Ich bin der Red und neu hier

  • Ganz klar, ich hab auch einiges nachgerüstet, ganz original fährt doch irgendwie keiner hier rum :D


    Das Auto ist ja auch für dich, mir wird auch gesagt ''Ist Original nicht langweilig?'' Nö, isses ned, original sieht mMn einfach schöner aus ;-)

  • Ich bin mir sicher, das Endergebnis wird nicht jedem gefallen, muß es ja auch nicht.
    Aber schlimm wird es nicht, versprochen!

    Muss es auch nicht! Das ist DEIN Projekt und nicht das von irgend so einem dahergelaufenem. Wo ich meinen 2er hier mal vorgestellt hab hab ich auch nur Haue bekommen. Vor allem von meinem ganz speziellen Freund Bie.....ker. Blöd nur das er deine Karre noch nie vorgestellt hat.


    Zumindest hab ich damals echt überlegt hier zu kündigen denn was ich mit meinem Auto mache und was mir gefällt ist meine Sache. Ich stehe auch eher auf OEM +++++++++ statt normal 8)

  • Hi,


    also ich ziehe immer den Hut, wenn einer so gründlich wie der Rolf vorgeht. Klar, die Voraussetzungen müssen passen und das Auto darf nicht jeden Tag benötigt werden - ein Langzeitprojekt sozusagen.
    Dass dann eines zum anderen kommt ist auch klar! Man will ja keine halben Sachen machen.
    Etwas mehr Interaktion zwischen "Spinner, Blödmann" und Forum wäre schon wünschenswert. :] 
    Ich hätte dann nämlich gefragt, was diese Alu-Paranoia im Innenraum soll?
    Das kann man sich schenken. Die Wärme kommt hier nur von der A-Anlage, also von unten. Da würde ich innovativer vorgehen. Wir leben schliesslich im Carbon-Zeitalter. :) Da die Rohkarosse neu aufgebaut wurde, darf man sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen. Zusätzliche Gewindebolzen mit Carbonmatten und entsprechenden Aluplatten sollten genügen. Die alten Platten haben auch ca. 20 Jahre gehalten.


    Bezüglich OEM, OEM+, OEM+++: Die Bandbreite, auch in Bez. auf das H-Kennzeichen ist beträchtlich. Keiner hat hier bisher explizit berichtet, welche Auflagen sein Sachverständiger in Punkto "Orginal, Zeitgenössisch" gemacht hat, zumal diese auch nur Menschen sind.
    Daraus folgt, dass man auf provokante Thesen oder Behauptungen von seiten irgendwelcher Laienorginalos überhaupt keinen Grund hat, dieses Forum zu kündigen! Hier ist im Gegenteil die Auseinadersetzung zu suchen und ggf. kanalisieren zu lassen.
    Ich würde mir auch nie anmaßen, die echten Orginal-Freaks deswegen zu kritisieren. Das hat auch seine Daseinsberechtigung.


    In diesem Sinne dem "Blödmann" weiterhin gutes Gelingen! :thumbsup:


    Grüsse

  • Ich hätte dann nämlich gefragt, was diese Alu-Paranoia im Innenraum soll?
    Das kann man sich schenken. Die Wärme kommt hier nur von der A-Anlage, also von unten.


    Darum geht's mir auch nicht, ich versuche den Karren leiser zu bekommen. Ob das jetzt was bringt weiß ich nicht aber auch wenn's nur für den Kopf ist.



    Wir leben schliesslich im Carbon-Zeitalter.


    Was das aber wieder kostet! |(




    auch in Bez. auf das H-Kennzeichen


    Ich rechne nicht damit, aber versuchen werde ich es zu gegebener Zeit mal.



