahrzeugen mit ABS gibt es kein Rückschlagventil.
    Dort ist lediglich ein 2cm langer dicker Schlauch auf einen Y-Verteiler geführt, an dem die Zündzeitpunktverstellung und evtl. die Verbrauchsanzeige angeschlossen sind.


    Wenn der Motor nach Anschluss der Klimasteuerung Probleme hat, würde ich eher auf eine Undichtigkeit tippen, die dazu führt, daß konstant Falschluft zugeführt wird.
    Ein Ventil ändert daran nichts.

  • Bei Fahrzeugen mit ABS gibt es kein Rückschlagventil.


    Veto!


    Ich hatte bisher Zugang zu 2ern, 3ern und einem Toledo 1L mit ABS und die hatten ALLE dieses Ventil verbaut!


    Edit:
    Hier jetzt mal ein Bild der Unterdruckverschlauchung. Leider geht hieraus auch nicht hervor wo der freie Anschluß hinkommt.
    Ich versuche mal noch ein Bild zu ergattern wo man das besser sieht.
    klimaanlageunterdruck6du6n.png

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

    Einmal editiert, zuletzt von octirolf ()

  • Erstmal vielen Dank für eure Antworten.


    Ich habe mir dieses Schema geschnappt und mich vorhin auf die Suche in der Garage gemacht. Außerdem hab ich noch ein Bild von dem Flansch gefunden.
    Alles was ich bei mir gefunden habe habe ich orange markiert. Ein Rückschlagventil oder überhaupt ein Ventil oder Stopfen habe ich nicht gefunden.
    Es sieht so aus wie es volkswagner beschrieben hat. Es ist ein Schlauschtummel mit zwei Schellen und einem Metallverschluß (Schraube?)


    Uwe

  • Du hast also gar keinen BKV verbaut, richtig?
    Ich glaube mich dunkel zu erinnern, das es im 2er ein ABS gab, welches ohne BKV auskam.


    Edit:
    Wie hat den der Meister den dünnen Schlauch der Klima mit dem dicken Schlauchstummel verbunden?
    Ich bin immer noch der Meinung, dass das gar nicht so falsch war.

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

    Einmal editiert, zuletzt von octirolf ()

  • Das ABS im 2er funktioniert elektrisch/Hydraulisch!
    Unterdruck wird dafür nicht benötigt! Am Krümmer ist allerdings der Anschluss vorhanden und der ist wenn kein Unterdruck benötigt wird tatsächlich verschlossen. Aber Wenn Klima oder MFA verbaut ist Ist dieses Rückschlagventil verbaut und nur der Dicke Ausgang hat eine (grüne) Kappe!


    Wahrscheinlich hat der "Meister" nicht gewusst für was das zuständig ist und es einfach weggelassen. :wink:

  • Ahaaa. :-) Jetzt versteh ich das Ganze, weil dieses Rückschlagventil gefehlt hat hat der angefangen zu sägen. Der hat seine Falschluft quasi aus den
    Druckspeichern bekommen.
    Ich hab schon öfter gemerkt, daß ich einen Exotengolf habe, aber das der
    soviel Probleme in Werkstätten bereitet hätt ich nie gedacht. Mana sollte meinen,
    daß ABS und Klimaanlage heutzutage nix besonders mehr ist.


    Aber nur um nochmal sicher zu gehen. Bei mir fehlt also das rot reingekreiste Rückschlagventil, die rot eingekreiste kleine Kappe für einen der beiden seitlichen Anschlüsse, und eine grüne Verschlußkappe für den, bei mir überflüssigen Hauptabgang?
    Hallelujah. Danke

  • genau! Und in der Leitung zur Klima Muss auch noch eins sein! denn die kleinen Anschlüsse bei dem Rückschlagventil sind vor dem Ventil.


    Kann dir gerne mal den Unterdruckplan von der Klima zuschicken per Mail denn hier ist es zu groß.


    So exotisch ist dein Auto nicht . Nur war damals das ABS und die Klima anders als heute.

  • Servus, das kleine Ventil kurz vor der Spritzwand ist da, genau.
    per Mail bin ich unter NICKNAMEaettYAHOOpunktDE zu erreichen. Danke Dir.


