Alpinweißer PN Sommerflitzer - mit orig. 31.000 km

  • Was für ein Tag! Um 9 Uhr auf gemacht ins 280 km entfernte Marburg um dort den Fund aus dem Internet zu begutachten.


    Im Maschinenraum werkelt ein gepflegter PN mit Automatikgetriebe dran.
    Da es nur ein CL ist, hält sich der Komfort und die Ausstattung in Grenzen, aber das ist ja auch eher Nebensache.
    Vom Fahrwerk her ist er, gegen meinen Manhattan gesehen, ein Traum. Fährt sich wie auf einer Wolke.


    Was soll man sagen... Dellen und Schrammen rundherum, aber nichts dramatisches. Rentner eben.
    Ein leichter Heckschaden vom rückwärts auf einen Poller fahren, wurde aber fachmännisch repariert.
    Rost an der Beifahrertür, welcher wohl auf einen Tümpel in selbiger zurückzuführen ist.


    Die gute Dame, immerhin 91, fuhr ihn, bis sie vor Kurzem den Schein abgab.
    Immer anständig gewartet und im Februar gab es frisch TÜV bis 2014 und ein Lob vom Prüfer.
    Mängelliste: Ein ausgefranstes Heckwischerblatt, angerosteter MSD.


    Mit seinen fast 23 Jahren und nur knapp 31.000 km steht er gut da. Innen gepflegt, außen wird chirurgisch wiederhergestellt.
    So hergerichtet soll er dann von April bis Oktober nur bei schönem Wetter bewegt werden, bis das H auf ihn wartet.


    Bevor ich mich aber an die Arbeit mache vertröste ich erst mal mit ein paar schnell gemachten Bildern.
    Einmal als grobe Übersicht nach der Ankunft zu Hause und dann ein Bild welches während der Überführung aufgenommen entstand.


     

  • Glückwunsch zum Jahreswagen! :thumbsup:


    Was will man mehr, wenig km, regelmäßige Wartung und etwas Partina. Die Kiste der 91jährigen Seniorin hat sicher manch Delle und Kratzer, aber ist eben auch nicht so langweilig wie ein glattgebügelter Neuwagen. Solche Autos zieh ich jedem abgeranzten GTI vor. Dich erwartet kaum Bastelpfusch, vielmehr ein alter Golf mit fast Neuwagencharakter. Die alten DIN Schilder krönen die ganze Sache, schade das die durch die Ummeldung weg sind. Vielleicht darfst die Plaketten vor Ort selber entfernen, die mechanischen Schaber in der Zulassungstelle machen meist tiefe Beulen ins Blech. Auf jeden Fall ein schöner Fang den du da gemacht hast!


    Was hast den geplant? Klarglas, Fahrwerk, No-name-grill? :D Vermute das er bei dir Orignal bleibt und etwas aufgewertet wird, oder?
    Darf man fragen was du bezahlt hast?

  • Da kommt n TA-Technix Gewinde rein, dann wird er mindestens 80/60 runter gedreht.
    Schöne Porsche Felgen, Angel Eyes, grau matt gelackt und innen ein dickes GFK Soundboard!
    Stickerbomb auf die Kotflügel und verrostete Motorhaube. Mindestens!


    Spaß beiseite :wink: Wenn die Karosse wieder ok ist gibt's ein bisschen Chrom und dann wars das.
    Innen wird der Hebel für die Rückenlehne Fahrersitz erneuert, ein Rahmen aufs Beta geclipst.
    Und die originalen Fußmatten, die noch im Kofferraum liegen, kommen auch wieder an ihren Platz.
    Pechschwarz ist der Teppich. Vorne wie hinten. Gibt nochmal anständige Bilder, auch von den unschönen Stellen.