    In diesem Sinne dem "Blödmann" weiterhin gutes Gelingen! :thumbsup:


     :]

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

  • Mann, hier ist ja lange nichts passiert, dann will ich mich mal wieder ins Gedächtniss rufen!
    Mein Herrchen hat das Passwort für seinen Account geändert und ich hatte meine liebe Mühe das wieder herauszufinden :cursing:


    Na ja, was soll ich schreiben, der Spinner scheint tatsächlich zu wissen was er tut, erstaunlich! 8o 
    Fangen wir mal an, die aufbereiteten Bremssättel meiner Hinterhufe waren wohl schon zu angegriffen, die wurden ums verrecken nicht mehr dicht. Also Ersatz besorgt, diesmal die guten Alusättel vom Golf 4. Passen P&P an meine Sattelhalter, auch die Bremsbeläge für die alten Sättel können weiterverwendet werden, danke VW!


    So ganz Problemlos ging es aber dann doch nicht. Mein jüngerer Bruder hat auf der Achse eine andere Bremsleitung, die bis zum Sattel geht.
    Mein Herrchen, der faule Hund wollte die nicht tauschen und hat deshalb die original Schläuche vom A3 8L verbaut, die allerdings viel zu lang sind, seht selbst X(




    So konnte das natürlich nicht bleiben, also hat der Hobbyschrauber mal kurz überlegt und kurzerhand den original Halter etwas modifiziert...




    ...und diesen dann auf de Achse angeschweißt



    Jetzt passt das auch mit dem Schlauch. Allerdings war ja jetzt die Leitung auf der Achse zu lang und weil der Geizhals kein Bördelgerät in seinem Werkzeugschrank hat, gab es eine, sagen wir mal "etwas eigentümliche" Verlegung der Leitung. Ich bin ja mal gespannt was der TÜV dazu sagt,ich hab' ja meine Bedenken, aber der Hilfsassi meint das ginge so.




    Was man auch noch sehen kann, ist das aufgehübschte Federbein des KONI Gewindefahrwerks.


    Zwischenzeitlich durfte ich auch mal an die frische Luft und bekam auch meinen Schwager, den Renner zu sehen






    Nachdem das Thema Bremse mal soweit abgehakt war gings weiter mit allerlei Kleinigkeiten, z.B. im Innenraum.
    Den darf ich aber noch nicht zeigen, weil die Ausstattung z.Zt. beim Sattler ist und mein Herrchen damit gedroht hat mich wieder auseinander zu nehmen, wenn ich jetzt schon was zeige. Den gibt es zum Schluß zu sehen, wenn alles komplett verbaut ist und funktioniert.
    Da sind mir jetzt meine Reifen gebunden, das müsst ihr verstehen.


    Was ich aber zeigen kann und darf ist mein äußeres Erscheinungsbild mit 7x16 OZ Canova und 205/45-16, die mein Herrchen ziemlich günstig erstanden hat, weil der Vorbesitzer1. sein Auto im Winter zerlegt hat und 2. einen etwas zu aggresiven Reiniger benutzt hat. Eine Aufbereitung wird aber erst im nächsten Jahr erfolgen, das muß dieses Jahr so gehen! Zusätzlich sind vorne 10mm und hinten 20mm Platten verbaut, allerdings habe ich den Wunsch geäußert hinten auch 10er Platten zu verbauen. Jedesmal wenn ich über einen Bordstein fahren soll, oder mit etwas Schwung in eine Kurve gehe, schubbert es an meinen Radläufen und das tut ganz schön weh ;(







    Jetzt bitte ich das geneigte Forenvolk noch um etwas Geduld bis der Innenraum fertig ist, dann melde ich mich nochmal! 8)

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

  • Hallo Red,
    Hallo Rolf;


    das sieht ja nach ganz schön viel Arbeit aus, die sehr sauber und ordentlich gemacht wurde. Bin mal gespannt, wie es weiter geht.


    Eine Frage; welche ET haben Deine Räder? Mussten Deine Radläufe (vo. + hi.) gebördelt oder ausgeschnitten werden für die 10mm Spurplatten? Oder passten die Räder da ohne Karosseriearbeiten drunter?


