Welche Marken kann man bei Endstufen grundsätzlich ab einem gewissen Preis kaufen?

  • In ca. 20 geschätzten Audioforen habe ich mir gefühlte 100 Beiträge zu den "besten Endstufen" durchgelesen! Da ich selbst auf der Suche nach einer guten Endstufe bin die mehr leistet als eine aus dem unteren Preisbereich hat mir das leider wenig bis gar nicht geholfen. Leider enden fast alle Diskussionsstränge mit Beleidigungen, meistens durch Audioverrückte die ihre Familie wohl wegen 10.000 Euro Anlagen im Auto hungern und frieren lassen oder sonst wie in fremden Welten leben.


    Will man eine Auflistung von guten Marken wird man in Audiobereichen von Foren in meinen Augen nicht wirklich fündig. Komischerweise werden aber hunderte Einzelfragen nach Marken wie Renegade, Magnat, First Austria oder ähnlichem schnell und negativ beantwortet.


    Wenn es also eine Liste der schlechten Marken oder zumindest jenen wo man im unteren Preissegment nur Müll beziehen kann gibt, dann müsste es doch auch möglich sein eine Liste von brauchbaren Herstellern zusammenzustellen.


    Persönlich habe ich einige Endstufen ausprobiert, darunter auch Marken die sehr verschrien sind. Außer bei Renegade Endstufen ab ca. 100€ hat mir davon bislang noch gar nichts zugesagt. Und die auch nur Ansatzweise. Leider fehlt es mir hier vor Ort und auch im Umkreis an einem passenden Shop für derartige Geräte. Außer Forstinger und Mediamarkt ist nicht viel vorhanden und die Angebote dort sind zum Teil lächerlich. (Endstufen mit 2600 Watt Beschriftung die real 15 Watt ausspuckt uvm.)


    Eingesetzt würde die Endstufe bei mir erst einmal nur für einem Subwoofer in einer Basskiste im Kofferraum. Angeschlossen an den Rear Cinch Ausgängen von meinem Autoradio.
    Ich will mir aber trotzdem eine 4 Kanal Endstufe rein machen weil ich ev. einmal mehr damit vorhabe.


    Gerne würde ich auch etwas besseres, dafür aber gebraucht kaufen. Nur gerade da wird es unübersichtlich wenn man sich nicht extrem mit dem Thema beschäftigt hat.
    Über ein paar Schubser in die richtige Richtung würde ich mich daher sehr freuen.


    Von den Daten her finde ich bislang Carpower und Kicker nicht übel.

  • VW
  • Hi schartneru,


    Mit einer Zeitschrift biste immer mit gut beraten.


    Ich selber hab 2 Sony Xplöd GTX Endstufen drinne(sind schon was älter), eine 4 Kanal und eine 2 Kanal.
    Die 4 Kanal ist für Front und Heck system und bring 240 Watt RMS
    Die 2 Kanal läuft gebrückt für den Subwoofer und schafft so 400 Watt RMS


    Ich bin mit den Endstufen sehr zufrieden, schöner sauberer und klarer klang und bei bedarf unnormal viel
    druck von hinten 8o :] Selbst die Carhifi jungs die bei mir in der stadt ihren laden haben finden die
    nicht schlecht.
    MFG Chris

  • Da gibt es kein besser und schlechter. Ab einem gewissen Preisniveau geht es nur noch darum ob der Klang gefällt oder nicht. Alpine klingt z.B. bei HU recht kühl, analytisch wobei Pioneer ganz smooth ist.
    Und es kommt nicht nur auf die Endstufe an. Eine Genesis klingt für mich am Metall HT schrecklich (besonders mit Alpine davor), kann aber an einer Seidenkalotte überzeugen.


    Für wenig Geld -> kauf Die eine alte Alpine aus der 35xx Serie. Die klingen und haben Leistung im inneren nicht auf dem Papier.

