Mein Golf GTi 16V

  • Seit Freitag ist der Golf angemeldet.
    Nach einingen Schweißarbeiten ist die Karosse wieder gut und der Tüv wurde ohne Mängel bestanden.
    Der Minikat ist auch verbaut und eingetragen.


    Freitag bin ich auch gleich auf die Reeperbahn nach Hamburg gefahren.
    Garlock hat gute Arbeit geleistet, ich bin mehr als zufrieden.
    Nach ca. 130km hab ich ihn dann mal getreten wo frei war.


    Top, laut GPS 231,3Kmh und als wir wieder in BS waren hab ich nachgetankt und mal den Verbrauch gecheckt.
    Der rückweg war richtig schön, von der Reeperbahn bis nach BS Hansestr 1.Std und 37min, an die Begrenzungen hab ich mich bis auf +-10kmh immer gehalten aber als es frei wurde hat er auch Vollgas bekommen.
    Beim Nachtanken dachte ich hier stimmt was nicht, 11,4L und damit kann ich durchaus leben!


    edit: laut Getrieberechner waren es doch nur reale 224Kmh bei 6500Upm :[

  • Ja, hier gibts was neues...


    Auto ist seit dem 12.4 angemeldet und ich fahre (eigentlich) mit beiden abwechselnd.


    Freitag hab ich mir beim 16V die Ölwanne durchbohren lassen von nem Stein... wunderbar gewesen.
    Seitdem wusste ich das der eine Aluwanne hat, schön teuer...
    Heute wird er repariert nachdem ich gestern die Wanne für 169€ beim freundlichen gekauft habe.


    Ist ja nicht so schlimm dachte ich mir, hast ja noch den 2er...
    Leider hab ich da die Rechnung nicht mit dem Mader gemacht.
    Am Samstag hat mir so nen Vieh die Zulaufleitung angefressen und es hat schön in den Motorraum gesprüht das jute super...


    Den Garlock habe ich einfach angeschrieben, ging recht fix und vor allem problemlos.
    Ich bin mehr als zufrieden mit dem Chip.

  • Na prima das er läuft :]


    Auf die Leistungsmessung(en) bin echt gespannt. Vor allem interessiert mich die Drehmomentkurve. Läuft deiner untenrum auch schön "frisch", also meiner wirkt untenrum kaum müde wie es dem 16V nachgerufen wird.


    Ich war übrigens auch noch nicht auf dem Prüfstand, vielleicht nehm ich das doch mal in den Angriff.

  • Also ich kann ab 50Kmh aus dem 5ten rausbeschleunigen.
    Ab 2500UPM merkt man schon das er aggressiver wird.
    In der City cruise ich meist einfach im 5.ten herum.


    Letzte Messung mit GPS war 232.2Kmh.

  • Jau, gerade nach Hause gekommen.


    DIN Leistung: 118KW/160PS


    Bin etwas enttäuscht aber was soll man erwarten.
    Der Meister meinte das der Wert Top ist, schöne gerade Leistungskurve.
    Das Drehmoment konnten wir leider NICHT messen, das Hitzeschutzblech hat so laut geschnarrt das der Wert verfälscht wurde vom Drehzahlsignal.
    Daher konnten wir leider nur die Leistung messen.


    Wieviel der Garlock-Chip jetzt gebracht hat werde ich wohl nicht erfahren.
    Dafür hätte ich vor dem Chip schonmal die Leistung messen sollen.


    Aussage vom Meister der die Messung durchgeführt hat:
    Für das Alter von dem Auto, für die Laufleistung ist die Leistung GUT!
    Es spielen ja noch andere Faktoren mit, Verschleiß der Kolbenringe, wie wurde der Motor gefahren und sowas.

  • irgendwas stimmt da aber nicht, entweder kommen die 160ps nicht hin oder aber dein navi hat was anderes als nen satelliten angepeilt. denn für diese geschwindigkeit brauchst du gute 185ps. ein vr6 fährt mit 174ps ja auch nur 225km/h.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • Die Leistung wurde im 4.ten Gang gemessen und die Höchstgeschwindigkeit lag da bei 175Kmh.
    Das mit den 232.2Kmh finde ich auch komisch. Vielleicht ging es da auch minimal Bergab was mir garnicht aufgefallen ist.
    Windschatten hatte ich jedenfalls nicht.


    Der Corrado G60 hat auch ne Vmax von 225Kmh mit den 160PS.
    Bis ich die 230Kmh marke knacke muss ich auch schon ein paar Kilometer fahren.


    Der Corrado hat nur wieder nen anderen Cw-Wert, keine Ahnung ob man das als Vergleich sehen kann.
    Wie auch immer, habs jetzt Schwarz auf Weiß und will mir jetzt auch nicht weiter den Kopf zerbrechen.


    Fahre ja auch die Digifant 3.0, die 3.2er soll ja auch um einiges besser laufen und effizienter sein.
    Die Lufttemperatur lag auch bei 29°.

  • Also ich find das auch völlig OK, für einen Serienmotor nur per Chip bei nem Sauger 10 PS zu holen ist einfach realistisch.
    Zumal Garlock ja auch einiges in der hinsicht getan hat das das Drehmoment schon früh und homogen anliegt. Dazu sagt die max. Endleistung ja nichts aus.
    Man hat ja nix von 170PS und unten rum läuft der wie ein Sack Nüsse, von daher :]


    Meiner läuft laut Navi 223 km/h, ABER ich fahre auch kleinere Reifen.


    Und laut Getrieberechner deckt sich das! (Ich geh mal davon aus das bei dir auch ein CDA drin ist)
    Meiner dreht mit 195/40-16" bei 223 km/h 6500 U/min.
    Deiner wird mit 205/50-15" und 232 km/h ebenfals 6500 U/min drehen.


    Und irgendwo um 6500 U/min liegt auch die maximale Leistung, also wird sich da auch die Endgeschwindigkeit einpendeln. :rolleyes:

  • So, mir sind die Motorlager weggerissen.
    Macht überhaupt keinen Spaß mehr das Auto zu fahren, darum steht der auch z.Z.


    Schaue online schon nach neuen Lagern.
    Hab jetzt diese hier gefunden..


    http://www.teilehaber.de/lagerung-motor-id30271349.html
    http://www.x1-autoteile.de/index.php?site=product&brandNo=35&articleNo=10190+01&genArtNr=247
    http://www.teilesuche24.de/lemfoerder/motorlager-1435402?c=100538&at=1697


    Kann mir von euch jemand sagen warum ich das Motorlager hinten rechts nicht nehmen kann?
    Da ist eine Auflage "ab 08/1995".
    Finde von Lemförder kein anderes Lager für hinten rechts.


    Und von Febi hab ich bisher nichts gutes gelesen, zumindest bei Motorlagern.