Nur auf 3 Töppen...

  • HI,


    mein 1er läuft im Stand nur auf 3 Pötten. Beim 3.Zylinder kommt nur ein Minifunke... (Auf der Autobahn und manchmal auch so kommt ne schwarze Wolke ausm Puff...)
    Getauscht wurde bis jetzt:
    - Zündkabel
    - Kerzen
    - Verteiler + Läufer


    Was kann ich noch tun???


    Das Fzg kommt nächste Woche falls wir es nicht selbst hinbekommen in die Werkstatt...


    LG Steffi

  • VW
  • Du könntest noch den Unterdruckschlauch zum Bremskraftverstärker prüfen. Der ist manchmal direkt am Ansaugkrümmer undicht. Und hast du vielleicht die Möglichkeit die Kompression zu messen?

  • Der Unterdruckschlauch ist etwas porös, aber es ist nicht undicht. Kann man auch dicht halten tuckert nur auf 3en...
    Sobald man etwas Gas zieht, dann läuft er mit.
    Kompression kann ich nicht testen macht der dann in der Werkstatt...


    Lg

  • Hi Steffili;


    wie oben vorgeschlagen von 4x19:


    Auf Undichtigkeiten geprüft? Sprüh wenn er im Standgas läuft mal mit Bremsenreiniger ab, wenn irgendwo Luft ziehen sollte, wirst mit dieser Methode das eig. sofort bemerken...


    Gruß

  • Huhu,
    mit dem Ansprühen bei laufendem Motor hat keine Veränderungen beim Lauf gezeigt. Ich versuche es noch mit der Zündspule wenn das auch nix bringt muss es wirklich in die Werkstatt...:(


    Ratlose Grüße Steffi

  • Wenn er nur auf 3 Pötten läuft kann es nicht die spule sein ! ich würde erstmal ne kompresionsmessung machen ! die spule ist heile sonst würde der ja garnicht laufen !

  • Hab ich auch schon gedacht...hmm...mysteriös ist es aber...nur im Stand merkt man das tuckern, kaum gibt man Gas laufen alle mit, er ist auch echt durchzugsstark. Wir hatten es erst gar nicht bemerkt, das er nur auf 3en läuft...ganz komisch.
    Kann es auch am ZZP liegen? Oder das der Zahnriemen um einen Zahn falsch ist?


    LG

  • Durch die Feiertage ist er immer noch nicht in die Werkstatt gekommen...aber wir können folgendes ausschließen, das Steuergerät. Und durch Verteilerverdrehung ist der Lauf etwas besser geworden...


    2h Motor


    LG

  • Wir haben heute die Kompression gemessen, weil es immer noch nicht besser war...


    Nun die Zylinder haben
    1. 13,5bar
    2. 13,7bar
    3. 3,5bar
    4. 8,5bar


    Tja, entweder komplett im Arsch oder vielleicht doch nur die Dichtung. Ganz tolle Wurst...:-(


    Hmm, falls der Motor wirklich hin ist, was würde den da passen also an anderen Motoren? Und die Bremsanlage muss hinten getauscht werden und Stabi?
    Naja hoffen wir mal das beste das es doch nur die Dichtung ist...aber trotzdem super komisch da er echt durchzugsstark ist, Wahnsinn...


    LG Steffi

  • Der 2H hat doch Digifant mit G-Kat?
    Wie sieht es denn mit den Einspritzventilen aus? Mal eines erneuern und dann in der Runde tauschen?
    Wirkt sich eben im Leerlauf stärker aus...



    Servus,


    was haben die Einspritzventile mit der Kompression zu tun?


    Steffi :


    1:1 Komplettmotor passt z.b. der vom Golf2 PF (GTI mit Digifant)
    einzig Motorhalter, Abgaskrümmer und Saugrohr gegen deine originale tauschen.


    Motorblöcke selber würden alle Golf2/3 passen mit 1,8l, 8Ventile und passender Verdichtung:


    wie z.b. PF, GU, usw. Golf3 der vom 90PS ABS (Motorentlüftung ist mit zu übernehmen)


    Guck aber erst mal ob die Ein/Auslassventile überhaupt dicht sind!


    Gruß

  • Guck aber erst mal ob die Ein/Auslassventile überhaupt dicht sind!


    Genau das kam mir beim Lesen des Threads auch in den Sinn.


    Der Motor ist ja nun nicht mehr der Jüngste und durch verschlissene Ventilschaftdichtungen und der Laufleistung angepasste Kolbenringe kann schon Öl mit verbrannt worden sein.
    Das setzt sich als Ölkohle z.B. an den Ventilen ab und sorgt dafür dass die nicht mehr richtig schließen.


    Wie Gremlin schon schrieb, Kopf runter und nachschauen, dann evtl. die Ventile säubern und neu einschleifen, fertig.

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

  • Hi, Auto ist nun in der Werkstatt am Dienstag kommt er wohl dran bin gespannt und werde berichten. Na und wenn ein neuer Motor kommt dann schon etwas größeres sonst lohnt sich das ja kaum ist ja dann im Prinzip nix anderes. Zur Not bau ich den 16V (9a) ein.


    Lg

  • ich würde zunächst einmal den kopf abnehmen und schauen. vielleicht die kopfdichtung zwischen zylinder drei und vier durchgeblasen (der günstigste fall). möglich wäre auch ein defekt der ventile.
    das zeigt sich erst nach der demontage. die einspritzventile fallen als ursache durch, die haben mit der kompression nichts zu tun. an zwei defekte kolben kann ich nicht recht glauben..............

    Es gibt keinen Gewinn ohne Verlust........... Chinesische Weisheit



  • Wäre die Nockenwelle gebrochen, würden die Ventile des "stehenden" Teils der Nockenwelle auf den Kolben aufsetzen. Kompression hätten die beiden Zylinder jedenfalls keine mehr. Der Motor wäre dann auf jeden fall Schrott.

    Es gibt keinen Gewinn ohne Verlust........... Chinesische Weisheit