  • also wir verbauen mittlerweile nur noch audio system und gladen, bzw hennig gladen hat audio system aufgekauft, da ist selbst die billigste box kein müll wie ich selber festgestellt hab...da ja wiederrum zu gladen auch masconi gehärt hätte sich das auch geklärt...

    Ein selbstbewusster, erfolgreicher Mann muss nicht mit einer geldgeilen,
    komplex-behafteten Frau posieren, genausowenig mit teuren Autos.
    Beides ist nur Spielzeug, aber wenigstens die Autos haben Charakter.;-)

  • Hallo,


    hm schon mal an die Rodek Komponenten gedacht - evtl. auch mal Ebay Anzeigen mit einbeziehen.
    Hab selber ne große Rodek drin im Golf 2 seit einigen Jahren im täglichen Einsatz - kann nicht klagen zusammen mit dem Alpine Radio. 8)
    Die Teile haben einige schöne Extras, sauber aufgebaut mit anständigen Netzteilen sowie meist kompakte Maße.
    Gerade die digitalen FRD Modelle mit 35mm höhe sind für Autos mit wenig Platz eine tolle Sache.


    Wenn du mehr vorhast schau doch gleich Richtung 6 Kanal z.B. die Rodek 6 Kanal. 2 Front 2 Heck sowie 5&6 gebrückt für den Sub.
    Meine produziert so über 320Watt RMS an 4 Ohm für den Sub - das reicht locker. :D Haben die beim Einpegeln der Endstufe gemessen.

  • Ich muß bei solchen Beiträgen immer wieder schmunzeln. Einerseits weil die Themenstarter wissen wollen was denn nun das ultimativ Beste ist, aber dann mit Mediamarkt und Co kommen. Sicher verkaufen solche Märkte auch gute Produkte, aber Lautsprecher sollte man probe Hören. Wenn ich bereit bin einen gewißen Betrag auszugeben um guten Sound zu bekommen, warum fahre ich dann nicht mal zum (vielleicht auch etwas weiter weg liegenden) ACR und lasse mich vor Ort beraten und lasse mir verschiedene Sachen vorführen? DENN: deinen individuellen Hörgeschmack kann kein Forum herausfinden und jeglicher Beitrag ist eigentlich komplett überflüssig. Und jeder Verkäufer der dir keine ordentliche Beratung incl. Vorführung leistet oder leisten kann, ist einfach der falsche Verkäufer.

  • Danke mal für diverse Antworten, besonders die Sony Xplöd Empfehlung. Die kann ich nämlich zufällig auch testen und ev. kaufen. Die Gladen sehen gut aus, GLADEN AUDIO M-LINE 75.4 hatte ich auch schon im Auge, aber bei der Leistungsangabe jetzt nicht der Brüller wo ich sage, das ist es!


    Wenn ich vor Ort keine gute Gebrauchte finde werde ich wahrscheinlich bei http://www.caraudio-store.de auswählen und nach einem Preisvergleich ev. auch bestellen. Vielleicht mag ja jeder einmal dort in die Herstellerliste sehen und schreiben welche Marken er da zuerst durchsehen würde?! Mir kommt die Auswahl bei dem Shop im allgemeinen recht gut vor!


    Zitat

    kauf dir ne car-hifi zeitschrift, da is von
    einsteiger,mittelklasse bis highend alles schön aufgelistet mit
    testberichten! von so sachen wie crunch, sony, jvc würd ich aber
    grundsätzlich die finger von lassen!

    Welche Zeitschrift wäre da gut? Bin z.B. aus der IT Branche, und was da z.B. in diversen "IT Fachzeitschriften" wie bewertet wird bringt mich zum schaudern.



    Ja, es musste ja kommen.......

    Zitat

    Ich muß bei solchen Beiträgen immer wieder schmunzeln. Einerseits weil
    die Themenstarter wissen wollen was denn nun das ultimativ Beste ist,
    aber dann mit Mediamarkt und Co kommen.