    Ich bin froh den zu haben, weil der läuft und läuft und läuft und läuft. Aber die normalen Werkstätten sind damit komplett überfordert.
    Der Motorraum ist komplett voll, da ich vor 15 Jahren auch noch ne Standheizung nachrüsten ließ und ein Zahnriemenwechsel
    ist ein riesen Akt jedesmal.
    Die Bremsen/ABS finde ich z.B. etwas wunderlich konstruiert. Vorne innenbelüftete Scheiben, hinten Trommeln und das ganze als Dreikreis.
    Wobei ich inzwischen froh bin hinten keine Scheiben zu haben, mit all den Korrosionsproblemen die es da wohl gibt.
    Die typische Standardfrage ist da jedesmal "Der hat ABS und der ha Klima? Gab es das damals schon?" :-)


    Auf jedenfall weiß ich was ich jetzt besorgen muß, bzw. der aus seiner Schrottonne rauskruschteln muß.


    Grüße,
    Uwe

  • Du hast also gar keinen BKV verbaut, richtig?
    Ich glaube mich dunkel zu erinnern, das es im 2er ein ABS gab, welches ohne BKV auskam.


    Im 2er gab es ausschließlich ein ABS ohne Unterdruck-BKV (Teves Mark II).
    Das wurde erst mit dem Golf III eingeführt. Beim 2er erfolgt die Bremskraftunterstützung über eine Hydraulikpumpe.



    Zitat von pipapo73

    weil dieses Rückschlagventil gefehlt hat hat der angefangen zu sägen. Der hat seine Falschluft quasi aus den
    Druckspeichern bekommen.


    Zitat von Jens Heinicke

    genau! Und in der Leitung zur Klima Muss auch noch eins sein! denn die kleinen Anschlüsse bei dem Rückschlagventil sind vor dem Ventil.


    Wo wird der Unterdruck erzeugt?
    -> Im Motor
    Wo soll der Unterdruck hin?
    -> In den Unterdruckspeicher
    In welche Richtung muss das Ventil also öffnen?
    -> Vom Speicher zum Motor (wenn der Unterdruck im Motor größer ist als im Speicher)


    Das Ventil soll dafür sorgen, daß der Unterdruck im Speicher nicht sinkt, wenn im Motor ein kleinerer UD herrscht.
    Richtig herum eingebaut wird es Dein Problem nicht lösen.
    Falsch herum eingebaut wird es im UD-Speicher keinen UD mehr geben.

    Einmal editiert, zuletzt von volkswagner ()

  • Hallo!
    Ich bin gerade dabei, meine Klimaanlage zu erforschen.
    -> Low cost project GOLF II


    Bei mir wird der Unterdruck durch ein T-Stück an dem Schlauch abgezweigt, der zum Verteiler führt.
    Ohne weiteres Ventil.
    Ob der Unterdruckspeicher (s.o., 3. Photo), falls es einer ist, an seinem Eingang ein Ventil eingebaut hat, kann ich erst in ein paar Tagen sagen. Ein Pin ist abgebrochen, und ich kann ihn noch nicht ausprobieren.


    Wozu eigentlich der ganze Aufwand? Was wird denn da pneumatisch erledigt?
    Der ganze normale Heizungs- und Lüftungskram funktioniert bei mir wie in jedem normalen Auto: Hebel und Bowdenzüge.


    Viele Grüsse
    Frank

  • Wozu eigentlich der ganze Aufwand? Was wird denn da pneumatisch erledigt?
    Der ganze normale Heizungs- und Lüftungskram funktioniert bei mir wie in jedem normalen Auto: Hebel und Bowdenzüge

    Dann forsch mal weiter und lass dich eines besseren belehren! Du wirst bei dir keinen einzigen Bowdenzug finden wenn es eine originale Golf 2 Klima ist!



    Edit: Hab grad mal in deinen Thread reingeschaut. Was du hast ist keine Originale Klima sondern irgendwelcher nachrüst Murks. Die Unterdruckdose die bei dir durch den Lufteinlass geht ist der beste Beweis. 8o

  • HI !



    Also sicher nachgerüstet.
    Aber was ist eigentlich "Murks".
    Wikipedia: Wenn etwas schlecht funktioniert und/oder viel kaputt geht (und/oder beschissen aussieht).