    Kostenpunkt war dann doch bei 1150. Obendrauf gabs einen Satz Sommerkompletträder, ca. 70 % Tankinhalt und ein Treffen mit der Besitzerin :wink:

  • Preis is nun kein Superschnäppchen, aber mit der Historie und den km bekommt man den nun auch nicht so schnell wieder. Denke angemessen ists allemal, auch wenn ich selber Bauchschmerzen bei der Summe hätte. Liegt an meiner Geizigkeit. :D


    Da gabs ja ne Menge mit dazu und bissel Arbeit für die nächsten freien Tage. So wie du schreibst darf dein Teppich demnächst Baden gehen. :D

  • ist doch immer wieder erstaunlich, daß man noch solche Autos entdecken kann, aber aufgrund der produzierten Anzahl des Golf 2 dürfte es auch in Zukunft noch solche Exemplare geben.
    31000 km in 23 Jahren entspricht einer täglichen Fahrleistung von etwas über 3 km. Damit hast Du der alten Dame ihren Einkaufswagen genommen. Wahrscheinlich hat der noch nie ne Autobahn gesehen :D

  • Ja, als wir den Zustand der Karosse vor Ort gesehen haben wollten wir von den angepeilten 1200 auch nicht alle Scheine da lassen.
    Aber wir sind keine Händler und der hatte noch ein paar Anfragen. Erst wollte er um die 1800 haben, ist aber ein wenig optimistisch bei der Marktlage.


    Teppich muss nicht baden gehen. Mit "pechschwarz" meinte ich eigentlich dass er noch so sauber ist wie an dem Tag, als er das Werk verließ 8)



    31000 km in 23 Jahren entspricht einer täglichen Fahrleistung von etwas über 3 km. Damit hast Du der alten Dame ihren Einkaufswagen genommen. Wahrscheinlich hat der noch nie ne Autobahn gesehen :D


    Ja, dazu hat sie ihn auch eigentlich nur benutzt. Autobahn hat er mindestens alle 2 Jahre gesehen, auf dem Weg zum TÜV. Und gestern einmal die Extremfassung :D

  • ...wahrlich kein Schnäppchen, aber das kann`s einem bei einem solch seltenen Originaler schon mal wert sein :wink: Und wenn die Substanz stimmt, und so schaut`s hier aus, ist es das allemal wert. :] 
    Die " fehlende" Ausstattung ist meiner Meinung nach irrevelant. Dieser wurde so ab Werk ausgeliefert und das paßt so.


    Ich hab im Hinterkopf immer noch die Idee, eines Tages mal ein Treffen für Inhaber solcher wirklich originalen VW Gölfe ins Leben zu rufen.


    Ich wünsch Dir viel Glück mit Deinem neuen Schätzchen und vor allen Dingen unfallfreie Fahrt...

  • Hmm,


    der KM-Stand hat schon etwas...

    Zitat

    Ja, dazu hat sie ihn auch eigentlich nur benutzt. Autobahn hat er mindestens alle 2 Jahre gesehen, auf dem Weg zum TÜV.


    Der plötzliche "Renter-Tod" ist ist da leider auch möglich! Alles schon miterlebt.
    Bei so einem Kurzstreckenmotor sind sicher Ablagerungen vorhanden, auch in den Ölkanälen.
    Der muss grundlegend neu eingefahren werden. Die Ölkanäle werden dadurch aber nicht besser.


    Schwierig, da etwas Vernünftiges vorzuschlagen, zumal Spülungen mit Dieselöl nicht unumstritten sind.
    Würde aber die Ölwanne abbauen und nachsehen (lassen), wie der Zustand von unten ausschaut.
    Dann ggf. einen halben - einen Ltr. Mobil 1 zum seitherigen Öl dazugeben und weiter schonend einfahren.
    Nach einer Saison das nochmals kontrollieren.