    Und ich muss immer schmunzeln wenn einer nicht einmal lesen kann! Am besten du schreibst hier nichts mehr bis du lesen gelernt hast. ;) Denn würdest du lesen können, dann wäre dir vielleicht aufgefallen das ich in meinem Beitrag recht klar und deutlich darüber gemeckert habe das es bei mir nur zwei Läden gibt in denen ich vor Ort testen könnte. Das ist nun einmal zum einen der Mediamarkt und zum anderen der Forstinger. Das diese beiden Ketten nicht gerade eine der weltbesten Auswahlmöglichkeiten haben ist wohl jedem hier klar. Daher habe ich das ja auch extra erwähnt! Was ich gerne wüsste! Wo schreibe ich eigentlich das ich das ultimativ beste will? Und selbst wenn ich das möchte, warum auch nicht? Darf ich etwa keine gute Endstufe kaufen weil ich in der Nähe eines Mediamarktes wohne? :D Schon wegen dem "Schmunzeln" (Wer nicht einmal lesen kann sollte das lieber nicht!) zähle ich dich zu genau den Themenzerstörern die ich schon in der Einleitung erwähnte! Bislang hat jeder Schreiber hier etwas sinnvolles beigetragen, außer dir! Wenn du meinst man kann über gute Marken und Geräte nichts sagen, mach das doch! :whistling:

  • es gibt eigentlich nur 2 zeitschriften die die produkte auf herz und nieren testen: car-hifi und auto-hifi!



    @ alle anderen: klar hat jeder ein eigenes hörempfinden und jeder ne andere meinung, aber: ich hab mal 7 jahre lang in nem car-hifi laden gearbeitet und leider auch viel negatives zu hören bekommen wenns um namhafte oder besser gesagt bekannte marken geht wie sony oder jvc! man nehme wirkliche high-end komponenten, die getrimmt sind auf sauberen präzisen klang, man nehme ein topmodell von jvc und sony und hängt das mal drann und man ist wirklich entsetzt darüber, was ein vernünftiges radio im stande ist zu leisten! von den besagten herstellern a´la jvc und sony, die ja bekannterweise von vielen bevorzugt werden, da sie jeder kennt, würde ich auf alle fälle die finger lassen! das war echt grausam, was die dinger mit den komponenten veranstalltet haben und das waren die aushängeschilder von den 2 marken bei kaufpreisen von über 500€ für ein angebliches top/high-end-modell! desweiteren wissen viele auch die reklamations und rücklaufquote dieser 2 hersteller nicht: diese lag egal ob einsteiger, mittelklasse oder "topmodell" bei teilweise über 60-70%!


    was besseres wie alpine findet man einfach nicht wenns ums head-unit geht, egal in welcher preisklasse man da anfängt, es ist einfach ein klanglicher weltenunterschied! desweiteren baut pioneer, clarion und kenwood ebenfalls sehr gute head-units!
    der rest hängt einfach auch vom budget ab, was man ausgeben möchte! die ACR ware ist keinesfalls schlecht, egal ob einsteiger oder mittelklasse, man wird immer fündig! sollte es aber jedoch in richtung high-end gehn, sollte man schon etwas geld in die hand nehmen!


    in sachen fronsystem würde ich persönlich audio system oder ground zero verwenden! es gibt aber noch zahlreiche andere gute hersteller, denn wie gesagt, über geschmack lässt sich streiten!
    endstufe in sachen klang ebenfalls audio system, ground zero oder audiotec fischer (helix)!
    in sachen subwoofer würde ich klar zu ground zero in die plutonium oder nuclear serie greifen, da ich durch die vielen jahre auch selbst viele hersteller selbst testen konnte! so wirklich überzeugen konnte mich so wirklich nur ground zero, aber das ist ebenfalls wieder ein persönliches empfinden! die woofer lassen sich entweder auf sauberen klang oder auch extreme pegel bzw auch beides ausrichten!


    es sei auch dazu gesagt, das vielen ein einfacher standart völlig ausreicht, will man jedoch extreme pegel oder sehr sauberen klang (vorallem bei subwoofern) haben, kommt man um ein sauber abgestimmtes gehäuse nicht drum herum, das mit der üblichen massenware nichts mehr zu tun hat!

