Mein Golf 3 GTI 20 Jahre

  • So kleines Update:


    Im Winter hatten sich noch Anlasser und Batterie verabschiedet gehabt. Seit letzten Monat hat er nun auch hinten eine neue Bremse, wieder von Zimmermann. Zu erst dachte ich, ein Bremssattel wäre klassischer Weise hinüber . War aber "nur" der Halter - die Bolzen waren nicht mehr beweglich.
    Dann gabs noch neue Hankook Reifen und die Bremssättel habe ich neu lackiert. Schwarze Nebler sind auch wieder drin.
    Eine Schwellerleiste bzw. der Halter davon ist weggerostet. Eine neue liegt schon zu Hause. Fehlt nur noch eine Nietenzange |( 
    Hatte gehofft noch neue Blenden und Nabendeckel präsentieren zu können, aber die müssen erstmal warten.


    Am Mittwoch gehts zum TÜV Vorabcheck. Mal gucken, was dabei rumkommt. Ein paar kleinere Sachen weiß ich schon.


    Hier mal ein Foto von vorne mit den Neblern, eins vom Midnight Meeting Oldenburg und zuletzt mit den frisch roten Sätteln.


      

  • Lief ganz gut.
    Neben Ventildeckung, ABS Sensor und sowas, was ich schon vorher wusste, kam mehr "Kleinkram" dabei raus. Fleißarbeit hauptsächlich. Ein Axialgelenk ist hinüber und dann sowas wie Servoleitungen entrosten.
    Etwas Rost hat er wieder :rolleyes: 
    Die haben noch einen defekten Unterdruckschlauch entdeckt. Jetzt läuft er wieder gut :)


    Mit der Bremssattelfarbe hat es auch gut geklappt. Lies sich gut verarbeiten. Aber komplett vorher entlackte Sättel wären natürlich besser gewesen. Leider war die Farbe nicht so schnell trocken, wie angegeben. Ein paar Macken sind drin, die ich wieder korrigieren musste.

  • sind ja alles kleinigkeiten und kostet nicht viel.


    was nur nervig sein könnte, den ABS sensor dazu zu bewegen das er raus kommt. habe da schon auf der arbeit etliche male extremen spass gehabt. an dem colour concept hingegen ging der so raus, einfach dran gezogen und ich hatte ihn in der hand.


    zum thema rost. hast du den mal nicht ordentlich versiegelt? ich habe keinerlei probleme. einfach owatrol und fluidfilm. mache ich immer vorn winter. habe jetzt noch hier in einen anderne thread was von dem liqui moly seilfett gelesen, evtl wäre das was? dann hast wenigstens ruhe.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • Nicht sonderlich viel. Derzeit heißt es nur Teile kaufen, reperariern und schweißen lassen.
    Hatte nicht viel Zeit und dann stand er noch fast 2 Wochen still. Der neue Anlasser war wieder fritte. Hatte sonst Glück mit denen gehabt. Dieses Mal wohl nicht.

  • So die To do Liste schmilzt fleißig.
    Montag heißt es dann "nur" noch schweißen und Mittwoch gehts zum TÜV. Dann wäre er soweit fit fürs MIVW.
    Fahrwerk ist auch endlich eingetragen, ohne Probleme.


    Hier mal ein Bild, wie ein ebay Emblem nach 2 Jahren aussieht :rolleyes: Hab jetzt eins von CP drin. Das Heckemblem hatte ich damals auch von CP geholt und das sieht immer noch super aus.



    Und eins mit seinen Jubi Freunden ^^


  • billig krempel halt.


    es gibt/gab ja mal nen 4er golf jubi treffen. gut, die sind etwas seltener, aber soein reines golf 3 jubi treffen hätte bestimmt was. nur wie die ganzen leute aus den 1000 verschiedenen foren zusammen bekommen.



    diese "nur" noch schweissen, das ist echt genau das worauf ich nie bock haben werde. ist echt ne plage beim 3er. kann doch nicht sein zu jedem tüv erstmal paar bleche einbraten zu müssen.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen


  • diese "nur" noch schweissen, das ist echt genau das worauf ich nie bock haben werde. ist echt ne plage beim 3er. kann doch nicht sein zu jedem tüv erstmal paar bleche einbraten zu müssen.


    Da sagst du was !
    Früher mochte ich den 3er nicht so gerne. Aber jetzt will ich, insbesonderen meinem GTI, nicht mehr missen. Nur dieser Rost..argh ! :rolleyes: 
    Der rechte Jubi auf dem Foto. 1. Hand, knapp über 100Tkm gelaufen, Liebhaberstück und da sieht der Unterboden echt noch knorke aus. Hoffe ihm bleibt ganz lange der Ärger erspart.


    Jubi Treffen wäre echt genial. Auf dem Foto fehlen noch 2 Jubis aus meinem Bekanntenkreis.
    Im Golf 3 Forum schwirren auch noch einige rum. Aber dann muss erstmal Bock auf die Organisation haben !

  • Der hat mittlerweile TÜV:) 
    Jeglich ein Hinweis auf beginnende Korrision an den Bremsleitungen, sonst ist alles tutti.
    Zuvor hatten wir beim Schweißen die ganzen Schwellerverkleidungen runtergemacht und zu meiner Freude, sehen die Schweller noch richtig aus.


    Die vergilbten Seitenblinker habe ich gegen geschwärzte getauscht. Einer der Dokas zieht leider Wasser. Hab mir bereits Ersatz besorgt, der hoffentlich bald kommt und dann kann ich einen schwaren Doka Satz zusammen bauen.
    Im übrigen war ich nochmal bei VW wegen den schwarzen Blenden (zwischen NSW und Blinker) und dieses Mal waren sie nicht entfallen. Hab direkt welche bestellt und gleich verbaut :]


    Die ingesamt 700 Kilometer vom MIVW hat er auch ohne Probleme abgespult.


  • Dank euch ! :)


    Heute gab es mal eine Regenpause und ich konnte mal ein aktuelles Foto machen. Allerdings sind die Leisten auf den Schwellerverkleidungen noch nicht wieder dran.
    Eine Seite hatte ich ja mal neu gekauft. Die andere scheint schon mal getauscht worden zu sein. Zumindest kann ich keine Metallschiene erfühlen.


    Eigentlich würde ich ihn ja vorne gerne noch einen Tacken tiefer haben. Nur mein Parkplatz daheim hat ne kleine Schräge und da ist irgendwie nicht mehr viel Luft :whistling:


  • Da bin ich mir noch unsicher.
    Gerade im Winter mit den Speedline´s, sieht das hinten echt bescheiden aus :D


    Muss ich mal gucken, wie viel Platz da noch ist. Denn die Radläufe hinten möchte ich nicht bearbeiten. Kotflügel kann man noch wieder austauschen, Radhäuser hinten nicht. Wenn man das Auto wieder vll irgendwann wieder orginal haben will, fände ich bearbeitete Radläufe echt doof.