    Der Durchbruch des Gitters im Luftschacht, auch wenn er ziemlich versteckt ist, gibt natürlich Punktabzug.


    Die luftige Instalation der Elektrik (1 x Sicherung, 2 Relais) vorne links im Motorraum ist nicht sehr elegant, aber auch nicht schlechter als die freie Verdrahtung der Komponenten für die originalen VW Golf II Hupen.
    Ausserdem sehr servicefreundlich.


    Der Kompressor ist ein echter Brummer, der Rest scheint mir auch ok zu sein. Die Verlegung der dicken Schläuche ist vorbildlich. Besser als einige der originalen Schläuche, Kabel usw, die quer durch den Motorraum verlegt sind. Auto ist leider gerade verliehen, darum kein Photo.


    Aus Kostengründen wurde natürlich das eingebaute System übernommen - Bowdenzüge!
    Nur deshalb muss die Nachrüstung aber nicht Murks sein.
    Sonst hätten doch alle die Leute hier im Forum, die ihre Golfs sehr zeit- und geldaufwendig hochgerüstet haben, die originale kratzige Golf II Seilzugbetätigung rausgeschmissen, einen Klima-Golfy geschlachtet, und sich die geile pneumatische Unterdruck-Golf-II-Original-Klimaanlagen-Luftklappenbetätigung eingebaut.
    Echt smooth! Hat denn noch keiner diese Idee gehabt?


    Übrigens will ich meine Klimaanlage nicht verteidigen.
    Im Moment funktionieret sie nicht, und das ist ja schon mal ziemlich murksig.
    An meiner Blechschachtel auf Rädern sind noch mehrere Sachen Murks.
    Aber mir gefällts!


    Viele Grüsse
    Frank

  • Hallo Frank


    Ich will dir ja nicht zu nahe treten und auch nicht deinen Golf schlecht machen ABER!!! Du hängst dich in ein Thema ein (was prinzipiell auch gut ist) und hast leider keine Ahnung von der Materie. Denn die originale unterscheidet sich gewaltig von dem ding Was du da verbaut hast.



    Murks ist das bei mir weil ich mir die Mühe mache wenn ich was nachrüste es original zu machen! Und Klima bekommt man nicht nur aus dem Golf die vom Tolledo ist 100%ig die gleiche. 8)


    Gruß Jens

  • Hi Jens!
    Erlaubt ist was funktioniert
    (und ich hoffe, dass die Klima das irgendwann auch mal macht - natúrlich mit Hilfe. Ich kenne nur das Grundprinzip der Funktionsweise einer Klima im Auto - habe also doch schon mal 1/2 Ahnung, aber auch nicht mehr. Und keine Aparate, um was zu testen, analysieren oder mit ?-Gas aufzuladen.)
    Original oder Fälschung ist mir also nicht so wichtig.
    Hässliche Schalter am Armaturenbrett oder abartige Prothesen unter dem Handschuhfach werden allerdings nicht toleriert.
    Und "meine Klima" ist perfekt integriert. Vielleicht ja doch ein paar Originalteile? (wie gesagt-Photo heute nicht möglich)


    Danke für den Tipp mit den Toledos.
    Die gibt es hier reichlich.
    Falls ich was brauche


    Wieviel ist denn der ungefähre Mehrverbrauch /100km (oder /h)?
    Fenster runter versaut ja die Aerodynamik und ist auch nicht umsonst.
    Und bei Windstille an der Ampel total wirkungslos.


    Viele Grüsse
    Frank

  • Hallo Frank


    Die frage mit dem Mehrverbrauch kann ich dir jetzt echt nicht beantworten, da ich original keine Klima hatte und auch nur der NZ verbau war. Jetzt ist ein 2E aus dem 3er und Klima vom 2er drin. :wink:


    Nur das das halt original ausschaut im Motorraum. Kann ja bei Gelegenheit ein Foto machen und dir schicken.


    Gruß Jens

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

VW Merch

Merchandise zu Volkswagen. Caps, Anhänger, Modellautos, Schriftzüge, und vieles mehr.

DataPlug VW

Volkswagen Connect und „DataPlug“ können fast jedes Modell ab Baujahr 2008 vernetzen