  • Deswegen sag ich ja es bringt nix hier irgendwelche Empfehlungen zu schreiben weil einfach jeder anders "hört". Man kanns halt nur vor Ort ausprobieren. Nur weil 10 Leuten hier in nem Thread diese oder jene Marke gefällt oder im jeweiligen Golf gut klingt, heißts ja noch lange nicht das der Themenstarter damit zufrieden ist. Letztendlich hat er genauso einen unnützen und zu nichts führenden Thread geschaffen wie er schon "100 mal" woanders durchgelesen hat und die seiner Aussage nix gebracht haben. Also wozu dann noch so ein Thread?

  • @biertrinker
    seh ich genauso, vor ort hinfahren und sich beraten lassen und probehören!


    das einzigste was er lernen sollte: diese watt-monster auf ebay, mit ihren angebotenen 2000watt und mehr für paar euro haben nicht mal im ansatz die leistung was drauf steht, weil viele leider der meinung sind, das was da drauf steht ist auch drinn! sehr viele erschrecken jedoch extrem, wenn man so ein teil an ein messgerät hängt, wenn maximal 2 mal 10 watt herausspringen :thumbsup: und genau solche irrtümer und watt-leichen decken eben solche zeitschriften auf! deswegen kann man den testberichten zu ca95% auch glauben schenken! wir hatten in dem laden selbst mal so ne ebay 2000watt am messgerät - und da kommt wirklich auch net mehr raus von den teilen 8o

  • Welche Marken kann man bei Endstufen grundsätzlich ab einem gewissen Preis kaufen?


    Rockford Fosgate oder Alpine !


    Und auch auf die Auslauf- & Vorjahresmodelle beim Car-HiFi Händler achten :wink: !


    Eine normale Mittelklasse Endstufe von Rockford oder Alpine reicht völlig aus, die Hi-End-Amp`s braucht kein Ottonormalverbraucher.


    Gruss

  • Nur zur Info, Biertrinker bewertet nun mit seinem Ren Faktor x 10 meine Beiträge negativ, wodurch sie quasi gelöscht werden. (Nicht mehr sichtbar für Leser).
    Also wieder mal die absolute Bestätigung das bei solchen Themen die 2 cm Schniedel Fraktion die als Kind mehrmals von der Wickelkommode gefallen sind, leider jede Debatte zunichte machen.


    Wer solchen Leuten wie Biertrinker, die wahrscheinlich wirklich psychische Probleme haben noch mehr Ren schenkt sollte sich das also vielleicht doch mal überlegen. In meinen Augen ist es einfach lächerlich das man sich wegen solcher Leute nicht über eine stinknormale Autoanlage unterhalten kann.....

  • dennoch muss ich dir sagen das man, um nicht in deine erwähnte ( 2 cm Schniedel Fraktion die als Kind mehrmals von der Wickelkommode gefallen sind ) Fraktion zugehören, es vielleicht nicht genau so machen sollte.Leute schlecht zubewerten ohne Grund muss nicht sein......so und nun BTT pls

  • Hi es gibt auch im unteren bis billig segment gute stufen.
    Ich habe für meinen Sub eine Toxic TX1500 die selbst von ACR leuten für preis leistung gut befunden wird.
    desweiterne habe ich für system eine 5 kanal NEXT Q55 sehr selten und unbekannte marke in deutschland,kann ich nur empfehlen. als system habe ich ein komplettes AXTON CAX65 und vorne emphaser kick bässe und mac audio hochtöner.
    als sub einen hartaufgehangen 12" aus den staaten,bis jetzt der einzige der mit der toxic mithalten kann.

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

VW Merch

Merchandise zu Volkswagen. Caps, Anhänger, Modellautos, Schriftzüge, und vieles mehr.

DataPlug VW

Der „DataPlug“ kann im Zusammenspiel mit der neuen App „Volkswagen Connect“ fast jeden Volkswagen in ein modernes „Connected Car“ verwandeln.