    Grüsse

  • Es folgen ein paar Detailaufnahmen -


    Bild 1: Die braune Pest muss weg! + neue Stangen vorn und hinten, neuer Kotflügel vorn links, neuer Grill
    Innen: Huiii! 8o 


    Bild 2: 1x hinten rechts und vorn links + Mal alles schön sauber machen im Motorraum ^^ 

  • Ich klinke mich zum Thema Preis ein:
    Finde ich dennoch angemessen, ich lese hier ab und an von den 250 - 300 oder mal bis 600,- Euro für PN´s aber so richtig nachvollziehen kann ich das nicht.
    Zumindest bei mir in der Gegend gibts dafür wirklich nur noch Teileträger mit wenig oder kein TüV und einer knusprigen Karosse.
    Kann mir aber vorstellen in anderen Teilen der Republik ist das Verhältnis anders, sollte man in Zukunft berücksichtigen.

  • Kleiner Tip:


    Behalte das Rückflußsperrventil der Benzinleitung im Auge, das wird über die Jahre knusprig und Undicht. Das Benzin greift das Plasik an. Bei mir kamen da 2 Tropfen die Sekunde raus..



    Habs rausgeschmissen, springt trotzdem sofort an. Soll im Grunde das zurückfließen des Kraftstoffs bei langer Standzeit in den tank zurück verhindern.


    Ich fands nicht direkt lustig, als beim Ölwechsel gleich mal beim Probelauf ein SCHREI ausm Motorraum kam. (Lass ma an ... -> MACH AUS !! ) ?( Will nicht wissen wie viele Liter Champagner ich so die Strasse runtergeschickt hab.

  • Hallo @all,falls meiner dann noch existiert!!,bin ich was dies betrifft::Ich hab im Hinterkopf immer noch die Idee, eines Tages mal ein Treffen
    für Inhaber solcher wirklich originalen VW Gölfe ins Leben zu rufen.::
    auf jeden Fall mit meinem voll Originalem dabei :).Hoffe für dich TE,das deiner auch soviel KM wie
    meiner schon geschafft hat,schaffen wird.Wünsche dir allzeit Schrott+Knitterfreie Fahrt mit viel Spaß dabei.
    Bin mit meinem KM-Fresser/Wunder beim Treffen in WB!! :thumbsup:

  • Es gibt Neuigkeiten!


    Heute habe ich ihn, viel früher als geplant, angemeldet. Eher aus der Not heraus.
    Am Dienstag noch schnell die wichtigsten Dinge mit vom Manhattan übernommen:
    Stoßstangen vorn und hinten, DSW Grill, Estoril Sommerkompletträder, und schwarz-rote Rückleuchten die noch rumlagen.
    Heute fix noch den Golf CL Schriftzug gegen einen Golf Schriftzug getauscht.


    Kennzeichen ist das Selbe, der Manhattan ist jetzt erst mal bis zum Winter einquartiert.
    Warum? Weil dieser sich am Wochenende mit einem geplatzten Wasserschlauch unbeliebt gemacht hat. Und Ausrücklager ja sowieso defekt.


    Jetzt muss ich halt fahren, und nach und nach die Karosseriearbeiten erledigen.


    Kurz noch ein Kommentar: GEILES Fahrgefühl! :] Das Fahrwerk ist so unfassbar leise, und die Automatik tut ihr übriges ^^


  • Die 33.000 haben wir jetzt voll... Macht spaaaaaß :)


    Heute den frisch eingetroffenen, brandneuen Votex Spoiler lackiert, wie vor ein paar Tagen bereits die Griffleiste überm Kennzeichen.
    Morgen folgt die Verkabelung der dritten Bremsleuchte. Freu mich schon :rolleyes:


    Gefällt :]


  • Danke :)


    Versicherung ist natürlich immer von vielen Faktoren abhängig. Zahle alle 3 Monate 120 Euro inkl. Teilkasko mit 150€ SB.
    Bin allerdings auch erst frisch dabei, mit SF 1/2 und 75 %. Aber schon über 25 Jahre alt, das hilft.
    Steuern, im Moment noch ohne Kaltlaufregler, 242 Euro, mit KLR werden es 108 €.