    VG

    "... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)


    "Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henrik M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

    Mein Calypso-GTI16V

  • Ich hab' gerade kein gutes Verhältnis zu meinem Erbauer, weil ich immer noch der Meinung bin, dass er mich als Rentnerfahrzeug hätte ruhen lassen sollen.
    Aber was soll's jetzt ist es zu spät und ich habe Zugang zu seinen Daten :thumbsup:


    Also laut Gutachten haben die Felgen eine ET 37. Eine Karosseriebearbeitung bei den Radläufen hat nicht stattgefunden und wird es auch nicht! :cursing: 
    Ich hab dem Spinner klargemacht dass ich mich eher selbst zerlege, als dass er an meinen Radläufen (womöglich auch noch pfuscherhaft) herumschnippeln darf!


    Mit den Spurplatten müssen wir noch ein wenig experimentieren, vorne scheint es so zu gehen, da habe ich bis jetzt kein Schubbern festgestellt.
    Hinten müssen wir mal sehen, wenn die Platten da sind, mit den 20ern gehst's so jedenfalls nicht, dafür müsste ich meinen Hintern heben und ich weiß nicht ob ich das will.

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

  • So, mal ein bisschen weitermachen hier.
    Meine Innenausstattung lässt immer noch auf sich warten, daher langweile ich euch mal mit ein paar kleinen Details.


    Den Himmel hat mein Besitzer ja versucht mit GFK zu verstärken, aber das ging ja bekanntlich in die Hose :D:D 
    Also hat er wohl aus der Not eine Tugend gemacht und den ganzen Kram, bis auf das GFK runtergekratzt.




    Und dann anschließend neu bezogen




    Auch mein KI wurde einem Umbau unterzogen, weil da noch zu viel Platz war für zusätzliche Kontrolleuchten :wink: 
    Und da ich ja das Mark20 ABS eingebaut bekommen habe wurde auch die Elektronik für die Kontrollleuchte direkt ins KI verlegt.



    Und damit es kein großes Kabelgewirr gibt wurde kurzerhand ein zusätzlicher Stecker verbaut, um die Signale auch sicher zu den Anzeigen zu bringen.



    Und von vorne



    Und weil heute endlich mal wieder ein schöner Tag ist, hat mich mein Hüter mal ein wenig ausgeführt. :) 



    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

  • Hälst du das mit dem GFK denn für keine gute Idee?
    denn ich bin auch gerade dabei zumindest die Risse so zu flicken.
    Für den 32b ist es nämlich noch schwerer an einen guten ran zu kommen...


    Wie hast du ihn dann bezogen(Kleber) ?
    Du hast jetzt also einen GFK Himmel :D


    Schaut aber sehr gut aus


    Gruß

  • Du hast jetzt also einen GFK Himme


    Genau! :]


    Hälst du das mit dem GFK denn für keine gute Idee?


    Doch, im Prinzip schon, aber bei mir hat sich das GFK von diesem schwarzen Zeug auf der Rückseite des Himmels gelöst. Nicht sofort, aber nach ein paar Tagen ging's los.
    Und bevor hier Spekulationen aufkommen, ich habe schon mehrmals mit GFK gearbeitet und die Oberfläche entsprechend vorbereitet.


    Als Kleber habe ich KÖVULFIX benutzt, wurde mir von einer befreundeten Sattlerin empfohlen

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

  • Okay,


    ich habe jetzt nämlich mal einen Riss damit geflickt ums auszuprobieren
    (habe noch nie davon damit gearbeitet)
    Liegt jetzt seit einer Woche im Keller und hält.


    Danke, den Kleber werd ich mir dann auch besorgen, sobald ich Stoff hab


    Gruß

  • verstehe sowieso nicht, dass noch niemand auf die idee gekommen ist, diese himmel aus gfk nachzufertigen.


    Ich denke mein Besitzer könnte da in Zukunft Abhilfe schaffen. Allerdings würde so ein GFK Teil ca. 75,-€ bis 100,- € kosten, ohne Bezug.


    hast auch ein foto im eingebauten zustand?


    Kommen sobald die Innenausstattung komplett ist. Da muß ich auch erst noch seine Frau fragen, die hat das besser drauf mit dem Fotografieren :wink:


    und nun frag ich mich wie oder wer die Symbole gemacht hat?


    Eigentlich ganz einfach, benötigte Symbole im I-Net gesucht, bearbeitet (z.B. Wasserzeichen entfernt, nachgeschwärzt usw.) und dann in mehreren Versuchen die richtige Druckgröße empirisch ermittelt. Danach auf selbstklebendes Papier gedruckt, aufgeklebt, fertig!


    saubere sache!


    Finde die Idee voll klasse!!!


    Danke! Aber nicht zuviel loben, sonst dreht der Typ noch ab :D

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

  • Neuigkeiten



    Nachdem mein Herrchen sich über den TÜV und meine Legitimation zur Bewegung im öffentlichen Strassennetz gefreut hat, dachte ich mir ich versalze ihm das Ganze mal.
    Ich hab' mal kurz die Luft angehalten und schon fing mein Herz an zu klappern 8) Der hat vielleicht blöd geguckt als er das gehört hat. :D


    Gestern dann hat der Holzkopf doch tatsächlich mein Antriebsaggregat geöffnet um dem Klappern auf den Grund zu gehen.
    Und siehe da, mein Luft anhalten hat gewirkt. :thumbsup:





    Die Pleuellager des 1. und 4. Zylinders hat's wohl erwischt.
    Heute hat der Spinner dann noch die Kurbelwellenzapfen begutachtet und nach etwas Bearbeitung für OK befunden.
    Übermorgen sollen dann neue Lager rein und mein Herz wieder schlagen, ich bin ja mal gespannt :whistling:


    Ich hatte schon gedacht, ich hätte ihn soweit mich in Ruhe zu lassen, aber war wohl Fehlanzeige :cursing:

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

  • So, jetzt muss ich mal was loswerden!
    Ich dachte ja nie, dass ich das mal sagen/schreiben würde, aber ich muss meinem Amateurbastler mal ein Lob aussprechen. :rolleyes: 
    Am vergangenen Wochenende haben wir uns mit etlichen meiner Brüder getroffen, das war richtig klasse. :] Was ich da alles von den anderen erfahren habe war sehr interessant. Ich glaube ich muss meine Meinung über mein Herrchen nochmal überdenken, ich denke er meint es wirklich gut mit mir. :) 
    Dabei habe ich ihn im Vorfeld zu dem Treffen noch ganz schön geärgert. :D
    Zuerst habe ich mein frisch implantiertes Herz abgestoßen, das war mir nicht gut genug. Dann habe ich noch einen Drucksensor ausgespuckt, so dass das Gewinde aber mal richtig im Eimer war.
    Mein lieber Mann, da hat der Holzkopf aber geflucht dass sich die Wände gebogen haben. Da fielen Wörter die ich vorher noch nie gehört habe, und mein Schimpfwörterrepertoire ist ziemlich groß. :thumbsup: 
    Jetzt im Nachhinein, nach dem wirklich schönen Wochenende im Kreise meiner Brüder und Cousins, tut es mir fast ein bisschen Leid dass ich dem Schrauberdepp so viele Schwierigkeiten gemacht habe. :whistling: 
    Vielleicht wird das ja noch was mit uns beiden, denn eigentlich kann ich ihn ganz gut leiden (aber nicht verraten, bitte. Nicht dass der noch überschnappt) :love:

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

  • Dabei hat Dir Dein Herrchen so eine schöne Barbeleuchtung eingebaut! Darauf solltest Du ehrlich stolz sein, da es sehr schick aussieht und ich so etwas bislang noch nicht gesehen habe. Du kannst ja mal versuchen, ihn auch noch zum Einbau eines Cocktail-Kühlschranks zu bewegen. :D Passt dann aber nur dazu, wenn es Alk-freie Cocktails gibt.


    VG

    "... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)


    "Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henrik M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

    Mein Calypso-GTI16V